Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 11 Min.

Leicht & lecker abnehmen mit unserer: LOW -CARB WOCHE


MIXX - epaper ⋅ Ausgabe 2/2020 vom 08.01.2020

GANZ EHRLICH: WIR HALTEN NICHTS VON ABENTEUERLICHEN RADIKAL-DIÄTEN, DIE DAS BLAUE VOM HIMMEL VERSPRECHEN. WIR SETZEN LIEBER AUF BEWÄHRTES UND VERMEIDEN KOHLENHYDRATE. HIER UNSER VORSCHLAG FÜR EINE LOW-CARBWOCHE. ÜBRIGENS: DIE GEHT NUR VON MO. BIS FR. – AM WOCHENENDE ZÄHLEN WIR KEINE KALORIEN…


Artikelbild für den Artikel "Leicht & lecker abnehmen mit unserer: LOW -CARB WOCHE" aus der Ausgabe 2/2020 von MIXX. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: MIXX, Ausgabe 2/2020

Rezept auf der nachsten Seite

Kräuterquark

Zubereitungszeit: 10 Min.
Portionen: 2

Zutaten:
250 g Speisequark, 20 % Fett
20 g Sprudelwasser
½ Packung 8-Kräuter, TK
Salz & Pfeffer

Alles zusammen in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 4 vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schmeckt perfekt zum ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von MIXX. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2020 von FOOD WITH LOVE: WAS WIR JETZT LIEBEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOOD WITH LOVE: WAS WIR JETZT LIEBEN
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von WÄRMENDES: SOUL FOOD. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WÄRMENDES: SOUL FOOD
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von KARNEVAL: ALAAF & HELAU. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KARNEVAL: ALAAF & HELAU
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von MIXX-CLUB: EIN GELUNGENER MIXX. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MIXX-CLUB: EIN GELUNGENER MIXX
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von GESUNDE ERNÄHRUNG: FOLGE 4: LOW CARB, DER SINNVOLLE WEG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESUNDE ERNÄHRUNG: FOLGE 4: LOW CARB, DER SINNVOLLE WEG
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von MIXX-CLUB: ++MIXX TRIFFT++SIMON TRESS++ BIO, NICHT ALS MODEWORT, SONDERN AUS ÜBERZEUGUNG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MIXX-CLUB: ++MIXX TRIFFT++SIMON TRESS++ BIO, NICHT ALS MODEWORT, SONDERN AUS ÜBERZEUGUNG
Vorheriger Artikel
FOOD WITH LOVE: WAS WIR JETZT LIEBEN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel WÄRMENDES: SOUL FOOD
aus dieser Ausgabe

... Walnussbrot!

PRO PORTION:
125 kcal | 14 g E | 5 g F | 5 g KH

LCC Herzhaftes Walnuss-Brot

LOW-CARBBROT IST LECKER!

Zubereitungszeit: 20 Min. plus
Geh- und Backzeit
Portionen: 8

Zutaten:
200 g Walnuss-Mehl
150 g Gluten
50 g Eiweißpulver, neutral
2 TL Salz
1 Würfel Hefe
150 g Buttermilch
100 g warmes Wasser
15 g Xucker Premium (kein light!)
100 g Frischkäse
1 Ei (Größe M)
2 EL Olivenöl
100 – 150 g geriebener
Käse (Gouda o.Ä.)

Walnuss-Mehl, Gluten, Eiweißpulver und Salz in den Mixtopf füllen, 10 Sekunden/Stufe 4 vermischen, umfüllen und zur Seite stellen.

Hefe, Buttermilch, Wasser und Xucker in den Mixtopf geben, 3 Minuten/37°C/Stufe 1,5 erwärmen, dann Frischkäse und Ei zugeben, 2 Minuten/37°C/Stufe 2 verrühren. Anschließend die Mehlmischung, zwei Drittel vom geriebenen Käse und Öl zugeben und 5 Minuten/Teigstufe kneten.

