Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Leben wie Gott in Franken


Logo von die zwei
die zwei - epaper ⋅ Ausgabe 42/2022 vom 15.10.2022

Schöner reisen

Artikelbild für den Artikel "Leben wie Gott in Franken" aus der Ausgabe 42/2022 von die zwei. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: die zwei, Ausgabe 42/2022

Miltenberg LIEBEVOLL RESTAURIERT Fachwerkhaus am Alten Marktplatz ? den hier alle ?Schnatterloch? nennen

Was gilt gerade?

Testpflicht? Impfnachweis? Maskenpflicht? Die Corona-Regeln werden immer mehr gelockert. Bitte informieren Sie sich trotzdem vor Ihrer Reise zu den derzeit gültigen Bestimmungen unter

Majestätisch fließt der Main an uralten, kunterbunt in der Herbstsonne leuchtenden Bäumen vorbei. Ein Tag wie gemalt. Und ein würdiger Start für eine Genusstour f lussaufwärts, durch eine der vielfältigsten Wein- und Kultur-Regionen Deutschlands.

Gute Böden, edle Tropfen

Auf dem Weg liegen Fachwerkdörfer mit großer Tradition, fürstliche Schlösser – und am Ziel der Reise ein atemberaubendes Weltkulturerbe. Wie ein großes „W“ schlängelt sich der Main von Ost nach West: W wie „Weinfranken“. An seinen warmen Hängen gedeihen roter ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von die zwei. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 42/2022 von Stars erwischt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Stars erwischt
Titelbild der Ausgabe 42/2022 von Seine Frau zieht die NOTBREMSE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Seine Frau zieht die NOTBREMSE!
Titelbild der Ausgabe 42/2022 von Erwischt am Morgen danach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Erwischt am Morgen danach
Titelbild der Ausgabe 42/2022 von Süße BABY-NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Süße BABY-NEWS
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
HERBST-TRENDS für Frauen mit Format
Vorheriger Artikel
HERBST-TRENDS für Frauen mit Format
Verreisen Sie mit Köpfchen!
Nächster Artikel
Verreisen Sie mit Köpfchen!
Mehr Lesetipps

... Spätburgunder, der Wärme braucht, und rund um Bürgstadt sein Revier hat. Weißwein wie der edle Silvaner zieht vor allem rund um Volkach, Würzburg und Iphofen seinen fruchtigen Charme aus fruchtbaren Böden: Buntsandstein am Untermain, mineralischer Muschelkalk am Maindreieck, dem Zentrum Weinfrankens, oder Gipskeuper im Steigerwald, ideal für edlen Weißwein: Jedes Terrain veredelt die Reben auf seine Weise. Und prägt natürlich die Architektur! So wurde Aschaffenburgs Wahrzeichen – Schloss Johannisburg – genau aus jenem Buntsandstein erbaut, der den kraftvollen Weinen der Region ihr besonderes Aroma verleiht. In dem sehenswerten Renaissance-Bau residierten bis 1803 sehr fürstlich die Mainzer Kur-Erzbischöfe – heute beherbergt das Schloss eine Gemäldegalerie mit Meisterwerken von Lucas Cranach dem Älteren. Und eine imposante Modellsammlung antiker Bauten, alle errichtet aus Kork.

Renaissance-Schönheit

Ein mittelalterliches Schmuckstück ist auch Miltenberg, das 40 Kilometer f lussaufwärts liegt. Schon die liebevoll restaurierten Fachwerkbauten am Alten Marktplatz sind einen Stopp wert, viele stammen aus der Renaissance. Etwa das Gasthaus „Zum Riesen“, das die älteste Fürstenherberge Deutschlands ist. Oder am Marktplatz das „Schnatterloch“ unterhalb der Mildenburg. Der lustige Name kommt nicht von Entengeschnatter, sondern von „Snade“ – ein altes Wort für Grenze: Bei Starkregen floss hier das Wasser durch die Stadtmauer über eine Entwässerungsrinne bis zum Main. Und genau dieser Wassergraben war einst die Stadtgrenze.

Große Kirchenkunst

Genug der Architektur? Von wegen! Einen Besuch wert ist auch die Wallfahrtskirche „Maria im Weingarten“ nahe Volkach. Das spätgotische Kirchlein thront idyllisch mitten in den Reben – und beherbergt ein großes Kunstwerk: Tilman Riemenschneiders „Schwebende Madonna im Rosenkranz“. 1962 wurde sie geraubt – bei einem der spektakulärsten Kunstdiebstähle der Nachkriegsgeschichte. Erst nach einer stattlichen Lösegeldzahlung kam sie zurück. Und einige Jahre später wurden auch die Täter geschnappt.

WAS DIE REISE KOSTET

ANREISE:Mit dem ICE nach Würzburg oder Aschaffenburg. Autobahn A3, A70

HOTEL-TIPP:***-Hotel „Schmuckkästchen“ in Miltenberg, ab 75 € pro Nacht,

PAUSCHAL:Arrangement „Wein und Natur“ im Romantik Hotel „Zur Schwane“ in Volkach mit 2 Ü inkl. Frühstück, Wander-/Radkarte, Weinprobe und zwei Menüs, ab 247,50 €/pro Person. Infos & Buchung:

WEITERE INFORMATIONEN

INTERNET:

Wie köstlich Frankens edle Tropfen schmecken, kann man bei Verkostungen im Familienweingut Braun oder bei Horst Sauer erleben. Wer sich etwas mehr Zeit gönnt, sollte noch hoch zur Vogelsburg fahren. Von dort aus hat man einen einzigartigen Blick auf die Mainschleife. In deren Zentrum Würzburg liegt, die letzte Station unserer Reise.

Festschmaus für die Augen

Auch in der altehrwürdigen Residenzstadt verwöhnen edle Tropfen den Gaumen (Juliusspital Weingut!). Und unsere Augen können sich am schönsten Treppenhaus der Welt nicht satt sehen. Der italienische Barockmaler Tiepolo schmückte das Treppengewölbe der Würzburger Residenz mit dem größten je gemalten Deckenfresko. Ein atemberaubendes Panorama mythischer und exotischer Motive, zu Recht Unesco-Weltkulturerbe! Wein und Kunst: In Franken harmonieren sie göttlich!