Lesezeit ca. 11 Min.

KOALA CLUB


Logo von Mollie Makes
Mollie Makes - epaper ⋅ Ausgabe 68/2022 vom 05.01.2022

Artikelbild für den Artikel "KOALA CLUB" aus der Ausgabe 68/2022 von Mollie Makes. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Mollie Makes, Ausgabe 68/2022

UND SO GEHTS: HÄKELPULLI FÜR KINDER

MATERIAL

■ Häkelgarn „Simply Aran“ von Paintbox Yarns (100 % Acryl, LL = 184 m/100 g), 3 (4, 5, 6)x Stormy Grey (Nr. 204) = A, je 1x Light Caramel (208) = B, Vanilla Cream (207) =C und Pure Black (201) =D

■ „Eskimo DK“ von Stylecraft (100 % Polyester, LL = 90 m/50 g), 1x Winter White (5006) =E

■ Häkelnadel Nr. 4,5

■ Häkelnadel Nr. 5

■ Wollnadel

■ Schere

MASCHENPROBE

In feM mit Nadel Nr. 5: ca. 8M und 10 R = 5x 5 cm.

ABKÜRZUNGEN abm abmaschen feM feste Masche(n)

Hinr Hinreihe (re Arbeitsseite)

hStb halbe(s) Stäbchen

Kettm Kettmasche

Lm Luftmasche(n)

M Masche(n)

R Reihe Rd Runde Rückr Rückreihe (li Arbeitsseite) U Umschlag wdh wiederholen zus zusammen

TECHNIKEN

Fußschlingenanschlag mit halben Stb: Mit 1U die Nadel in die Extra-Lm einstechen, den Faden durchholen, 1U durch 1 Schlinge der Nadel (= 1 Extra-Lm), 1U durch alle 3 Schlingen ziehen. 2 feM

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Mollie Makes. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 68/2022 von - lich willkommen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
- lich willkommen
Titelbild der Ausgabe 68/2022 von Meet the Maker. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Meet the Maker
Titelbild der Ausgabe 68/2022 von MOLLIE LIEBT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MOLLIE LIEBT
Titelbild der Ausgabe 68/2022 von Mustergültig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mustergültig
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
TÖPFERN zuhause
Vorheriger Artikel
TÖPFERN zuhause
Komm zum Tee!
Nächster Artikel
Komm zum Tee!
Mehr Lesetipps

... [Die Nadel in die folgende M einstechen, 1U durchziehen] 2x, 1U durch alle 3 Schlingen der Nadel ziehen = 1M abnehmen.

Vorn eingestochenes halbes Reliefstäbchen (hRStb vorn): Mit 1U die Nadel von vorn nach hinten und wieder nach vorn um die nächste M stechen, 1U auffassen und durchholen; 1 erneuten U durch alle 3 Schlingen der Nadel ziehen.

Hinten eingestochenes halbes Reliefstäbchen (hRStb hinten): Mit 1U die Nadel von hinten nach vorn und wieder nach hinten um die nächste M stechen, 1U auffassen und durchholen; 1 erneuten U durch alle 3 Schlingen der Nadel ziehen.

NOPPEN

Die Standardgarnfarbe vorlegen, * mit 1U der Noppenfarbe in die nächste M einstechen, 1U durchholen, 1U durch 2 Schlingen der Nadel ziehen, ab * noch 4x wdh, dabei stets in dieselbe M einstechen, dann die Noppenfarbe vorlegen und das Standardgarn aufgreifen, damit 1U durch alle 6 Schlingen der Nadel ziehen = 5 Schlingen in der Noppenfarbe, 1 in der Standardfarbe.

GRÖSSEN

Siehe Tabelle rechts.

Häkeln ist so vielseitig, dass es immer wieder neue Techniken zu entdecken gibt. Auch dieser süße Kinderpulli ist ein Beispiel dafür. Zu den Noppen und der Technik des Farbwechsels kommt ein Fußschlingenanschlag hinzu, der besondere Dehnbarkeit verleiht und mit dem man sich beim Maschenanschlag nicht verzählen kann. Alle Techniken werden wie üblich ausführlich erklärt.

Hinweise

Der Pullover wird in 4 separaten Teilen gearbeitet: Vorderteil, Rücken und 2 Ärmel. Alle Teile von unten nach oben arbeiten und mit dem Rippenbündchen beginnen. Am Ende alle Teile zusammennähen. Die Anleitung ist für 4 Größen gegeben, die kleinste steht zuerst, die größeren folgen in Klammern, also: Größe 1 (Größe 2, Größe 3, Größe 4).

