Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

KOCHEN mit Spaß: Die besten Schlemmer-Ideen für Gäste & Feste: Wir feiern den Frühling!


Lea - epaper ⋅ Ausgabe 13/2021 vom 24.03.2021

… Und lassen es uns richtig schmecken, mit allem, was endlich wieder frisch im Gemüsegarten sprießt


Roastbeef mit Laugenkruste

Artikelbild für den Artikel "KOCHEN mit Spaß: Die besten Schlemmer-Ideen für Gäste & Feste: Wir feiern den Frühling!" aus der Ausgabe 13/2021 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 13/2021

Zutaten für 8 Portionen:
• 200 g Laugenbrezel (vom Vortag) • 1 Bd. glatte Petersilie • 150 g Zwiebeln • Kummel • 4-5 EL Ol • Majoran • 150 g Butter • Salz, Pfeffer • 2 TL Senf • 3 Eigelb • 2 kg Roastbeef (flaches Stuck)

So wird’s gemacht:
1 Brezel in Scheiben schneiden. Die Petersilie abbrausen, gut trocken schütteln, hacken. Zwiebeln schälen und würfeln, mit etwas Kümmel in 2 EL heißem Öl dünsten. Petersilie, etwas Majoran zugeben. Abkühlen lassen.
2 Weiche Butter, Salz, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 13/2021 von Liebe Leserin, lieber Leser!: Champagner für die Haare. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!: Champagner für die Haare
Titelbild der Ausgabe 13/2021 von Im Gespräch. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Gespräch
Titelbild der Ausgabe 13/2021 von News: Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News: Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 13/2021 von Neu in den SHOPS: Jetzt hip: Color-Blocking. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neu in den SHOPS: Jetzt hip: Color-Blocking
Titelbild der Ausgabe 13/2021 von Großes Umstyling von Lea und B&H WIR SIND MODE „Endlich mehr Frische!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Großes Umstyling von Lea und B&H WIR SIND MODE „Endlich mehr Frische!“
Titelbild der Ausgabe 13/2021 von Topthema: Die besten Apps, Podcasts und Plattformen für Karriere und Hobby: Sofa statt Schulbank: Wir lernen jetzt online. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Topthema: Die besten Apps, Podcasts und Plattformen für Karriere und Hobby: Sofa statt Schulbank: Wir lernen jetzt online
Vorheriger Artikel
GEFÜHLE Psychologie: Wege aus der Grübelfalle: Das Gehe…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel REZEPTE zum Sammeln: Zum Glück gibt’s leckeres Allerl-…
aus dieser Ausgabe

... Pfeffer mit Senf cremig-weißlich aufschlagen. Die Eigelbe einrühren. Zwiebel-Mix und Brezel untermischen. Den Backofen vorheizen (Elektro: 190 Grad/Umluft: 170 Grad). Das Roastbeef salzen und pfeffern. In einem Bräter in 2-3 EL heißem Öl auf beiden Seiten scharf anbraten. Dann auf einem Gitterrost mit 2 Lagen Alufolie in der Ofenmitte ca. 35 Min. garen. Die Brezelmasse auf dem Fleisch verteilen und andrücken. Dann den Backofengrill zuschalten. Das Roastbeef darunter in ca. 5 Min. goldbraun gratinieren. Nach Wunsch mit jungem Gemüse und Kräutercreme oder Remoulade anrichten.

Zubereitung: 45 Min.
Garen: 40 Min.
Pro Portion: 630 kcal, KH: 18 g, F: 34 g, E: 60 g

Saltimbocca mit Orangensoße

LOW CARB

Zutaten für 4 Portionen:
• Abrieb von 1 Bio-Orange • 200 ml Orangensaft • 100 g Creme double • Salz, Pfeffer • Chiliflocken • 1 Fenchelknolle • 2 Karotten • 125 g Thai-Spargel • 1 EL Butter • 2 TL Zitronensaft • Zucker • 4 dunne Hahnchenbrustfilets • 4 Scheiben roher Schinken • 4 Salbeiblatter • 1 EL Butterschmalz • 1 EL grune Pfefferkorner

So wird’s gemacht:
1 Orangenabrieb, Orangensaft mit Crème double, etwas Salz, Pfeffer und Chili verrühren. Fenchel waschen, putzen, Grün beiseitelegen. Strunk keilförmig ausschneiden. Die Karotten schälen. Mit dem Fenchel in Scheiben schneiden. Den Spargel waschen und putzen.
2 Fenchel, Karotten und Spargel unter Wenden in heißer Butter bissfest dünsten. Mit Zitronensaft, etwas Salz, Pfeffer, Zucker würzen.
3 Hähnchenbrustfilets trocken tupfen, flach klopfen. Salzen, pfeffern. Mit je 1 Scheibe Schinken und 1 Salbeiblatt belegen. Auf Spieße stecken. In heißem Butterschmalz 3-4 Min. je Seite braten. Mit Gemüse und Orangensoße, evtl. Tagliatelle anrichten. Fenchelgrün und grüne Pfefferkörner aufstreuen.

