Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

KLEINE RÄUME - GROSSE KLASSE


Zuhause Wohnen - epaper ⋅ Ausgabe 7/2020 vom 24.06.2020

Platzmangel ist eine Herausforderung, bietet aber auch Chancen: Wir haben viele Einrichtungsideen für XS-Grundrisse im Angebot, mit denen Ihr Zuhause über sich selbst hinauswächst


Artikelbild für den Artikel "KLEINE RÄUME - GROSSE KLASSE" aus der Ausgabe 7/2020 von Zuhause Wohnen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Zuhause Wohnen, Ausgabe 7/2020

CLEVERE MÖBEL haben in Sachen Proportion, Funktion und Kombinierbarkeit mehr drauf

1 SCHLANKE FORMEN Einen Raum mit vielen kleinen Möbeln vollzustellen, bewirkt oft Unruhe. Achten Sie beim Kauf lieber auf schmeichelnde Proportionen: Der filigrane Dreisitzer und der schmale Couchtisch bilden ein ideales Team.

2 VON OBEN HERAB Wandleuchten und hängende Blumentöpfe setzen Akzente auf Augenhöhe und sparen Platz auf dem Boden. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Zuhause Wohnen. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Aus der REDAKTION. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aus der REDAKTION
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von REIF FÜR DIE INSEL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REIF FÜR DIE INSEL
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von IDEEN FÜR IHR ZUHAUSE IM JULI. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IDEEN FÜR IHR ZUHAUSE IM JULI
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Finca im sonnigen Süden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Finca im sonnigen Süden
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Sommerhäuschen im hohen Norden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sommerhäuschen im hohen Norden
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von INTERVIEW-SERIE: Wie wir in ZUKUNFT WOHNEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INTERVIEW-SERIE: Wie wir in ZUKUNFT WOHNEN
Vorheriger Artikel
IDEEN FÜR IHR ZUHAUSE IM JULI
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Finca im sonnigen Süden
aus dieser Ausgabe

...

3 FLEXIBEL BLEIBEN Investieren Sie in schöne, bequeme Hocker! Sie können als Sitzgelegenheit, Fußablage oder Beistelltisch fungieren - immer dort, wo man sie gerade braucht. Modulsofa, ca. 1.700 Euro, Couchtisch, ca. 315 Euro, Hocker grau, ca. 300 Euro, Hocker rot, ca. 210 Euro, Wandleuchte, ca. 120 Euro (Hübsch Interior)

Auf Kante geplant Schreibtisch und Sitzbank am Fenster ergänzen sich perfekt - und bieten beide versteckten Stauraum!


TIPP

Wenige dezente Farben zaubern sofort Ruhe und Harmonie

RAUMNUTZUNG UND -AUFTEILUNG müssen vor dem Einrichten klar definiert sein

1 RAUMTEILER Was wie eine halbhohe Wand wirkt, ist ein schmaler Schrank, der zwei Wohnbereiche voneinander trennt - perfekt inszeniert durch die auf der Rückseite angebrachte Bildergalerie.

2 SONNENSEITE Fällt viel Tageslicht ein, nutzen Sie diesen Vorteil und lassen das Licht von weiß gestrichenen Wänden reflektieren - das sorgt für optische Weite.

3 NICHT KLECKERN! Ein winziger Teppich lässt den Raum kleiner erscheinen. Die richtige Größe ist gefunden, wenn die Mehrzahl der Möbel darauf (zumindest teilweise) Platz findet.

Ähnlich gesehen: Couchtisch „Lesley“, ca. 349 Euro (WestwingNow.de); Bild „Surfer Walk“, ab ca. 15 Euro (Desenio); Teppich „Rocco“, ab ca. 62 Euro (Benuta)

TIPP

Unterschiedliche Texturen machen helle Interieurs interessanter

Kleine Räume als kreative Übung

DANIELE MELILLI Gründer von Raumtastik.com


Auf seiner Online-Plattform Raumtastik.com bietet Interior Designer Daniele Melilli (Foto) Einrichtungsberatung zu erschwinglichen Preisen. Uns hat er seine besten Tipps für schwierige Grundrisse verraten.

ZUSAMMENHALT

Selbst auf wenigen Quadratmetern gibt es meist viele Dinge zu sehen. Da sollte man sicherstellen, dass sie alle zueinander passen. Das verhindert, dass ein Raum unübersichtlich wirkt.

KRÄF TIGE FARBEN

Es muss nicht immer Weiß sein: Ein dunklerer Farbton an Wänden und an der Decke (vor allem, wenn nicht viel natürliches Licht vorhanden ist) führt dazu, dass das Auge die Wahrnehmung von Ecken verliert, wodurch das Zimmer größer anmutet.

GRÖSS EZEIGEN

Es mag seltsam klingen, aber wenn man ein Zimmer mit wenigen großen Stücken (anstatt vieler kleiner Möbel) ausstattet, kann es sich tatsächlich größer anfühlen.

MÖBEL STELLEN

Vermeiden Sie es, sämtliches Mobiliar gegen die Wände zu rücken. Wenn Sie etwas Platz hinter den Möbeln schaffen, erscheint der Raum breiter, als er wirklich ist.

