Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 8 Min.

Kraftvolle Rituale : FÜR MORGENS UND ABENDS


Herzstück - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 13.06.2019

Rituale verzaubern unser Leben. Wobei wir keine magischen Mächte beschwören, sondern nur ein bisschen besser mit uns selbst umgehen. Tun, was uns guttut. Der richtige Duft bringt gute Laune, pfeifen macht glücklich und abends kommen Blumen auf den Tisch, weil wir es verdient haben.


Artikelbild für den Artikel "Kraftvolle Rituale : FÜR MORGENS UND ABENDS" aus der Ausgabe 4/2019 von Herzstück. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Herzstück, Ausgabe 4/2019

Kaum aufgewacht und den Tag schon mit einem Lächeln begrüßen? Wenn du ein Morgenmuffel bist, lass Licht ins Zimmer. Licht hemmt die Produktion des körpereigenen Schlafhormons Melatonin


Jedes Ritual kann die gute Laune zur Gewohnheit machen und unsere Ängste aus dem Leben scheuchen. Egal, ob wir unter der eiskalten Dusche unsere ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Herzstück. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Entdecken!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Entdecken!
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Schönes aus aller Welt : Herz-Stücke. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schönes aus aller Welt : Herz-Stücke
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von HEILENDE HÄNDE: FINGER-QIGONG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HEILENDE HÄNDE: FINGER-QIGONG
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Von Glücks-Tupfen und Farb-Wirbeln …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Von Glücks-Tupfen und Farb-Wirbeln …
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von MARIE KONDO: BEHAL TE NUR, WAS DU WIRKLICH LIEBST!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MARIE KONDO: BEHAL TE NUR, WAS DU WIRKLICH LIEBST!
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Schönes aus aller Welt : Herz-Stücke. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Schönes aus aller Welt : Herz-Stücke
Vorheriger Artikel
Mit jeder Karte erfahren wir etwas über uns
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Ziegen-yoga!: WEIL AUCH ZIEGEN ZIEMLICH WEISE YOGIS SIND
aus dieser Ausgabe

... guten Geister wecken, zur Lieblingsmusik in den Tag tanzen oder uns im Treppenhaus Mut ansingen. Hauptsache, wir schenken uns täglich die paar Minuten, die uns wirklich guttun. Am Morgen und am Abend. Rituale geben uns Kraft, lassen uns das Leben mit positiven Gedanken angehen, wecken unsere Neugierde auf das, was kommt. Oder lassen uns am Abend gelassen und dankbar zurückblicken, wenn wir uns vielleicht mit Blumen und Kerzen auf dem Tisch selbst zum Dinner einladen – zur Feier des Tages. In diesen Minuten gehört die Welt nur uns. Wir nehmen unser Leben wieder in Besitz. Ob wir uns nun in einer Meditation versenken oder am Morgen ein bisschen im Yoga verknoten, das Ritual verändert unsere Sicht: Wir gestalten in diesen Momenten unseren Alltag bewusst selber, lassen uns nicht von Terminen, Pflichten und Erwartungen bestimmen und hetzen. In den Ritualen drückt sich ein befreites, eigenwilliges Lebensgefühl aus. Aber sie können trotzdem dem Leben einen sicheren, zuverlässigen Rahmen geben, wie das vielleicht schon in unserer Kindheit war. Vielleicht erinnern Sie sich noch an all die Rituale, die Sie als Kind so geliebt haben? Mamas Märchen am Bett oder auch die Tobe-Stunde mit Papa, wenn er nach Hause kam? Wie sieht heute ein genussvolles Ritual für Sie aus? Im Sommer ein Frühstück im Freien mit dem ganz besonderen Tee? Vielleicht sogar auf einer blühenden Wiese oder mitten im Wald an einem schattigen Plätzchen? Am besten Sie experimentieren und stellen Ihr eigenes individuelles Morgen- und Abendritual zusammen. Oft entscheiden schon ein paar Minuten, die wir uns gönnen, darüber, ob wir fröhlich in den Tag starten und zufrieden und entspannt am Abend einschlafen.

