Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Kochen: Rezepte für jeden Tag: Raffinierte Herbst-Gerichte mit Fleisch


TV neu - epaper ⋅ Ausgabe 42/2019 vom 10.10.2019

PLUS

Toller Extra-Tipp und eineSÜSSE IDEE

SAMSTAG: So zart und saftig: Hähnchenkeulen mit Wurzelgemüse

Artikelbild für den Artikel "Kochen: Rezepte für jeden Tag: Raffinierte Herbst-Gerichte mit Fleisch" aus der Ausgabe 42/2019 von TV neu. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TV neu, Ausgabe 42/2019

Für 4 Portionen • 4 Hähnchenkeulen • 1 Zitrone • 2 Zweige Rosmarin • 4 EL Olivenöl • 1,2 kg Wurzelgemüse • 2–3 Knoblauchzehen • Salz • Pfeffer • 1 EL flüssiger Honig

1. Ofen vorheizen (Elektro: 200 Grad). Keulen im Gelenk teilen. Zitronenschale in Späne abziehen. Rosmarinnadeln hacken. Zitronenzesten und Rosmarin mit 2 EL ÖL verrühren, Hähnchen damit einreiben.
2. Gemüse klein, Knoblauch in Scheiben schneiden. Alles in einer Schüssel mit dem übrigen Öl mischen. Hähnchen in eine Form geben, Gemüse ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von TV neu. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Trauriger Abschied von KAREL GOTT († 80). Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trauriger Abschied von KAREL GOTT († 80)
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Im Gespräch: Aufgeben kommt nicht infrage! Joseph Hannesschläger: Fur seine Frau kampft er tapfer gegen den Krebs. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Gespräch: Aufgeben kommt nicht infrage! Joseph Hannesschläger: Fur seine Frau kampft er tapfer gegen den Krebs
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Crime-Geschichte: Rentner Bernd S. (64): Die Putzfrau als Sklavin gehalten und getötet. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Crime-Geschichte: Rentner Bernd S. (64): Die Putzfrau als Sklavin gehalten und getötet
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Reise: Die besten Reise-Schnäppchen im Herbst. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Reise: Die besten Reise-Schnäppchen im Herbst
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Die beste Pflege zum besten Preis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die beste Pflege zum besten Preis
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Studie zeigt: Ohne Großeltern geht heute nichts mehr: Vom Glück, Oma und Opa zu haben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Studie zeigt: Ohne Großeltern geht heute nichts mehr: Vom Glück, Oma und Opa zu haben
Vorheriger Artikel
Gesundheit: Gut hingehört! Schalldiagnostik soll bei der Fr&…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Titelgeschichte: Das Fräulein-Wunder im TV: „ SOKO&ldq…
aus dieser Ausgabe

1. Ofen vorheizen (Elektro: 200 Grad). Keulen im Gelenk teilen. Zitronenschale in Späne abziehen. Rosmarinnadeln hacken. Zitronenzesten und Rosmarin mit 2 EL ÖL verrühren, Hähnchen damit einreiben.
2. Gemüse klein, Knoblauch in Scheiben schneiden. Alles in einer Schüssel mit dem übrigen Öl mischen. Hähnchen in eine Form geben, Gemüse drumherum verteilen, würzen, 30 Min. in den Ofen schieben, zwischendurch wenden.
3. Honig mit 1 TL Zitronensaft, 1 Prise Salz verrühren, Hähnchen damit bestreichen, ca. 5 Min. grillen.

Zubereitung: 25 Min.
Kalorien: 692 pro Portion 3 BE, 36 g KH, 41 g F, 48 g E

Für liebe Gäste

SONNTAG: Fruchtig-sahniger Gaumenschmaus: Schweinemedaillons in Birnen-Soße

Für 4 Portionen • 600 g Schweinefilet • 2 Schalotten • 2 reife Birnen • 3 EL Rapskernöl • Salz • Pfeffer • 1 EL Butter • 100 ml Gemüsefond (aus dem Glas) • 150 g Sahne • etwas abgeriebene Bio-Zitronenschale • 1 EL gehackte Petersilie

1. Schweinefilet in 12 dünne Scheiben schneiden und diese mit dem Handballen flachdrücken. Die Schalotten schälen und fein hacken. Die Birnen waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Spalten schneiden.
2. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Medaillons darin von beiden Seiten scharf anbraten, salzen und pfeffern und herausnehmen.
3. Die Butter zum Bratensatz in die Pfanne geben und die Schalotten und die Birnenspalten hinzufügen. Ca. 1 Min. andünsten, dann mit dem Gemüsefond und der Sahne ablöschen und ca. 2 Min. köcheln lassen.
4. Die Schweinemedaillons wieder einlegen und ca. 3 Min. zugedeckt garen. Die Schweinemedaillons auf Teller geben.
5. Die Birnen-Sahne-Soße mit abgeriebener Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken, die gehackte Petersilie unterrühren und die Soße über das Fleisch verteilen. Dazu schmecken Bandnudeln oder Reis.

