Lesezeit ca. 6 Min.

Klein, aber messerscharf


Logo von Haus & Garten Test
Haus & Garten Test - epaper ⋅ Ausgabe 4/2022 vom 24.06.2022
Artikelbild für den Artikel "Klein, aber messerscharf" aus der Ausgabe 4/2022 von Haus & Garten Test. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Haus & Garten Test, Ausgabe 4/2022

Als Blitzhacker, Chopper, Zerhacker, Häcksler, Minimixer, Multi- oder Universalzerkleinerer werden die Kandidaten dieses Vergleichstests bezeichnet. Bei allen handelt es sich um handliche Küchenhelfer mit scharfen Messern. Mithilfe von Strom oder Muskelkraft verwandeln sie Lebensmittel innerhalb weniger Sekunden in grobe Stücke bis hin zu Püree. Damit ersetzen sie lästiges Schneiden und Rühren per Hand. Beliebt sind die kleinen Geräte für das Zerkleinern von Zwiebeln, da sie hier manche Träne ersparen. Auch anderes Gemüse und Obst, Nüssen, Schokolade, Käse oder auch Kräuter eignen sich für die Blitzhacker. Natürlich müssen die Lebensmittel – je nach Größe – vorab etwas portioniert werden. Die Hersteller bewerben die Testgeräte unter anderem für das Zubereiten von Brotaufstrichen, Dips, Pestos, Smoothies, Fruchtpürees, Babybrei und Cremesuppen.

Achtung, scharfe Klingen

Als Warnung schicken wir ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Haus & Garten Test. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Frische Brise und Relaxen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Frische Brise und Relaxen
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Neuer Akku-Handstaubsauger von Kärcher. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neuer Akku-Handstaubsauger von Kärcher
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Portabler Gas-Tischgrill von Campingaz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Portabler Gas-Tischgrill von Campingaz
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Cool durch den Sommer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Cool durch den Sommer
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Rundum gesundes Gemüse
Vorheriger Artikel
Rundum gesundes Gemüse
Kaffee aus der Kapsel
Nächster Artikel
Kaffee aus der Kapsel
Mehr Lesetipps

Als Warnung schicken wir vorweg: Die Geräte haben alle sehr scharfe Messer. Die Verletzungsgefahr ist hoch – etwa beim Einsetzen, Herausnehmen und Reinigen. Selbst wenn sich Stücke mal im Behälter verkanten, sollte man nicht mit der Hand hineingreifen, sondern einen Spatel oder äähnliches benutzen. Nur bei einem Testkandidaten, Kenwood, ist ein Spatel dabei. Außerdem sollten die Klingen immer sicher verstaut werden. Dazu bieten sich bei einer stehenden Lagerung die Behälter an. Klingenschutz sucht man bei den meisten diesjährigen Testteilnehmern vergebens. Nur Tupperware liefert einen Kunststoffschutz mit. Die Chopper sind dadurch besser zum Mitnehmen geeignet. Bei Gastroback, Kenwood und WMF gibt zumindest einen einfachen Transportschutz. Hilfreich ist bei Gastroback ein Spezialwerkzeug. Damit lassen sich die einzelnen Klingenpaare (insgesamt sind es drei) einfach abnehmen.

