Lesezeit ca. 6 Min.

KINOPLANER


Logo von TV Movie
TV Movie - epaper ⋅ Ausgabe 15/2022 vom 08.07.2022

KINOSTART 14. JULI

Artikelbild für den Artikel "KINOPLANER" aus der Ausgabe 15/2022 von TV Movie. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TV Movie, Ausgabe 15/2022

THE GRAY MAN

ACTION-THRILLER Court Gentry (Ryan Gosling) ist einer der besten Auftragskiller der CIA. Doch dann wird er plötzlich selbst zur Zielscheibe: Der ehemalige CIA-Agent Lloyd Hansen (Chris Evans) will ihn ausschalten.

Die Brüder Anthony und Joe Russo („Avengers“) drehten den rasanten Actionfilm, der einen limitierten Kinostart erhält und ab 22. Juli auf Netflix zur Verfügung steht.

USA 2022 R: Anthony und Joe Russo D: Ryan Gosling, Chris Evans, Ana de Armas L: 122 Min. FSK: ab 16

SPIRAL – DAS RITUAL

THRILLER Das Thema Homosexualität spielte im Horrorfilm bislang kaum eine Rolle. Regisseur Kurtis David Harder („Harpoon“) transportiert clever und vielschichtig reale Ängste der Lesben-und-Schwulen-Szene ins Horrorgenre. Das schwule Pärchen Malik und Aaron wagt in einer malerischen Kleinstadt einen Neuanfang.

Für ihre Nachbarn scheint das Paar zunächst herzlich ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von TV Movie. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 15/2022 von She's my Barbie. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
She's my Barbie
Titelbild der Ausgabe 15/2022 von Bibi & Tina. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bibi & Tina
Titelbild der Ausgabe 15/2022 von DER HERR DER RINGE DIE RINGE DER MACHT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DER HERR DER RINGE DIE RINGE DER MACHT
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Bibi & Tina
Vorheriger Artikel
Bibi & Tina
DER HERR DER RINGE DIE RINGE DER MACHT
Nächster Artikel
DER HERR DER RINGE DIE RINGE DER MACHT
Mehr Lesetipps

... willkommen zu sein. Jedoch häufen sich schon bald mysteriöse Vorfälle versteckter Homophobie. Zu spät erkennen die beiden Männer, dass sie sich in großer Gefahr befinden. „Spiral – Das Ritual“ ist ein extrem packender Mystery-Okkult-Thriller, der sich ähnlich sozialkritisch wie „Get Out“ gibt und eine bedrohliche Atmosphäre wie „Hereditary“ besitzt.

USA 2020 R: Kurtis David Harder D: Jeffrey Bowyer-Chapman L: 87 Min. FSK: ab 16

EVERYTHING WILL CHANGE

DOKUDRAMA Der Klimawandel kann nicht rückgängig gemacht werden. Noch ist es jedoch möglich, ihn zu verlangsamen und damit seine Auswirkungen für Mensch und Umwelt zu begrenzen. Der Film von Marten Persiel ist ein aufrüttelnder und eindrucksvoller Appell, unsere Erde mit all ihrer Vielfalt zu schützen. „Everything Will Change“ erzählt den Road-Trip dreier Antihelden, die im Jahre 2054 leben, eine Zeitreise ins Jahr 2022 unternehmen und auf unglaubliche Weise unseren Planeten retten. Der Film verwebt Zukunftsfabel und wissenschaftliche Fakten zum Artensterben zu einer berührenden Reflektion über das Menschsein.

Eindrucksvolle Naturbilder treffen auf futuristische Infrarotaufnahmen und Diskurse mit hochkarätigen Wissenschaftler*innen und Künstler*innen.

D/NL 2021 R: Marten Persiel D: Noah Saaverda, Wim Wenders L: 92 Min. FSK: ab 12

KOMÖDIE Eine Paraderolle für die zweifache Oscargewinnerin Emma Thompson („Cruella“): Nancy, eine verwitwete Lehrerin im Ruhestand, möchte nach einer leidenschaftslosen Ehe endlich sexuelle Erfüllung finden. Deshalb bestellt sie einen jüngeren Callboy ins Hotel. Doch der Sex wird bald zur Nebensache. Humorvolles Kammerspiel mit einer Emma Thompson in Hochform.

GB 2022 R: Sophie Hyde D: Emma Thompson L: 97 Min. FSK: ab 12

DIE RUHELOSEN

DRAMA Es ist nicht zu übersehen, dass der Film während der Pandemie entstanden ist:

Wenn sie nicht gerade Zuhause oder unter sich auf Ausflügen sind, tragen die Menschen Masken.

Daraus resultiert die unmittelbare Wahrhaftigkeit des Films. Die Story:

Leïla und Damien lieben sich sehr. Er lebt nach dem Rhythmus seiner bipolaren Störung, Leïla ist an seiner Seite. Doch Damiens Stimmungsschwankungen nehmen zu, wieder einmal erscheint ihm das Leben viel zu eng. Leïla stößt an ihre eigenen Grenzen und kann ihre Rollen als Ehefrau, Mutter und Krankenschwester kaum mehr ausfüllen. „Die Ruhelosen“ ist ein meisterhaftes Drama, getragen von der instinktiven Leïla Bekhti und dem unglaublichen

Spiel Damien Bonnards.

