Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Kombinationspflanzungen liegen bei Callunen im Trend


GB Gärtnerbörse - epaper ⋅ Ausgabe 5/2018 vom 24.04.2018
Artikelbild für den Artikel "Kombinationspflanzungen liegen bei Callunen im Trend" aus der Ausgabe 5/2018 von GB Gärtnerbörse. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: GB Gärtnerbörse, Ausgabe 5/2018

Heidezüchtung Kramer: Callunen-Farbmix plus Muehlenbeckia als Trendprodukt


Kramer: Besondere Laubfarben


Die Stimmung bei den Callunen-Anbietern auf der IPM 2018 war gut. Die zurückliegende Saison sei gut gelaufen, berichteten die Standinhaber. Der gute Absatz sei nicht nur auf die Witterung, sondern auch auf viele interessante Züchtungen neuer Formen und starker Farben zurückzuführen. Das Sortiment der Knospenblüher entwickelt sich kontinuierlich weiter. Der Kunde fragt zunehmend nach „fertigen Lösungen“ und sucht nach Kombinationspflanzungen.

„Wir weiten unsere Konzepte aus“, berichtete Rudolf Sterkel, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 13,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von GB Gärtnerbörse. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2018 von Klipp & Klar: Wichtiger als der Preis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Klipp & Klar: Wichtiger als der Preis
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von NL: Geothermie forcieren. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NL: Geothermie forcieren
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von Nachruf auf Helmut Kientzler. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nachruf auf Helmut Kientzler
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von Zwischenruf: Der Reiz des Neuen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zwischenruf: Der Reiz des Neuen
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von Klüver in Hamburg: Für die Kunden zählt die Zuverlässigkeit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Klüver in Hamburg: Für die Kunden zählt die Zuverlässigkeit
Titelbild der Ausgabe 5/2018 von Unternehmen: Orchidee trifft Technik. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unternehmen: Orchidee trifft Technik
Vorheriger Artikel
Vermarkter auf der IPM
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Cyclamen mit speziellen Blüten
aus dieser Ausgabe

... Marketingund Verkaufsberater bei Heidezüchtung Kramer (Edewecht) zu den Gardengirls, bei Kramer ein Synonym für die winterharte Knospenheide.

„Was man in den USA schon länger beobachten konnte, sehen unsere Kunden im Fachhandel jetzt auch bei uns: Der Konsument sucht nach fertigen Lösungen, bei denen er sicher ist, dass diese in seinem Garten oder auf der Terrasse erfolgreich und verlässlich wachsen und blühen. Kombinationspflanzungen – als fertig gepflanzte Miniaturgärten – mit Callunen und anderen Pflanzengattungen testen wir schon seit rund sechs Jahren“, zeigte Sterkel den Trend auf.

Dabei wurden Kombinationen mit Ziergräsern, mit hängendem Drahtstrauch (Muehlenbeckia ), mit dem silberlaubigen Stacheldraht (Calocephalus ) sowie den wieder populären Nelken (Dianthus ), beispielsweise der Sorte ‘Pink Kisses’, ausgewählt. Vielleicht liegt es an der Renaissance der Grünpflanzen, dass der Konsument Gefallen an diesen Kombinationen findet. Auf jeden Fall hat er zuhause keinerlei Mühen mehr. Die Entscheidung, was zusammenpasst, hat bereits der Gärtner getroffen – ideal für moderne Impulskäufe.

Gefragt sind zunehmend Knospenblüher, die im späten Zeitfenster eine gute Figur machen. Hier nannte Sterkel die Sorte ‘Franka’ mit leuchtend roten Knospen und die neu eingeführte dunkelrote ‘Lioba’.

Hängende Triebe

Besonders attraktiv sind die „Knospenzwerge“ mit hängenden Trieben für Kübel und Schalen. Damit ergeben sich nach Sterkels Aussage neue Gestaltungsmöglichkeiten mit der Knospenheide. Die „Knospenzwerge“ sind vom 11er-Topf bis zur 19-Zentimeter-Ampel erhältlich. Ausgeweitet wird dieses Sortiment mit der neuen Sorte ‘Rote Janina’.

Canders: Citylights-Kombinationen


Insgesamt zeigen die Gardengirls eine große Vielfalt bei den Knospenund Laubfarben, aber auch bei den Wuchsformen, fasste Sterkel in Essen zusammen: „Über 60 Sorten sind auf dem Markt, von Rot, Rosa und Lila über Weiß bis hin zu den Sorten der Sunset Line mit buntem Laub von Gelb, Rot, Grün und fast Schwarz sowie der neuen, silberlaubigen ‘Zilly’.“

Gardengirls aus Ottersberg

Beim Azaleen-Eriken-Vertrieb AEV Silber (Ottersberg) stehen neben den Sortimenten rund umHypericum und Gaultherien die Gardengirls-Callunen im Mittelpunkt. Als neu im Sortiment stellte Inid Schiller die Sorte ‘Franka’ vor, eine aufrecht wachsende Callune mit leuchtend roten Knospen, die ab Kalenderwoche (KW) 39 blüht. Neu ist die rote ‘Lisann’, die aufrecht und stark wächst. Sie blüht ab KW 36 und bildet leicht silbriges Laub.