Vorsicht beim Wechsel

Sicherheit ist natürlich ein Thema in den Bedienungsanleitungen. Die Hefte sollte man aufmerksam lesen. Denn sie enthalten in der Regel neben vielen nützlichen Informationen auch konkrete Zeitangaben. Um die Motoren nicht zu überlasten, dürfen die elektrischen Geräte nicht im Dauerbetrieb laufen. Nach 10 (Fakir), 30 (WMF) oder 60 Sekunden (Emerio) heißt es: stoppen, warten – und weiter geht es. Teilweise gibt es eine Pulse-Funktion oder zwei Geschwindigkeitsstufen. Gute Anleitungen listen zudem auf, was nicht zerkleinert werden darf. Das können Eiswürfel, aber auch Kaffeebohnen, Getreide, Fleisch mit Knochen und andere sehr harte Lebensmittel sein. Zum Eiscrushen eignen sich laut Herstellern drei Modelle (siehe Tabelle). Wer Blitzhacker benutzt, möchte dadurch häufig Zeit sparen. Daher sollten die Geräte schnell aufgebaut und sofort einsatzbereit sein. Dies funktioniert bei allen neun Kandidaten. Wer die Klingen im Behälter aufbewahrt, muss nicht mehr tun, als die Lebensmittel hineingeben, den Deckel verschließen und loshäckseln. Bei sieben Zerkleinerern betätigt man dazu für einige Sekunden einen Schalter – und es wird laut. Bei zwei Geräten zieht man dagegen an einer Schnur. Dadurch rotieren die Messer und zerhacken den Inhalt des Behälters. Wie lange und wie oft Handzug oder Schalter betätigt werden, hängt auch davon ab, wie fein gehäckselt werden soll. In unserem Test sind fein gehackte Nüsse und gleichmäßige Zwiebelstückchen gewünscht. Bei den Zwiebeln geht es so fix, dass man aufpassen muss, dass kein Brei entsteht. Zwei bis sieben Sekunden dauert es je nach Gerät, bis eine Zwiebel ordentlich zerlegt ist. Die Geräte mit etwas kleineren Behältern sind hier etwas im Vorteil gegenüber den drei größe- ren Kandidaten mit Glasbehälter. Am schnellsten und trotzdem sehr gleichmäßig arbeitet der Kenwood-Hacker. Bei den Nüssen liegt dieses Modell im Test ebenfalls vorn. Es mahlt fein, homogen und unschlagbar schnell. WMF und die beiden Modelle von Tupperware belegen die weiteren Spitzenplätze bei den Nuss-Ergebnissen.

Fix gehackt, schnell gereinigt?

Einen entscheidenden Anteil am Ergebnis haben die Messer. Die Klingen bestehen aus Edelstahl, jedoch variiert ihre Anzahl und Platzierung im Behälter. Fakir, Nutrilovers und WMF kommen mit zwei Messerflügeln aus, die beiden Tupperware-Chopper mit drei Messern. Bei Gastroback sind insgesamt sechs Messer übereinander gesteckt und bei den übrigen Kandidaten gibt es vier. Egal wie viele Klingen: Die neun Blitzhacker arbeiten gut. Recht unterschiedlich sind die Maximalleistungen der Multizerkleinerer. Die sieben elektrischen Geräte liegen zwischen 65 und 600 Watt. Bei der manuellen Konkurrenz zählt dagegen die eigene Kraftanstrengung. Der Hersteller bewirbt im Onlineshop die Chopper mit folgenden Worten: „Es geht so einfach: Kräuter, Nüsse, Obst, Gemüse in Stücken in den Behälter geben, ein paarmal ziehen und sie sind zerkleinert.“ „Ein paarmal“, das können durchaus ein Dutzend Züge sein. Das kostet im Vergleich zum elektrischen Modell etwas mehr Zeit und Kraft. Für eben mal schnell eine Handvoll Zwiebeln zu hacken, reicht es aber sicherlich. Ein Vorteil ist, dass die roten Chopper klein sind und wenig wiegen. Außerdem funktionieren sie ohne Strom. Somit sind sie für den Garten, Camping und unterwegs bestens geeignet. Arbeit macht zudem die Reinigung. Glücklicherweise sind bei fast allen Zerhackern Zubehörteile für die Spülmaschine geeignet. Jedoch dürfen nicht immer alle Teile (wie Messer) in die Maschine. Bei Korona heißt es: „Mixbehälter, Schutzdeckel und Schlagmesser können in warmem Spülwasser gereinigt werden. Nicht in der Spülmaschine reinigen!“ Mag sich das kleine Modell von Tupperware fix spülen und im Schrank verstauen lassen, sieht es bei den elektrischen Geräten schon anders aus. Wer bloß eine einzelne Zwiebel zerhacken möchte, ist mit dem Messer durchaus schneller fertig, als wenn er seinen Zerkleinerer aus dem Schrank holt, benutzt, entleert, reinigt und zurückräumt. Die Mengen, die die Geräte zerkleinern können, sind recht unterschiedlich. Das verwundert nicht. Schließlich sind kleine Häckselgefäße mit 300 oder 500 Milliliter Fassungsvermögen ebenso vertreten wie größere mit 1,2 Litern. Platzsparender zu verstauen sind natürlich die kleineren Modelle – insbesondere wenn Kabel fehlen (Tupperware) oder gut aufgerollt werden können (Emerio). Manche Behälter sind aus dickem schweren Glas, andere aus durchsichtigem Kunststoff.

