Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

König der Wellen


The Red Bulletin-Deutschland Ausgabe - epaper ⋅ Ausgabe 10/2021 vom 14.09.2021

Wisch und weg

Teahupo‘o, Juni 2016

Artikelbild für den Artikel "König der Wellen" aus der Ausgabe 10/2021 von The Red Bulletin-Deutschland Ausgabe. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: The Red Bulletin-Deutschland Ausgabe, Ausgabe 10/2021

„Das Foto von Matahi Drollet, den man den Prinz von Teahupo‘o nennt, habe ich mit einer langen Verschlusszeit gemacht. Das ist ästhetisch, aber kompliziert, denn irgendwas im Bild sollte scharf sein. Man braucht für solche Bilder Glück, aber mehr noch Entschlossenheit. Ich bin tausendmal gescheitert, bevor mir dieses Foto gelang.“

Brecher aus Glas

Nordküste Tahitis, Dezember 2015

„Sonnenaufgang. Im Hintergrund ist eine Klippe, deshalb wirkt der Strand schwarz. Die ersten Sonnenstrahlen fallen über die Klippe und bringen den Wellenkamm zum Leuchten, als wäre er aus Glas. Dass dich so eine Welle erwischt, willst du wirklich nicht. Sie kann dich ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von The Red Bulletin-Deutschland Ausgabe. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2021 von IN EINER NEUEN LIGA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IN EINER NEUEN LIGA
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Haus des Geldes. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Haus des Geldes
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von EPIKUR SAGT: „So lernst du die Kunst der Freude“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EPIKUR SAGT: „So lernst du die Kunst der Freude“
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Sam Bloom. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sam Bloom
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von David Schalko. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
David Schalko
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von Laura Stigger. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Laura Stigger
Vorheriger Artikel
EPIKUR SAGT: „So lernst du die Kunst der Freude“
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Sam Bloom
aus dieser Ausgabe

... zerquetschen.“

Warten auf die Welle

Teahupo‘o, Mai 2019

„Diese beiden Fotos sind unmittelbar nacheinander entstanden: Sechs Uhr früh, die Morgenbrise bläst den Schaum vom Wellenkamm, davor wartende Surfer, flaches Licht erleuchtet die Szene. So wie hier arbeite ich viel vom Jet-Ski aus, das macht mich flexibler.“

Der unbekannte Surfer

Teahupo‘o, Mai 2019

„Man muss auf die Welle warten, im richtigen Moment tauchen, sich umdrehen, Einstellungen und Bildausschnitt wählen und abdrücken. Ich weiß bis heute nicht, wer der Surfer auf dem Bild ist – von unten sieht es jedenfalls aus, als würde er fliegen.“

Notausgang

Adrian Buchan, Teahupo‘o, August 2017

„Viele halten die Teahupo‘o-Welle für die gefährlichste der Welt – wegen ihrer Größe, ihrer Kraft und weil sie über einem scharfen Korallenriff bricht. Eigentlich wollte ich den Australier Adrian Buchan in der Tube fotografieren, doch dann nahm er den Notausgang durch die brechende Welle. So entstand dieses ungewöhnliche Foto: Adrian steht zwar noch auf dem Brett, aber unter Wasser.“

Im Bauch des Ungeheuers

Matahi Drollet, Teahupo‘o, Juli 2015

„Diese Wellen waren so groß, dass die Surfer mit dem Jet-Ski hineingebracht wurden. Trotzdem surft der Tahitianer Drollet nur mit der Kraft seiner Arme, er schafft es mit Müh und Not über dieses Monster. Ich befinde mich auf einem Boot ganz nah dran. Mein Erfolg hängt vom Kapitän ab. Aber die Fischer kennen die Teahupo‘o-Welle wirklich gut.“

Im Blindflug

William Aliotti, Teahupo‘o, April 2016

„Ganz nah an der Action: Ich bin genau unter dem Kamm der Welle, die kurz davor ist, auf meine Kamera zu krachen. Ich bin schon vollständig unter Wasser, aber mein Arm mit der Kamera ist noch oben, um die Aufnahme zu machen.

Ich schieße blind, nur so bekomme ich das Foto – Sekundenbruchteile bevor alles explodiert.“

Majestätische Kurve

Südküste Tahitis, April 2020

„Neben meiner Arbeit als Surf-Fotograf begann ich mich für Orte zu interessieren, wo die Wellen unglaubliche Formen annehmen. Ein 300-Millimeter-Teleobjektiv ist zwar zum Schwimmen nicht sehr praktisch, erlaubt es mir aber, die Welle mit all ihren Details abzubilden.“

Die große Waschmaschine

Teahupo‘o, September 2017

„Das ist eine Teahupo‘o-Welle von unten. Wenn der Wellenkamm bricht und auf die Wasseroberfläche donnert, nimmt er Luft mit. Unter Wasser entstehen dann diese turbinenartigen Strukturen. Es ist hypnotisierend, ich bin regelrecht besessen von diesem Phänomen – es ist auch Thema meines nächsten Buches.“

DER FOTOGRAF

„Was mich an Wellen fasziniert? Sie erlauben es, auf einem einzigen Bild Ästhetik, Kraft oder einfach nur Schönheit festzuhalten“, sagt Ben Thouard, 35, 2019 Gesamt sieger des Fotowettbewerbs Red Bull Illume. Thouard, geboren in Südfrankreich, entdeckte seine Leidenschaft fürs Fotografieren über das Windsurfen und ein Praktikum bei Bernard Biancotto, einem Pionier der Windsurf-Fotografie. Mit neunzehn verwirklichte er seinen Traum und ging nach Hawaii, um dort mit einem selbst gebauten, wasserdichten Kameragehäuse Windsurf-Fotos zu machen.

Drei Jahre später, 2008, fuhr er weiter in die Südsee – nach Tahiti. „Es war Liebe auf den ersten Blick“, erinnert sich Thouard, „die Kultur, die Menschen, die Qualität der Wellen, die Klarheit des Wassers und das häufig wechselnde Licht.“

Er blieb und konzentrierte sich auf Fotos von Surfern auf Big Waves. In den letzten Jahren lässt er immer öfter die Surfer weg und widmet sich der puren Schönheit der Welle.

Ben Thouards erster Bildband („Surface“) ist 2018 erschienen. Sein neues Buch wird im November erwartet. benthouard.com

Die perfekte Welle

Tahiti, Mai 2019

„Man hat mich gefragt, ob ich dieses Foto bearbeitet habe. Nein, überhaupt nicht! Das ist eine Stunde vor Sonnenaufgang, hinter uns ein Berg, wir schauen Richtung Sonne, der ablandige Wind bläst Gischt von der Welle. Das erzeugt ein Lichtspiel aus Wasser und Wind.“