Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 5 Min.

JURASSIC WORLD: EVOLUTION 2


Games Aktuell - epaper ⋅ Ausgabe 10/2021 vom 15.09.2021

PC

Termin: Ende 2021

PS4

Termin: Ende 2021

PS5

Termin: Ende 2021

Xbox One

Termin: Ende 2021

Xbox Series X

Termin: Ende 2021

Switch erscheint nicht

Entwickler: Frontier Developments Hersteller:

Frontier Developments

Artikelbild für den Artikel "JURASSIC WORLD: EVOLUTION 2" aus der Ausgabe 10/2021 von Games Aktuell. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Games Aktuell, Ausgabe 10/2021

Als John Hammond erstmals Dinosaurier aus in Bernstein konservierter DNA erschaffen und einen Vergnügungspark mit den Urzeitechsen erdacht hatte, spielte sich all dies nicht ohne Grund auf einer einsamen Insel im Pazifik ab. Im Falle der unweigerlichen Katastrophe war das Problem zumindest auf einen kleinen Fleck der Erde begrenzt. Dass sich Dinosaurier und die menschliche Zivilisation nicht gut vertragen, wurde spätestens deutlich, als jemand auf die brillante Idee kam, einen T-Rex nach San Diego zu schicken.

Nach den Ereignissen des jüngsten Kinofilms Jurassic World: Das gefallene Königreich sind alle Versuche, die künstlich neu geschaffene Dinosaurier-Population auf Inseln zu begrenzen, jedoch ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Games Aktuell. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2021 von HALLO,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HALLO,
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von MOST WANTED. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MOST WANTED
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von WERDE PRAKTIKANT BEI DER GAMES AKTUELL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WERDE PRAKTIKANT BEI DER GAMES AKTUELL
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von CALL OF DUTY: VANGUARD. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CALL OF DUTY: VANGUARD
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von FAR CRY 6. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FAR CRY 6
Vorheriger Artikel
STRAY
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel DokeV
aus dieser Ausgabe

... gescheitert. Triceratops, Brachiosaurier, T-Rex und Co. sind auf dem kontinentalen Festland auf freiem Fuß. An dieser Ausgangslage setzt Jurassic World: Evolution 2 an und macht es unter anderem zu eurer Aufgabe, diesem Chaos wieder Herr zu werden. Einen ersten eigenen Eindruck konnten wir nun bei einem digitalen Hands-On-Event gewinnen, bei dem wir zwei Stunden lang sowohl in die Kampagne als auch in eine Challenge-Mission reinspielen konnten.

HERR ÜBER DAS CHAOS

Die Entwickler schmeißen uns zunächst in eine Mission aus der Kampagne, die in den Bergen des US-Bundesstaates Washington stattfindet. Hier finden wir die zerfallenen Überreste eines Camps von Dinosaurier-Wilderern vor. Die Tiere sind längst aus ihren viel zu kleinen Gehegen ausgebrochen und wir starten die Mission entsprechend am Steuer eines Helikopters. Unsere erste Aufgabe ist es, zwei in der Gegend befindliche Carnotaurus zu betäuben. Dazu steuern wir wie im Vorgänger den Heli und übernehmen bei Bedarf die Kontrolle über den Ranger mit dem Betäubungsgewehr. Zwei gut platzierte Pfeile pro Dino und die fleischfressenden Riesen gehen erstmal schlafen.

Dann stehen wir vor den üblichen Aufgaben eines Parkmanagers, auch wenn wir hier den Park nicht zur Belustigung von Besuchern aufbauen. Um dem von den Wilderern hinterlassenen Chaos Herr zu werden, errichten wir ein Kontrollzentrum, Stromversorgung, Rangerstation und ein neues, ausreichend dimensioniertes Gehege für die beiden eingefangen Dinos. Um für das richtige Wohlergehen der Tiere zu sorgen, sind die Ranger von entscheidender Bedeutung. Sie reparieren nicht nur Schäden und füllen die Futterstationen wieder auf, sondern sammeln auch wichtige Daten über die Dinosaurier. Ohne die regelmäßige Inspektion durch Ranger haben wir keine Informationen über den Gesundheitszustand und die Bedürfnisse der Echsen.

MIT DEM JEEP AUF ERKUNDUNGSTOUR

In unserer Kampagnenmission kommen die Ranger aber noch für eine andere Aufgabe zum Einsatz. Wir sollen weitere entlaufene, gefährliche Dinos ausfindig machen und einfangen. Dazu klemmen wir uns selbst hinter das Steuer eines Jeeps und brettern durch die Landschaft. Unterwegs entdecken wir immer wieder Hinweise wie umgeknickte Bäume und Kadaver. Diese scannen wir, um mehr über unser Ziel zu erfahren. So verdichten sich die Hinweise, dass es sich um einen großen Fleischfresser handelt, bis wir schließlich auch seine Art aus den Spuren ablesen können. Was uns bei der Suche nach dem Dino, der sich als Allosaurus entpuppt, aber besonders auffällt, sind die enormen Ausmaße, die die Karten in Jurassic World: Evolution 2 annehmen können.