Die Anfangsluftmaschen werden nicht gezählt.

Alle Noppen sind andersfarbig als der Untergrund, die Garnfarbe ist jeweils nach der Noppe angegeben, z. B. Noppe B bedeutet, Noppe in Garn B arbeiten.

Zwischen den Noppen das Garn auf der Rückseite mitführen und einhäkeln wie in den weiteren Techniken beschrieben. Das Noppengarn in der darauffolgenden Hinreihe mitführen und dort hängen lassen bis zur nächsten Noppenreihe (= Rückreihe). Die Noppen an den Seiten des Koalas mit 2 Miniknäueln arbeiten oder nach jeder Noppe abschneiden, damit sich das Garn nicht verheddern kann. Alle Noppen werden in den Rückreihen gehäkelt und erscheinen auf der Vorderseite. Garn A am besten stets mitführen und erst am Ende abschneiden.

Garn C, das für den Koala verwendet wird, 1 oder 2 Maschen über das Gesicht hinaus mitführen, damit es für dessen Verbreiterung zur Verfügung steht. Garn C muss nicht bis zum Ende einer Reihe mitgeführt werden, da es nur am Gesicht des Koalas benötigt wird. Nach Vollendung des Koalas Garn C abschneiden.

Garn D für Augen und Nase kann in der Mitte der Arbeit hängen bleiben und wieder aufgenommen werden, wenn benötigt.

Garn E für die Ohren am besten auf 2 kleine Knäuel wickeln (eines für jedes Ohr), so kann es hängen bleiben und in der nächsten Reihe wieder aufgegriffen werden.

Auf Seite 76 ist die Vorderseite des Pullis im Diagramm dargestellt. Dort sind die Farben für jede Masche dargestellt – hilfreich, um die Orientierung zu behalten. Beim Häkeln besonders darauf achten, dass sich die Fadenspannung am Motiv nicht ändert.

Weitere Techniken

Farbwechsel: An der M vor der neuen Farbe vornehmen wie folgt: Mit der alten Farbe einen U durch die nächste M holen, mit der neuen Farbe den nächsten U aufgreifen und durch beide Schlingen ziehen. Die Masche also mit der alten Farbe beginnen und mit der neuen abschließen.

Mitführen des Fadens: Beim Mitführen des Garns bleibt dieses frei hängen, bis es wieder gebraucht wird. Dies darf natürlich nur auf der Rückseite geschehen.

Einhäkeln: Damit die mitgeführten Fäden nicht zu lang werden und stören, sie alle paar Maschen vom aktuell verwendeten Garn umfassen.

Vorderteil

Rippenbündchen: Mit Nadel Nr. 4,5 und Garn A einen Laufknoten bilden und 3 Lm häkeln.

1. R: Die Nadel in die 1. Lm einstechen, 1U durchholen (= 1 Extra­Lm), 1U durch alle 3 Schlingen ziehen (= 1 hStb mit Fußschlinge), noch 48 (50, 53, 55) hStb wie zuvor aus der Fußschlinge des vorigen hStb arb, wenden = 49 (51, 55, 57) M.

2. R: 1 Lm, * 1 hRStb vorn, 1 hRStb hinten, ab * wdh bis auf die letzte M, 1 hRStb vorn, wenden.

3. R: 1 Lm, * 1 hRStb hinten, 1 hRStb vorn, ab * wdh bis auf die letzte M, 1 hRStb hinten, wenden. Mit Nadel Nr. 5 weiterhäkeln.

Körperteil

Die Farbfolge dem Häkeldiagramm auf Seite 76 entnehmen.

1. R (Hinr): 1 Lm, weiter in feM, wenden. R 1 noch 0 (0, 4, 6)x wdh. Diese Extrareihen werden nicht gezählt.

2. R (Rückr): 1 Lm, 6 (7, 9, 10) feM, 1 Noppe B, [11 feM, 1 Noppe B] 3 x, 6 (7, 9, 10) feM, wenden.

3 9. R: 1 Lm, weiter in feM, wenden.

10. R: 1 Lm, 0 (1, 3, 4) feM, 1 Noppe B, [11 feM, 1 Noppe B] 4 x, 0 (1, 3, 4) feM, wenden.

11. 15. R: 1 Lm, weiter in feM, wenden.

