Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Königin Maxima: RÜHREND! Sie holt ihre Mutter in den Palast


Adel heute - epaper ⋅ Ausgabe 8/2019 vom 05.07.2019

Mit dieser Entscheidung beginnt für alle ein neues Leben


Artikelbild für den Artikel "Königin Maxima: RÜHREND! Sie holt ihre Mutter in den Palast" aus der Ausgabe 8/2019 von Adel heute. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Neue Pläne: Zwei Jahre nach dem Tod ihres Vaters möchte Maxima, dass ihre Mutter von Argentinien nach Holland zieht


Fotos: dana press (2), ddp images, Freek van den Bergh, Koen van Weel

Fröhliche Aussichten: Maria del Carmen wäre auf Schloss Huis ten Bosch nicht mehr so alleine wie in ihrer Heimat Südamerika

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Adel heute. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Adel heute. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Adel heute
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von KLUGE ENTSCHEIDUNG!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KLUGE ENTSCHEIDUNG!
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Albert und Charlene: DUNKLE VERGA N GENHEIT!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Albert und Charlene: DUNKLE VERGA N GENHEIT!
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Mary und Frederik: GETRENNTE WEGE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mary und Frederik: GETRENNTE WEGE!
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Pierre Casiraghi: GESCHW INDIGKEITSRAUSCH!: Fordert er das Schicksal heraus?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pierre Casiraghi: GESCHW INDIGKEITSRAUSCH!: Fordert er das Schicksal heraus?
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Harald und Sonja: Hier wohnt das große Glück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Harald und Sonja: Hier wohnt das große Glück
Vorheriger Artikel
Mary und Frederik: GETRENNTE WEGE!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Pierre Casiraghi: GESCHW INDIGKEITSRAUSCH!: Fordert er das Schick…
aus dieser Ausgabe


Prinzessin Beatrix und Maximas Mutter sind mittlerweile beste Freundinnen geworden


Glück mit den Töchtern Amalia, Ariane und Alexia (v.l.). Leider haben Maxima und Willem- Alexander nicht immer Zeit für sie


Fast drei Jahre lang hat es gedauert und stolze 63 Millionen Euro gekostet. Die Renovierung von Schloss Huis ten Bosch war ein sehr aufwendiges Unterfangen. Seit ein paar Wochen aber wohnen nun Maxima (48) und Willem-Alexander (52) mit ihren Töchtern Amalia (15), Alexia (13) und Ariane (12) in dem Palast. Und vielleicht kommt in diesem Sommer noch eine neue Mitbewohnerin hinzu.

Wie es heißt, will Maxima nämlich ihre Mutter Maria del Carmen (75) in den Palast holen. Noch wohnt sie in ihrer Heimat Argentinien. Hier hat sie sich auch immer wohl gefühlt. Doch seit dem Tod von Maximas Vater Jorge vor zwei Jahren leidet sie immer mehr unter der Einsamkeit.

Natürlich versuchte Maxima bisher, ihre Mutter so oft es geht zu besuchen. Der immer mehr gefüllte Terminkalender macht das aber immer weniger möglich. Und Argentinien liegt nun mal leider auch nicht gerade um die Ecke. Umso öfter war Maria del Carmen zu Besuch in Holland – und hat sich dabei ein bisschen in das Land verliebt.

Für alle wäre es die beste Entscheidung

Aber nicht nur das! Mittlerweile sind Maximas Mutter und Prinzessin Beatrix (81) beste Freundinnen geworden. Sie haben viele gemeinsame Interessen und den gleichen Humor.

Und natürlich hat Maria del Carmen in Holland stets ihre drei Enkelkinder um sich. Eine fröhliche Abwechslung für die sonst eher einsame alte Dame.

Nach der aufwendigen Renovierung erstrahlt Schloss Huis ten Bosch im neuen Glanz – hier ist auch noch Platz für Maximas Mutter


Ein Umzug von Argentinien nach Holland wäre für alle Beteiligten die beste Entscheidung. Maxima hätte jemanden, der sich um die Kinder kümmern könnte, Beatrix darf sich auf eine gute Freundin an ihrer Seite freuen, und Maria del Carmen wäre nicht mehr so alleine. Was gibt es da also noch lange zu überlegen? Auf in den Flieger …