Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

KRANKENVERSICHERUNG: Geld von der Krankenkasse


Guter Rat - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 14.03.2019

BONUSMODELLE Wer zur Vorsorge geht, sich impfen lässt und Sport treibt, wird mit Prämien belohnt. Wir haben die Angebote für Erwachsene und Kinder getestet


Artikelbild für den Artikel "KRANKENVERSICHERUNG: Geld von der Krankenkasse" aus der Ausgabe 4/2019 von Guter Rat. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Guter Rat, Ausgabe 4/2019

• Blutabnahme Ist Teil des Gesundheits-Check-ups• U1 bis U9 Die Kinderuntersuchungen werden im gelben Heft quittiert

Wenn der Patient Hilfe braucht, können Krankenkassen ziemlich geizig sein. Ob Zahnersatz oder teure Hilfsmittel, oft genug bleibt der Versicherte auf einem Großteil der Rechnung sitzen.

Geht’s dagegen um Vorsorgemaßnahmen, zeigen sich die gesetzlichen Krankenversicherer überraschend spendabel. Sie loben bereits Geld und Prämien aus, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Guter Rat. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Unter uns: Süße Wahrheiten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unter uns: Süße Wahrheiten
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von Marktplatz. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Marktplatz
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von BERND ADAMS PREISBAROMETER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BERND ADAMS PREISBAROMETER
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: Flexible Seilschaft. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: Flexible Seilschaft
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von VERBRAUCHERKREDIT: Clever umschulden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VERBRAUCHERKREDIT: Clever umschulden
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von MEHRWERT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MEHRWERT
Vorheriger Artikel
BERND ADAMS PREISBAROMETER
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel RISIKOLEBENSVERSICHERUNG: Flexible Seilschaft
aus dieser Ausgabe

... wenn ihre Mitglieder und die mitversicherten Familienangehörigen das ganz normale Leistungsangebot ihrer Kasse nutzen: Wenn sie die Untersuchungstermine zum Check-up und zum Hautkrebsscreening wahrnehmen, regelmäßig zur Zahnprophylaxe gehen und bei den Impfungen auf dem Laufenden sind. Dafür müssen sie keinen Cent extra zahlen. Dann gibt es da noch die Belohnungen, die ebenfalls nichts kosten, die aber vom Versicherten schon einiges abverlangen.

Honoriert wird ein normaler Body-Mass- Index, ein gesunder Blutdruck und der Verzicht auf Nikotin.

Dahinter steckt Kalkül. Die Kassen haben ein großes Interesse daran, dass ihre Versicherten viel für ihre eigene Gesundheit tun und selten zum Arzt müssen. Desto weniger müssen sie später für ernsthafte Krankheiten zahlen.

Richtig viele Bonuspunkte können deshalb die sportlich Aktiven abräumen. Geld und Sachprämien gibt es fürs Sportabzeichen, für die Teilnahme an Laufveranstaltungen und an Präventionskursen. Belohnt wird auch, wer selbst Geld investiert – fürs Training im Fitnessstudio, für Fremdkurse, die die Kasse nur zu 80 Prozent bezuschusst, und für die professionelle Zahnreinigung (wenn die Kasse diese nicht komplett bezahlt).

NACHWEISE Wer eifrig Punkte sammeln will, muss sich seine Aktivitäten vom Arzt oder vom Fitnessstudio bescheinigen lassen. Die Krankenkassen bieten hierfür Bonuscheckhefte oder Onlineformulare zum Download an. Für die Bonuszahlung muss das Scheckheft bis zum 31. März des Folgejahrs bei der Kasse vorliegen. Bei der Securvita müssen Nachweise spätestens nach sechs Monaten bei der Kasse gemeldet sein, die gesammelten »Healthmiles« verfallen aber erst nach vier Jahren. Wer vor der Auszahlung die Kasse wechselt, geht bei allen leer aus. Alternativ zum Checkheft bieten Kassen auch die Möglichkeit, die Bescheinigungen auf der Website oder per App im passwortgeschützten Kundenbereich hochzuladen.

FÜR KINDER UND ERWACHSENE

Auch für Kinder gibt es Bonusprogramme. Hier geht es aber bei den meisten Kassen bis zum 15. Lebensjahr nicht ohne die Eltern. Der Grundstock für die Bonuspro gramme sind die Kinderuntersuchungen U1 bis U9, die im gelben Kinderuntersuchungsheft bescheinigt werden. Punkte bringen auch die Jugenduntersuchungen J1 und J2, die Schwangerenvorsorge und die Geburtsvorbereitung von Mutter und Vater. Auch Seepferdchen, Sportabzeichen und Mitgliedschaft im Sportverein zahlen aufs Kinderkonto ein.

• Zahnreinigung Sind alle Beläge entfernt, wird das Gebiss noch poliert• Impfungen Wer auf dem Laufenden ist, wird belohnt

TREUE LOHNT SICH Das Programm »AktivBonus Junior« der DAK ist auf einen Zeitraum von der Geburt bis zum 18. Geburtstag angelegt. Gespart wird jeweils in Drei-Jahres-Zeiträumen. Immer wenn drei Jahre rum sind, gibt es 20 Prozent extra auf das bis dahin angesammelte Guthaben. Hat die bei der DAK versicherte Mutter ihr Kind ab der Geburt ins Bonusprogramm eingeschrieben, kann das Kind mit 18 Jahren 1 626 Euro kassieren. Damit Kinder, die erst später beginnen, auch eine Chance auf eine attraktive Prämie haben, können sogar rückwirkend Nachweise für Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen eingereicht werden.