Verschaffe dir Klarheit über den Tag

KONZENTRIERE DICH AUF DAS WESENTLICHE Deine Aufgaben richtig einzuordnen, ist essentiell, um den Überblick zu behalten, effektiv zu arbeiten und genug Freizeit zu haben. Was ist also das Wichtigste, das du an diesem Tag erledigen willst? Besonders für unangenehme Dinge gilt: Erledige sie zuerst. Dann bist du frei und kannst den Tag genießen.

RAUM DES SCHWEIGENS Der Morgen ist prädestiniert, um in die Stille zu gehen, in die der Lärm der Welt nicht vordringen kann. Schaffe dir einen Ort der Ruhe. Spüre, dass es etwas in dir gibt, das unberührt bleibt vom Lärm der Welt, von der Arbeit, den Sorgen, der Verantwortung. Spürst du, wie deine Seele sich weitet und Flügel bekommt?

VISUALISIERE DEINE ZIELE Untersuchungen zeigen, dass durch regelmäßiges Visualisieren von bestimmten Situationen, sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie tatsächlich eintreffen. Du kannst einige Minuten im Bett oder in der Meditation nutzen, um deine Ziele zu visualisieren. Frage dich zunächst: Was will ich in meinem Leben erreichen? Fühle und erlebe deine Wunschvorstellung, als wäre sie schon Realität. Und zum Abschluss ganz wichtig: Überlege dir, was du heute tun kannst, um deinem Ziel näher zu kommen.

MORGEN-MEDITATION Meditation ist eine gute Möglichkeit, dein Gedanken-Karussell im Kopf anzuhalten. Auch Mantren, Atemübungen oder geleitete Meditationen (auf CD) zu einem Thema, das dir am Herzen liegt, können dir helfen, deinen Geist klar und ruhig auf Wesentliches zu konzentrieren. Ob fünf oder 20 Minuten, nimm dir täglich Zeit zu spüren, wie es dir wirklich geht und um tief in diesen Augenblick einzutauchen.

Gestalte dein freudiges Morgenritual

Klarheit, Frische-Kick oder etwas mehr Mut? Was darf‘s für dich heute morgen sein? Hier kannst du dir dein Morgenritual aussuchen …

Wer will nicht schon morgens gut gelaunt aus dem Bett springen und gar nicht abwarten können, was der Tag alles bereithält? Morgenrituale wie Meditation, Affirmationen, Visualisierungen, Sport oder Tagebuchschreiben, sind das Erfolgsrezept für einen guten Start in den Tag. Denn die Morgenstunde ist ein sensibler Zeitpunkt für unser seelisches Wohlbefinden. Körper und Seele gewinnen, wenn wir den Übergang in den Tag liebevoll gestalten. Die ersten Minuten am Morgen haben wesentlichen Einfluss darauf, wie wir uns den restlichen Tag fühlen. Deinem Wesen entsprechend ausgewählt, sind die Rituale keine lästige Pflicht, sondern die Quelle von positiver Energie, Gesundheit und Lebensfreude. Ob es dir darum geht, gesünder zu leben oder freudig den Tag zu beginnen, in den drei Kästchen auf dieser Doppelseite findest du dein „Happy Morning Ritual”.

Frische-Kick für Morgenmuffel

Was kann dich motivieren leichter und beschwingt aus dem Bett zu hüpfen?


GUTE-LAUNE-MORGEN-SPRAY Helle deinen Frühstücksraum mit einem Rosen-Spray auf, das deine Stimmung anhebt. Es versprüht nicht nur einen Hauch von Sommer, sondern wirkt antidepressiv und riecht himmlisch. Mische vier Tropfen Rosenöl, zwei Tropfen Lavendelöl und ein Glas Wasser in eine Sprühflasche. Schüttele die Mischung kräftig, versprühe sie und atme den Duft von guter Laune tief ein.

EINE ERFRISCHENDE KALTE DUSCHE direkt nach dem Aufstehen bringt den Kreislauf in Schwung, stärkt das Immunsystem und macht so richtig wach. Du kannst auch eine warme Morgendusche nehmen und sie mit einem kurzen kalten Guss beenden. Nach Pfarrer Kneipp solltest du es vom äußeren Knöchel aufwärts bis zur Leiste und auf der Innenseite der Schenkel herunter dreimal pro Bein praktizieren. Danach den ganzen Körper mit einem Frottee-Handtuch fest abreiben.