Als wir schließlich das gesuchte Tier entdecken, haben wir uns mit unserem Jeep bereits unglaublich weit von unserer Basis entfernt. Das wird auch nochmal deutlich, als wir den inzwischen betäubten Allosaurus per Helikopter ins Camp transportieren lassen. Der fliegende Schwertransport ist verdammt lange unterwegs. Wenn alles, was auf diesen großen Karten befahrbar ist, am Ende auch bebaut werden darf, steht uns hier enorm viel Platz für die Ausbreitung von gewaltigen Parks zur Verfügung. Kein Vergleich zu den engen und begrenzten Inseln aus dem Vorgänger.

DIE MACHT DER WISSENSCHAFT

Unsere begrenzte Zeit mit der Kampagnenmission ging dann auch leider schon dem Ende zu, auch wenn wir noch gar nicht alle Missionsziele erreicht hatten. Stattdessen wollten uns die Entwickler noch den Challenge-Modus erleben lassen. In diesem Modus geht es darum, bestimmte Herausforderungen zu erfüllen und einen Fünf-Sterne-Park zu errichten – in bestimmten Szenarien auch unter Zeitdruck. Für uns beginnt es jedoch erstmal gemächlich. Auf einer weitläufigen Karte in den kanadischen Bergen mit einem malerischen See im Zentrum sollen wir die ersten Dinos ansiedeln, den Gästekomfort auf 75 Prozent steigern und gewisse Einnahmen erzielen.

Die größte Neuerung, die uns hierbei relativ schnell auffällt, sind die Wissenschaftler. Unser Park läuft nicht mehr nur als anonyme Entität, wo Personal keine Rolle spielt, einfach so vor sich hin. Wir müssen längst nicht für jede Tätigkeit Personal verwalten, wie in so manch anderem Parkmanager. Aber mit den Wissenschaftlern zieht nun auch ein gewisser Persönlichkeitsfaktor in unseren Dino-Park ein. Die gebildeten Spezialisten brauchen wir nämlich für eine Vielzahl von Aufgaben. Wollen wir eine Expedition auf die Suche nach DNA-Proben schicken, müssen wir Wissenschaftler zuweisen. Wollen wir Fossilien untersuchen, brauchen wir Wissenschaftler. Wenn wir für den Park neue Gebäude erforschen und Dinosaurier ausbrüten, brauchen wir Wissenschaftler.

Die Herren und Damen Akademiker verfügen über unterschiedliche Werte in den Bereichen Logistik, Genetik und Wohlbefinden. Entsprechend sind sie in den verschiedenen Bereichen des Parks mehr oder weniger gut einzusetzen. Wissenschaftler anzuheuern, kostet natürlich Geld. Nicht nur einen einmaligen Rekrutierungsbetrag, sondern auch ein laufendes Gehalt pro Spielminute. Es gilt also fortan, auch die Personalkosten im Auge zu behalten. Zusätzlich verfügen die Mitarbeiter über einen Erschöpfungsgrad. Ist ein Wissenschaftler ausgelaugt, können wir ihm in einem Staff-Gebäude eine Ruhepause verordnen.

KOMPLEXER TIEFGANG

Die Wissenschaftler sind nur ein Beispiel dafür, dass die Entwickler in vielen Bereichen des Spiels bemüht waren, mehr Komplexität und Tiefgang zu etablieren. Nach dem doch recht oberflächlichen Vorgänger sicher nicht die verkehrteste Idee. Auch die Unterteilung der Besucher in vier Kategorien, die jeweils unterschiedlich zufriedenzustellen sind, spielt in diese Entwicklung mit rein. Hierbei muss sich aber noch zeigen, ob es auch tatsächlich Vorteile bringt, sich auf bestimmte Gruppen zu spezialisieren, oder ob ein ausgeglichener Ansatz am Ende eh wieder die beste Lösung ist.

Leider war die Spielzeit, die wir mit der Vorabversion verbringen durften, viel zu kurz, um all die tollen Neuerungen zu sehen. Gerne hätten wir euch mehr von den neuen

Flugsauriern oder gar erstmals die Wassersaurier gesehen. Aber leider haben wir es in der verfügbaren Zeit nicht geschafft, entsprechend mit der Forschung voran zu kommen. Einen guten Eindruck hat Jurassic World: Evolution 2 aber durchaus hinterlassen. Jetzt müsste Frontier nur endlich mal ein Releasedatum verraten.

MEINUNG

Matthias Damm es

Vertrautes Spielgefühl mit spannenden neuen Features. Mir hatten ja bereits die Eindrücke der ersten Entwickler-Präsen-tation vor einigen Wochen gefallen. Jetzt wo ich selbst Hand anlegen durfte, wurde dieses Gefühl nur bestätigt. Die Entwickler scheinen mit Jurassic World: Evolution 2 auf dem richtigen Weg zu sein. Keine Revolution, stattdessen sinnvolle und behutsame Weiterentwicklung der Features. Leider sind halt zwei Stunden Spielzeit für ein Aufbauspiel wie dieses viel zu wenig, um sich mit allen Aspekten und Neuerungen vertraut zu machen. Ich hoffe, wir bekommen demnächst nochmal ausführlicher Gelegenheit zum Anspielen. Ich hätte aber auch nichts dagegen, wenn uns die Macher demnächst mit einem vor der Tür stehenden Releasedatum überraschen.

Darauf basiert unsere Meinung

Wir konnten Jurassic World: Evolution 2 schon ausprobieren: Im Rahmen eines digitalen Events sammelten wir Eindrücke.

FAZIT

Könnte den sehr guten Vorgänger möglicherweise sogar noch überflügeln