Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Lea-Redakteurin Frederike Rausch nahm ein herrliches Bad im Wald: Wieder im grünen Bereich!


Lea - epaper ⋅ Ausgabe 30/2018 vom 18.07.2018

„Shinrin Yoku“ heißt der Trend aus Japan. Hier kennen wir ihn besser als „Waldbaden“. Eine wahre Wohltat für die Seele


Artikelbild für den Artikel "Lea-Redakteurin Frederike Rausch nahm ein herrliches Bad im Wald: Wieder im grünen Bereich!" aus der Ausgabe 30/2018 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 30/2018

Berühren, tasten, staunen. Beim Waldbaden geht es darum, seine Umgebung ganz bewusst wahrzunehmen und dabei die Zeit zu vergessen


Das Sonnenlicht glitzert mir durch die Baumkronen entgegen. Ich schließe die Augen und atme tief ein. Es riecht nach Erde und Laub. Leise raschelt der laue Sommerwind durch die Blätter. Ein sachtes Flüstern, das die lauten Gedanken in meinem Kopf leiser werden lässt. So langsam verstehe ich, warum alle gerade im Wald baden.

Das Leben in der Großstadt ist nicht immer einfach. Auf dem Weg zur Arbeit begrüßen mich täglich ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Großes Umstyling: von und Alba Moda: „Jung, frisch, sexy, einfach toll!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Großes Umstyling: von und Alba Moda: „Jung, frisch, sexy, einfach toll!“
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Trends: 48 kunterbunte: SOMMER-Accessoires. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trends: 48 kunterbunte: SOMMER-Accessoires
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Aktion Topmodel: Große Aktion von ulla Popken: Werden Sie das 1. Curvy Topmodel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktion Topmodel: Große Aktion von ulla Popken: Werden Sie das 1. Curvy Topmodel
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von Topthema: 17. Teil: 10 Dinge, die wir uns abschauen können: Von erfolgreichen Menschen lernen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Topthema: 17. Teil: 10 Dinge, die wir uns abschauen können: Von erfolgreichen Menschen lernen
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von NEWS Tipps & Infos: Aktuell informiert: Im Urlaub günstig und sicher surfen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS Tipps & Infos: Aktuell informiert: Im Urlaub günstig und sicher surfen
Titelbild der Ausgabe 30/2018 von EXTRA Weltweit: Die 10 schönsten Strände der Welt: Vamos a la playa!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EXTRA Weltweit: Die 10 schönsten Strände der Welt: Vamos a la playa!
Vorheriger Artikel
EXTRA Fitness: 20 Minuten sind genug! Strandfit mit Barbara Becke…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Alles so schön hell hier! Einrichtungs-Ideen mit der Frische…
aus dieser Ausgabe

... Ellbogenhiebe in der U-Bahn, umgestoßene Mülleimer und Baustellen. Irgendwie habe ich mich daran gewöhnt. Genauso wie an die Dauerüberreizung durch mein Smartphone. Oft funktioniere ich einfach nur und ignoriere, dass meine Seele nach Ruhe und Erholung schreit.

Doch seit gestern, nach einem langen Arbeitstag und einem unangenehmen Telefonat, kann ich ihre Rufe nicht mehr überhören. Der Termin mit der Naturpädagogin Angela von der Geest kam genau zum richtigen Zeitpunkt. Die „Waldbademeisterin“ vom „Haus der Wilden Weiden“ in Hamburg bietet Kurse an. Zugegeben, vor dem Termin habe ich das Thema ein wenig belächelt. Ich stellte mir vor, irgendwelche spirituellen Kräfte zu beschwören und Bäume zu umarmen. Aber darum geht es gar nicht, wie Angela mir erklärt. Waldbaden bedeutet, seine Umgebung mit allen Sinnen wahrzunehmen, das Hier und Jetzt zu spüren, bewusst zu atmen und auch zu meditieren. Ebenfalls wichtig: Smartphone aus, oder am besten gleich zu Hause lassen. Und für die Dauer des zweibis dreistündigen Spaziergangs möglichst schweigen.

Macht Spaß: ein Mandala aus Geschenken des Waldes legen


Perspektivwechsel. Beim Blick in die majestätischen Baumkronen kommen einem seine Sorgen plötzlich ganz klein und unwichtig vor


Beim Meditieren kommen die Gedanken zur Ruhe. Die Seele atmet auf


Frederike mit Waldbademeisterin Angela von der Geest


„Im Wald überkommt mich eine tiefe Ruhe. Ich finde zu mir selbst“


Bevor wir eintauchen, erzählt mir Angela, dass der Trend seinen Ursprung in Japan hat und dort schon seit den 80er-Jahren eine anerkannte Heilmethode ist. Zahlreiche Studien belegen, dass schon ein kurzer Spaziergang im Grünen Stresshormone abbaut, den Puls beruhigt und das Immunsystem stärkt. Die Kraft der Bäume hat die Menschen natürlich schon immer fasziniert. Doch es scheint so, als hätten die Europäer des digitalen 21. Jahrhunderts den Wald ganz neu als Rückzugsort entdeckt. Das zeigen auch die zahlreichen Bücher zu dem Thema, die momentan wie Pilze aus der Erde schießen.

Für mich ist das entschleunigte Spazierengehen eine ganz neue Erfahrung. Anfangs muss mich Waldbademeisterin Angela häufig bremsen, ich gehe zu schnell. Doch nach und nach fällt die gewohnte Hektik von mir ab. Ich spüre die Erde unter meinen Füßen, genieße die würzige Waldluft, strecke dann und wann die Hand aus und berühre einen knorrigen Baumstamm oder ein weiches Blatt. Häufig bleibe ich einfach stehen, lehne mich an einen Baum und lasse mich von meiner Umgebung faszinieren, während blaue Libellen vor mir auf und ab schwirren und der Kuckuck ruft. Ich weiß nicht, was der Wald mit mir macht, aber mich erfüllt allmählich eine tiefe Gelassenheit.

Am Ende fühle ich mich so erholt wie nach einem kleinen Urlaub. Der Streit von gestern erscheint mir ganz unwichtig, ja albern. Und auch mein Großstadt-Dschungel kommt mir plötzlich viel freundlicher vor. Ab sofort werde ich regelmäßig im Grünen baden gehen.

Wer den Wald mit allen Sinnen erkunden will, setzt auch seine Nase ein. Wonach riecht so ein Pilz eigentlich?


Einfach mal hängen lassen: Die Bäume laden zum Entspannen ein


TIPPS UND INFOS ZUM THEMA: Wussten Sie das schon über Bäume?

• Weltweit gibt es 60.065 Baumarten. In Deutschland wachsen nur etwa 76 unterschiedliche. Am häufigsten: Fichten, Kiefern, Buchen und Eichen. Ein Drittel der Republik ist mit Wald bedeckt.

• Bäume wachsen auf der Erde schon seit etwa 390 Millionen Jahren. Den Menschen gibt es gerade mal seit 200.000 Jahren.

• Die Fichte „Old Tjikko“ ist der vermutlich älteste Baum der Welt. Ganze 9.500 Jahre hat das Gewächs aus Schweden auf dem Buckel. Die Linde in Schenklengsfeld gilt als ältester Baum Deutschlands mit mehr als 1.000 Jahren.

• Auch Lust auf Waldbaden? Hier finden Sie Kurse in Ihrer Nähe:www.netzwerk-waldbaden.com


Fotos: Sandra Platzer für Lea