Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Kommentar: Erdoğans Angriffskrieg


WeltTrends - epaper ⋅ Ausgabe 158/2019 vom 01.12.2019

Die türkische Armee hat am 9. Oktober 2019 damit begonnen, auf breiter Front Grenzgebiete Syriens östlich des Euphrat mit Luft- und Artillerieangriffen zu attackieren. Es folgte eine massive Bodeninvasion der türkischen Armee und verbündeter islamistischer Söldnergruppen verbunden mit Massakern an der Bevölkerung und einer Massenflucht. Aufnahmen der Schreckenstaten stellte Erdoğans islamistische Soldateska selbst ins Internet. Ziel der euphemistisch „Friedensquelle“ genannten Militäroperation des NATO-Mitglieds Türkei ist die Einrichtung einer Besatzungszone und eines Bevölkerungsaustauschs in einem ...

Artikelbild für den Artikel "Kommentar: Erdoğans Angriffskrieg" aus der Ausgabe 158/2019 von WeltTrends. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: WeltTrends, Ausgabe 158/2019

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von WeltTrends. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 158/2019 von Einsamkeit…. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Einsamkeit…
Titelbild der Ausgabe 158/2019 von Nichts Neues bei den Kurden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nichts Neues bei den Kurden
Titelbild der Ausgabe 158/2019 von Altes Regierungslager mit neuer Opposition. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Altes Regierungslager mit neuer Opposition
Titelbild der Ausgabe 158/2019 von Keine Verbesserung in Sicht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Keine Verbesserung in Sicht
Titelbild der Ausgabe 158/2019 von Außenpolitische Neupositionierung der EU – eine notwendige Debatte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Außenpolitische Neupositionierung der EU – eine notwendige Debatte
Titelbild der Ausgabe 158/2019 von Perspektivwechsel in der EU nötig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Perspektivwechsel in der EU nötig
Vorheriger Artikel
Crome, Erhard (2019): Deutschland auf Machtwegen. Moralin als Res…
aus dieser Ausgabe

... knapp 500 Kilometer breiten und 30 Kilometer tiefen Gebiet, einer Region, die größer ist als das NATO-Mitglied Montenegro. Der türkische Präsident Erdoğan will im eroberten Gebiet Millionen arabisch-syrische Flüchtlinge aus der Türkei ansiedeln, um die Kurden in diesen Gebieten zu marginalisieren oder zu vertreiben. Die kurdischen Selbstverteidigungseinheiten der YPG, die ihm als „Terrorgruppe“ und Ableger der in der Türkei verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) gilt, will er „zermalmen“. Die türkische Führung beruft sich bei ihrem Vorgehen auf das Selbstverteidigungsrecht und hat noch dazu die Solidarität der übrigen NATO-Staaten eingefordert.

Sevim Dağdelen geb. 1975, seit 2005 MdB, stellvertretende Vorsitzende und abrüstungspo-litische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag

sevim.dagdelen@bundestag.de