Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Landbäckerei: Feines Fingerfood der Extraklasse


Landbäckerei - epaper ⋅ Ausgabe 2/2020 vom 14.02.2020

Alles, außer gewöhnlich sind diese kleinen, aber feinen Köstlichkeiten, die auf Geburtstagen, Jubiläen, Taufen oder Hochzeiten jedes Süßspeisenbuffet bereichern und Schleckermäuler aller Altersklassen zu freudigen Luftsprüngen verführen


Minzmuffins

Doppelter Genuss garantiert: Die Muffins mit erfrischendem Minzgeschmack sind mal mit Schokosahne, mal mit Frischkäsecreme getoppt
Rezept auf Seite 63

Artikelbild für den Artikel "Landbäckerei: Feines Fingerfood der Extraklasse" aus der Ausgabe 2/2020 von Landbäckerei. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Foto: Kölln

Mangotörtchen mit weißer Schokolade

Ein Hauch Karibik zum Kaffee gefällig? Bitte sehr! Die himmlischen Törtchen mit Mango und Zitrone werden von weißer Mousse und knackigen Schokospänen gekrönt

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Landbäckerei. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Landbäckerei Backstubengeflüster. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Landbäckerei Backstubengeflüster
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Landbäckerei Backstubengeflüster. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Landbäckerei Backstubengeflüster
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Landbäckerei: Die besten Tortenund Kuchenhits!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Landbäckerei: Die besten Tortenund Kuchenhits!
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Landbäckerei: Flower-Power zum Vernaschen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Landbäckerei: Flower-Power zum Vernaschen
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Landbäckerei: Süße Grüße von Meister Lampe!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Landbäckerei: Süße Grüße von Meister Lampe!
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Naturdenkmal gab den Anstoß: Langenbrücker Schokoladenschiefer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Naturdenkmal gab den Anstoß: Langenbrücker Schokoladenschiefer
Vorheriger Artikel
Landbäckerei: Da Geht Einem Das Herz Auf!: Leckeres mit Hefe…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Landbäckerei:Dekoideen:Das Frühjahr kann kommen!
aus dieser Ausgabe

Foto: Bonne Maman

Foto: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Kleine Sonnenblumen mit Zwetschgen

Da geht die Sonne auf! Sobald die glänzend aufgelegten Hefeküchlein serviert werden, schlagen Genießerherzen höher
Rezept auf Seite 63

Kleine Sonnenblumen mit Zwetschgen

Zutaten für 8 Stück
Für den Hefeteig:
•125 ml Milch
•100 ml Speiseöl (z. B. Sonnenblumenöl)
•300 g Weizenmehl
•1 Päckchen Trockenbackhefe
•1 Prise Salz
•1 Ei
•50 g Zucker
•1 Päckchen Vanillezucker 50 g gehackte Mandeln Für den Belag:
•500 g Zwetschgen oder Pflaumen
•2 EL Crème fraîche
•1 TL Aprikosenkonfitüre Zum Aprikotieren:
•2 EL Aprikosenkonfitüre

1. Für den Hefeteig: Milch mit Speiseöl erwärmen. Mehl mit Hefe sorgfältig in einer Rührschüssel vermischen. Übrige Zutaten und warme Milch-Fett-Mischung hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
2. Teig in 8 gleich große Portionen teilen und zu Kugeln formen. Kugeln zu Kreisen (ca. 11 cm Ø) flach drücken. Mit einer Schere kleine Zacken einschneiden und spitz zusammendrücken, sodass Sonnen entstehen. Die Teilchen auf das Backblech legen.
3. Für den Belag: Backblech mit Backpapier belegen. Ofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Zwetschgen oder Pflaumen waschen, entsteinen und in Spalten schneiden.
4. Crème fraîche mit Aprikosenkonfitüre verrühren. Je einen kleinen Klecks auf den Sonnen verstreichen. Zwetschgen- oder Pflaumenspalten sonnenstrahlenförmig auf die Teigstücke legen. Die Teigstücke 10 Min. ruhen lassen.
5. Teigstücke im unteren Drittel des Ofens ca. 15 Min. backen. Gebäck anschließend mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen.
6. Zum Aprikotieren: Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen und die heißen Teilchen mithilfe eines Backpinsels damit bestreichen. Sonnenblumen erkalten lassen.

Landfrauen-Tipp:

•Servieren Sie zu den Sonnenblumen mit etwas Sahnesteif und Vanillezucker aufgeschlagene Sahne.

Foto: Kölln

Minzmuffins

Zutaten für 12 Stück
Für den Teig:
•150 g Zucker
•1 Ei
•50 ml Öl
•200 g Joghurt
•150 g Weizenmehl
•2 TL Backpulver
•1 TL Natron
•1 EL Kakao
•75 g Schoko-Knusper-Müsli mit Minze Für die Schokosahne:
•150 g Sahne
•1 Päckchen Vanillezucker
•1 EL Kakao
•1-2 Tropfen Minzöl Für die weiße Creme:
•125 g Sahne
•200 g Frischkäse
•2 EL Puderzucker
•1-2 Tropfen Minzöl Außerdem:
•12-er Muffinbackblech
•12 Papierbackförmchen
•etwas Schoko-Knusper-Müsli mit Minze zum Verzieren