Zubereitung: 35 Min.
Kalorien: 429 pro Portion 1 BE, 11 g KH, 28 g F, 35 g E

GUTER TIPP

Neben Tafelbirnen gibt es auch Kochbirnen. Das sind meist alte Sorten, die fest und klein sind, roh aber nicht schmecken. Beim Kochen werden sie weich und entwickeln ein schönes Aroma.

MONTAG: Kräuterküche: Tomaten-Farfalle mit Geflügel

Für 4 Portionen • 1 Zwiebel • 2 Knoblauchzehen • 3 EL Olivenöl • 500 g Hähnchenbrust • Salz • Pfeffer • 2 Dosen gehackte Tomaten • 1 TL Zucker • 400 g Farfalle (Schmetterlingsnudeln) • 4 EL italienische TK-Kräutermischung • 40 g geriebener Parmesan

1. Zwiebeln, Knoblauch würfeln. Olivenöl erhitzen, Hähnchen würzen, im Öl ca. 3 Min. anbraten, wenden, Zwiebeln dazugeben und 3 Min. mitbraten, dann Knoblauch. Tomaten untermischen, Zucker zugeben. Offen bei milder Hitze 5–6 Min. garen.
2. Farfalle in kochendem Salzwasser bissfest garen. Hähnchen aus der Soße nehmen, quer in 2 cm breite Scheiben schneiden. Kräuter unter die Soße mischen. Farfalle abgießen, unter die Soße mischen, mit dem Hähnchen anrichten. Mit Parmesan bestreuen.

Zubereitung: 25 Min.
Kalorien: 627 pro Portion 6,3 BE, 76 g KH, 13 g F, 47 g E

Jetzt was Süßes!

Kürbis-Eichhörnchen mit Krokant-Butter

Zutaten für 6 Stück:Kürbispüree: • 300–350 g Hokkaido-Kürbis • 4 EL Wasser •Krokant-Butter: • 100 g weiche Butter • 50 g Haselnusskrokant (z.B. Dr. Oetker) •Hefeteig: • 350 g Mehl • 1 Pck. Trockenbackhefe • 2 Msp. Salz • 50 g Zucker • 1 Pck. Vanillin-Zucker • 50 g weiche Butter oder Margarine • 2 Eier (Größe M) •Zum Verzieren: • ca. 12 Kürbiskerne

1 Kürbis in Spalten schneiden, 250 g abwiegen, in grobe Stücke schneiden und mit dem Wasser zum Kochen bringen. Ca. 10 Min. weich kochen, dabei ab und zu umrühren. Anschließend pürieren und abkühlen lassen.2 Butter mit Krokant verrühren. Mehl mit Hefe in einer Rührschüssel vermischen. Übrige Zutaten und Kürbispüree hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Backblech mit Backpapier belegen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und in 6 Portionen teilen.3 Jedes Teigstück halbieren und aus einer Hälfte eine Schnecke formen, die andere Hälfte nochmals halbieren und daraus Schwanz und Kopf formen. Die Teile als Eichhörnchen auf das Backblech legen.4 Schwanz und die Ohren mit der Schere beliebig einschneiden. Kürbiskerne als Augen eindrücken. Backofen vorheizen (Elektro: 200 Grad). Backblech in den Ofen schieben, ca. 12 Min. backen. Kürbis-Gebäck mit der Krokant-Butter servieren.

Zubereitung: 55 Min.
Backen: 12 Min.;Pro Stück: 335 kcal,
BE: 3,7, KH: 45 g, F: 14 g, E: 8 g

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß, BE: Broteinheiten

DIENSTAG: Herzhaft: Koteletts auf Rettich-Möhren

Für 4 Portionen • 400 g Bundmöhren • 1 kleiner Rettich • 1 Zwiebel • 4 EL Rapskernöl • 4 Schweinekoteletts • Salz • 2–3 Zweige Estragon • 1 EL Schmand • 1 TL scharfer Senf • Pfeffer

1. Möhren und Rettich schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und hacken. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen und alles darin 2 Min. anbraten. Mit 4 EL Wasser ablöschen und bei schwacher Hitze ca. 12 Min. bissfest dünsten.
2. Die Koteletts abwaschen, abtrocknen und salzen. Das übrige Öl in einer Pfanne erhitzen und die Koteletts darin von jeder Seite 3–4 Min. braten.
3. Den Estragon waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken. Schmand und Senf zum Gemüse geben, mit Salz und Pfeffer würzen und die Estragonblättchen unterrühren.

