Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

KINO STARTS: Ein tierischer Sommerhit


TV direkt - epaper ⋅ Ausgabe 13/2019 vom 13.06.2019

Die Synchronsprecherin Martina Hill über„Pets 2“ und den Dreh ihrer Show


Artikelbild für den Artikel "KINO STARTS: Ein tierischer Sommerhit" aus der Ausgabe 13/2019 von TV direkt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TV direkt, Ausgabe 13/2019

COVERGIRL
Martina Hill spricht – wie im ersten Teil – die fette Katze Chloe (oben)


FILMFAKTEN

KOMÖDIE Terrier Max und Kumpel Duke müssen mit Frauchen, Herrchen und dem Kind Liamaufs Land. Derweil verliert Zwergspitzdame Gidget in New York dasLieblingsspielzeug von Max und versucht mithilfe von Chloe, es Katzen abzunehmen. Und Kaninchen Snowball will einenTiger retten. Schade, die Helden aus Teil eins werden auf drei mehr alberne als ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von TV direkt. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 13/2019 von AUGENBLICK: Aufgewecktes Kerlchen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUGENBLICK: Aufgewecktes Kerlchen
Titelbild der Ausgabe 13/2019 von STARS: DIE GAGEN KÖNIGE VON HOLLYWOOD. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STARS: DIE GAGEN KÖNIGE VON HOLLYWOOD
Titelbild der Ausgabe 13/2019 von TV AKTUELL: Wer singt denn da?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV AKTUELL: Wer singt denn da?
Titelbild der Ausgabe 13/2019 von PORTRÄT: Happy Birthday, Meryl. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PORTRÄT: Happy Birthday, Meryl
Titelbild der Ausgabe 13/2019 von Das perfekte Heimkino. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das perfekte Heimkino
Titelbild der Ausgabe 13/2019 von KINO STARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KINO STARTS
Vorheriger Artikel
Das perfekte Heimkino
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel KINO STARTS
aus dieser Ausgabe

KOMÖDIE Terrier Max und Kumpel Duke müssen mit Frauchen, Herrchen und dem Kind Liamaufs Land. Derweil verliert Zwergspitzdame Gidget in New York dasLieblingsspielzeug von Max und versucht mithilfe von Chloe, es Katzen abzunehmen. Und Kaninchen Snowball will einenTiger retten. Schade, die Helden aus Teil eins werden auf drei mehr alberne als witzige Storys aufgeteilt. Das Aufgekratzte und Anarchische weicht so nett temperiertem Familien-Mainstream.92 Min

NEUER FREUND
Max (M.) und Duke (r.) gewöhnen sich schnell an Mitbewohner Liam


Den Hintern zur Kaffeetasse! Auf der Tastatur laufen! Und dann den Kaffee auf den Computer!“ Die dicke graue Katze Chloe zeigt Zwergspitzdame Gidget, wie sich eine richtige Katze gegenüber ihrem Frauchen verhält – und Martina Hill leiht ihr dabei die deutsche Stimme.

Wie beim sensationell erfolgreichen ersten Teil aus dem Jahr 2016 (3,8 Millionen Kinozuschauer in Deutschland, Einnahmen von 890 Millionen Dollar weltweit) synchronisiert Deutschlands Comedy-Queen („Knallerfrauen“, „heute-show“) Chloe und kehrt so zu ihren Ursprüngen zurück. „Der Wunsch, Synchronsprecherin zu werden, stand am Anfang meiner Karriere“, erzählt Martina Hill im exklusiven Interview mit TVdirekt. „Das macht Megaspaß! Synchro ist auf der einen Seite entspannter, weil man ja selbst keine Rolle spielt. Das wirkt wie ein Zauber, ich falle in die Rolle dieser fetten Katze und versuche, die Energie, die das Vieh da auf der Leinwand hat, in meinen Körper zu lassen. Dabei stehe ich da in Jogginghose – Gott sei Dank sieht mich keiner!“ Andererseits ist natürlich ein permanenter Druck da. „Recherche gibt es nicht, du schaust dir nur vorher den Film an und gehst direkt danach ins Studio, da gibt es keine Vorbereitungszeit“, so die 44-Jährige. „Du guckst dir den Take an, dann den Satz auf deinem Zettel, und anschließend versuchst du, den vom Timing her auf die Lippen zu bekommen. Ich bin danach immer fix und fertig und schweißgebadet.“

„Martina Hill Show“ im Oktober

Die begehrte Künstlerin startet 2019 auch im TV durch. „Wir drehen im Sommer die zweite Staffel der ‚Martina Hill Show‘. Mitte Juni bis August sind die Dreharbeiten, im Oktober kommt das in Sat.1.“ Ein Kinofilm ist ebenfalls in Planung, aber das dauert noch. „Ich bin anders als viele andere, ich ballere mich nicht zu. Eine neue Staffel, das ist für mich ja nicht Text lernen und fertig, sondern selektieren, etwas ausdenken, herumspinnen, probieren – das nimmt Zeit in Anspruch.“

Welche Sketche es in ihre Sendung schaffen, ist gar nicht so einfach zu entscheiden. „Ich treffe mich vorab mit der Regie und den Autoren. Ich sage, worauf ich Lust hätte, was ich gern für Figuren hätte. Aus diesem Brainstorming formt sich dann eine Rubrik, eine Figur oder ein Sketch. Dann schreiben alle ganz fleißig, ich auch, und anschließend lese ich das. Bei jedem einzelnen Sketch, bei jeder einzelnen Seite lasse ich am Ende meinen Bauch entscheiden.“

Martina Hill hofft auf einen dritten „Pets“-Film mit Chloe – schließlich ist sie mit Katzen groß geworden. „Ein Hund ist mir zu anstrengend. Lieber eine Hauskatze, die nicht herumstreunt und einen vollen Kühlschrank hat – wie Chloe.“

COOLER KÖTER
Schäferhund Rooster muss mächtig auf Max und Duke aufpassen



FOTOS: UNIVERSAL PICTURES (6), NADJA KLIER