Aus dem Teig mit nassen Händen eine Kugel formen, mit dem restlichen Käse bestreuen und im warmen Backofen mindestens 30 Minuten – besser länger – gehen lassen, bis sich der Brotlaib sichtbar vergrößert hat. Danach ca. 35 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze fertig backen. Auf die Backzeit achten, da jeder Backofen anders ist.

PRO PORTION:
310 kcal | 38 g E | 13 g F | 9 g KH


MORGENS MIT KRÄUTERQUARK UND ABENDS MIT AVOCADO UND EI BELEGEN – ODER ANDERSHERUM, GANZ WIE IHR WOLLT…


TAG 1: BLUMENKOHL – DER PERFEKTE REIS-ERSATZ

LCC Lachs mit Lauch und „Reis“

Zubereitungszeit: 45 Min.
Portionen: 4

Zutaten:
1 kleiner Blumenkohl, geputzt, in Röschen geteilt
1 Zwiebel, geschält, halbiert
30 g Rapsöl
500 g Wasser
1 TL Gemüsebrühpulver
½ TL Pfeffer
1 TL Kräutersalz
4 Stangen Lauch, geputzt, gewaschen, in feine Ringe geschnitten
4 Lachsfilets, TK
100 g + 100 g Schmand
½ TL Johannisbrotkernmehl
½ TL Dillspitzen

Blumenkohl in den Mixtopf geben und ca. 3 Sekunden/Stufe 5 grob zerkleinern. In das Garkörbchen umfüllen und zur Seite stellen.

Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. Öl zugeben und 3 Minuten/120°C/Stufe 2 dünsten. Wasser einfüllen, Gemüsebrühe, Pfeffer und Salz zum Wasser geben, Garkörbchen einsetzen, Varoma aufsetzen, Lauchringe einfüllen, Einlegeboden mit Garpapier auslegen, Lachsfilet auf dem Einlegeboden verteilen, nach Wunsch würzen, mit ca. 100 g Schmand bestreichen und verschließen, 30 Minuten/Varoma/ Stufe 1 garen.

Nach der Garzeit den Sud auffangen, 250 g wieder zurück in den Mixtopf schütten, Johannisbrotkernmehl, 100 g Schmand und Dill zugeben und 3 Minuten/ 100°C/Stufe 3 kurz aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann 10 Sekunden/Stufe 10 schaumig mixen.

Lachs mit Blumenkohl-„Reis“, Lauch und Sauce anrichten.

PRO PORTION:
488 kcal | 26 g E | 37 g F | 14 g KH

LCC Rührei

MIT RÜHREI IN DEN TAG STARTEN

Zubereitungszeit: 20 Min.
Portionen: 4

Zutaten:
2 Zwiebeln, geschält, geviertelt
15 g + 2 EL Rapsöl
2 Tomaten, Stielansatz entfernt, gewaschen, in Würfel geschnitten
4 Lauchzwiebeln, geputzt, gewaschen, in feine Ringe geschnitten
100 g Gouda oder Emmentaler, gerieben
2 TL Kräutersalz
1 Prise Pfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
10 Eier (Größe M)

Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben, 15 g Öl zugeben und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 dünsten.

Tomatenwürfel, Lauchzwiebel, Käse und Gewürze zu den Zwiebeln geben. Dann erst die Eier zufügen und alles 5 Sekunden/Linkslauf/Stufe 5 mischen.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Die Eimasse einfüllen und unter ständigem Rühren garen, bis die Masse stockt.