Zubereitung: 30 Min.
Kalorien: 419 pro Portion
1 BE, 13 g KH, 23 g F, 41 g E

MITTWOCH: Schnell zubereitet: Rote-Linsen-Hackfleischtopf

Für 4 Portionen • 200 g rote Linsen • 400 g Kartoffeln • 2 Schalotten • 2 Lauchstangen • 4 EL Rapsöl • 2 Prisen Rohrzucker • 500 g Rinderhack • 4 TL Tomatenmark • 1 l Gemüsebrühe • 3 EL gehackte Petersilie • 3 EL gehackter Liebstöckel • Salz • Pfeffer

1. Linsen waschen, Kartoffeln und Schalotten schälen und würfeln. Lauch in Ringe schneiden. Öl erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Zucker zugeben, Schalotten unter Rühren karamellisieren.
2. Rinderhack zugeben, anbraten. Nach 5–7 Min. Tomatenmark unterrühren, mit der Gemüsebrühe ablöschen. Kartoffelwürfel und Linsen zum Hackfleisch geben, weitere 10 Min. garen lassen. Lauch sowie Petersilie und Liebstöckel zugeben, ca. 3 Min. ziehen lassen, abschmecken.

Zubereitung: 35 Min.
Kalorien: 548 pro Portion
2,6 BE, 32 g KH, 29 g F, 39 g E

DONNERSTAG: Mit Kartoffeln serviert Köstlich: Lammkeule mit Joghurtkruste

Für 4 Portionen • 1 Lammkeule • Salz • 4 EL Olivenöl • 200 g griechischer Joghurt (10 % Fett) • 2 EL Tomatenmark • ½ TL Paprikapulver • ½ TL getr. Thymian • 1 TL gem. Kreuzkümmel • ½ TL Chiliflocken • Pfeffer • 1–2Knoblauchzehen • 400 ml Lammfond (Glas)

1. Ofen vorheizen (Elektro: 220 Grad). Keule salzen. 2 EL Öl in die Form geben, Keule einlegen, 30 Min. braten. Temperatur auf 80 Grad reduzieren, Keule ca. 2 ½ Std. garen.
2. Joghurt mit 2 EL Olivenöl, Tomatenmark, den Gewürzen, Salz und Pfeffer verrühren. Knoblauch dazupressen.
3. Lammfond erhitzen. Die Lammkeule aus dem Ofen nehmen, Temperatur auf 180 Grad erhöhen. Lammkeule mit Joghurtmasse bestreichen, in Form setzen, Fond angießen, weitere 45–50 Min. garen.

Zubereitung: 35 Min. (plus Garzeit: 3 Std. 50 Min.)
Kalorien: 732 pro Portion
2,8 BE, 34 g KH, 36 g F, 68 g E

Gelingt leicht


FREITAG: Köstlich: Schweinesteaks an Fruchtsalsa

Für 4 Portionen • 250 g Aprikosen • 1 EL brauner Zucker • 2 EL Zitronensaft • 1 Stück Ingwer • ½–1 rote Chilischote • Salz • 4 Schweinenackensteaks • 1 EL Öl • Pfeffer

1. Die Aprikosen waschen, entsteinen und klein schneiden. Mit Zucker und Zitronensaft in einen Topf geben und ca. 10 Min. Saft ziehen lassen.
2. Inzwischen den Ingwer schälen und fein reiben. Die Chilischote längs aufschneiden, die Samen entfernen und die Schote fein schneiden. Beides dazugeben, aufkochen und 5 Min. einkochen lassen. Chutney mit Salz abschmecken.
3. Eine Grillpfanne erhitzen und die Stege mit Öl einpinseln. Die Steaks darin von jeder Seite 2–3 Min. grillen, salzen und pfeffern und mit dem Aprikosenchutney servieren. Dazu schmecken Kartoffelspalten vom Blech und Salat.

Zubereitung: 30 Min.
Kalorien: 364 pro Portion
0,7 BE, 9 g KH, 23 g F, 30 g E


Fotos: Dr. Oetker Versuchsküche, FOODKITCHEN (6), GU/Bernd Golling