Lesezeit ca. 6 Min.

Käsekuchen-Zauberei


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 32/2022 vom 03.08.2022

BACKEN mit Liebe

Luftiges Baiser-Miraculum mit Johannisbeeren

Artikelbild für den Artikel "Käsekuchen-Zauberei" aus der Ausgabe 32/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 32/2022

Magic-Trick! Etwas Zitronensaft oder eine Prise Salz im Eischnee macht Baiser standfester. Nicht zu lange backen. Es darf nur leicht bräunen.

Zutaten für 12 Stücke:

• 250 g Mehl

• 2 Eigelb

•175 g Zucker (z. B. Diamant)

• 200 g Butter

• 120 g Puderzucker

• 1 Bio-Zitrone

• 3 Eier

• 500 g Magerquark

• 1 Pck. Vanille-Puddingpulver

• 150 ml Sahne

• 1 Pck. Vanillezucker

• 250 g rote TK-Johannisbeeren

• 3 Eiweiß

So wird’s gemacht:

1 Mehl, Eigelbe, 100 g Zucker und 125 g Butter in Flöckchen glatt verkneten. Teig zur Kugel formen, in Folie gewickelt 30 Min. kühlen.

2 Den Backofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad). Eine Springform (ø 26 cm) mit Backpapier auskleiden. Teig auf bemehlter Fläche ausrollen. In die Form legen. Rand andrücken, Boden mehrfach einstechen.

3 Für die Füllung 75 g Butter schmelzen. Puderzucker sieben. Zitrone heiß waschen, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 32/2022 von Meine bessere (?) Hälfte – und ich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Meine bessere (?) Hälfte – und ich
Titelbild der Ausgabe 32/2022 von Jetzt blüht uns was!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jetzt blüht uns was!
Titelbild der Ausgabe 32/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 32/2022 von MADE IN GERMANY. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MADE IN GERMANY
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Der feine Unterschied
Vorheriger Artikel
Der feine Unterschied
Aprikosen-Milchreis-Magie
Nächster Artikel
Aprikosen-Milchreis-Magie
Mehr Lesetipps

... abtrocknen, Schale abreiben und Saft auspressen. Alles verrühren. Eier, Quark, Puddingpulver nach und nach unterrühren, Sahne mit Vanillezucker süßen, steif schlagen und unterheben. Die Hälfte auf den Teigboden streichen. Johannisbeere, dann die restliche Quarkcreme darauf verteilen. Ca. 60 Min. backen.

4 Ofenhitze hochschalten (Elektro: 200 Grad/Umluft: 180 Grad). Die Eiweiße steif schlagen, dabei langsam 75 g Zucker einrieseln lassen. Auf den Kuchen streichen. Ca. 10 Min. weiterbacken. In der Form abkühlen lassen.

Zubereitung: 60 Min.;

Kühlen: 30 Min.;

Backen: 70 Min.

Pro Stück: 415 kcal, KH: 47 g, F: 20 g, E: 10 g

Weiße Magie im Glas serviert

Magic-Trick! Für eine reine Veggie-Variante die Gelatine durch Agar-Agar ersetzen. Das ist ein pflanzliches Geliermittel, das aus Algen gewonnen wird.

Zutaten für 4 Portionen:

• 150 ml Orangensaft

• 15 g brauner Zucker

• 3 Schoko-Cookies (oder mürbe Kekse mit Schokostückchen)

• 3 Bl. Gelatine

• 1 Bio-Limette (oder Bio-Zitrone)

• 150 g Frischkäse

• 250 g Joghurt

• 50 g Zucker

• 260 Aprikosen (Dose)

• Vanille-Extrakt

So wird’s gemacht:

1 Für den Boden den Orangensaft mit braunem Zucker erhitzen. Unter Rühren um die Hälfte einkochen. Dann abkühlen lassen. Die Schoko-Cookies im Blitzhacker oder im fest verschlossenen Gefrierbeutel mit dem Nudelholz grob zerbröseln. Mit Orangensaft vermischen. Die Bröselmasse auf vier hohe Gläser verteilen und mit einem Löffel glatt streichen und etwas andrücken.

2 Gelatine ca. 10 Min. in kaltem Wasser einweichen. Inzwischen die Limette heiß waschen und abtrocknen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Abrieb mit Frischkäse, Joghurt und dem Zucker verrühren. Gelatine gut ausdrücken und nach Packungsangabe im warmen Limettensaft auflösen. Unter die Quarkmasse ziehen. Auf die vier Gläser verteilen und ca. 4 Std. kühlen.