Vereinzelt sind Messskalen oder eine Markierung der maximalen Füllhöhe zu finden. Damit die Modelle beim Benutzen nicht rutschen oder springen, sind Gummifüße, -ringe oder -beschichtungen Standard. Praktisch konzipiert wurde das Gerät von Emerio. Der Antirutschboden kann abgenommen werden und als Deckel des Behälters genutzt werden. Im Test bleiben dank der Antirutschlösungen alle Modelle sicher auf der Arbeitsplatte. Insgesamt sind die Geräte so ausgestattet und verarbeitet, dass es nach unseren Testkriterien wenig zu beanstanden gibt. Alle neun getesteten Modelle liegen zwischen 40 und 90 Euro. Alle tun, was sie sollen – und leisten sich keine groben Schnitzer. Darunter sind zudem Geräte für alle, die auf Glas Wert legen oder Zubehör, wie etwa zum Zubereiten von Mayonnaise, nicht missen möchten.

Testverfahren

Die Testgeräte: 9 Multizerkleinerer/Blitzhacker (davon 7 elektrisch, 2 manuell)

Funktion: Im Test muss jeder Testkandidat 100 Gramm Nussmischung zerkleinern, Feinheit und Homogenität der erzeugten Masse werden bewertet. Für den Gemüsetest werden Zwiebeln gehäckselt, hier wird die Homogenität und mögliche Feinheit der Ergebnisses bewertet. Während aller Testreihen wird die Zeit gemessen, welche die Testkandidaten zur Erreichung des optimalen Zubereitungsergebnisses benötigen, diese Werte werden vergleichend bewertet.

Handhabung: Die Testredaktion bewertet die Bedienfreundlichkeit, dies umfasst die Ergonomie sämtlicher Bedienelemente, Zubehörteile, Ausstattungselemente und Funktionen, insbesondere der Betriebsschalter, aber auch Anlaufruck und Eigenvibration der Geräte sowie natürlich den Zeit- und Kraftaufwand beim Umbau der Geräte. Bei der Reinigung wird auf die Modularität der zu reinigenden Teile geachtet, auf deren eventuelle Spülmaschinentauglichkeit, auf das Auftreten von Schmutzstellen auch am Gehäuse und auf Verschmutzungen an schwer zugänglichen Stellen. Die Bedienungsanleitung wird auf die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheits- und Entsorgungshinweise überprüft, die Qualität dann anhand der Bebilderung, Struktur, Schriftgröße und Anwendungshinweisen bewertet. Bei der Unterbringung wird die Verstaubarkeit von Kabel und Zubehörteilen bewertet.

Verarbeitung: Bewertet wird die allgemeine Wertigkeit der verwendeten Materialien, das Nicht- oder Vorhandensein von Graten und scharfen Kanten sowie eventuelle Klemmstellen und die Größe von Spalten und Ritzen, zudem die Passgenauigkeit aller Zubehörteile.

Ökologie: Die Bewertung der Verpackung erfolgt nach ökologischen Gesichtspunkten. Bei den elektrischen Geräten wird zudem der Energieverbrauch wird während der Testreihen gemessen und vergleichend bewertet.

Sicherheit: Die Sicherheit und Unversehrtheit der Nutzenden stehen hier im Fokus. Neben der Standsicherheit wird geprüft und bewertet wird, wie gut das Gerät und die Bedienungsanleitung verhindern können, dass Nutzenden durch Klemmen, Verbrennen, Schneiden und dergleichen Schäden entstehen.

Bewertungsschlüssel: 1,0 – 1,4: sehr gut (+ + +), 1,5 – 2,4: gut (+ +), 2,5 – 3,4: befriedigend (+), 3,5 – 4,4: ausreichend (–), 4,5 – 5,4: mangelhaft (– – ), 5,5 – 6,0: durchgefallen (– – –)