Motiv

Die Garnfarben sind nach jeder M angegeben, also 8 feM A = 8 feM mit Garn A arbeiten. Den Farbwechsel an der letzten Schlinge der M vor dem Farbwechsel vornehmen, wie in den weiteren Techniken beschrieben. 16. R: 1 Lm, 22 (23, 25, 26) feM A, 5 feM C, 22 (23, 25, 26) feM A, wenden.

17. R: 1 Lm, 19 (20, 22, 23) feM A, 11 feM C, 19 (20, 22, 23) feM A, wenden.

18. R: 1 Lm, 6 (7, 9, 10) feM A, 1 Noppe B, 10 feM A, 15 feM C, 10 feM A, 1 Noppe B, 6 (7, 9, 10) feM A, wenden.

19. R: 1 Lm, 15 (16, 18, 19) feM A, 19 feM C, 15 (16, 18, 19) feM A, wenden.

20. R: 1 Lm, 14 (15, 17, 18) feM A, 21 feM C, 14 (15, 17, 18) feM A, wenden.

21. R: 1 Lm, 13 (14, 16, 17) feM A, 23 feM C, 13 (14, 16, 17) feM A, wenden.

22. R: 1 Lm, 13 (14, 16, 17) feM A, 1 feM C, 1 Noppe D, 1 feMC, 1 Noppe D, 10 feM C, 13 (14, 16, 17) feMA, wenden.

23. R: 1 Lm, 12 (13, 15, 16) feM A, 11 feM C, 3 feM D, 11 feM C, 12 (13, 15, 16) feM A, wenden.

  24. R: 1 Lm, 12 (13, 15, 16) feM A, 1 feM C, 1 Noppe D, 1 feM C, 1 Noppe D, 11 feM C, 12 (13, 15, 16) feM A, wenden.

UND SO GEHTS: HÄKELPULLI FÜR KINDER

25. R: 1 Lm, 11 (12, 14, 15) feM A, 12 feM C, 2 feM D, 13 feM C, 11 (12, 14, 15) feM A, wenden.

26. R: 1 Lm, 0 (1, 3, 4) feM A, 1 Noppe B, 9 feM A, 1 Noppe C, [6 feM C, 1 Noppe D] 3x, 6 feM C, 1 Noppe C, 9 feMA, 1 Noppe B, 0 (1, 3, 4) feM A, wenden. Garn D abschneiden.

27. R: 1 Lm, 9 (10, 12, 13) feM A, 31 feM C, 9 (10, 12, 13) feM A, wenden.

28. R: 1 Lm, 9 (10, 12, 13) feM A, 1 Noppe C, 2 feM C, 1 Noppe E, 23 feM C, 1 Noppe E, 2 feM C, 1 Noppe C, 9 (10, 12, 13) feM A, wenden.

29. R: 1 Lm, 9 (10, 12, 13) feM A, 31 feM C, 9 (10, 12, 13) feM A, wenden.

30. R: 1 Lm, 9 (10, 12, 13) feM A, 1 Noppe C, 1 feM C, 1 Noppe E, 23 feM C, 1 Noppe E, 2 feM C, 1 Noppe C, 9 (10, 12, 13) feM A, wenden.

31. R: 1 Lm, 9 (10, 12, 13) feM A, 31 feM C, 9 (10, 12, 13) feM A, wenden.

32. R: 1 Lm, 9 (10, 12, 13) feM A, 1 Noppe C, 3 feM C, 1 Noppe E, 21 feM C, 1 Noppe E, 3 feM C, 1 Noppe C, 9 (10, 12, 13) feM A, wenden.

33. R: 1 Lm, 9 (10, 12, 13) feM A, 31 feM C, 9 (10, 12, 13) feM A, wenden.

34. R: 1 Lm, 6 (7, 9, 10) feM A, 1 Noppe B, 3 feM A, 1 Noppe C, 4 feM C, 1 Noppe E, 17 feM C, 1 Noppe E, 4 feM C, 1 Noppe C, 3 feM A, 1 Noppe B, 6 (7, 9, 10) feM A, wenden. Garn E abschneiden.

35. R: 1 Lm, 12 (13, 15, 16) feM A, 7 feM C, 3 feM A, 5 feM C, 3 feM A, 7 feM C, 12 (13, 15, 16) feM A, wenden.

36. R: 1 Lm, 14 (15, 17, 18) feM A, 1 Noppe C, 1 feM C, 1 Noppe C, 15 feM A, 1 Noppe C, 1 feM C, 1 Noppe C, 14 (15, 17, 18) feM A, wenden. Garn C abschneiden.

37. 41. R: 1 Lm, weiter in feM, wenden.

