Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Knospenblüher: Sortenvielfalt und Kombinationsmöglichkeiten


GB Gärtnerbörse - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 20.04.2019

Die vergangene Callunen-Saison war wie bei allen Pflanzenproduzenten landauf, landab geprägt von den Heraus -forderungen der heißen, trockenen Sommermonate. Auf die Stimmung hatte dies bei den Callunen-Anbietern auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) nicht geschlagen. Die Sortenvielfalt wird immer größer, Kombinationsmöglichkeiten bieten sich Produzenten und Vermarktern reichlich. In Essen informiert hat sichTherese Backhaus-Cysyk .


Artikelbild für den Artikel "Knospenblüher: Sortenvielfalt und Kombinationsmöglichkeiten" aus der Ausgabe 5/2019 von GB Gärtnerbörse. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Gardengirls-Sortenschau: Produzent Thomas Hönning (links) und Rudolf Sterkel


Fotos: Therese Backhaus-Cysyk (2), Werkfoto (1)

Das umfangreiche ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 13,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von GB Gärtnerbörse. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Mehrweg und Bio. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mehrweg und Bio
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Kooperation für bessere Qualität. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kooperation für bessere Qualität
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Drei Goldmedaillen vergeben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Drei Goldmedaillen vergeben
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Blumige Trends. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Blumige Trends
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Kötterheinrich: Hortensien als spannende Langzeitkultur. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kötterheinrich: Hortensien als spannende Langzeitkultur
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Topfpflanzen-Königin aus Celle. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Topfpflanzen-Königin aus Celle
Vorheriger Artikel
Hortensien auf der IPM: Neue Sorten und Marketing
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Silberlaubige Pflanzen – perfekt für den Herbst und Wi…
aus dieser Ausgabe

... Gardengirls-Knospenblüher-Sortiment bei Heidezüchtung Kramer (Edewecht) reicht von ‘Agnes’ bis ‘Zulu’. In Essen stellte das Züchtungshaus seine neue Webseite und den modernisierten Facebook-Auftritt vor. „Besonders für unsere Lizenznehmer und Einkäufer können wir jetzt mehr und mehr Informationen digital darstellen“, berichtete Rudolf Sterkel, Marketing- und Verkaufs -berater bei Kramer. „In jüngster Zeit bemerken wir zudem, dass viele junge Betriebsnachfolger sich für unser Sortiment interessieren.“

Neben dem Informationsaustausch auf der IPM beobachtet Kramer, dass der Vergleich der Gardengirls-Vertragssorten und der aktuellen Neuhei-ten im Betrieb von Thomas Hönning in Geldern-Walbeck immer beliebter wird, wie zuletzt im Herbst 2018.

Im direkten Vergleich

Meist in den Abendstunden kamen rund 30 bis 40 interessierte Produzenten und Einkäufer pro Woche, um alle rund 80 aufgestellten Sorten im direkten Vergleich zu sehen, schätzte Hönning bei der zweiten Auflage im vergangenen Herbst ein. In Gesprächen am Rande des Sortenfeldes wurde über Kulturbedingungen, über Vermehrungsfragen und die Haltbarkeit der einzelnen Sorten gesprochen.

Aber auch der heiße Sommer war Thema bei den Produzenten, beispielsweise mit der Frage: Wie kamen die Sorten mit der ständigen Beregnung durch den Gießwagen zurecht? Aber auch: Welche Sorten zeigten sich in der Vermehrung empfindlich im Hinblick auf Pilzkrankheiten? Die Vermarkter hingegen interessierten sich für die Sortenvielfalt und diskutierten die Frage: Wie lange sind die Sorten haltbar?

