Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

KOCHEN & BACKEN MIT KERNEN: Voll auf die Nuss!


Ratgeber Frau und Familie - epaper ⋅ Ausgabe 10/2019 vom 27.09.2019

Knacken und direkt in den Mund? Mandel, Haselnuss, Walnuss & Co. eignen sich nicht nur als Power-Snack, sondern auch für köstliche Gerichte


Artikelbild für den Artikel "KOCHEN & BACKEN MIT KERNEN: Voll auf die Nuss!" aus der Ausgabe 10/2019 von Ratgeber Frau und Familie. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Ratgeber Frau und Familie, Ausgabe 10/2019

Erdnuss

Kaum zu glauben, aber eigentlich handelt es sich hierbei um eine Hülsenfrucht, die unter der Erde wächst. Ihren Ursprung hat die Erdnuss in Südamerika

Erdnuss-Hähnchen-Pfanne

Rezept für 4 Portionen

Zutaten:
2 Hähnchenbrustfilets, à 150 g
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 EL Erdnussöl
1 EL Tomaten-Mark
2 EL Erdnussbutter
300 ml Gemüsebrühe
400 g stückige Tomaten, Dose
1 EL Ahornsirup
2 EL Limettensaft
Salz, Pfeffer
1 Msp. Chilipulver
4 Tortilla-Fladen
2 EL ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Ratgeber Frau und Familie. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Unser Liebling im Oktober. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unser Liebling im Oktober
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von GESCHMACKVOLL: Kürbis in Szene gesetzt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESCHMACKVOLL: Kürbis in Szene gesetzt
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Marktbummel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Marktbummel
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von SPAGHETTI, RIGATONI, CANELLONNI & CO.: Wir lieben Pasta!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPAGHETTI, RIGATONI, CANELLONNI & CO.: Wir lieben Pasta!
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Lieblings-Rezepte unserer Leser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lieblings-Rezepte unserer Leser
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von AYURVEDA: Die magische Kraft der Gewürze. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AYURVEDA: Die magische Kraft der Gewürze
Vorheriger Artikel
Lieblings-Rezepte unserer Leser
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel AYURVEDA: Die magische Kraft der Gewürze
aus dieser Ausgabe

... Erdnusskerne
einige Petersilienblättchen

Die Filets waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Schalotten sowie Knoblauch schälen und hacken. In einer Pfanne das Öl erhitzen, das Fleisch kurz anbraten und wieder herausnehmen. Im verbliebenen Öl Schalotten und Knoblauch andünsten, dann das Tomaten-Mark und einen Esslöffel Erdnussbutter unterrühren und beides kurz mitrösten. Alles mit 250 ml Brühe ablöschen und die Tomaten zufügen. Die übrige Erdnussbutter einrühren und mit Ahornsirup, einem Esslöffel Limettensaft, Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Das Hähnchenfleisch wieder zufügen und 20 –25 Minuten köcheln. Abschmecken, nach Belieben noch etwas Brühe und Limettensaft unterrühren. Die Fladen in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett erwärmen. Die Fladen mit Hähnchenragout füllen und mit Erdnüssen und mit Petersilie garnieren.

30 min | Garzeit: 25 min

Pro Portion ca.: E: 28 g; F: 18 g;
KH: 45 g; 469 kcal (1962 kJ); 3,8 BE

Brokkoli-Walnuss-Suppe

Zutaten für die Suppe:
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 mehligkochende Kartoffeln
750 g Brokkoliröschen
2 EL Olivenöl
1 l Gemüsebrühe
60 g geröstete Walnusskerne
150 ml Crème double
Salz, Pfeffer
2 EL Zitronensaft
Zum Garnieren:
4 Scheiben Baguette
1 EL Butter
1 EL rote Paprikawürfel
1 –2 EL grob gehackte Petersilie
40 g geriebener Käse

