Lesezeit ca. 3 Min.

LEBENS-HELDEN 2022 Sie haben die Wahl


Logo von Funk Uhr
Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 26/2022 vom 24.06.2022

Die große LES ER-AKTION geht in die 3. Runde

Unsere Patin Nina Ruge ist wieder dabei

Gutes tun liegt Nina Ruge sehr am Herzen. Seit vielen Jahren engagiert sie sich für soziale Projekte. Als Patin zeichnet sie die Lebens-Helden aus.

Artikelbild für den Artikel "LEBENS-HELDEN 2022 Sie haben die Wahl" aus der Ausgabe 26/2022 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Funk Uhr, Ausgabe 26/2022

Dabei sein – und mitentscheiden

Es ist immer wieder beeindruckend, Menschen und Vereine kennenlernen zu dürfen, die so viel Gutes in der Welt bewegen. Die Kandidaten hier kümmern sich um alte und kranke Menschen, helfen Frauen, die Brustkrebs hatten oder haben. Sie kümmern sich um Menschen mit Handicaps und die ärmsten Kinder Afrikas, deren Eltern sich ein warmes Essen und das Schulgeld nicht leisten können. Jetzt haben Sie, liebe Leserinnen und Leser, wieder die Wahl. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Funk Uhr. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 26/2022 von Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 26/2022 von Wie die Mama… ..so das KLEINE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wie die Mama… ..so das KLEINE!
Titelbild der Ausgabe 26/2022 von Das DEUTSCHE TEAM ist heiß auf einen NEUEN ERFOLG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das DEUTSCHE TEAM ist heiß auf einen NEUEN ERFOLG
Titelbild der Ausgabe 26/2022 von Die Wahrheit über sein LIEBES-GEHEIMNIS Tom Cruise wird 60. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Wahrheit über sein LIEBES-GEHEIMNIS Tom Cruise wird 60
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
6-Wochen-Programm zum Ausprobieren
Vorheriger Artikel
6-Wochen-Programm zum Ausprobieren
Eine Mutter sucht ihren Sohn – 50 Jahre lang
Nächster Artikel
Eine Mutter sucht ihren Sohn – 50 Jahre lang
Mehr Lesetipps

... Welcher der vier Kandidaten soll Lebens-Held des Monats Juni werden? Schicken Sie eine E-Mail mit Ihrem Favoriten an lebenshelden@funkuhr.de oder eine Postkarte an: FUNK UHR, Stichwort „Lebens-Helden“, Rotweg 8, 76532 Baden-Baden. Einsendeschluss: 4. Juli. Der Monatssieger geht in das Rennen um den Jahrespreis.

eKH e.V.

„Grüne Damen“ sind ein Segen

Sie haben ein offenes Ohr und eine helfende Hand, bringen Abwechslung, Freude und Beistand – die „Grünen Damen und Herren“ der Evangelischen Kranken- und Alten-Hilfe (eKH) e. V. Die Ehrenamtlichen sind vor allem durch ihre Arbeit in Krankenhäusern bekannt.

Sie besuchen auch kranke oder einsame Menschen in Alten- und Pflegeeinrichtungen oder daheim. „Bundesweit engagieren sich rund 7.000 ,Grüne Damen und Herren‘ in 500 Einrichtungen bei uns“, sagt Stefanie Stamelos vom Verein. Die Ehrenamtlichen, deren Name von der Farbe der Kittel herrührt, werden regelmäßig geschult und geben den Menschen Halt in Krisensituationen, nehmen Ängste und bauen Vertrauen auf. www.ekh-deutschland.de

17% der Deutschen fühlen sich ständig oder häufig einsam – besonders kranke und alte Menschen

Hunde für Handicaps e.V.

Mehr Lebensfreude dank der Vierbeiner

Der Hund ist einfach da, hebt ge- duldig zum hundertsten Mal den Stift auf und findet das Leben mit seinem Menschen herrlich“, sagt Jasmin Stoiber vom Verein Hunde für Handicaps e. V. Und für Menschen mit einer Beeinträchtigung ist ein gut ausgebildeter Vierbeiner ein echter Segen.

Genau für diese gute Ausbildung steht der Verein seit über 30 Jahren. Von den Spenden werden entweder die eigenen Hunde der Menschen geschult oder es werden Assistenzhunde für sie ausgewählt, die speziell auf die Bedürfnisse des Menschen und sein Handicap trainiert werden. Im Mai war es der 100. Assistenzhund. Krankenkassen kommen dafür nicht auf. „Dabei sind die Hunde im Alltag eine riesige Hilfe“, weiß Jasmin Stoiber. www.hundefuerhandicaps.de

Es gibt keine gesetzlichen Vorgaben, welche Rassen Assistenzhunde werden dürfen. Labradore und Golden Retriever eignen sich aber besonders

LebensHeldin! e.V.

Nach dem Brustkrebs neue Kraft tanken

Der Verein LebensHeldin! e. V. bezeichnet sich als Krafttankstelle für alle Frauen mit Brustkrebserfahrung. „LebensHeldin! steht für den Neuanfang nach der Krankheit und den positiven Umgang mit der Erkrankung – auch Jahre danach“, so Silke Linsenmaier (mit Isabella Ladines und Susan Uhlemann, v. l.).

Die Initiative unterstützt Frauen, zu sich selbst zu finden – denn nach einer Erkrankung ist nichts mehr wie vorher. Es gibt regelmäßige Treffen, Onlinekurse, aber auch Healing-Reisen mit Meditation, Yoga und Wellness. Dort wird vor allem deutlich, dass die Frauen nicht allein sind. Und sie können neue Energie schöpfen. Die Angebote werden durch Spenden finanziert. www.lebensheldin.de

+ + + JEDES JAHR ERKRANKEN 70.000 FRAUEN IN DEUTSCHLAND AN BRUSTKREBS + + + ES IST DIE HÄUFIGSTE KREBSART + + + VORSORGE AB 30 IST SINNVOLL

UNDER Lea’s TRUST e.V.

Kindern durch Bildung eine Zukunft schenken

Gerade mal ein Jahr alt ist der Verein UNDER Lea’s TRUST e. V. und hat schon so vieles bewirkt. So können 281 Kinder im Soveto Slum in Nairobi dank Patenschaften endlich zur Schule gehen.

„Ich wollte etwas Nachhaltiges schaffen“, sagt die Gründerin Lea Kabitzsch (26). Auf einer Afrika-Tour kommt die Berlinerin erstmals in den Soveto-Slum. Später kehrt sie zurück, unterrichtet Kinder, die nicht zur Schule können. Als sie abreist, weiß sie, dass sie etwas tun muss. Also schreibt sie Porträts der Kinder, macht Werbung und findet Paten, die die Schulkosten von neun Euro pro Monat tragen. Spenden ermöglichen außerdem, dass über 250 Kinder jeden Samstag ein warmes Essen bekommen. Leas Traum: Eine eigene Schule bauen. Infos: www.under-leas-trust.de

Wussten Sie … dass rund 30 Millionen der Kinder in Afrika, südlich der Sahara, nicht zur Schule gehen? Es gibt auch viel zu wenige Schulen