Die ‘Reinweiße Lena’ wächst breit und aufrecht mit grünem Laub und „richtig weißen Knospen“. Sie blüht ab KW 33. Ebenfalls weiß ist die neue ‘Betty’ mit aufrechtem, starkem Wuchs und Blüte ab KW 35. Auch ‘Irma’ kommt mit aufrechtem, starkem Wuchs in das Programm. Sie blüht rot und spät (KW 39), kurze Zeit später schließt sich die rote ‘Lioba’ (KW 40) an. Die ‘Rosa Elisa’ blüht ab KW 38 und wächst aufrecht.

Einen interessanten Verlauf bescheinigte Schiller der neuen ‘Maggy’, einer aufrechten, stabilen Sorte mit Blüte ab KW 40. „‘Maggy’ bildet dicke Knospen aus, die lange fast weiß wirken und spät in ein schönes Rosa übergehen.“ Als starkwüchsig ordnete Schiller ‘Salome’ ein, die mit einer neuen Farbe auf den Markt kommt, die als Lachs bezeichnet wird. Nicht zuletzt nannte Schiller die neue ‘Asli’, eine weiße, aufrechte und starke Callune mit Blüte ab KW 37.

Auch bei Silber sind Trio-Kombinationen sehr gefragt. Fünf und demnächst sechs Farben können beispielsweise in der Sunset Line angeboten werden. Für viele Kunden sind diese Kombinationen sehr interessant, weil sie „ewig schön aussehen“, berichtete Schiller. Als Bereicherung sieht sie die silberlaubige Sorte ‘Zilly‘ an, die in Kombinationen sehr gut wirke. Für den Friedhof schaute Schiller auf die späten roten Sorten, die in das Sortiment kommen, und meinte: „Friedhofsgärtner werden es honorieren.“

Verbessert und aufgestockt

Die Beauty Ladies aus dem Hause Europlant Canders (Straelen) umfassen ein breites Sortiment, resultierend aus der Züchtungsarbeit, bei der beispielsweise Krankheitsresistenz, Haltbarkeit, Leuchtkraft, Farbspiel und Einheitlichkeit immer wieder auf dem Prüfstand stehen. „Wir konnten unsere Produktpalette, die vom Spätsommer bis zum Winter reicht, sowohl verbessern als auch aufstocken“, erklärte Tom Canders auf der IPM.

„Unser Sortiment ist in die Verkaufszeiträume früh (August), mittel (September) und spät (Oktober) unterteilt.

Die besonders für den späten Verkaufszeitraum geeigneten Callunen sind mit ‚Longlife‘ gekennzeichnet.“ Vor allem Sorten für den späten Bereich standen bei den Testungen noch einmal verstärkt im Fokus.

Auch bei den Beauty Ladies werden Kombinationspflanzungen vom Markt gewünscht. „Heidemix“ heißen bei Canders die Kompositionen aus verschiedenen Heidegewächsen, beispielsweise mit hängendem Drahtstrauch (Muehlenbeckia ), die in Schalen, Balkonkästen, Dekotöpfen und Terracotta-Töpfen angeboten werden.

Attraktive Trios

„In der Citylights-Serie konnten wir ein ganz neues Produkt auf den Markt bringen“, sagte Canders. „Es sind attraktive Trios aus Knospenblühern und Strukturpflanzen. Die intensiven Farben der Beauty Ladies in Kombination mit Sorten aus der Skyline-Serie bieten ein modernes, harmonisches und edles Erscheinungsbild.“

Bei der Colour Crown-Serie werden – wie der Name schon sagt – vier flach wachsende Beauty Ladies-Callunen um zwei aufrecht wachsende Sorten gepflanzt. Die Kombination soll aussehen wie eine Krone, erklärte Canders.

Bei der Skyline-Serie, in der Pflanzen mit intensiver Laubfärbung und außergewöhnlich dicken, quadratischen Trieben verwendet werden, steht der Designakzent der winterharten Strukturpflanzen im Vordergrund. Hier wies Canders auf die neue Sorte ‘Skyline Las Vegas’ hin (Verkaufszeitraum ab KW 32), die sich für einen späten Verkauf – nach ‘Monaco’ – eigne. Die gelb-orange leuchtenden Triebe und der aufrechte Wuchs sollen an die sonnige Landschaft von Las Vegas erinnern, so Canders.
Therese Backhaus-Cysyk


Fotos: Therese Backhaus-Cysyk (1), Werkfotos (2)