Für die Suppe Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Kartoffeln schälen, waschen, putzen und würfeln. Brokkoli waschen und abtropfen lassen. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch dünsten. Kartoffeln zugeben, Brühe angießen, kurz aufkochen. Etwa 10 Minuten köcheln. Die Walnüsse hacken und mit dem Brokkoli zufügen. Weitere 10 – 12 Minuten garen, bis der Brokkoli weich ist. Die Suppe fein pürieren. Crème double einrühren. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und warm halten. Den Backofen auf Grillstufe einschalten. Die Baguettescheiben im Ofen kurz rösten. Die Butter in einer Pfanne aufschäumen. Die Paprikawürfel darin dünsten und herausnehmen. Die Petersilie ebenfalls anschwitzen. Die Röstbrote mit Käse und Paprika belegen und Petersilie darüber verteilen.
Die Suppe abschmecken, auf Schalen verteilen, jeweils mit einem Röstbrot garnieren.

30 min | Garzeit: 22 min

Pro Portion ca.: E: 15 g; F: 37 g;
KH: 24 g; 504 kcal (2109 kJ); 2,0 BE

Walnuss

Mit ihrem hohen Anteil an Vitamin A, E und Magnesium sind diese Kerne besonders gut fürs Gehirn

Roastbeef in Mandel-Eiweiß-Kruste mit Kartoffeln

Rezept für 6 Portionen

Zutaten:
1,5 kg Roastbeef
Salz
2 EL Pflanzenöl
Pfeffer
1 – 2 TL Senf
1,5 kg festkochende Kartoffeln
3 EL Olivenöl
5 Zweige Thymian
100 g Mandelkerne
2 EL Semmelbrösel
1 EL weiche Butter
2 Eiweiß
Kirschtomaten
Außerdem:
1 Backblech
etwas Olivenöl, für das Blech

Das Roastbeef parieren, trocken tupfen und salzen. In einer Pfanne das Öl erhitzen und darin das Fleisch ringsum kurz braten. Herausnehmen, abkühlen lassen und ringsum mit Pfeffer und Senf bestreichen.
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und in Salzwasser etwa 15 Minuten vorgaren. Abgießen und kurz abkühlen lassen. Das Blech mit Öl fetten, das Roastbeef in die Mitte setzen, die Kartoffeln ringsum verteilen, mit restlichem Olivenöl beträufeln und salzen. Das Blech in den Ofen schieben und etwa 30 – 35 Minuten braten.
Inzwischen den Thymian abbrausen, trocken schütteln und von zwei Zweigen die Blättchen abzupfen. Mit den Mandeln im Blitzhacker grob zerkleinern, dann mit Semmelbröseln und Butter vermischen und Eiweiße unterrühren. Das Blech aus dem Ofen nehmen und das Roastbeef mit der Eiweiß-Mandel-Mischung bestreichen. Die Ofentemperatur auf 220° C erhöhen. Das Blech wieder in den Ofen schieben und Kruste in 5 –10 Minuten kross backen. Herausnehmen, das Roastbeef mit den Kartoffeln auf einer Platte anrichten und mit den übrigen Thymianzweigen garnieren.

40 min
Garzeit: 15 min | Backzeit: 45 min

Pro Portion ca.: E: 67 g; F: 31 g;
KH: 48 g; 761 kcal (3184 kJ); 4,1 BE

Mandel

Ein gesunder Snack für Zwischendurch. Denn wenn Sie sie roh und nicht als Marzipan knabbern, bekämpfen die Nüsse das ungesunde Bauchfett und machen zudem schneller satt.

Macadamia-Karamell-Schnitten

Rezept für 8 Stücke

Zutaten für den Teig:
200 g Haferflocken
125 g Mehl
125 g brauner Zucker
125 g Maismehl
1 Prise Salz
1 – 2 TL Backpulver
2 EL Vanillezucker
220 g weiche Butter
1 Ei
Für den Belag:
500 g feiner, brauner Zucker
180 g Honig
180 g weiche Butter
2 EL Sahne
50 g Zartbitterschokolade
400 g Macadamianusskerne
1 TL Vanillemark
Außerdem:
1 Backblech, 30 x 40 cm, mit Backpapier