PRO PORTION:
326 kcal | 22 g E | 22 g F | 11 g KH

LCC Sellerie-Süppchen

CREMIG, WÜRZIG UND GUT

Zubereitungszeit: 35 Min.
Portionen: 4

Zutaten:
1 große Zwiebel, geschält, halbiert
1 Knoblauchzehe, geschält
1 EL Kokosöl
1 mittelgroße Knollensellerie, geschält, geputzt, gewaschen, grob in Würfel geschnitten
800 g Wasser
1 TL Gemüsepaste
1 Becher Schmand
Salz & Pfeffer
Curry
1 – 2 Stangen Lauchzwiebeln, geputzt, gewaschen, in dünne Ringe geschnitten

Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. Kokosöl zufügen und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 dünsten.

Selleriestücke zugeben, 10 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben.

Wasser und Gemüsepaste zugeben, 20 Minuten/100°C/ Stufe 2 garen. Schmand zugeben, 10 Sekunden/ Stufe 8 pürieren, mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Mit den Lauchzwiebeln garnieren.

PRO PORTION:
202 kcal | 3 g E | 16 g F | 12 g KH

Low Carb Pizza mit Thunfisch-Teig

PIZZA & ABNEHMEN?
NA KLAR!

Zubereitungszeit: 25 Min. + Backzeit
Portionen: 2

Zutaten:
3 Dosen Thunfisch (natur, 450 g Abtropfgewicht),
Saft abgegossen, gut abgetropft
3 Eier (Größe M)
1 Knoblauchzehe, geschält
80 g Tomatenmark
120 g passierte Tomaten
2 EL italienische Kräuter
Salz & Pfeffer
100 g Reibekäse (z. B. Mozzarella-Gouda)
70 g Putenschinken (oder anderen Schinken, Salami)
100 g frische Champignons, geputzt, in dünne Scheiben geschnitten
1 Zwiebel, geschält, in dünne Scheiben geschnitten
60 g Feta
1 Handvoll Rucola, gewaschen, trocken geschüttelt
50 g gehobelter Parmesan

Thunfisch in den Mixtopf geben und mit Küchenpapier die restliche überschüssige Flüssigkeit ausdrücken. Eier hinzugeben und zusammen 10 Sekunden/Stufe 8 vermischen.

Backofen vorheizen auf 200°C Ober-/Unterhitze, Backblech mit Backpapier auslegen. Die Thunfisch-Pizzateig-Masse auf dem Papier schön flach drücken. Auf der mittleren Schiene für ca. 15 Minuten vorbacken, anschließend das Blech aus dem Ofen holen.

Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. Tomatenmark, passierte Tomaten und italienische Kräuter zugeben und 10 Sekunden/Stufe 3,5 verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sauce auf dem Teigboden verteilen und die Pizza mit den Zutaten (bis auf den Rucola) belegen. Mit Käse belegen. Für weitere 10 – 15 Minuten auf oberer Schiene im Ofen backen.

Die Pizza aus dem Ofen holen und mit Rucola garnieren.

PRO PORTION:
870 kcal | 118 g E | 33 g F | 24 g KH

TAG 2: HEUTE GEHT KEINER HUNGRIG INS BETT!

Haselnuss-Porridge mit Kiwi

Zubereitungszeit: 20 Min.
Portionen: 1

MMHHH, TUT DAS GUT!

Zutaten:
75 g Milch, 1,5 % Fett
100 g Wasser
25 g Haselnussmus
25 g Haferkleie
25 g Eiweißpulver, Haselnuss
1 TL Erythrit
1 Kiwi, geschält, in kleine Stücke geschnitten

Milch, Wasser und Haselnussmus in den Mixtopf geben und 3 Minuten/ 100°C/Stufe 2 erhitzen. Haferkleie zufügen und 12 Minuten/Stufe 1 einrühren und quellen lassen. Schmetterling einsetzen, Eiweißpulver und Erythrit zugeben und 2 Minuten/ 80°C/Stufe 2 erhitzen und vermischen. Porridge in eine Schale geben und mit den Kiwistücken anrichten.