3 Inzwischen die Aprikosen gut abtropfen lassen. Die Hälfte davon mit etwas Vanille-Extrakt pürieren. Die restlichen Aprikosen grob würfeln und dazugeben. Das Kompott auf der inzwischen erstarrten Frischkäsecreme in den Gläsern verteilen. Nach Belieben mit frischen Minze- oder Zitronenmelisseblättchen und quer halbieren Schoko- oder Waffeltäfelchen garnieren.

Zubereitung: 45 Min.

Kühlen: 4 Std.

Pro Portion: 460 kcal, KH: 59 g, F: 19 g, E: 11 g

Brombeer-Wunder auf Ricotta

Zutaten für 12 Stücke:

• 100 g Butter

• 200 g Cantuccini (harte ital. Mandelkekse, ersatzweise Butterkekse, Löffelbiskuits oder Zwieback , gemischt mit gehackten Mandeln oder Nüssen)

• 3 Eier

• 1/2 Bio-Zitrone

• 350 g Ricotta

• 300 g Sahnejoghurt

• 50 g Zucker

• 2 Pck. Vanillezucker

• 2 EL Speisestärke

• 400 g Brombeeren (frisch oder TK)

• 3 EL Ahornsirup oder Honig

• Puderzucker zum Bestäuben

So wird’s gemacht:

1 Die Butter schmelzen. Die Cantuccini im Blitzhacker oder im fest verschlossenen Gefrierbeutel mit dem Nudelholz staubfein zerbröseln. Mit der Butter vermengen. Eine Springform (ø 24 cm) mit Backpapier auskleiden. Die Bröselmasse einfüllen, gleichmäßig verteilen und als Boden fest andrücken. Kalt stellen.

2 Den Backofen vorheizen (Elektro: 200 Grad/Umluft: 180 Grad). Die Eier trennen. Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Mit Ricotta und Sahnejoghurt, Zucker, Vanillezucker und der Speisestärke glatt verrühren. Die Eigelbe einzeln zufügen und unterziehen. Dann den Eischnee unter die Quarkcreme heben, diese auf dem Bröselboden verstreichen. Den Kuchen in der Backofenmitte ca. 45 Min. backen. Anschließend auf einem Gitterrost in der Form abkühlen lassen.

3 Die Brombeeren verlesen, kurz waschen und im Sieb abtropfen lassen. Den abgekühlten Kuchen aus der Form lösen und damit belegen. Mit Ahornsirup oder Honig beträufeln und dekorativ mit etwas Puderzucker bestäubt servieren.

Zubereitung: 60 Min.;

Backen: 45 Min.

Pro Stück: 285 kcal, KH: 25 g, F: 17 g, E: 7 g

Magic-Trick! Den Kuchen nach ca. der Hälfte der Backzeit aus dem Ofen nehmen, am Rand mit Palette von der Form lösen. Beugt unschönen Rissen vor.

Kokos-Limetten-Hokuspokus auf Frischkäsecreme

Magic-Trick! Etwas Kokos- oder Zitronenlikör als Ersatz für den Limettensaft verzaubert diesen cremigen Kuchen auf ganz wundersame Weise.

Zutaten für 10 Stücke:

• 5 Bl. Gelatine

• 150 g Butterkekse

• 60 g Butter

• 3 Bio-Limetten

• 100 g Puderzucker

• 300 g Frischkäse

• 80 g Kokosraspel

• 300 ml Sahne

• Frische Minze

So wird’s gemacht:

1 Springform (ø 20 cm) am Boden mit Backpapier auslegen. Gelatine 10 Min. in kaltem Wasser einweichen. Butterkekse im Blitzhacker oder mit dem Nudelholz im fest verschlossenen Gefrierbeutel staubfein zerkleinern. Die Butter schmelzen. Mit den Keksbröseln mischen. In der vorbereiteten Form gleichmäßig verteilen, als Boden fest andrücken. 30 Min. kühlen.

2 Die Limetten heiß waschen und

abtrocknen. 2 Limetten für die Garnitur in dünne Scheiben schneiden. Von 1 Limette Schale abreiben und Saft auspressen. Beides mit Puderzucker, Frischkäse und 70 g Kokosraspeln verrühren. Die Gelatine nach Packungsangabe auflösen und unterziehen.

3 Sahne steif schlagen, unterheben. Creme auf dem Keksboden verteilen. Mit Limettenscheiben belegen, die übrigen Kokosraspel aufstreuen. 10 Std. (am besten über Nacht) kühlen. Mit Minze garniert servieren.