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die trockenen Zutaten für den Teig mischen. Butter und Ei zusammen schaumig rühren. Zu den anderen Zutaten geben und zu einem Teig verrühren. Auf das Blech geben, glatt streichen und etwa 20 –25 Minuten backen.
Für den Belag den Zucker in einem Topf schmelzen und goldgelb karamellisieren. Honig, Butter sowie Sahne unterrühren und alles etwa 3 Minuten köcheln. Die Schokolade hacken. Das Karamell vom Herd nehmen und die Schokolade untermischen, sodass sie in der heißen Masse schmilzt. Nüsse und Vanillemark unterrühren. Etwas abkühlen lassen und die Masse auf den vorgebackenen Boden streichen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

45 min
Backzeit: 25 min | Kochzeit: 3 min

Pro Stück ca.: E: 14 g; F: 46 g;
KH: 118 g; 965 kcal (4038 kJ); 9,8 BE

Macadamianuss

Sie gilt als die härteste Nuss der Welt und stammt aus Australien. Sie reifen bis zu zehn Jahre am Baum, bevor sie verzehrfertig sind.

Orangen-Pekannuss-Schnecken

Rezept für 15 Stück

Zutaten für den Teig:
250 ml lauwarme Milch
75 g Butter
1 Würfel Hefe, 42 g
650 g Mehl
100 g Zucker
1 TL Salz
2 Eier
Für die Füllung:
3 Bio-Orangen
150 g weiche Butter
150 g brauner Zucker
1 TL Vanilleextrakt
150 g gehackte Pekannüsse
Außerdem:
1 Backblech
Butter für das Blech
Mehl für die Arbeitsfläche
etwas Puderzucker

Für den Teig die Milch mit der Hälfte der Butter darin zerlassen, dann die zerbröckelte Hefe darin auflösen. Die Hälfte des Mehls in eine Schüssel sieben und mit Zucker und Salz vermengen. Hefemilch zugießen, Eier zufügen und alles gut vermengen. Das restliche Mehl unterheben und zu einem homogenen Hefeteig verkneten. Den Teig mit einem Tuch bedeckt etwa 15 Minuten ruhen lassen.
Das Blech mit Butter fetten. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen (etwa 45 x 25 cm). Für den Belag die Orangen heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein reiben. Eine halbe Orange auspressen. Butter und Zucker cremig rühren. Orangenschale, Saft und Vanillextrakt unterrühren. Den Teig damit bestreichen, dabei einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Zwei Drittel der gehackten Pekannüsse darüber streuen. Den Teig von der langen Seite her aufrollen und die Rolle in 15 etwa 3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Rollen nebeneinander in das vorbereitete Blech legen und mit einem Tuch bedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Schnecken mit den restlichen Pekannüssen bestreuen, mit Puderzucker bestäuben und im Ofen in etwa 25 Minuten backen. Herausnehmen und servieren.

30 min
Gehzeit: 45 min
Backzeit: 25 min

Pro Stück ca.: E: 7 g; F: 21 g;
KH: 53 g; 444 kcal (1858 kJ);
4,4 BE

Pekannuss

Sie ist die nordamerikanische Verwandte unserer Walnuss. Im Hauptanbau-Staat Texas wird ihr zu Ehren sogar der Nationale Pekannuss-Tag am 14. April gefeiert.

Rosmarin-Nüsse

Rezept für 4 Portionen

Zutaten:
200 g Haselnusskerne
2 Zweige Rosmarin
10 ml Ahornsiurp
10 ml Olivenöl
½ TL Salz
1 Msp. Cayenne Pfeffer

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Haselnüsse auf dem mit Backpapier belegte Blech verteilen und 10 Minuten rösten.
In der Zwischenzeit den Rosmarin abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Mit den restlichen Zutaten mischen. Die Nüsse aus dem Ofen nehmen und in eine Schüssel geben. Die Gewürzmischung darüber geben, gut mischen und abkühlen lassen.

5 min | Backzeit: 10 min

Pro Portion ca.: E: 8,2 g; F: 31,8 g;
KH: 5,1 g; 350 kcal (1465 kJ); 0,5 BE

Haselnuss

Statt auf Bäumen wachsen die kleinen Stars
unter den Nüssen an Sträuchern. Geerntet
wird von September bis Oktober.