Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Königin Elizabeth: SCHOCK! Philips Testament macht sie fassungslos


Adel heute - epaper ⋅ Ausgabe 1/2020 vom 29.11.2019
Artikelbild für den Artikel "Königin Elizabeth: SCHOCK! Philips Testament macht sie fassungslos" aus der Ausgabe 1/2020 von Adel heute. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Adel heute, Ausgabe 1/2020

Auch wenn er „nur“ Prinzgemahl ist – Philip hatte schon immer seinen eigenen W illen – auch wenn es um seinen letzten geht


Wie kann er ihr das nur antun?

Seit stolzen 72 Jahren sind sie nun schon verheiratet. Und nach so einer langen gemeinsamen Zeit sollte der Ehepartner eigentlich für keine Überraschung mehr gut sein. Prinz Philip beherrscht das aber mit seinen 98 ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Adel heute. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2020 von LIEBE LESERIN, LIEBER LESER,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LIEBE LESERIN, LIEBER LESER,
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Victoria SPANNEND! Erfüllt sich 2020 ihr Herzenswunsch?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Victoria SPANNEND! Erfüllt sich 2020 ihr Herzenswunsch?
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von William und Kate: TRAURIGE GERÜCHTE!: Ist das Feuer ihrer Liebe schon erloschen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
William und Kate: TRAURIGE GERÜCHTE!: Ist das Feuer ihrer Liebe schon erloschen?
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Adel live. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Adel live
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Mateen Bolkiah: Traumprinz zwischen zwei Welten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mateen Bolkiah: Traumprinz zwischen zwei Welten
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Fürstin Charlene: TRAURIG!: Endet das Jahr für sie mit Tränen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Fürstin Charlene: TRAURIG!: Endet das Jahr für sie mit Tränen?
Vorheriger Artikel
Hinter den Kulissen der großen Adelsfamilien Die Romanows: …
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Unvergessen!: Traumhochzeiten , die zu Herzen gingen
aus dieser Ausgabe

... Jahren immer noch bestens …

Wie jetzt erst heraus kam, hat der Gemahl von Königin Elizabeth (93) nämlich vor wenigen Wochen sein Testament geändert! Nicht wegen Vermögensfragen – sondern wegen seiner Beerdigung. Und das macht die Queen fassungslos.

Natürlich ist es ratsam sich in dem hohen Alter mit diesem heiklen Thema zu beschäftigen. Doch auch dabei zeigt sich Philip so, wie er immer war: eigensinnig.

Philips letzter Wunsch macht Königin Elizabeth traurig. Denn der würde dafür sorgen, er nicht neben ihr beerdigt wird


Fotos: ddp images, Getty Images (3), INTERTOPICS, picture alliance

Nach 72 Ehejahren sind Elizabeth und Philip immer noch ein harmonisches und glückliches Paar


Traumhochzeit am 20. November 1947: Für die damals junge Elizabeth war Philip die große Liebe auf den ersten Blick


Er möchte nun nämlich nicht – wie seit Jahrzehnten geplant – ein großes Staatsbegräbnis, so wie bei Diana († 1997) oder Queen Mum († 2002). Vielmehr wünscht er sich eine Beisetzung im engsten Familien- und Freundeskreis. Außerdem möchte er auf dem Gelände von Windsor Castle beerdigt werden und nicht in Westminster Abbey oder St. Georges Chapell.

Kein Denkmal von Philip in London

Genau dort werden aber traditionell alle britischen Monarchen beigesetzt, irgendwann natürlich auch einmal die Queen. Erfüllt man nun aber Philips letzten Willen, wären er und Elizabeth nach so vielen gemeinsamen Jahrzehnten im Tode dann doch getrennt. Was für eine traurige Vorstellung!

„Ich mag kein ‚Tamtam‘ um meine Person“, hat Philip einmal gesagt. Und so verhindert er zum Beispiel schon seit Monaten erfolgreich, dass von ihm ein Denkmal auf dem Trafalgar Square aufgestellt wird. Das ist das eine! Aber eine Beerdigung? Da sollte Prinz Philip seinen letzten Willen wirklich noch einmal gut überdenken …

Die Engländer lieben Philip, besonders seinen schwarzen Humor. Auf seiner Beerdigung wären sie aber nicht erwünscht


Große Trauerfeier für Queen Mum in der Westminster Abbey im Jahr 2002. Genau das will Prinz Philip verhindern