YOGA, SPORT, BEWEGUNG AN DER FRISCHEN LUFT Yoga Übungen sind eine wohltuende Kombination aus Entspannung und exzellentem Work-out. Sport, eine Joggingrunde oder ein ausgedehnter Spaziergang machen dich wach, trainieren deinen Körper und beleben deinen Tag. Durch die Bewegung werden Endorphine ausgeschüttet. Sorgt nebenbei noch für gute Laune, dein Immunsystem wird gestärkt und der Stoffwechsel angekurbelt.

TEE-RITUAL Wenn du ein Morgenmuffel bist, zelebriere eine Tasse Weißdorn- oder Rosmarintee. Neigst du am Morgen zu Nervosität und Unruhe, ist ein Melissentee geeignet.

Lass dich von deiner Lieblingsmusik und deiner Katze am Morgen wecken. Stelle dir deine „Gute-Laune-Playlist” zusammen!


Mut und gute Laune

IN DEN MORGEN TANZEN Warum nicht einmal in den Morgen zu deiner Lieblingsmusik tanzen? Lass deinen Körper in phantasievollen Schwüngen, Kreisen oder Spiralen schwingen und genieße jede Bewegung.

PFEIFE DRAUF Wer auf die Widrigkeiten des Lebens zu pfeifen versteht, ist nicht so leicht aus der Fassung zu bringen. Deswegen beginne den Tag mit einem kleinen Pfeifkonzert. Das Gehirn wird mit sauerstoffreichem Blut versorgt, die Lungen werden durchgeblasen, Glückshormone werden ausgeschüttet.

DEIN GESUNDES, LECKERES POWER-FRÜHSTÜCK Es versorgt dich mit den richtigen Vitaminen und gibt dir schon morgens Kraft, um den Tag über produktiv zu sein. Zu empfehlen sind Frühstücksbrei, frisches Obst, Superfoods und Smoothies.

Zum Weiterlesen:
„Rituale für den guten Morgen” von Irmtraud Tarr (Kreuz Verlag, 3,99 €)

21 Tage dauert es, bis eine Handlung zur Routine wird. Wenn du drei Wochen lang deine Rituale praktizierst, werden sie zum selbstverständlichen Glücksbringer


Wie du Abstand gewinnst und die Seele baumeln lässt

SPIELEN In manchen Kulturen und Familien ist ein gemütlicher Abend ohne Spiel undenkbar, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Spiele entführen dich in eine wohltuende Selbstvergessenheit, aus der du erfrischt zurückkehrst. Gibt es ein Spiel, ein Gesellschafts-, Karten-, Schachoder Phantasiespiel, das du gerne in dein Abendritual einfügen möchtest?

EIN KLEINER LUXUS AM ABEND Warum nicht einmal zur Abwechslung allein oder mit einer Freundin ins Restaurant gehen und dich bedienen lassen? Gönne dir den Luxus einer Auszeit, in der Hektik und Stress keinen Platz haben, wo die Zeit stillsteht. Auch ein wöchentlicher regelmäßiger Restaurantbesuch mit deinem Partner kann Romantik und Frische in deine Beziehung bringen.

FEIER-ABEND Den Abend zu feiern, umfasst ausspannen und regenerieren. Dämpfe das Licht, zünde Kerzen an, stelle Blumen in eine Vase, bereite ein gutes Gericht, wähle eine passende Musik aus und schlüpfe in deinen Lieblingspyjama. Der Abend gehört dir. Genieße ihn, tue nur, wonach dir ist. Wie sieht dein optimaler Abend aus? Bist du lieber zu Hause, besuchst eine entspannende Yogastunde oder triffst dich mit Freunden? Vermeide, wenn möglich, aktivierende Abendkurse und Sport, falls du danach aufgedreht bist und schlecht schlafen kannst. Wenn du nach Hause kommst, genieße den Übergang von Aktion zu Entspannung bewusst. Weniger Aktion am Abend ist mehr.

NICHTSTUN Besonders entspannend wird dein Abendritual, wenn du Zeit für Muße einbaust: Zeit des Verweilens, der Inspiration. Die Kunst, nach einem angestrengten Arbeitstag nichts zu tun, kennt eine lange Tradition. In ländlichen Gegenden bedeutet es, an warmen Tagen auf der Bank vorm Haus zu sitzen und in die Weite zu schauen. Genauso gut kannst du von deinem Balkon die Sterne betrachten.

