Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

KREATIV IN PARIS


Logo von Living & More
Living & More - epaper ⋅ Ausgabe 7/2022 vom 08.06.2022

HOME Feminin

Artikelbild für den Artikel "KREATIV IN PARIS" aus der Ausgabe 7/2022 von Living & More. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Living & More, Ausgabe 7/2022

Landidylle mitten in Paris? Colombines Wohnung erinnert an ein Künstlerhaus irgendwo im Süden Frankreichs

Wer die Familiede For-ville in ihrer Wohnung in vergisst Paris besucht, bereits im Flur, dass er sich mitten in der Großstadt befindet. Ein kleiner Olivenbaum (nur bei ganz genauem Hinsehen als künstlich erkennbar) und eine alte Holzbank begrüßen die Gäste im Eingangsbereich. Der Blick fällt auf die Küche unter der Dachschräge, in der ein riesiger Holzbalken aus der Arbeitsplatte he-rauszuwachsen scheint. Die Räume sind hell und strahlen mit rustikalen Holzelementen und warmen Naturtönen ländliche Ruhe aus. Nur die vier Meter hohen loftartigen Räume und die Dachkonstruktion lassen erahnen, dass wir uns nicht in einem Bauernhaus befinden.

VERRÜCKTE IDEE: UMZUG IN DIE NÄHWERKSTATT

Die Räume im 1760 erbauten Gebäude mitten im lebendigen 9. Arrondissement beherbergten lange Zeit eine Bekleidungswerkstatt.

Das Interieur bestand aus Bergen von Stoffrollen, gigantischen Zuschneidetischen und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Living & More. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2022 von WILLKOMMEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WILLKOMMEN
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von WE love. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WE love
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von ALTE MAUERN MIT Seele. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ALTE MAUERN MIT Seele
Titelbild der Ausgabe 7/2022 von LIVING news. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LIVING news
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
COUCH Geflüster
Vorheriger Artikel
COUCH Geflüster
MINI-HAUS mit Charme
Nächster Artikel
MINI-HAUS mit Charme
Mehr Lesetipps

... schweren Nähmaschinen. Nach seiner Räumung schien es geradezu prädestiniert als Wohnraum für jemanden, der Ungewöhnliches sucht. Der offene Eingangsbereich und die alten Holzbalken überzeugten Colombine de Forville und ihren Ehemann Pierre-Marie ebenso wie die originalen Türrahmen und Kassettentüren. „In ein baufälliges Gebäude aus dem 18. Jahrhundert zu investieren, war etwas verrückt. Aber wir verließen uns auf unsere Intuition: Nur zwei Stunden nach der Besichtigung gaben wir ein Angebot ab“, erzählt Colombine.

COLOMBINE SUCHTE DEKO FÜR DIE KINDERZIMMER

„Die Anfangszeit war schwierig. Obwohl wir alle Fenster erneuert hatten, wirkten die Räume auf uns kalt, denn das Budget reichte nicht mehr, um das große Wohnzimmer gemütlich zu gestalten“, so die Unternehmerin. Immerhin waren die Schlaf- und Badezimmer bewohnbar, und so konzentrierte sie sich zunächst darauf, die Zimmer für Sohn Elzéar und Tochter Isée, (heute 9 und 6 Jahre alt), einzurichten. Hierbei kam sie auf eine Geschäftsidee: „Ich wollte die Zimmer dekorieren und suchte vergeblich nach schönen Bildern für die Wände. Ich bin in einer Künstlerfamilie aufgewachsen und habe Kunstgeschichte studiert. Kunst formt die kognitiven Fähigkeiten von Kindern und sensibilisert sie für die Welt um sie herum. Da ich keine echte Kunst für Kinder finden konnte, beschloss ich, sie selbst anzubieten.“ Colombine tat sich mit den besten Pariser Illustratoren zusammen, gründete einen eigenen Galerie-Verlag (lespetitscollectionneurs.com) und druckt seither limitierte Lithografien und Digigrafien sowie Poster mit kindgerechten Motiven.

ES WAR IRGENDWIE NOCH NICHT GEMÜTLICH

Anfangs nutzte sie die Wände ihres Lofts, um Bilder auszustellen, organisierte Vernissagen und Pop-up-Verkäufe in ihren Wohnräumen. Doch irgendwann wollte sie die Wohnung wieder ganz für sich und ihre Familie haben. Sie wandte sich an ihre Freundin, die Innenarchitektin Zoé Las Cases: „Sie sollte mir helfen, die Räume neu zu definieren und wie ein Landhaus zu gestalten, ohne viel Geld zu investieren.“ Die beiden holten sich Inspirationen auf Instagram, erstellten Moodboards und kamen so auf viele kreative Ideen: Mit einer Trennwand aus weiß gestrichenen Holzdielen schufen sie sogar einen zusätzlichen Raum – Colombines Büro. Durch die eingebauten Fenster schaut man auf die hübschen Bilder und Bücher, die Colombine an den Wänden in Regalen ausgestellt hat. Das Ganze wirkt wie ein kleines Holzhaus im Wohnzimmer. Um den immer noch großzügigen Raum zu gliedern, separiert ein deckenhohes Regal aus unbehandeltem Holz den Wohn- und Essbereich. Zudem entwarf Zoé für Colombine aus einem Bauzaun ein riesiges Metallgitter, das sich über die gesamte Wand neben dem Esstisch erstreckt und Platz bietet für allerlei Schönes und Praktisches. Viel Weiß und viel Holz machen die Räume warm und gemütlich und erinnern Colombine tatsächlich an ihre Kindheit auf dem Land.

DIE RICHTIGE MISCHUNG AUS KUNST UND WOHNEN

Dass die farbenfrohen Drucke von Les Petits Collectionneurs nicht vor der charmanten Dielenwand von Colombines Arbeitszimmer Halt machen, versteht sich von selbst: Jeder Raum in der Wohnung dient als Ausstellungsfläche. Sogar auf dem Kühlschrank und auf der Abzugshaube in der Küche stehen Bilder. Und das Wichtigste: Elzéar und Isée wachsen inmitten von fantasievollen Illustrationen auf, die sie spielerisch in poetische Welten entführen. Und das in einer Umgebung, die an den Süden Frankreichs erinnert. Fast fühlt es sich an wie das Haus ihrer Großeltern in Uzes, wo ihre Mutter Kunst lieben lernte.

Dajana Vidmar