„24 Pflanzen pro Sorte hatten wir aufgestellt”, erklärte Sterkel. „Damit boten wir den Besuchern einen guten Vergleich.“ Von ‘Agnes’ bis ‘Zulu’ reichte das umfangreiche Callunen-Sortiment der vier Züchter Johannes van Leuven (Niederrhein), Kurt Kramer (Ammerland), Helmut Hiedl (Allgäu) und Horst Marohn (Ammerland), das in Geldern-Walbeck zur Schau stand. Präsentiert wurden die Sorten aber nicht nach dem Alphabet, sondern nach den Handelszeiträumen.

Zilly’, ‘Zoe’ und ‘Zelia’: Gardengirls-Laubschönheiten als Calluna-Dreier-Kombi


Die Saison eröffnet die Summer Line, die sich ab Mitte August bis Mitte September in ihrer kräftigen Farbenvielfalt präsentiert. Hier gehört beispielsweise ‘Loki’ mit tiefroten Knospen zu den frühesten Sorten. ‘Betty’, die 2018 neu eingeführt wurde, zeigt sich mit großen weißen Knospen und hellgrünem Laub.

Im Hauptsortiment, das im September und Oktober gehandelt wird, reicht das umfangreiche Sortiment von der roten ‘Aphrodite’ bis zur rosafarbenen ‘Theresa’. ‘Athene’ mit tiefroten Knospen sei in diesem Sortiment die wichtigste Sorte mit zehn Prozent Marktanteil, sagte Sterkel.

Ab Oktober stehen die Sorten der Late Line im Mittelpunkt. Hier kam beispielsweise ‘Franca’ mit leuchtenden purpurroten Knospen und hellgrünem Laub 2018 neu in das Sortiment. ‘Angie’ mit roten Knospen und langer Haltbarkeit zählt zur Hauptsorte im Late Line-Programm.

Großes Interesse weckten die Kombinationspflanzungen mit zwei bis fünf Pflanzen, beobachtete Sterkel. Twister Girls sind Kombipflanzungen, bei denen die Jungpflanzen über Kreuz gesteckt werden. Auch Kombis mit zwei stehenden und einer hängenden Sorte sind interessant.

Mit der Sunset Line, die von September bis Dezember „blüht“ und in der die neue Sorte ‘Zilly’ mit silbrigem Laub viel Beachtung fand, lassen sich gut Kombinationen mitGaultheria ,Muehlenbeckia oderCalocephalus pflanzen.

Für Miniaturgärten oder kleine Gräber geeignet, standen Mini-Girls und Knospenzwerge im Vergleich, die Mitte September bis Anfang Oktober gehandelt werden.

Gardengirls aus Ottersberg

@Neben Gardengirls-Callunen stehen beim Azaleen-Eriken-Vertrieb AEV Silber (Ottersberg) die Sortimente rund umHypericum , Gaultherien oderVaccinium im Mittelpunkt. Während der IPM lud der Jungpflanzenbetrieb die Besucher ein, doch einmal neue Kombinationen im Gardengirls-Sortiment auszuprobieren.

„Aktuell gibt es mit der neuen rostorangefarbenen Sorte ‘Zorina’ sechs verschiedene Laubfarben in der Sunset Line”, zeigte Inid Schiller, Leiterin Verkauf und Marketing bei Silber, ein Beispiel auf. Damit bieten sich in der Sunset Line, die von September bis Dezember „blüht“, viele Kombinationsmöglichkeiten.

Zur Summer Line gehört ‘Martina’, die mit ihrem aufrechten Wuchs und den dunkelroten Knospen ab Kalenderwoche 33 „blüht“. Sie sei eine dunkelrote Mutante aus ‘Loki’ und dieser daher auch im Wuchs ähnlich, erklärte Schiller und räumte ihr auf dem Markt gute Chancen ein. Dank der stärker leuchtenden Knospen seien viele Kunden bereits von ihr begeistert.