B/LUX/F 2021 R: Joachim Lafosse D: Leila Bekhti, D. Bonnard L: 118 Min. FSK: ab 12

THE OWNERS

THRILLER Ein altes Ehepaar wohnt auf einem abgelegenen Landsitz mit einem Safe voller Geld. Das wissen Nathan, Gaz und Terry – und brechen in das Anwesen ein, als der Mann und die Frau nicht zu Hause sind. Ohne die Zahlenkombination gelingt es ihnen jedoch nicht, den Tresor zu knacken. Notgedrungen beschließen sie, den betagten Hausbesitzern aufzulauern. Doch das Ganze läuft anders als geplant: Der Arzt und seine Ehefrau denken gar nicht daran, sich kampflos den Einbrechern zu ergeben. „The Owners“ ist ein herrlich bösartiger Home-Invasion-Thriller mit „Game of Thrones“-Star Maisie Williams. Das wendungsreiche, an „Don’t Breathe“ erinnernde Katz-und-Maus-Spiel garantiert Spaß und Spannung.

GB/F/USA 2020 R: Julius Berg D: Maisie Williams, Rita Tushingham L: 92 Min. FSK: ab 16

KINOSTART 21. JULI

TRICKFILM Eine geplatzte Wasserleitung verursacht einen Graben genau vorm Eingang von Bobs Hamburgerrestaurant.

Während Bob und Linda darum kämpfen, ihr Geschäft am Laufen zu halten, haben ihre Kinder eine rettende Idee. Wie die bissigböse Serie zeichnet sich auch der Film durch schrägen Humor aus.

USA 2022 R: Bernard Derriman, Loren Bouchard L: 102 Min. FSK: ab 6 beantragt

MEN

HORROR Filmemacher und Buchautor Alex Garland („The Beach“) hat sich schon immer für Geschichten begeistert, die Menschen in Extremsituationen zeigen. Mit „Men – Was dich sucht, wird dich finden“ stellt er einen visionären Horrorfilm vor, der erneut von persönlichen Abgründen erzählt. Im Mittelpunkt der gruseligen Geschichte steht Harper, die nach einem traumatischen Erlebnis auf dem Land Ruhe und Erholung zu finden hofft. In der dörflichen Abgeschiedenheit trifft die junge Frau auf eine Herrenrunde, die sie gastfreundlich, aber mit schrägen Untertönen aufnimmt. Aus Harpers Unbehagen entwickelt sich ein grimmiger Alptraum. Patriarchat, Feminismus und Körperhorror verschmelzen in Garlands satirischem Arthaus-Thriller, der grandios-grotesk endet.

GB 2021 R: Alex Garland D: Jessie Buckley, Rory Kinnear L: 100 Min. FSK: ab 16

ABENTEUER „Bibi & Tina“ erfreuen sich beim jungen Kinopublikum großer Beliebtheit: Die vier Filme sahen im Schnitt 1,5

Millionen Besucher. „Einfach anders“ präsentiert ein neues Hauptdarstellerinnen-Duo, wie gewohnt nahm Detlev Buck auf dem Regiestuhl Platz. Der drehte einen turbulenten Kinderfilm, der nicht nur Pferdefans begeistern wird. Aliens, Zootiere und ein seltsames Trio halten die beiden Freundinnen diesmal auf Trab.

D 2022 R: Detlev Buck D: Katharina Hirschberg, Emilia Nöth L: 102 Min. FSK: ab 0

DER SOMMER MIT ANAIS

KOMÖDIE Romantische Geschichten voller Charme und Witz sind eine Spezialität des französischen Kinos. Auch der Film der Regisseurin Charline Bourgeois-Tacquet besitzt diese Qualitäten:

Anaïs ist eine 30-jährige Frau mit übersprudelndem Temperament. Ihr Alltag ist geprägt von Chaos und immer neuen Bekanntschaften. Doch mehr und mehr spürt sie das starke Verlangen nach Stabilität. Als sie auf Daniel trifft, verliebt der sich auf der Stelle in sie – und Anaïs sich in Daniels Frau, die erfolgreiche Schriftstellerin Émilie. Der Film ist eine leichtfüßig erzählte Sommerkomödie über eine junge Frau, die sich kompromisslos dem Gefühl der Leidenschaft hingibt und ganz nach

ihren inneren Empfindungen handelt.

F 2021 R: Charline Bourgeois-Tacquet D: Anaïs Demoustier L: 98 Min. FSK: ab 0

MONSIEUR CLAUDE UND SEIN GROSSES FEST

KOMÖDIE In Frankreich ein Sensationserfolg, amüsierten sich auch hierzulande 5,4 Millionen Besucher über die beiden „Monsieur Claude“-Filme. Christian Clavier, der größte französische Komödiant der Gegenwart, spielt jetzt zum dritten Mal den griesgrämigen Familienpatriarchen.