1. Für den Teig: Ofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Zucker und Ei schaumig schlagen. Öl und Joghurt kurz unterrühren. Mehl mit Backpulver und Natron auf den Teig sieben und vorsichtig unterheben.
2. Teig in zwei Hälften teilen. Unter eine Hälfte Kakao rühren. Jeweils die Hälfte des Müslis unter die beiden Teige heben.
3. Muffinbackform mit Papierbackförmchen auskleiden und die beiden Teige auf je 6 Mulden verteilen. Im Ofen ca. 20 Min backen, danach komplett auskühlen lassen.
4. Für die Schokosahne: Sahne mit Vanillezucker steif schlagen, dabei Kakao einrieseln lassen und zuletzt Minzöl unterrühren. Creme evtl. kurz im Kühlschrank kühlen, dann in einen Spritzbeutel füllen und die erkalteten dunklen Muffins damit verzieren.
5. Für die weiße Creme: Sahne steif schlagen. Frischkäse mit Puderzucker geschmeidig rühren und vorsichtig unter die Sahne heben. Das Minzöl unterrühren. Creme evtl. kurz im Kühlschrank kühlen, dann in einen Spritzbeutel füllen und die hellen Muffins verzieren. Muffins mit Müsli bestreuen.

Mangotörtchen mit weißer Schokolade

Zutaten für 10 Stück
Für den Teig:
•250 g Weizenmehl
•75 g Zucker
•150 g Butter
•1 Ei Für die Füllung:
•150 g weiße Kuvertüre
•2 Eigelb
•100 g Zucker
•Mark einer halben Vanilleschote
•150 g Sahne
•1 Mango
•200 g Zitronenmarmelade
•10 Tartelettenförmchen (10 cm Ø)

1. Für den Teig: Mehl sieben und mit Zucker mischen. Butter und Ei unterkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Teig ca. 30 Min. in Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf 180 °C (Umluft: 165 °C) vorheizen.
2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. 10 Kreise (ca. 13 cm Ø) ausstechen und die Tartelettenförmchen auskleiden. Teig mehrmals mit der Gabel einstechen. 12-15 Min. im Ofen goldbraun backen. Die Tarteletten auskühlen lassen.
3. Für die Füllung: 100 g Kuvertüre in Stücke schneiden und über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen.
4. Eigelb und Zucker in einer Schüssel verrühren und ebenfalls auf ein heißes Wasserbad setzen. Vanillemark zugeben und alles dickcremig aufschlagen. Schüssel vom Wasserbad nehmen. Kuvertüre unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Die Mousse gut durchkühlen.
5. Mango schälen und in dünne Spalten schneiden. Tarteletten dünn mit Marmelade auspinseln. Mit Mangospalten belegen. Diese mit der restlichen Marmelade bestreichen.
6. Mit einem vorgewärmten Löffel von der Mousse 10 Nocken abstechen und auf die Mangospalten setzen. Die übrige weiße Kuvertüre in Spänen darüberreiben.

Foto: Rama

Osterküchlein

Zutaten für 10 Stück
Für den Mürbeteig:
•200 g Mehl
•50 g Zucker
•1 Prise Jodsalz
•100 g Margarine Für die Füllung:
•100 g Reismehl
•700 ml Milch
•1 Prise Jodsalz
•4 Eier
•50 g Margarine
•100 g Zucker
•1 Päckchen geriebene Zitronenschale
•125 g gemahlene Mandeln
•100 g Rosinen Außerdem
•10 Törtchenformen (10 cm Ø)
•Osterdekor aus Zucker

1. Für den Mürbeteig: Alle Zutaten und 3 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Klarsichtfolie gewickelt ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
2. Für die Füllung: Reismehl, Milch und Salz in einen Topf geben, unter Rühren kurz aufkochen und auskühlen lassen.
3. Eier trennen. Eigelb, Margarine, Zucker und Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührers zu einer hellen Creme verrühren. Mandeln und Rosinen unterheben.
4. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Creme heben. Creme mit dem Reisbrei vermischen.
5. Den Mürbeteig ca. 3 mm dick ausrollen. 10 Kreise (ca. 12 cm Ø) ausstechen. Förmchen fetten und mit dem Teig auslegen. Die Reismehl-Creme-Füllung auf die Formen verteilen. Auf der vorletzten Einschubleiste des Ofens bei 170 °C (Umluft: 150 °C; Gas: Stufe 2) ca. 40 Min. backen.
6. Die Osterküchlein mit Osterdekor verzieren.

Möhrenmuffins

Zutaten für 12 Stück
•100 g Margarine
•125 g brauner Zucker
•1 Pck. Vanille- zucker
•175 g Möhren
•1 Ei

•150 g Mehl
•1/2 Pck. Backpulver
•3 EL kernige Haferflocken
•50 g gehackte Pekanoder Walnusskerne
•80 g weiße Kuvertüre
•24 dragierte Schokomandeln oder Zuckereier Außerdem:
•12er-Muffinbackform
•12 Papierbackförmchen

1. Margarine, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig rühren. Die Möhren putzen, waschen und fein reiben. Ei, Möhren und Milch dazugeben und unterrühren.
2. Mehl und Backpulver sieben, mit Haferflocken und Nüssen mischen und zu der Margarine-Ei-Masse geben.
3. Die Muffinbackform mit den Papierbackförmchen auslegen. Den Teig in den Mulden verteilen. Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C) ca. 25 Minuten backen.
4. Die Kuvertüre schmelzen, die Möhrenmuffins damit bestreichen und mit je 2 Schokomandeln oder Zuckereiern verzieren.

Foto: Rama