Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Kompakter Alleskönner


PROTRADER - epaper ⋅ Ausgabe 7/2018 vom 03.07.2018

Mit dem HX130 LCR kommt der dritte Vertreter der HX-Serie von Hyundai Construction Equipment auf den Markt. Der 13 Tonnen schwere Raupenbagger ist unter der Modellbezeichnung HX130 LCRD auch in einer zweiten Standardkonfiguration mit Planierschild erhältlich und soll sich dank seines kompakten Hecks und seiner Vielseitigkeit unter beengten Platzverhältnissen bewähren


Artikelbild für den Artikel "Kompakter Alleskönner" aus der Ausgabe 7/2018 von PROTRADER. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: PROTRADER, Ausgabe 7/2018

Maschinenvorstellung

Mit dem Anspruch, dem Käufer ein „Null-Fehler-Produkt“ zu bieten, bewirbt Hyundai den letzten Neuzugang seiner aktuellen HX-Serie. Der HX130 LCR, preist der Hersteller, sei eine Baumaschine, die Kraft, Leistung und ...
Der wahre Wert der HX-Serie zeige sich unterdessen besonders in ihrer Standhaftigkeit und Ausdauer. Bereits die robuste Konstruktion von Unter- und Oberwagen sei ausgelegt auf den Eintrag von starken Erschütterungen und hohe Arbeitslasten. Auf längere Sicht schlägt sich eine kontinuierliche Beanspruchung allerdings vor allem an den Gelenken nieder. Aus diesem Grund ist der HX130 LCR mit reibungsarmen und verschleißfesten Bolzen, Buchsen und Polymerscheiben ausgestattet, die für ausgezeichnete und dauerbeständige Gleit- und Gelenkeigenschaften sorgen. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von PROTRADER. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2018 von Im Kleinen ganz groß. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Kleinen ganz groß
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von Erweitertes Produktportfolio. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Erweitertes Produktportfolio
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von Dem „Himmel“ so nah. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dem „Himmel“ so nah
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von Ein Bahnhof legt sich quer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein Bahnhof legt sich quer
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von Baggern ohne Profilneurose. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Baggern ohne Profilneurose
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von Digital in die Zukunft. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Digital in die Zukunft
Vorheriger Artikel
Ein Bahnhof legt sich quer
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Baggern ohne Profilneurose
aus dieser Ausgabe

Mit dem Anspruch, dem Käufer ein „Null-Fehler-Produkt“ zu bieten, bewirbt Hyundai den letzten Neuzugang seiner aktuellen HX-Serie. Der HX130 LCR, preist der Hersteller, sei eine Baumaschine, die Kraft, Leistung und Komfort vereint, und sich durch einfache Wartung und eine Fülle von Sicherheitsmerkmalen auszeichnet.
Der wahre Wert der HX-Serie zeige sich unterdessen besonders in ihrer Standhaftigkeit und Ausdauer. Bereits die robuste Konstruktion von Unter- und Oberwagen sei ausgelegt auf den Eintrag von starken Erschütterungen und hohe Arbeitslasten. Auf längere Sicht schlägt sich eine kontinuierliche Beanspruchung allerdings vor allem an den Gelenken nieder. Aus diesem Grund ist der HX130 LCR mit reibungsarmen und verschleißfesten Bolzen, Buchsen und Polymerscheiben ausgestattet, die für ausgezeichnete und dauerbeständige Gleit- und Gelenkeigenschaften sorgen.
Korrespondierend mit dem kurzen Heck erweist sich insbesondere eine offenbar ebenfalls erhältliche Verstellauslegerausführung als sinnvoll. Dank dieser häufig von im Straßenbau, im Energieversorgungssektor sowie generell im urbanen Bereich tätigen Bauunternehmen georderten Option kann der Bagger mit einer größeren Reichweite arbeiten, zugleich aber den Vorteil eines verringerten Frontschwenkradius für sich verbuchen. Das LCR-Modell hat ein Standardbetriebsgewicht von 12.700 Kilogramm, die LCRD-Ausführung kommt auf 13.560 Kilogramm. Die größtmögliche Grabtiefe beträgt 5570 Millimeter und die maximale Grabreichweite liegt bei 8220 Millimeter. Am Tieflöffel liegt eine Reißkraft von 10.369 Kilogramm an. Der HX130-LCR-Bagger ist mit einem 1030 Millimeter breiten Standardlöffel ausgestattet, der ein Volumen von 0,59 Kubikmetern bietet.