42. R: 10. R wdh.

43. (43. 47., 43. 49., 43. 49.) R: 1 Lm, 1 feM, wenden. Größen 1 und 2 weiter mit Halsausschnitt (nicht abketten).

50. R: R 2 wdh. 51. (51., 51. 53., 51. 57.) R: 1

Lm, weiter in feM, wenden.

Halsausschnittschrägung rechts

1. R (Rückr): 15 (15, 16, 16*) feM, 2 feM zus abm, wenden = 16 (16, 17, 17) M (* bei Größe 4 in der 5. M 1 Noppe B arb).

2. R: 1 Lm, 2 feM zus abm, 14 (14, 15, 15) feM, wenden = 15 (15, 16, 16) M.

3. R: 1 Lm, 13 (13*, 14, 14) feM, 2 feM zus abm, wenden = 14 (14, 15, 15) M (* bei Größe 2 in der 8. M 1 Noppe B arb).

4. R: 1 Lm, 2 feM zus abm, 12 (12, 13, 13) feM, wenden = 13 (13, 14, 14) M.

5. R: 1 Lm, 11 (11, 12, 12) feM, 2 feM zus abm, wenden = 12 (12, 13, 13) M.

6. R: 1 Lm, 2 feM zus abm, 10 (10, 11, 11) feM = 11 (11, 12, 12) M. Beenden und Faden lang hängen lassen.

Halsausschnittschrägung links

Auf der Rückseite der Arbeit 17 (17, 18, 18) M vom Rand abzählen und Garn mit 1 Lm anschlingen.

1. R (li Arbeitsseite): 2 feM zus abm, 15 (15, 16, 16*) feM, wenden = 16 (16, 17, 17) M (* bei Größe 4 in der 5. M 1 Noppe B arb).

2. R: 1 Lm, 14 (14, 15, 15) feM, 2 feM zus abm, wenden = 15 (15, 16, 16) M.

3. R: 1 Lm, 2 feM zus abm, 13 (13*, 14, 14) feM, wenden = 14 (14, 15, 15) M (* bei Größe 2 in der 8. M 1 Noppe B arb).

4. R: 1 Lm, 12 (12, 13, 13) feM, 2 feM zus abm, wenden = 13 (13, 14, 14) M.

5. R: 1 Lm, 2 feM zus abm, 11 (11, 12, 12) feM, wenden = 12 (12, 13, 13) M.

6. R: 1 Lm, 10 (10, 11, 11) feM, 2 feM zus abm = 11 (11, 12, 12) M. Beenden und Faden lang hängen lassen.

Rückenteil

Mit Garn A und Nadel Nr. 4,5 Rippenbündchen wie für das Vorderteil arbeiten, dann auf Nadel Nr. 5 wechseln.

Körperteil

1. R (Hinr): FeM, wenden.

2. R (Rückr): 6 (7, 9, 10) feM, 1 Noppe B, [11 feM, 1 Noppe B] 3x, 6 (7, 9, 10) feM, wenden.

3. 9. R: 1 Lm, weiter in feM, wenden.

10. R: 1 Lm, 0 (1, 3, 4) feM, 1 Noppe B, [11 feM, 1 Noppe B] 3x, 0 (1, 3, 4) feM, wenden.

11. 17. R: 1 Lm, weiter in feM, wenden.

18. R: R 2 wdh.

19. 25. R: 1 Lm, weiter in feM, wenden.

26. R: R 10 wdh.

27. 33 R: 1 Lm, weiter in feM, wenden.

34. R: R 2 wdh.

35. 41. R: 1 Lm, weiter in feM, wenden.

42. R: R 10 wdh.

43 47. ( 49., 49., 49.) R: 1 Lm, weiter in feM, wenden. Größe 1 weiter mit Halsausschnittschrägung.

50. R: R 2 wdh. 51. (51., 55., 57.) R: 1 Lm, weiter in feM, wenden. Größen 2 und 3 weiter mit Halsausschnittschrägung.

58. R: R 10 wdh.

59. – 60. R: 1 Lm, weiter in feM, wenden.

Halsausschnittschrägung rechts

1. R: 1 Lm, 11 (11, 12, 12) feM, 2 feM zus abm, wenden = 12 (12, 13, 13) M.

2. R: 1 Lm, 2 feM zus abm, 10 (10, 11, 11) feM = 11 (11, 12, 12) M. Beenden und Faden lang hängen lassen.

Halsausschnittschrägung links

An der Vorderseite der Arbeit 13 (13, 14, 14) M vom rechten Rand abzählen und dort das Garn mit 1 Lm anschlingen.

