Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

KARPFENANGELN: KARPFEN: MIT PLAN ZUM ERFOLG


AngelWoche - epaper ⋅ Ausgabe 120/2018 vom 23.05.2018

Autor Jens Scholz überlässt beim Karpfenangeln nichts dem Zufall: Er plant seine Ansitze perfekt durch, und der Erfolg gibt ihm Recht!


Artikelbild für den Artikel "KARPFENANGELN: KARPFEN: MIT PLAN ZUM ERFOLG" aus der Ausgabe 120/2018 von AngelWoche. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Das Lieblings-Rig des Autors, um den Pop Up sauber über dem Bodenkraut zu präsentieren


Die Lotrute ist ein gutes Hilfsmittel, wenn es darum geht, etwas über die Tiefe und Bodenbeschaffenheit eines Gewäassers herauszufinden


Fotos: Jens Scholz

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von AngelWoche. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 120/2018 von Mit der Kraut-Kugel mitten rein ins Gemüse!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mit der Kraut-Kugel mitten rein ins Gemüse!
Titelbild der Ausgabe 120/2018 von MEERESANGELN: Die Wahl der „Waffen“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MEERESANGELN: Die Wahl der „Waffen“
Titelbild der Ausgabe 120/2018 von FORELLEN: Spoonangeln – welche Schnur?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FORELLEN: Spoonangeln – welche Schnur?
Titelbild der Ausgabe 120/2018 von HECHTANGELN: Kranke Führung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HECHTANGELN: Kranke Führung
Titelbild der Ausgabe 120/2018 von LOHEIDER SEE: Mein wunderbarer: BAGGERSEE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LOHEIDER SEE: Mein wunderbarer: BAGGERSEE
Titelbild der Ausgabe 120/2018 von TREENE FRIEDRICHSTADTBarsch-Power im Hagelschauer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TREENE FRIEDRICHSTADTBarsch-Power im Hagelschauer
Vorheriger Artikel
FORELLEN: Spoonangeln – welche Schnur?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel HECHTANGELN: Kranke Führung
aus dieser Ausgabe


Das gesamte Vorfach wird samt Futter im PVA Beutel „verpackt“. So ist sichergestellt, dass sich kein Kraut in der Montage verfängt


Für mich sind Spaziergänge mit der Familie nicht nur eine tolle Freizeitbeschäf t igung, sondern auch eine gute Möglichkeit, Gewässer anzusehen und nach heißen Stellen und Fischen Ausschau zu halten. So konnte ich während eines solchen Ausfluges einen großen Karpfen in einem unscheinbaren Gewässerteil entdecken, den ich bisher noch nie befischt hatte.

EIN PLAN MUSS HER

Zunächst einmal wollte ich mehr über den besagten Gewässerabschnitt erfahren. Deshalb machte ich mich, mit der Lotrute im Gepäck, auf den Weg zum See. Bis auf ein wenig Bodenkraut waren keine Besonderheiten festzustellen. Als nächstes machte ich mir Gedanken über das Futter. Außer dem großen Karpfen konnte ich keine weiteren Fische entdecken und so entschloss ich mich dazu, wenige aber dafür hochwertige Boilies zu füttern. Zuletzt musste dann noch der richtige Zeitpunkt für den Ansitz gewählt werden. Um dem Betrieb, der tagsüber am See herrscht, zu entfliehen, zog ich in den Abendstunden los und angelte über Nacht.

EIN VERSUCH SOLL REICHEN

Da ich mich nicht zu sehr an diesem Thema aufhängen wollte, beschloss ich, nur einen einzigen Angelversuch zu starten. Als Hakenköder wählte ich einen PopUp, den ich am sogenannten „Chod-Rig“ anbot. Mithilfe dieser Montage lässt sich der Köder ein Stück über dem Gewässergrund präsentieren – so verfängt er sich nicht im Bodenkraut und die Karpfen können ihn problemlos aufnehmen. Zusätzlich verpackte ich das Vorfach zusammen mit halbierten Boilies und ein wenig Grundfutter in einem PVA-Sack. So konnte ich zielgenau füttern und sicher sein, dass die Montage auch beim Absinken kein Kraut einsammelt.

GEDANKEN MACHEN LOHNT SICH IMMER!

Tatsächlich konnte ich bei diesem Ansitz einen schönen Schuppenkarpfen fangen! Ob es sich dabei um den Fisch handelt, den ich zuvor beim Spaziergang gesehen hatte, konnte ich nicht genau sagen. Das war aber auch gar nicht mehr wichtig. Dieser Fang zeigte mir, dass sorgfältige Planung das Angeln um einiges einfacher und effektiver machen kann!

Der Plan ist aufgegangen! Ein schöner Schuppenkarpfen kann präsentiert werden