Lesezeit ca. 2 Min.
arrow_back

KULTUR: BÜCHER: Von Großvätern und Tieren


Logo von Donna
Donna - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 06.02.2019

Diese Romane erzählen von dunklen Familiengeheimnissen – und glücksstiftenden Auflösungen


Artikelbild für den Artikel "KULTUR: BÜCHER: Von Großvätern und Tieren" aus der Ausgabe 3/2019 von Donna. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Donna, Ausgabe 3/2019

Wer sind wir denn nun?

Naïmas Familie stammt aus Algerien, aber das bedeutet der jungen Französin nicht allzu viel. Bis sie das Wort „Harki“ zum ersten Mal hört. „Verräter“: So werden jene Algerier beschimpft, die während des Kriegs auf der Seite der Franzosen kämpften. Viele von ihnen – darunter auch Naïmas Großvater – flohen nach Frankreich, wo sie aber als Immigranten auch keine Heimat fanden. Autorin Alice Zeniter ist selbst Enkelin eines ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Donna. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Frau des Monats: Vorsicht, bissig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Frau des Monats: Vorsicht, bissig
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von 30 40 Lucinde wird 50. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
30 40 Lucinde wird 50
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Verrückt werden ist nicht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verrückt werden ist nicht
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
KULTUR: MUSIK: Trau dich
Vorheriger Artikel
KULTUR: MUSIK: Trau dich
Die große Vorhernachher- Show
Nächster Artikel
Die große Vorhernachher- Show
Mehr Lesetipps

... Harkis. In ihrem fantastischen Roman gelingt es ihr, sich selbst und anderen Nachkommen eine neue Identität zu erkämpfen.

Die Kunst zu verlieren Alice Zeniter Berlin Verlag, 25 Euro

Was im Dunkeln liegt

Dass seine Großeltern während der Schreckensherrschaft der Nazis ein jüdisches Mädchen versteckt hielten, wusste Bart van Es lange nicht. Der Niederländer, der heute als Literaturprofessor in Oxford lebt, beschließt, sich auf die Suche nach Lien de Jong zu machen und findet die alte Dame in Amsterdam. Warum gab es so lange keinen Kontakt mehr zwischen seinem Vater und dessen späterer Adoptivschwester? Bart und Lien setzen die Puzzleteile zusammen – zusammen mit vielen Fotografien entsteht das berührende Porträt einer Familie in harten Zeiten.

Das Mädchen mit dem Poesiealbum Bart van Es Dumont, 22 Euro

Das Ende der Fahnenstange

„Ein liebendes, treues Tier“: Das ist ein stehender Ausdruck bei Rubys Vater Jack. Weil Tiere nicht zu der Niedertracht fähig sind, die er als Soldat im Vietnamkrieg erleben musste. Als sein geliebter Hund eines Nachts von einem wilden Tier gerissen wird, ist für den schwer Traumatisierten das Maß voll. Er wirft seinen Seesack ins Auto und verschwindet – mal wieder. Zurück bleiben seine Frau, die beiden Töchter und der verzweifelte Wunsch nach Normalität. Die junge australische Autorin Josephine Rowe beschreibt die Dekonstruktion einer Familie mit Intensität und Verve.

Ein liebendes, treues Tier Josephine Rowe Liebeskind, 20 Euro


„Mein Buch ist auch ein Kampf gegen dieses verschwommene Wort ‚Verräter‘.“


Forschergeist

Man hat sich schon gefragt, was auf Hanya Yanagiharas umstrittenen ersten Mammutroman „Ein wenig Leben” folgen sollte. Jetzt kommt die Antwort, nämlich: etwas völlig anderes. Die Autorin folgt einem halb fiktiven jungen Arzt auf eine Südsee-Insel, wo er glaubt, ein Mittel für Unsterblichkeit entdeckt zu haben. Seine Forschungsarbeit führt ihn an die Weltspitze – die Bewohner und die Insel in den Abgrund. Auch dieses Buch kommt seinen Lesern verdammt nah.Das Volk der Bäume Hanya Yanagihara Hanser Berlin, 25 Euro

Finden wir auch gut!

AM ENDE DER WELT
Autor Kent Haruf ist leider schon gestorben, aber seine Romane wärmen uns weiterhin. Nun wurdeAbendrot (Diogenes, 24 Euro) übersetzt, das uns wieder nach Holt nach Colorado mitnimmt – zu Menschen, die es nicht leicht haben, aber immer zusammenhalten.

IST DAS ECHT?
Wie viel findet in (Liebes-)Beziehungen zwischen Menschen tatsächlich statt – und wie viel nur im Kopf? Dieser Frage geht Simone MeiersKuss (Kein & Aber, 22 Euro) am Beispiel eines jungen Paares und einer Anfangfünfzigerin aus der Nachbarschaft nach. Entlarvend.

DREI GENERATIONEN
Dacia Maraini, die 82-jährige Grande Dame der italienischen Literatur, schreibt und schreibt:Drei Frauen (Folio, 20 Euro) erzählt von Großmutter, Mutter und Tochter, die trotz ihrer Gegensätzlichkeit unter einem Dach leben – bis ein Mann das Konstrukt erzittern lässt.


FOTOS: ASTRID DI CROLLALANZA/FLAMMARION (1)