Entspannung am Abend

Abstand gewinnen, den Tag achtsam ausklingen lassen oder besser in den Schlaf finden: das passende Ritual macht‘s möglich …

Wer verlernt hat abzuschalten, droht auszubrennen. Abend-Rituale helfen dir, nach einem anstrengenden Tag Belastendes loszulassen, Ruhe zu finden und abzuschalten. Bewusst vollzogene Rituale schaffen Abstand zum Arbeitsalltag und unterstützen dich, die Schwelle zwischen Tag und Nacht, von der hellen Welt des Tages in die geheimnisvolle Welt der Nacht, achtsam zu überschreiten. Denn um abends gut einschlafen zu können, ist es wichtig, dass du alle Anspannung vor dem Zubettgehen ablegst. Daher sind Einschlafrituale nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene sehr hilfreich. Ab einer gewissen Uhrzeit sollten wichtige Erledigungen und Aufgaben nicht mehr angepackt werden. Wichtig für Abendrituale ist, runter zu fahren und sich auf die Nachtruhe einzustimmen.

Lass den Tag ausklingen

ABENDSPAZIERGANG Erholsam kann ein allabendlicher Spaziergang sein, um mit der Natur in Kontakt zu kommen und deine Sorgen hinter dir zu lassen.

LEICHTES ABENDESSEN Die Ayurvedische Lehre empfiehlt nach 18 Uhr am besten nichts mehr oder nur leichte Nahrung zu essen.

GUTE-NACHT-TEES Die richtigen Kräuter können dich entspannen und optimal auf den Schlaf vorbereiten. Einschlaf-Tees können aus Fenchel, Kamillenblüten, Melisse, Süßholzwurzel, Lemongras, Ginkgoblättern, süßen Brombeerblättern, Salbei und Basilikum bestehen.

GEFÜHRTE ENTSPANNUNG Lege dich entspannt in die Rückenlage, verwende eine geführte Entspannungsmeditation oder eine Phantasiereise von einer CD.

Dein erholsamer Schlaf

VON DER SEELE SCHREIBEN Gehen dir die Ereignisse der vergangenen Stunden durch den Kopf? Kommen deine Gedanken nicht zur Ruhe? Denkst du, sobald du schlafen gehst, an den nächsten Tag und sorgst dich? Besonders wirksam ist das schriftliche Festhalten deiner Gedanken. Schreibe dir alles, was dich belastet, von der Seele. Klappe dann bewusst dieses Kapitel zu.

DANKBARKEITSRITUAL Lass den Tag Revue passieren. Was war gut an diesem Tag? Schau, was dir andere Menschen und das Leben tagtäglich schenken. Nichts davon ist selbstverständlich. Erkenne den Reichtum in deinem Leben. Mit einem dankbaren Gefühl lässt es sich außerdem wunderbar friedlich und glücklich einschlafen.

FRÜH INS BETT Laut Ayurvedischer Philosophie soll die Uhrzeit, zu der du ins Bett gehst, wichtiger sein, als die Anzahl der Stunden, die du schläfst. Dein Körper will von Natur aus vor 22 Uhr ins Bett gehen und etwa um fünf Uhr morgens aufstehen. Wenn du also um Mitternacht ins Bett gehst und um acht Uhr aufstehst, sollst du trotz der empfohlenen acht Stunden Schlaf eher erschöpft und müde sein, als wenn du weniger schläfst, aber früher ins Bett gehst.

DIGITAL DETOX Schalte Fernseher, Computer und Radio aus. Vermeide langes Surfen im Internet. Am besten schläfst du, wenn du dein Handy ausschaltest und das WLAN an deinem Router und für die Nacht eine Stromfreischaltung für dein Schlafzimmer installierst.

Zum Weiterlesen:
„Sanfte Schlaf-gut-Rituale mit Frau Shanti” von Nadja Wetter (blw Verlag, 18,00 €)

Dunkelheit ermöglicht uns einen besonders erholsamen Schlaf



FOTOS: THAIS RAMOS VARELA/STOCKSY UNITED (5), PR (2); ILLUSTRATIONEN: ISTOCKPHOTO