Zur Late Line gehört ‘Franka’ mit aufrechtem Wuchs und roten Knospen. Sie „blüht“ ab Kalenderwoche 39 und Silber hat von Kunden aufgrund ihrer Haltbarkeit positive Rückmeldungen erhalten. „‘Franca’ ‚blüht‘ etwas später als ‘Athene’, sie hat einen guten Aufbau mit einem etwas höheren Blütenansatz. Voll ausgefärbt und verkaufsreif waren die leuchtend roten Knospen im ersten Testjahr ab Mitte September“, zeigte Schiller auf.

Ebenfalls zur Late Line Serie zählt ‘Irma’. Sie wächst stark und hat kleine, leuchtend dunkelrote Knospen. „Sie zeigt eine gute Haltbarkeit und sieht sogar Ende November noch schön aus. In der Kultur kann ‘Irma’ schnell einen dichten Aufbau bekommen“, sagte Schiller. Eventuell sei sie ein guter Ersatz für ‘Nora’.

Die neue ‘Asli’ zeigt sich mit breit-aufrechtem Wuchs und weißen Knospen ab Kalenderwoche 37. „Durch ihre besonders zahlreichen großen Knospen hat sie ein sehr weißes Erscheinungsbild.“ Sie zeichne sich durch besonders gute Haltbarkeit und Robustheit aus und könnte ‘Bettina’ ersetzen, ist aber starkwüchsiger als diese. „Kunden, die sie im 17er-Topf kultiviert haben, finden die Sorte toll“, beobachtete Schiller. Laut Züchterangabe blühe ‘Asli’ bei einem frühen Stutztermin so früh wie ‘Betty’.

Verkaufszeiträume

Beauty Ladies heißen die knospenblühendenCalluna -Sorten aus dem Hause Europlant Canders (Straelen). Das Sortiment ist in Verkaufszeiträume von „früh“ (August) über „mittel“ (September) bis „spät“ (Oktober) unterteilt. Als „Longlife“ sind vor allem die für den späten Verkaufszeitraum geeigneten Callunen gekennzeichnet.

Eines der wichtigsten Züchtungsziele in den vergangenen Jahren war nach Angaben von Bernd Germes, das Starlight-Trio-Sortiment über die gesamte Saison anbieten zu können. Mit der neuen, lilafarbenen ‘Lea’ könne bereits ab Mitte August das Starlight-Trio „Milca“ angeboten werden. Mit knalligen, bunten Farben will man vor allem auch junge Kunden gewinnen.

Die neue Sorte ‘Sabella’, nach An -gaben des Anbieters die am stärksten leuchtende Callune im Sortiment, wächst kompakt und halb aufrecht mit kräftig pink-roten Knospen. Die neue ‘Melina hell’ wächst ebenfalls halb aufrecht mit einem besonders dichten, rosafarbenen Knospenbesatz. Beide Sorten passen in das späte Sortiment und sorgen dafür, dass die Starlight-Trios „Ameties“ und „Melody“ auch spät im Oktober angeboten werden können.

Zu den Neuheiten im Sortiment zählt zudem „Colour Crown“. Dies sind Kombinationen mit einer starken, aufrechten, knospenblühenden Sorte in der Mitte und flach wachsenden, knospenblühenden Sorten am Rand. „Diese Kombinationen erinnern an eine königliche Krone“, zeigte Germes in Essen auf.

In der Sealife-Serie von Europlant Canders überzeuge die neue ‘White Pearl’. Sie zeigt sich mit dicht sitzenden, großen, kugelförmigen, weißen Knospen an aufrecht wachsenden, festen Trieben. Durch ihre Höhe und ihre großen Knospen werde sie in Kübelbepflanzungen zu einem echten Blickfang. Neu im Skyline-Sortiment ist ‘Dallas’ mit leuchtend roten Trieben. Mit der im vergangenen Jahr vorgestellten ‘Las Vegas’ mit gelborange leuchtenden Trieben gebe es die Möglichkeit, weitere Skyline-Trios im Sortiment anzubieten.

Beauty Ladies-Callunen als „Colour Crown“-Mischung