SAMMELGEMEINSCHAFT Bei der AOK Rheinland/Hamburg kann im Bonusprogramm »vigo bonus Familie« eine fünfköpfige Familie innerhalb von neun Jahren bis zu 2 250 Euro ansparen durch Vorsorgeuntersuchungen für Kinder und Erwachsene, Impfungen, Präventionskurse und Treueprämien über 60 Euro pro Person alle drei Jahre. Damit können im Prämienshop hochwertige Artikel z. B. für Sport und Freizeit, Gesundheit und Wellness oder für Kinder erworben werden.

TESTSIEGER Die Testergebnisse hat unser Partner Kassensuche GmbH (Gesetzlichekrankenkassen. de ) ermittelt. Die höchste Punktzahl bekommt die Krankenkasse, bei der die einzelne Maßnahme den höchsten Wert hat und sich mit wenigen Aktivitäten schon die Maximalprämie erreichen lässt. Mit 166,67 Euro bietet die AOK Rheinland/Hamburg die mit Abstand höchste Durchschnittsprämie pro Maßnahme.

Bewertet wurde des Weiteren die Anzahl der abgefragten Maßnahmen (siehe nächste Seite), die belohnt werden. Bei den Kindern sind 21, bei den Erwachsenen maximal 12 möglich. Über den Test hinaus bieten die Kassen noch deutlich mehr Möglichkeiten. Das müssen sie auch, denn um zum Beispiel die maximale Prämie von 820 Euro bei der Securvita zu erreichen, braucht es 39 Maßnahmen. Im Test konnten 25 Punkte erreicht werden. Das haben nur die bundesweit geöffneten Kassen DAK und HEK mit ihren Bonusprogrammen für Erwachsene geschafft. Die AOK Rheinland/Hamburg erhielt trotz höchster Durchschnittsprämie wegen der Anzahl der Maßnahmen nur 24 Punkte.


Bonusprogramme sind attraktiv, unterscheiden sich aber teilweise erheblich. Es lohnt sich, genau hinzuschauen!


Thomas Adolph ,
Geschäftsführer Kassensuche GmbH

PRÄMIENUNTERSCHIED

Die maximale Prämie ist bei Erwachsenen höher als bei Kindern, zum Beispiel bei der DAK: 252 Euro zu 114 Euro, Novitas BKK: 280 Euro zu 220 Euro oder gleich hoch etwa bei der AOK Rheinland/Hamburg mit je 500 Euro und bei der HEK mit je 250 Euro. Nur bei der Brandenburgischen BKK liegt die Prämie von 210 Euro für Kinder zehn Euro über der der Erwachsenen.

GELD ODER WARE Die

Kassen belohnen ihre Versicherten nach dem Punktesammeln unterschiedlich. Einige überweisen Geld aufs Konto, beispielsweise IKK gesund plus, IKK Brandenburg und Berlin, Salus BKK, AOK Plus, AOK Nordost und Brandenburgische BKK. Andere Kassen geben eine zweckgebun- dene Prämie, mit dem Vorsorge- und Gesundheitsmaßnahmen bezahlt oder im Prämienshop attraktive Sachprämien erworben werden können. Dazu zählen HEK, hkk, BKK Mobil Oil, BKK ProVita, TK, KKH, AOK Rheinland/Hamburg. Und die dritte Gruppe belohnt ihre Mitglieder mit Kombi-Prämien, einer Mischung aus Geld und zweckgebundener Prämie. Die BKK Novitas zum Beispiel gibt maximal 220 Euro, 140 Euro davon als Geldbetrag und 80 Euro zweckgebunden. Die DAK macht bei der Art der Prämie Unterschiede zwischen Erwachsenen und Kindern. Erwachsene erhalten die zweckgebundene, Kinder die Geldprämie. Bei der Securvita gibt es die Kombi aus Sachprämien, Einkaufsgutscheinen und der Möglichkeit, Geld an gemeinnützige Organisationen wie Greenpeace oder die Deutsche Kinderkrebshilfe zu spenden

• Fitnessstudio Wer hier trainiert, kassiert Boni• Zahnvorsorge Bonusstempel erhöhen den Zahnersatz-Zuschuss der Kasse

ACHTUNG Die Bonuszahlungen sind steuerfrei. Beachten Sie jedoch, dass Sie durch diese Beitragserstattung (die Kassen melden das dem Finanzamt) weniger Versicherungsbeiträge zahlen und folglich im Rahmen Ihrer Steuererklärung auch nur geringere Aufwendungen für Krankenversicherungsbeiträge absetzen können, was dann zu einer geringfügig höheren Steuerbelastung führen kann. Wer statt Geld eine Sachprämie oder eine zweckgebundene Prämie für Extraleistungen wählt, sofern seine Kasse das anbietet, ist kein Fall fürs Finanzamt.

Ilona Hermann

BEWERTET wird die Höhe der Maximalprämie, die Durchschnittsprämie pro Maßnahme und die Anzahl der zur Auswahl stehenden Maßnahmen. Die Höchstpunktzahl beträgt25 Punkte, Stand: 22.1.2019

• Hautkrebsscreening Wer turnusmäßig zum Hautarzt geht, wird belohnt• Gewicht Mit normalem BMI kann man punkten


FOTOS: SHUTTERSTOCK, THINKSTOCK (2), PRODENTE

FOTOS: THINKSTOCK (2), FOTOLIA, SHUTTERSTOCK