Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

KUNST per Taxi


Monopol - epaper ⋅ Ausgabe 10/2020 vom 17.09.2020
Artikelbild für den Artikel "KUNST per Taxi" aus der Ausgabe 10/2020 von Monopol. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Monopol, Ausgabe 10/2020

PAULINE CURNIER JARDIN „Langsame Leidenschaften“, 2020


1

Ein Euro pro zehn Minuten und nie mehr als den regulären Tagespreis - so funktioniert das „Pay As You Stay“-Modell an der Bremer Weserburg. Die Formel klingt ein wenig nach Start-up und Big Data, doch das Museum hat das Preismodell, nach dem die Besucher statt eines Fixpreises nur für ihre tatsächliche ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 8,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Monopol. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Liebe LESERINNEN, liebe LESER,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe LESERINNEN, liebe LESER,
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von CONTRIBUTORS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
CONTRIBUTORS
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von News.MONOPOL: SMALLTALK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News.MONOPOL: SMALLTALK
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von News.ICONOCLASH: THERESIA ENZENSBERGER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News.ICONOCLASH: THERESIA ENZENSBERGER
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von News.DEBATTE: Ist BANKSYS POLITKUNST MEHR als Eigen-PR?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News.DEBATTE: Ist BANKSYS POLITKUNST MEHR als Eigen-PR?
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von News.WATCHLIST: KÜNSTLER, DIE UNS AUFGEFALLEN SIND. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News.WATCHLIST: KÜNSTLER, DIE UNS AUFGEFALLEN SIND
Vorheriger Artikel
News.MONOPOL: SMALLTALK
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel News.ICONOCLASH: THERESIA ENZENSBERGER
aus dieser Ausgabe

... Aufenthaltsdauer bezahlen, nach eigenen Angaben bereits „erfolgreich“ getestet: In der ersten Testphase in den Adventswochen 2019 stieg die Besuchszahl im Vergleich zum Advent 2018 um 42 Prozent, im Vergleich zum Besucherschnitt der Jahre 2014 bis 2018 sogar um 72 Prozent. Die Ticketeinnahmen dagegen blieben im Vergleich zum Vorjahr gleich. Corona-bedingt war eine zweite Testphase im Frühjahr kaum belastbar, nach der dritten und finalen Runde, die vom 1. September bis 29. November läuft, will das Museum entscheiden, ob das Modell dauerhaft eingeführt wird.

Am 24. September trifft Deutschland auf Schweden -im (ausgefallenen) Finale der Fußball-EM 2020, das der Steirische Herbst jetzt einfach nachholt. Was allein schon deshalb völlig plausibel ist, weil die Kunst immer schon für die Versäumnisse der Wirklichkeit zuständig war. Janez Janšas Hörspiel, bei dem Kommentatoren durch das Spiel führen und über das Weltgeschehen reflektieren, wird auf einer speziellen Radiofrequenz in Taxis ausgestrahlt, in denen die Festivalbesucher auf einer semifiktionalen Reise durch Graz chauffiert werden - Ausgang ungewiss.

Auf die derzeit virulente Frage „Wie bringt man Kunst zum Publikum?“ gibt der von Ekaterina Degot kuratierte 53. Steirische Herbst die poetischsten Antworten. Vadim Fishkin erweckt zwei Straßenlaternen zum Leben, die sich Namen von derzeit unerreichbaren Sehnsuchtsorten der Weltliteratur zuflüstern. Joanna Piotrowskas Zeitungwird mit demLieferservice Velofood - als Beilage zur Essensbestellung - an die Haustür gebracht. Und aus den Lautsprechern von Spar-Filialen tönt eine Klanginstallation von Lawrence Abu Hamdan. Sie berichtet von neuesten wissenschaftlichen Methoden, mittels Taschentüchern oder Kartoffelchips Objektschwingungen, die von der menschlichen Stimme erzeugt werden, messen zu lassen.

INGO NIERMANN „Deutsch Süd-Ost“, 2020


Überwachung beim Coachsurfen. Apropos: Das Festival-Programm, eigens produzierte Filme und Serien, ist auf der Seite paranoia-tv.com abrufbar. sf

53. STEIRISCHER HERBST, 24. September bis 18. Oktober