Zubereitung: 45 Min.;

Kühlen: 10 Std. 30 Min.; 

Stück: 370 kcal, KH: 24 g, F: 27 g, E: 5 g

Kirsch-Alchemie mit Nüssen

Magic -Trick! Den abgekühlten Kuchen vor dem Stürzen 5-10 Min. in den Kühlschrank stellen. Dann gleitet er mühelos aus der Form.

Zutaten für 12 Stücke:

• 350 g frische Süß- oder Sauerkirschen oder TK-Früchte (ersatzweise aus dem Glas)

• 4 Eier

• 280 g Zucker

• 1 Pck. Vanillezucker

• 500 g Frischkäse

• 400 g Mascarpone

• 1 Pck. Vanille-Puddingpulver

• 2 EL Speisestärke

• 200 g gemahlene Hasel- oder Walnüsse

• 2 Eiweiß

• Bittermandelöl

So wird’s gemacht:

1 Die Kirschen waschen, putzen und entsteinen. Eine Kastenform (30 cm lang) fetten, evtl. auch dünn mit etwas Mehl oder mit Semmelbröseln ausstreuen. Eier, 180 g Zucker und den Vanillezucker ca. 10 Min. lang dickschaumig aufschlagen.

2 Frischkäse und Mascarpone glatt verrühren. Puddingpulver und Speisestärke sieben und einrühren. Erst den Ei-Zucker-Schaum unterheben, danach die entsteinten Kirschen. Den Backofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad).

3 Die Frischkäsemasse in die vorbereitete Kastenform füllen. Gemahlene Nüsse, die übrigen 100 g Zucker, 2 Eiweiß, 1 EL Wasser und etwas Bittermandelöl vermischen. Als dicken Streifen entlang der Kuchenmitte auf der Frischkäsemasse verteilen.

4 Den Kuchen in der Ofenmitte in ca. 75 Min. goldbraun backen. Evtl. mit einem Bogen Backpapier oder Alufolie abdecken, wenn die Oberfläche zu dunkel wird.

5 Kuchen in der Form ganz abkühlen lassen, danach vorsichtig stürzen bzw. auslösen. Nach Wunsch mit Schlagsahne und ein paar frischen Kirschen garniert servieren.

Zubereitung: 60 Min.;

Backen: 75 Min.

Pro Stück: 430 kcal, KH: 23 g, F: 32 g, E: 10 g

Himbeer-Mystery mit Schoki

Zutaten für 12 Stücke:

• 250 g Mehl (z. B. Aurora, Goldpuder)

• 195 g Zucker

• 125 g kalte Butter

• 3 Eier

• 250 g TK-Himbeeren

• 2 TL Speisestärke

• 200 g weiße Kuvertüre

• 50 ml Sahne

• 1 Pck. Vanillezucker

• 400 g Frischkäse

• 2 EL Zitronensaft

So wird’s gemacht:

1 Mehl, 75 g Zucker, Butter in Flöckchen und 1 Ei glatt verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt 30 Min. kühlen.

2 Inzwischen Himbeeren und 60 g Zucker aufkochen. Bei mittlerer Hitze 5 Min. köcheln. 2 TL Speisestärke in 2 EL kaltem Wasser auflösen. Zum Binden einrühren. Neu aufkochen, dann abkühlen lassen. Etwa die Hälfte dieser Himbeersoße in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle oder in eine Spritzflasche füllen.

3 Kuvertüre hacken. Mit Sahne unter Rühren im heißen Wasserbad schmelzen. Handwarm abkühlen lassen. 2 Eier, 60 g Zucker und Vanillezucker dickschaumig schlagen. Frischkäse und Zitronensaft glatt rühren und unterziehen. Dann die Schokosahne unterziehen.

4 Den Backofen vorheizen (Elektro: 160 Grad/Umluft: 140 Grad). Springform (ø 24 cm) mit Backpapier auskleiden. Gekühlten Teig auf bemehlter Fläche rund ausrollen. Vorbereitete Form damit auskleiden. Rand andrücken, Boden mehrfach einstechen. Frischkäsemasse einfüllen, glatt streichen. Himbeersoße als Punkte spiralförmig aufspritzen. Mit einem Holzspieß durchziehen, sodass Herzchen entstehen. Kuchen ca. 60 Min. backen. Bei leicht geöffneter Tür im Ofen abkühlen lassen. Mit restlicher Himbeersoße servieren.

Zubereitung: 60 Min.

Kühlen: 30 Min.;

Backen: 60 Min.

Pro Stück: 445 kcal, KH: 44 g, F: 26 g, E: 7 g

Magic-Trick! reItatem Für den Extra-Schoko-Kick die Himbeersoße durch fertige Schokosoße ersetzen. Karamellsoße harmoniert auch köstlich.