PLATZ FÜR TECHNIK

Montieren Sie Ihren Fernseher an der Wand. Medienkonsolen sind die größte Platzverschwendung in einem kleinen Wohnzimmer.

Wo viel untergebracht werden muss, wie z. B. in der Küche, ist STAURAUM das A und O

1 WANDFLÄCHE NUTZEN Ob Magnetleisten für Messer oder ein hängender Kräutergarten - ist der Platz auf der Arbeitsfläche knapp, weichen Sie in die Höhe aus!

2 TON IN TON Geschlossene Schränke helfen nicht nur in kleinen Küchen, Ordnung zu halten. Haben die Fronten zudem dieselbe Farbe wie die Wand, wirkt alles wie aus einem Guss und noch aufgeräumter.

3 PLATZ DA! In der Küche wird gearbeitet. Alles, was ohne festen Platz herumliegt, strapaziert auf Dauer die Nerven. Setzen Sie daher auf cleveren - und hübschen - Stauraum in Form von stapelbaren Dosen oder Etageren. Blumenkasten, ca. 100 Euro (Otto). Ähnlich gesehen: Etagere, ca. 95 Euro (Bloomingville)

TIPP

Das weiß gestrichene obere Drittel der Wand suggeriert mehr Raumhöhe

1 SPOTLIGHT Achten Sie in allen Räumen auf eine gute Beleuchtung. Transparente Leuchten, z. B. aus Glas, verteilen das Licht gleichmäßig und verhindern so ungünstige Schatten in Ecken und Nischen. Schon gewusst? Deckenfluter können ein Zimmer sogar höher erscheinen lassen.

2 KAFFEEBAR Ein an der Wand montiertes Brett wird zum Ersatz für den Esstisch. Gepolsterte Barhocker mit Rückenlehne erhöhen den Komfort, während Geschirr und anderes Zubehör auf einem Wandbord griffbereit lagern.

Barhocker, je ca. 150 Euro (Cultfurniture)

Schwierige Grundrisse wie DACHSCHRÄGEN verlangen ungewöhnliche Lösungen

1 GEZIELT SCHÖNFÄRBEN Bei Dachschrägen lässt sich gut mit der Wandgestaltung tricksen: Streichen Sie Decke und Schräge in derselben (hellen) Farbe. So wirkt der Raum höher. Eine Mustertapete auf den geraden Wänden zieht Blicke auf sich.

2 NICHTS VERSCHENKEN Statt den Platz unter der Schräge ungenutzt zu lassen, passt hier vielleicht noch das Bett oder ein niedriges Sideboard darunter. Seien Sie flexibel!

3 IM LUFTRAUM Eine an der Decke befestigte Stange ersetzt den stets unordentlich wirkenden Kleiderstuhl und macht sich dabei schön schlank.

Tapeten „Borosan 33536 EasyUp17“, ca. 35 Euro/ Rolle (Boråstapeter). Ähnlich gesehen: Hängegarderobe „Swing“, ab ca. 170 Euro (Lind DNA)

TIPP

Die rosa lackierten Stufen lassen den schmalen Treppenaufgang strahlen

1 AM HAKEN Ob einzeln oder als Leiste - Wandhaken sind unsere liebste Allzweckwaffe bei Platzmangel. Es gibt sie in vielen tollen Designs, sodass sie selbst ungenutzt zur stylishen Deko werden.

2 SICHTACHSEN Ist der Flur von anderen Zimmern aus einsehbar, gestalten Sie ihn so, dass er wie eine räumliche Erweiterung wirkt. Das gelingt zum Beispiel mithilfe von wiederkehrenden Farben und Materialien. Wichtig: ein einheitlicher Bodenbelag.

Bodenfarbe „Carazzo Skin Powder“, ca. 62 Euro/Liter (Pure & Original). Ähnlich gesehen: Wandhaken „Pinch“, je ca. 10 Euro (Moebe)


Mit FARBAKZENTEN wird der Flur vom Durchgangszimmer zum Wohnraum befördert


NEUE NORM

1 SATZTISCHE werden einfach ineinander geschoben. „Madison“, ca. 225 Euro (Cultfurniture)

2 PASSGENAUE MÖBEL nutzen den vorhandenen Platz ideal aus. Regal „House Library“, ca. 569 Euro (Bolia)

3 HÄNGEGARDEROBEN oder an der Wand befestigte Schränke halten den Boden frei. Garderobe „Copenhanger“, ca. 279 Euro (Applicata)

4 SCHIEBE- ODER ROLLLADENTÜREN ragen beim Öffnen nicht unnötig in Laufwege. Sideboard „Tambo“, ca. 699 Euro (Made.com)

5 MÖBEL MIT MEHRWERT sind unerlässlich. Schlafsofa „Midnight“, ca. 1.499 Euro (NV Gallery)

6 VERSTECKTER STAURAUM, wo immer es geht! Beistelltisch „Larsen“, ca. 340 Euro (Otto)

7 TRANSPARENZ wirkt nie überladen. Magazinhalter „Remus“, ca. 150 Euro (Otto)


Fotos: Raumtastik.com (1)

Fotos: Blindname Blindnachnahme

Fotos: Otto (1)

Fotos: Boråstapeter, Okermint/Pure & Original