Zubereitung: 40 Min.
Pro Portion: 340 kcal,
KH: 8 g, F: 16 g, E: 38 g

Spargel-Pfannkuchen-Röllchen

FÜR VEGGIES

Zutaten für 4 P
eiser und gruner Spargel • 1 Bio-Zitrone • Zucker • Salz • 1 Bd. Basilikum • 1 Bd. Petersilie • 2 Eier • 175 g Mehl • 550 ml Milch • 5 EL Butter • Pfeffer, Muskat • Bio-Zitronenabrieb, -saft • 50 g Parmesan

So wird’s gemacht:
1 Spargel waschen, schälen und putzen. Stangen halbieren. Mit Zitrone in Scheiben, 1 TL Zucker den grünen Spargel 6 Min., weißen 12 Min. in kochendem Salzwasser garen.
2 Basilikum, Petersilie abbrausen, trocken schütteln, hacken. Mit Eiern, 150 g Mehl, 1 TL Salz, 250 ml Milch verrühren. Teig in 4 EL heißer Butter zu 4 Pfannkuchen ausbacken.
3 Für die Béchamel-Soße 1 EL Butter schmelzen. 25 g Mehl darin anschwitzen. 300 ml Milch unterschlagen, ca. 10 Min. köcheln. Dann mit Salz, Pfeffer, Muskat, etwas Zitronenabrieb, -saft abschmecken.
4 Backofen vorheizen (Elektro: 220Grad/Umluft: 200 Grad). Parmesan reiben. Die Pfannkuchen halbieren, grüne und weiße Spargelhälften darin einwickeln. In eine gefettete Form setzen, Béchamel darübergießen und den Parmesan aufstreuen. Ca. 15 Min. überbacken.

Zubereitung: 35 Min.
Backen: 15 Min.
Pro Portion: 570 kcal, KH: 28 g, F: 16 g, E: 8 g

Bärlauch-Ravioli mit Kohlrabi

Zutaten für 4 Portionen:
• 200 g Mehl • 2 Eier • 2 Eigelb • 1 EL Rapsol • Salz • 40 g Barlauch • 200 g Frischkase • Abrieb und Saft von 1⁄2 Bio-Zitrone • Pfeffer • 1 Eiweis • 1 Kohlrabi • 400 g Karotten • 250 g Baby-Spinat • 1 EL Butter • 200 ml Sahne • Muskat

So wird’s gemacht:
1 Mehl, Eier, Eigelbe, Öl, 1 TL Salz glatt verkneten. Den Nudelteig zugedeckt 20 Min. quellen lassen.
2 Bärlauch waschen, putzen und hacken. Mit Frischkäse, Zitronenabrieb, -saft, Salz, Pfeffer verrühren. Nudelteig auf bemehlter Fläche zu 2 Platten ausrollen. Bärlauch-Füllung teelöffelweise mit viel Abstand auf einer Platte verteilen. Ränder mit Eiweiß bestreichen. Die 2. Teigplatte andrücken. Ravioli ausstechen. In Salzwasser 8-10 Min. garen.
3 Gemüse waschen, putzen und zerkleinern. Alles in kochendem Salzwasser bissfest garen. 300 ml vom Kochwasser mit Butter, Sahne aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Ravioli, Gemüse einlegen.

Zubereit.: 40 Min.; Quellen: 20 Min.; Portion: 680 kcal, KH: 61 g, F: 37 g, E: 22 g

Frühlings-Pasta mit Kräuter-Frischkäse & Rübchen

Zutaten für 4 Portionen:
• 400 g Nudeln (z. B. 3 Glocken) • Salz • 1⁄2 Bd. Schnittlauch • Minze • 200 g Frischkase • 30 g gerieb. Parmesan • 10 g Paniermehl • Pfeffer • 100 g Baby-Spinat • 1 Bio-Zitrone • 5 Mairubchen • 1 EL Butter • Essbare Bluten

So wird’s gemacht:
1 Nudeln in kochendem Salzwasser garen. Schnittlauch und die Minze abbrausen, trocken schütteln, hacken. Beides mit Frischkäse, Parmesan und dem Paniermehl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 2 Teelöffeln zu Nocken abstechen. Spinat waschen.
2 Die Zitrone heiß waschen und gut abtrocknen. Schale abreiben, Frucht halbieren, Saft einer Hälfte auspressen. Die Mairübchen putzen, schälen und in Spalten schneiden. In heißer Butter ca. 5 Min. braten. Nudeln abgießen, 100 ml Nudelwasser auffangen und mit 2-3 EL Zitronensaft zu Mairübchen gießen. 1 Min. mitköcheln.
3 Die Nudeln mit den Spinatblättern und abgetropften Mairübchen mischen. Alles abschmecken und mit den Frischkäse-Nocken anrichten. Den Zitronenabrieb aufstreuen und mit den Blüten garnieren.