1. R: 1 Lm, 2 feM zus abm, 11 (11, 12, 12) feM, wenden = 12 (12, 13, 13) M.

2. R: 1 Lm, 10 (10, 11, 11) feM, 2 feM zus abm = 11 (11, 12, 12) M. Beenden und Faden lang hängen lassen.

Ärmel (2x)

3 Lm mit Häkelnadel Nr. 4,5 und Garn A anschlagen.

1. R: 1 hRStb vorn um die 1. Lm, 23 (23, 25,25) hRStb vorn, wenden = 24 (24, 26, 26) M.

2. 4. R: 1 Lm, dann im Wechsel 1 RStb vorn, 1 RStb hinten bis R-Ende, wenden. Mit Nadel Nr. 5 weiterhäkeln.

5. R: 1 Lm, 2 hStb in die 1. M, weiter je 1 hStb bis auf die letzte M, 2 hStb in diese letzte M, wenden = 26 (26, 27, 28) M.

6. R: 1 Lm, 1 hStb zwischen die letzten beiden hStb der Vor-R (Nadel unter 3 M-Fäden, anstelle von 2 einstechen), 1 hStb zwischen alle weiteren M, 1 hStb in die letzte M (Nadel unter 2 M-Fäden einstechen), wenden = 26 (26, 28, 28) M.

7. R: 1 Lm, weiter je 1 hStb zwischen alle M, 1 hStb in die letzte M, wenden.

8. R: 1 Lm, je 2 feM zwischen die ersten beiden M, weiter je 1 hStb zwischen alle M, 2 hStb in die letzte M, wenden = 28 (28, 30, 30) M.

9. 10. R: Jeweils R 7 wdh.

11. R: R 8 wdh.

R 9 – 11 wdh und dabei in jeder 4. R 2M zun, bis der Ärmel an der breitesten Stelle 26 (27, 28, 28) cm misst. R 7 wdh, bis die Ärmellänge von Ober- bis Unterkante 24 (25, 26, 28) cm beträgt.

Beenden und Faden lang hängen lassen.

Zusammenfügen der Teile

Vorder-und Rückenteil rechts auf rechts zusammenlegen, dann mit dem hängenden Faden die Schultern überwendlich zus-nähen. Den Pullover auf rechts wenden und mit der Vorderseite nach oben legen. Einen Ärmel der Länge nach links auf links zusammenklappen und mit der Bruchkante nach oben auf den Pulli legen, dabei die Ärmeloberkante an die Schulter und die Seite des Pullis anlegen. Mit dem hängenden Faden des Ärmels die unten liegende Ärmelkante an das Vorderteil nähen, dann die oben liegende an das Rückenteil; der Mittelpunkt der Ärmeloberkante sitzt genau an der Schulternaht und die Außenecken sitzen an Vorderund Rückenteil auf gleicher Höhe.

Den zweiten Ärmel ebenso an den Pulli nähen, dann den Pulli auf links drehen. Überwendlich eine Seitenkante von unten bis zur Achsel zunähen, dann auch die Ärmelkante schließen. An der zweiten Pulliseite wiederholen.

Halsblende

Mit Nadel Nr. 4,5 und zugewandter Außenseite, Garn A an der rechten Schulternaht des Halsausschnitts anschlingen und 1 Lm häkeln. 1. Rd: 1 hStb in dieselbe Einstichstelle, 2 hStb in die rückwärtige Schrägung, weiter je 1 hStb in alle Rücken-M, 2 hStb bis zur Schulternaht, 6 hStb in die vordere Schrägung, weiter je 1 hStb in die vorderen Ausschnitt-M, 6 hStb in die Schrägung bis zum Ausgangspunkt, mit 1 Kettm in das 1. hStb zur Rd verbinden = 74 (76, 80, 82) M. 2. Rd: 1 Lm, dann im Wechsel 1 RStb vorn, 1 RStb hinten bis Rd-Ende, 1 Kettm in die 1. M. 3. Rd: Rd 2 wdh und beenden. Alle Fäden vernähen.

MEET THE MAKER

SANDRA TORRANCE

Sandra lebt mit ihrer Familie in der Hafenstadt Geelong in Australien und entwirft Häkelsachen. Viele ihrer Kreationen entstehen im sonnendurchfluteten Erker ihres Hauses, wovon sie den Namen ihres Labels „Golden Nook“ ableitete. wravelry.com/stores/ little-golden-nookdesigns