Lesezeit ca. 3 Min.

KULTUR-HIGH LIGHTS


Logo von Grazia
Grazia - epaper ⋅ Ausgabe 23/2022 vom 02.06.2022
Artikelbild für den Artikel "KULTUR-HIGH LIGHTS" aus der Ausgabe 23/2022 von Grazia. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Kino: „Der schlimmste Mensch der Welt“

ECHT NICHT SCHLIMM, IM GEGENTEIL…

Würden Sie hinter dem Titel eine der schönsten, ach was: die schönste Liebesgeschichte der vergangenen fünf Jahre vermuten? Wir auch nicht!

Aber die Story von Julie (Foto: Renate Reinsve, mit Herbert Nordrum), die wir vier Jahre durchs Oslo von heute begleiten, wie sie ihr Liebes- und Berufsleben auf die Reihe kriegen will, entwickelt ohne jeden Kitsch einen Kinozauber, der so selten ist wie ein vierblättriges Kleeblatt. Ikke gå glipp – ist Norwegisch und heißt: Nicht verpassen!

Musik: Die Toten Hosen: „Alles aus Liebe“

NOCH MEHR BOMMERLUNDER, EISGEKÜHLT!

Kino: „Nawalny“

ALLEIN GEGEN EINEN TYRANNEN

Der Ukraine-Krieg hat sein Schicksal aus den News verdrängt. Gut, dass diese Dokumentation an ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Grazia. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 23/2022 von GANZ VIEL GRUND ZUR FREUDE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GANZ VIEL GRUND ZUR FREUDE
Titelbild der Ausgabe 23/2022 von FASHION CHARTS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FASHION CHARTS
Titelbild der Ausgabe 23/2022 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Titelbild der Ausgabe 23/2022 von ECHT JETZT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ECHT JETZT?
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Vivis Woche
Vorheriger Artikel
Vivis Woche
THE WASCHSTRASSEN MONOLOGUES
Nächster Artikel
THE WASCHSTRASSEN MONOLOGUES
Mehr Lesetipps

... den inhaftierten Alexei Nawalny, den bekanntesten Putin-Gegner und Oppositionellen Russlands, erinnert.

Wie mutig und standfest der 45-Jährige bis heute ist, beweisen auch spektakuläre Szenen rund um den Giftanschlag, den er 2020 nur knapp überlebte. Ein aufwühlendes, wichtiges Zeitdokument.

Wetten, dass Die Toten Hosen selbst am wenigsten damit gerechnet haben, dass sie eines Tages ihr 40. Bühnenjubiläum rocken würden? Aber nun ist es so weit – und das muss natürlich gefeiert werden!

Mit dem nötigen Witz und Punk vom Feinsten – das vollgekritzelte Albumcover gibt schon mal einen Vorgeschmack. Neben ihren Mitgröhl-Hits („ Eisgekühlter Bommerlunder“) befinden sich auf dem Album – juhu! – sieben neue Songs. Wir waren fast bestürzt, als wir hörten, dass Frontsänger Campino die 50 nicht mehr voll machen will (dann wäre er selbst 70).

Okay, in zehn Jahren reden wir noch mal darüber…

ECHT NICHT SCHLIMM, IM GEGENTEIL…

Würden Sie hinter dem Titel eine der schönsten, ach was: die schönste Liebesgeschichte der vergangenen fünf Jahre vermuten? Wir auch nicht!

Aber die Story von Julie (Foto:

Renate Reinsve, mit Herbert Nordrum), die wir vier Jahre durchs Oslo von heute begleiten, wie sie ihr Liebes- und Berufsleben auf die Reihe kriegen will, entwickelt ohne jeden Kitsch einen Kinozauber, der so selten ist wie ein vierblättriges Kleeblatt. Ikke gå glipp – ist Norwegisch und heißt: Nicht verpassen!

Buch: T.J. Newman: „Flug 416“ (Goldmann)

HÖHENFLUG

Einer Debütantin gelang der Sommer-Bestseller des Jahres: T.J. Newman (oben). Etliche US-Verlage steigerten mit, um den Thriller über einen höllischen Nachtflug von L.A. nach New York herausbringen zu dürfen. Am Ende erhielt Newman als Vorschuss einen siebenstelligen Betrag, und eine Verfilmung ist auch längst in Arbeit.

Was hat Sie inspiriert?

Die Idee entstand während meiner Arbeit. Ich war zehn Jahre lang Flugbegleiterin, meine Lieblingsstrecke war der Nachtflug von Los Angeles nach New York. Eines Nachts schaute ich den langen Gang hinunter, es war dunkel, kalt und ruhig. Alle schliefen. Während ich die Passagiere so betrachtete, kam mir ein Gedanke: Das Leben von uns allen liegt in den Händen der beiden Piloten.

Und wie entstand der Plot?

Später habe ich auf einer anderen Flugstrecke den Piloten gefragt: „Was würden Sie tun, wenn jemand Ihre Familie entführt und sie zu töten droht, wenn Sie das Flugzeug nicht zum Absturz bringen?“

Wie er mich daraufhin ansah, machte mir Angst. Ihm fiel keine Antwort ein – da wusste ich, dass ich meinen Plot gefunden hatte.

Ließ sich das Manuskript leicht verkaufen? Ich kannte niemanden in der Verlagsbranche, hatte keinerlei Kontakte. Also habe ich jede Menge Agenturen angeschrieben. Was nicht gut lief. Überhaupt nicht! 41

Agenten lehnten ab – erst meine 42. Anfrage hatte Erfolg. Shane Salerno von The Story Factory half mir anschließend mit unheimlich wertvollem Input.

Ihr Buch ist ein Hit. Genießen Sie jetzt diesen Höhenflug?

Ach, ich muss mich immer noch kneifen, wenn ich daran denke, dass mein Roman überhaupt veröffentlicht wurde …

DIE TOP 10 DER REICHSTEN SCHRIFTSTELLER

1. J.K. ROWLING Eine Milliarde Dollar ist die Britin wert, Bestseller wurden neben den „Harry Potter“-Büchern auch die Krimis, die sie als Rober t Galbraith verfasst.

2. JAMES PATTERSON verdiente bislang 560 Mio. Dollar mit seinen Thrillern, die er ab und zu auch mit Par tnern (u.a. Bill Clinton) schreibt.

3. PAOLO COELHO hat 500 Mio. Dollar auf dem Konto. Sein „Alchemist“ ist das meistübersetzte Buch eines lebenden Autors.

4. STEPHEN KING Mehr als 50 literarische Preise kommen zu den 500 Mio. Dollar hinzu, die er mit Horror & Fantasy scheffelte.

5. DANIELLE STEEL Eins ihrer Bücher belegte 381 Wochen lang die Bestsellerliste der „New York Times“. Kontostand: 400 Mio. Dollar.

6. JOHN GRISHAM In seinem alten Beruf als Anwalt hätte der „Die Jury“-Autor wohl niemals 400 Mio. Dollar eingenommen.

7. BARBARA TAYLOR BRAD-FORD Mit Edelkitsch 350 Mio. Dollar verdienen, das muss ihr erst mal einer nachmachen…

8. TOM CLANCY Knallhar te Romane = knallhar te 300 Mio. Dollar auf der hohen Kante.

9. JEFFREY ARCHER Der einzige Baron unter unseren Autoren verdiente mit Krimis 195 Mio. Dollar.

10. NORA ROBERTS Ihre über 200 Romane machten sie zur 190-Mio.-Dollar-Frau !