Zubereitung: 35 Min.
Pro Portion: 580 kcal,
KH: 76 g, F: 20 g, E: 19 g

Frittata-Körbchen mit Kresse

KALORIENARM

Zutaten für 12 Stück:
• 150 g Spaghetti • Salz • 15 g eingelegter Ingwer • 75 g Zuckerschoten • 3 Lauchzwiebeln • 125 g Champignons • 3 EL Ol • 6 Eier • 100 ml Sahne • Pfeffer • 1 Bett Kresse • 6 Scheiben Speck

So wird’s gemacht:
1 Die Spaghetti in kochendem Salzwasser bissfest garen. Ingwer abtropfen lassen und fein hacken. Zuckerschoten und Lauchzwiebeln putzen, waschen, klein schneiden.
2 Die Champignons putzen, in Streifen schneiden, in heißem Öl anbraten. Ingwer, Lauchzwiebeln und Zuckerschoten kurz mitgaren. Nudeln abgießen, grob zerkleinern und untermengen.
3 Backofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad). Mulden einer Muffinform einfetten. Nudelmischung einfüllen. Eier mit Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen und auf die Mulden verteilen. In der Ofenmitte ca. 30 Min. backen.
4 Körbchen in den Formen ganz oder lauwarm abkühlen lassen. Die Kresse vom Bett schneiden. Die Speckscheiben halbieren und kross ausbacken. Mit der Kresse in die Frittata-Körbchen geben.

Zubereitung: 25 Min.
Backen: 30 Min.
Pro Stuck: 125 kcal,
KH: 33 g, F: 9 g, E: 5 g

Putenrolle mit Kräuter-Käsecreme

Zutaten für 8 Portionen:
• 2 Knoblauchzehen • 420 g Frischkase • 1 Becher TK-8-Krauter-Mischung • Abrieb von 1 Bio-Zitrone • 2 EL Paniermehl • Salz, Pfeffer • 1750 g Putenbrust (vom Metzger als Rollbraten zugeschnitten) • 200 g Fruhstucksspeck • 4 Zwiebeln • 375 ml Gemusebruhe

So wird’s gemacht:
1 Knoblauch schälen, fein hacken. Mit dem Frischkäse, Kräutern, Zitronenabrieb, Paniermehl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2 Rollbraten ausbreiten, salzen und pfeffern. Frischkäsemasse daraufgeben, 1 cm Rand freilassen. Fleisch eng aufrollen.
3 Backofen vorheizen (Elektro: 175 Grad/Umluft: 155 Grad). Die Speckscheiben dicht an dicht auf einem Bogen Backpapier auslegen. Den Rollbraten darauflegen und den Speck schräg darüber zur Mitte hin umklappen. Rollbraten auf eine Fettpfanne setzen, Zwiebeln schälen, vierteln, darum verteilen, ca. 90 Min. backen. Dabei nach der Hälfte der Backzeit mit der Brühe ablöschen. Den Rollbraten z. B. mit Gartengemüse und kleinen Mini-Serviettenknödeln anrichten.

Zubereitung: 40 Min.
Garen: 90 Min.
Pro Portion: 410 kcal,
KH: 5 g, F: 21 g, E: 50 g

Weißer Spargel mit grüner Soße

FÜR VEGGIES

Zutaten für 4 Portionen:
• 800 g Kartoffeln • Salz • 1 kg Spargel • 1 Bd. Petersilie • 100 g Brunnenkresse • 300 g Natur-Joghurt • 1 Bd. Schnittlauch • 2 TL Senf • 2 TL Weisweinessig • 1 EL Ol • 4 EL Mandelkerne • 40 g Butter

So wird’s gemacht:
1 Kartoffeln schälen, in Salzwasser weich kochen. Inzwischen den Spargel kurz waschen, schälen und putzen. In kochendem Salzwasser zugedeckt 10-12 Min. garen.
2 Petersilie, Kresse waschen und trocken schütteln. Beides mit 150 g Joghurt pürieren. Schnittlauch abbrausen, gut trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Mit 150 g Joghurt, Senf, Essig und Öl unter den Kräuter-Joghurt rühren. Salzen.
3 Die Mandelkerne ohne Fett in einer heißen Pfanne goldgelb rösten. Abkühlen lassen und hacken. Die Kartoffeln abgießen. Mit den Mandeln in heißer Butter ca. 3 Min. braten. Den Spargel gut abtropfen lassen. Zusammen mit der Kräuter-Joghurt-Soße und den Mandel-Kartoffeln anrichten.

Zubereitung: 45 Min.
Pro Portion: 400 kcal,
KH: 34 g, F: 28 g, E: 27 g


Fotos: Foto & Rezept: FOODkiss, Picture Press (2)/Julia Hoersch/Ulrike Holsten, ORD Photoart

Fotos: Foto & Rezept: FOODkiss, Picture Press (2)/Julia Hoersch/Ulrike Holsten, ORD Photoart

Fotos: Food & Foto Hamburg, GU/Guenter Beer, ORD Photoart (2)