Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

KOMMENTAR


Privatbahn Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 18.07.2019

Digitalisierung – viel Potenzial

Der Schienengüterverkehr steht im intensiven Wettbewerb mit anderen Verkehrsträgern, vor allem mit der Straße. Digitale Technologien sind für uns eine große Chance, die Schiene schneller, effizienter und einfacher zu machen und so ihre Attraktivität in dieser Konkurrenzsituation deutlich zu steigern. Zugleich stellt uns die Digitalisierung vor große Herausforderungen. Aktuell rüsten wir unsere gesamte europäische Wagenflotte mit dem Telematikmodul VTG Connector aus und ermöglichen damit die Erfassung von Informationen am Wagen.

Artikelbild für den Artikel "KOMMENTAR" aus der Ausgabe 4/2019 von Privatbahn Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Privatbahn Magazin, Ausgabe 4/2019

Dr. Heiko Fischer Vorsitzender des Vorstands der VTG Aktiengesellschaft


Damit ist es noch lange nicht getan: Die Positionsbestimmung und die Übertragung von weiteren Wagendaten bilden die technische Grundlage für die Entwicklung völlig neuer Produkte und Dienstleistungen im Schienengüterverkehr.
Doch das hat seinen Preis: Die Investitionen der VTG für die Digitalisierung des Schienengüterverkehrs sind beträchtlich. In vielen Fällen treten wir damit in Vorleistung, da sich unsere Investitionen – anders als beim ebenfalls kostenintensiven Waggonbau – nicht immer gleich eins zu eins in neue Angebote für unsere Kunden übersetzen lassen.
Hinzu kommen Herausforderungen bei der operativen Umsetzung. Allein die Ausrüstung unserer europäischen Flotte mit dem VTG Connector ist ein Kraftakt – schließlich handelt es sich um mehrere Zehntausend Wagen. Die Montage der Telematikbox dauert zwar nur wenige Minuten und erfolgt überwiegend im Rahmen mobiler Serviceeinsätze oder regulärer Werksaufenthaltene, aber der Koordinationsaufwand ist hoch und die Werkstattkapazitäten sind in ganz Europa knapp.
Die Digitalisierung ist jedoch nicht nur eine Frage der Werkstattkapazitäten: Sie hat Auswirkungen auf unser gesamtes Geschäftsmodell, erfordert Veränderungen von bestehenden Prozessen und stellt neue Anforderungen an die Qualifikation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wo früher überwiegend Ingenieure und Techniker gefragt waren, benötigen wir heute auch Programmierer und Data Scientists. Im Wettbewerb um qualifiziertes Personal stehen wir damit nicht nur in Konkurrenz zu anderen Unternehmen der Logistikbranche, sondern zu digitalen Schwergewichten wie Google oder Amazon.
Eine sehr komplexe und fordernde Aufgabe also, die mit der Digitalisierung des Schienengüterverkehrs vor uns liegt. Und doch eine, die wir fokussiert und voller Energie angehen. Denn wir glauben an das enorme Potenzial, das darin liegt, und sind überzeugt: Die Zukunft der Schiene ist digital.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Eine Erfindung der Chinesen …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Eine Erfindung der Chinesen …
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Klimaschutz: Auf der Schiene in eine saubere Zukunft!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Klimaschutz: Auf der Schiene in eine saubere Zukunft!
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von „Schienenverkehr ist Klimaverkehr!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Schienenverkehr ist Klimaverkehr!“
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Prof. Dr. Henning Kagermann, NPM, im Interview: Stärkung des Schienenverkehrs. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Prof. Dr. Henning Kagermann, NPM, im Interview: Stärkung des Schienenverkehrs
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von BF Bahnen: Brauchen wir eine CO2-Steuer?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BF Bahnen: Brauchen wir eine CO2-Steuer?
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Öffentlicher Personennahverkehr: Runter vom Abstellgleis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Öffentlicher Personennahverkehr: Runter vom Abstellgleis
Vorheriger Artikel
Eine Erfindung der Chinesen …
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Klimaschutz: Auf der Schiene in eine saubere Zukunft!
aus dieser Ausgabe