Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Kreativ mit Zugriegeln


OKEY - epaper ⋅ Ausgabe 159/2021 vom 12.02.2021

Peter Dennler präsentiert in dieser Ausgabe die letzte Folge zum Thema „Voicings“. Es geht darin um das Spread-Voicing. Er setzt diese Technik bei den ersten 4 Takten eines bekannten Songs ein. Und er schlägt auch gleich eine passende Zugriegeleinstellung für dieses Voicing vor.

Mit dieser OKEY-Ausgabe beende ich das Thema „Voicings“ und werde mich dann anderen Themen rund um das Spiel auf den Zugriegelorgeln zuwenden.

Spread-Voicing

„Spread“ bedeutet „Streuen“ und somit werden die Stimmen bei dieser Technik frei verteilt. Dabei ist aber immer der oberste Ton der Melodieton; das freie Verteilen geschieht ...

Artikelbild für den Artikel "Kreativ mit Zugriegeln" aus der Ausgabe 159/2021 von OKEY. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: OKEY, Ausgabe 159/2021

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von OKEY. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 159/2021 von BLITZLICHTER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BLITZLICHTER
Titelbild der Ausgabe 159/2021 von Hilfen für Einsteiger: (Digital-)Piano von Anfang an. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hilfen für Einsteiger: (Digital-)Piano von Anfang an
Titelbild der Ausgabe 159/2021 von Technik-Tipps: Tipps vom Techniker. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Technik-Tipps: Tipps vom Techniker
Titelbild der Ausgabe 159/2021 von Kreatives Orgelspiel: E-Orgel intensiv. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kreatives Orgelspiel: E-Orgel intensiv
Titelbild der Ausgabe 159/2021 von Improvisation: Die eigene(n) Note(n). Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Improvisation: Die eigene(n) Note(n)
Titelbild der Ausgabe 159/2021 von Das Tablet als Musikinstrument: Musizieren mit dem iPad. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Tablet als Musikinstrument: Musizieren mit dem iPad
Vorheriger Artikel
BLITZLICHTER
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Hilfen für Einsteiger: (Digital-)Piano von Anfang an
aus dieser Ausgabe

... unterhalb. Eine beliebte Form dabei ist 1 & 3, 2 & 4:

1. Stimme oben
2. Stimme unten
3. Stimme oben
4. Stimme unten

Am Beispiel eines C6-Akkords mit Melodieton „c“ entspricht dies also der Griffweise: Rechte Hand „c“ und „g“, linke Hand „a“ und „e“. Nun bespreche ich die ersten paar Takte des Songs „Georgia on my mind“ von Hongy Carmichael in der ursprünglichen Fassung aus dem Jahre 1930.

1. Takt: Der „nackte“ F-Akkord hat nur drei Töne. Als 4. Ton nehmen wir die Sexte „d“. Spielt man das Stück als Blues, bevorzugt man die Septime „es“. Bei meinen Beispielen habe ich die Sext genommen, also in der rechten Hand „a“ und „d“, in der linken Hand „f“ und „c“. Gleich danach geht es zum Melodieton „c“ und damit im Spread-Voicing rechts zu „c“ und „f“, links zu „a“ und d“. (Notenbeispiel 1)

2. Takt: Nun geht es zum vierstimmigen Akkord A7 und die Melodie schlägt mit Achtelnote und folgender lang ausgehaltenen Note (3 ½ Schläge) im gleichen Rhythmus wie im ersten Takt an. In der Voicing-Technik zuerst „a“ und „e“ rechts und „g“ und „cis“ links, gefolgt von „g“ und „cis“ rechts und „e“ und „a“ links. (Notenbeispiel 2)

3. Takt: Im 3. Takt folgen 3 Melodietöne „a-d-a“. Der Begleitakkord ist dreistimmig: Dm. Bei diesem Mollakkord hänge ich die Septime „c“ an: „d-f-a-c“. Also ergibt sich rechts a+d, d+a, a+d und links f+c, c+f, f+c. (Notenbeispiel 3)

4. Takt: Der vierstimmige Akkord Gm7 und der dreistimmige Bbm – den wir mit dem Ton „g“ ergänzen – folgen im 4.Takt. Dabei schlägt der Bbm schon auf Zählzeit „3“ an, während hier die Melodie auf dem Ton „g“ verweilt. Doch nachher folgen 2 Achtelnoten in der rechten Hand: „f“ und „g“. Dabei ändern wir die Stimmführung nicht und bleiben auf den Tönen „cis“ rechts und „f“ und „be“ links liegen. (Notenbeispiel 4)

5. Takt: Mit 2 Akkorden geht es weiter: F und E7. Wie schon am Anfang wird der F-Akkord mit dem Ton „d“ ergänzt, bei der Bluesversion mit dem Ton „es“. Nun muss ich nicht alle einzelnen Töne auflisten, denn jetzt haben sie sicher den Aufbau des neuen Voicings begriffen. (Notenbeispiel 5)

6. Takt: Nun folgt erneut der Gm7-Akkord, er wird dann aber vom C7 abgelöst. (Notenbeispiel 6)

7. Takt: Dieses Mal bleibt der Melodieton „c“ über die ganze Taktlänge liegen. In der Taktmitte wechselt der FAkkord auf den verminderten Akkord F#dim7, also ebenfalls ein vierstimmiger Akkord mit „fis-a-c-dis“. (Notenbeispiel 7)

8. Takt: Es folgt eine Überleitung zum zweiten Durchlauf des Refrains und bei dieser Überleitung wird nicht gesungen. Bei meiner Notenvorlage aus dem Album „101 Hits for buskers“ Band 2 des Verlags Wise Publications London steht der Akkord C7+. Man könnte meinen, die Septime werde erhöht und an den C-Akkord sollte das „h“ beigefügt werden. Dem ist aber nicht so! Es betrifft die Erhöhung der Quinte „g“ auf ein „gis“. In italienischer Notenliteratur wäre es aber tatsächlich ein „h“. (Notenbeispiel 8)

Nun möchte ich ihnen die ersten 4 Takte in der Orgelfassung vorstellen: Rechte Hand oberes Manual, linke Hand unteres Manual und zusätzlich das Pedal mit einem ruhigen Basslauf. (Notenbeispiel 9)

Drawbareinstellungen

Die Zugriegeleinstellung bezieht sich auf das Stück „Georgia on my mind“ in der Fassung mit Spread-Voicing wie im Artikel besprochen. Wir setzen in beiden Manualen dieselbe Zugriegelkombination ein: dazu brauchen wir sowohl im oberen wie im unteren Manual den 8’, 4’ und 2’ voll gezogen. Das Pedal nimmt Stärke 3 oder 4, Perkussion und Vibrato sind inaktiv und das Leslie dreht langsam.

PETER DENNLER
Casa Maestro Mantegazzi, CH-6826 Riva San Vitale Tel: (+41) 091 / 648 23 87, Email: dennler@alfa52.com Homepage: www.alfa52.com/dennler

Peter Dennler

CH-6826 Riva San Vitale/Tessin

Fachschule für Tasteninstrumente

Hammondkurse im Tessin
intensiv - persönlich - individuell
Hammondtechniken für Neueinsteiger wie für Fortgeschrittene
Einstieg in Hammondimprovisationen bei Blues, Swing, Latin, Rock, usw.
Verschiedene Ausbildungsprogramme

Gratis-Kursdokumentation bei
Tel: CH-091-648 23 87 · Fax: CH-091-648 37 87
www.alfa52.com/dennler · Email dennler@alfa52.com