Monsieur Claude ist genervter denn je, denn die ungeliebten multikulturellen Schwiegersöhne sind jetzt auch noch ihre Nachbarn! Und dann das: Seine Töchter planen, zu seinem und Maries 40. Hochzeitstag alle Schwiegereltern einzuladen. Familiäre Turbulenzen sind programmiert.

Christian Clavier zwischen Zynismus und Lebensfreude, Dialogwitz und Situationskomik sorgen für allerbeste Unterhaltung.

F 2021 R: Philippe de Chauveron D: Christian Clavier, Chantal Lauby L: 99 Min. FSK: ab 0

MISSION: JOY

DOKUMEN-TARFILM „Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten“ gewährt einen noch nie dagewesenen Einblick in die außergewöhnliche Freundschaft zwei der bedeutendsten spirituellen Leitfiguren unserer Zeit: Seine Heiligkeit der Dalai Lama und Erzbischof Desmond Tutu. Die Dokumentation besteht zum Großteil aus Filmmaterial, das über fünf Tage in der Residenz des Dalai Lama in Dharamsala gedreht wurde.

Er lädt die Zuschauer ein, die beiden beeindruckenden Persönlichkeiten hinter den Kulissen zu begleiten, dabei zu sein, wenn sie tief bewegende und lustige Geschichten aus ihrem Leben erzählen, das ihnen immer wieder scheinbar unlösbare Konflikte in den Weg gestellt hat.

USA 2021 R: Louie Psihoyos, Peggy Callahan L: 88 Min. FSK: ab 12

DER VATER DER BRAUT

KOMÖDIE Im Komödien-Klassiker „Vater der Braut“ von 1950 spielt Spencer Tracy einen Vater, den die Hochzeitspläne seiner einzigen Tochter in eine Krise stürzen. Im Remake von 1991 sorgt Steve Martin als besorgter Brautvater für Lacher am laufenden Band. 2022 verkörpert Andy Garcia („Der Pate III“) den Vater am Rande des Nervenzusammenbruchs: Billy und Ingrid wollen sich scheiden lassen.

Als ihre Tochter Sofia verkündet, dass sie Adan heiraten will, beschließen sie, ihr von ihren Plänen vorerst nichts zu erzählen. Billy hadert nicht nur damit, dass sein Kind heiratet. Sondern ärgert sich auch über Adans Dad, der droht, ihn in jeder Hinsicht zu übertrumpfen.

USA 2022 R: Gary Alazraki D: Andy Garcia, Gloria Estefan L: 118 Min. FSK: ab 6

KINOCHARTS

1 Jurassic World: Ein neues Zeitalter Dinos gehen immer: Der sechste „Jurassic“-Film spielte in 18

Tagen weltweit 752 Mio. Dollar ein. Besucher: 195.912 (1,3 Mio.)*

2 Top Gun Maverick Mit 1,1 Milliarden Dollar Ergebnis ist „TGM“ für Tom Cruise der größter Kinohit der Karriere. Besucher: 154.540 (2,1 Mio.)*

3 Elvis Elvis Presleys Tochter Lisa Marie sah sich den Film gleich zweimal an, urteilte: „Nichts weniger als spektakulär.“ Besucher: 80.752*

4 The Black Phone –Sprich nie mit Fremden Die Maske des Killers The Grabber designte Prosthetic-Makeup-Künstler Tom Savini („Freitag der 13.). Besucher: 47.957*

5 Die Geschichte der Menschheit – leicht gekürzt Für Lacher sorgen die Comedy-Stars Bastian Pastewka, Carolin Kebekus und Christoph Maria Herbst. Besucher: 45.159 (0,1 Mio.)*

6 Lightyear Pixar-Veteran Angus MacLane („Findet Dorie“) ließ sich für das All-Abenteuer u.a. von „Star Wars“ und den Marvel-Filmen inspirieren. Besucher: 39.493 (0,1 Mio.)*

7 Doctor Strange 2 Regisseur Sam Raimi musste in der Postproduktion den Film um 40 Min. kürzen. Kommt ein Director’s Cut? Besucher:14.048(2,2Mio.)*

8 Paw Patrol: Jet to the Rescue – Rettung im Anflug Am 7. Juli erscheint der Film auf DVD mit vier weiteren neuen Episoden. Besucher: 13.837 (0,1 Mio.)*

9 Mia and Me – Das Geheimnis von Centopia Trickfilm-Spezialist Gerhard Hahn, der zwei „Werner“-Filme drehte, arbeitete am Drehbuch mit. Besucher: 13.668 (0,2 Mio.)*

10 Immenhof – Das große Versprechen Regisseurin Sharon von Wietersheim: „Da Pferde Fluchttiere sind, muss es am Set entspannt zugehen.“ Besucher: 9.474 (0,2 Mio.)*

Text: Rüdiger Rapke Fotos: Verleih *Stand: 26.6.2022