Alle Funktionen laufen in dem zur Serienausstattung gehörigen interaktiven 8-Zoll-Display (links unten) zusammen


Motor und Hydraulik

Seine Antriebsenergie erhält der HX130 LCR von einem 854F-Perkins-Dieselmotor. Das Aggregat leistet 55 Kilowatt/73,6 PS und erfüllt die Abgasnorm Stufe 4 (Tier 4 final)/Stufe IIIB. Der mit einem Rußpartikelfilter (DPF) ausgerüstete Motor kommt ohne SCR-Katalysator aus. Dadurch entfällt das umständliche Hantieren mit AdBlue.
Das gekoppelte Hydrauliksystem bietet unter anderem den innovativen „Boom-Float-Modus“, mit dem sich der Ausleger schwimmend steuern lässt, während der „Fine-Swing-Modus“ eine verfeinerte Steuerung des Schwenksystems erlaubt. Die Zyklusgeschwindigkeit liegt um 13 Prozent über den früheren Modellen. Die intelligente, lastabhängige Kraftoptimierung IPC (Intelligent Power Control) sowie der Eco-Breaker-Modus für einstellbaren Pumpendurchfluss optimieren den Kraftstoffverbrauch beim Arbeiten mit Anbaugeräten. Im Modus „Aushub’’ lässt sich so etwa der Pumpenförderstrom kraftstoffsparend mit einem Hebel regulieren. Zur Optimierung des Pumpenförderstroms werden bei der HX-Serie zudem zwei Pumpen unabhängig gesteuert. Die Funktion ermöglicht es, die effektive Förderleistung (für zehn verschiedene Hydraulikhämmer und zehn Abbruchscheren) exakt auf das jeweilige Anbaugerät und die Arbeitsbedingungen abzustimmen.
Aus den verkürzten Zykluszeiten und der gesteigerten Kraftentfaltung des HX130 LCR errechnen die Hyundai-Ingenieure eine Verbesserung der Produktivität um bis zu fünf Prozent. Hingegen soll der Kraftstoffverbrauch dank neuester Motorentechnik, eines effizienteren vertikalen Kühlungsdesigns, einer effizienten elektronischen Lüfterkupplung und des überarbeiteten Hydrauliksystems um bis zu neun Prozent gegenüber dem Vorgängermodell gesunken sein.

Moderne Kabine

Leise, vibrationsarm und ergonomisch, das sind die Attribute, die sich die Koreaner hinsichtlich der Kabine zugutehalten. Ein besonderes Augenmerk habe bei der HX-Serie der Sicherheit und dem Komfort gegolten. Auffällig ist nicht zuletzt die Zusammenlegung einer Vielzahl von elektronischen Funktionen: Sie laufen in dem zur Serienausstattung gehörigen interaktiven und in Kapazitivtechnik ausgeführten 8-Zoll-Display mit beachtlicher 20,3 Zentimeter Bilddiagonale zusammen und sind dort leicht ablesbar.

Branche Baumaschinen

Maschinenvorstellung Hyundai HX130 LCR

Hier sind Funktionen wie Überlastungswarnung und Neigungssensor ebenso angesiedelt, wie die Bedienung der Heizung, der Klimaanlage, der Scheibenwischer und weiterer Funktionen, die zur Maximierung des Komforts für den Fahrer beitragen.
Zu den hier aufrufbaren Menüs zählt unter anderem auch eine Öko-Anzeige, die den Maschinisten mittels farbiger Anzeigen, etwa von Motordrehmoment und Gesamtverbrauch, bei einem möglichst wirtschaftlichen Maschinenbetrieb unterstützt. Mit der exklusiv bei Hyundai erhältlichen AAVM-Sonderausstattung (All-Around View Monitoring) lässt sich zudem enorm die Sicherheit steigern. Der AAVM-Monitor liefert nämliche eine virtuell von oben auf den Bagger gerichtete Sicht, die ein Gesichtsfeld von 360 Grad abdeckt. Unterstützend wirkt das IMOD-System (Intelligent Moving Object Detection System), das Gegenstände im Umkreis von 5 Metern um die Maschine erkennt und signalisiert. Sicherheitssteigernd ist die ebenfalls optionale Schwenkbegrenzung, mit der sich der Aktionsradius der Maschine festlegen lässt. Aufgrund der so möglichen hohen Arbeitsgeschwindigkeit ließe sich, so Hyundai, auch die Produktivität weiter steigern.

Technische Daten: Hyundai HX130LCR

Betriebsgewicht: 12.700 kg
Motormodell: Perkins 854F
Motorleistung: 55 kW (73,6 PS) bei 2200 min
Tieflöffelvolumen: 0,4 m³ - 0,59 m³
Reißkraft: 87,7 kN (95,8 kN) SAE/107 kN (111,0 kN) ISO
Schachttiefe: 5020 mm
Schütthöhe: 5800 mm

Wartung und Verschleiß

Wichtig war dem Hersteller nach eigenem Bekunden neben der Schaffung optimaler Arbeitsbedingungen aber auch die Gewährleistung einer schnellen und sicheren Inspektion der Aggregate und der Ausrüstung des HX130 LCR. Wartungsfreundliche Neuerungen sind zum Beispiel der vom Boden aus zugängliche Kraftstofffilter und ein von außen möglicher, bequemer Zugang zum Kabinenluftfilter. Mindestens ebenso wichtig ist aber auch der für fünf Jahre kostenlose Zugriff auf das Hyundai-Fernwartungssystem Hi-Mate, das eine Vielzahl von Leistungen zur Fernwartung und Ferndiagnose bereitstellt.
Als gerne gesehen dürfte sich in diesem Zusammenhang auch die von Hyundai gewährte Standardgarantie von zwei Jahren oder 3000 Betriebsstunden erweisen.