PRO PORTION:
435 kcal | 31 g E | 20 g F | 31 g KH

LCC Rosenkohl mit Hähnchenfilets

GESUNDES UND LECKERES WINTERGEMÜSE

Zubereitungszeit: 40 Min.
Portionen: 4

Zutaten:
500 g Wasser
1 TL + 1 TL Gemüsepaste
700 g Rosenkohl, geputzt, gewaschen, trocken getupft
Kräutersalz
400 g Hähnchen-Innenbrustfilets, gewaschen
Pfeffer & Salz
Paprikapulver
1 große Zwiebel, geschält, in Ringe geschnitten
Curry
100 g Saure Sahne
100 g Schmand
1 gestr. TL Johannisbrotkernmehl

Wasser und 1 TL Gemüsepaste in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen, Rosenkohl einlegen, mit Kräutersalz würzen. Varoma-Einlegeboden einsetzen, Garofix (Garpapier) auflegen und die Hähnchen-Innenbrustfilets mit Pfeffer, Salz und Paprika bestreuen und auflegen. Zwiebelringe darüber verteilen und dünn mit Paprika und evtl. Curry bestreuen. Varoma verschließen und 25 Minuten/Varoma/Stufe 2 garen.

Nach Ende der Garzeit Varoma zur Seite stellen, Garflüssigkeit auffangen und 100 g Garflüssigkeit in den Mixtopf geben. Saure Sahne, Schmand, 1 TL Gemüsepaste und Johannisbrotkernmehl zugeben und 3 Minuten/100°C/Stufe 2 aufkochen lassen, anschließend 10 Sekunden/Stufe 10 aufschäumen. Die Hähnchenfilets mit dem Rosenkohl und der Sauce anrichten.

PRO PORTION:
298 kcal | 30 g E | 11 g F | 15 g KH

TAG 3: AUCH HEUTE IST WIEDER MAXIMALER GESCHMACK BEI MINIMALEM VERZICHT ANGESAGT

LCC Bunte Gemüsesuppe mit Hackbällchen

LANGE SATT DANK NICHTLÖSLICHER BALLASTSTOFFE

Zubereitungszeit: 45 Min.
Portionen: 6

Zutaten:
2 Zwiebeln, geschält, halbiert
400 g Hackfleisch, halb und halb
1 TL+ 1 TL Gemüsepaste
1 TL Paprikapulver, edelsüß
½ TL Salz
½ TL weißer Pfeffer
30 g Öl
1 Dose stückige Tomaten (oder passierte Tomaten, 400 g) ca. 850 g Gemüse nach Wahl – z. B. Lauch, Rosenkohl, Chinakohl, Rote Bete, Rotkohl, Wirsing, Steckrübe, Sellerie, Rettich, Spitzkohl, Brokkoli, Paprika, Pilze, Zucchini, Bohnen, Möhren – je z. B.
1 Stange Lauch ca. 200 g, gewaschen, geputzt, in feine Ringe geschnitten
250 g frische Pilze, in Scheiben oder geviertelt
1 rote Paprika, halbiert, geputzt, gewaschen, in kleine Stücke geschnitten
1 gelbe Paprika, halbiert, geputzt, gewaschen, in kleine Stücke geschnitten
200 g Brokkoli, geputzt, gewaschen, in kleine Röschen geteilt optional Currypulver

Eine Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern, umfüllen und mit dem Hackfleisch, 1 TL Gemüsepaste, Paprika, Salz und Pfeffer mischen und zu kleinen Kugeln formen.

Die zweite Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben, Öl zufügen und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 dünsten

Waage aktivieren, stückige Tomaten in den Mixtopf schütten und bis zu 500 g Gesamtgewicht mit Wasser auffüllen. Pfeffer, Salz, Paprikapulver und 1 TL Gemüsepaste zugeben, in mundgerechte Stücke geschnittenes Gemüse im Garkörbchen und Varoma verteilen. Garkörbchen einhängen, Deckel verschließen, Varoma aufsetzen.

Hackbällchen auf dem Einlegeboden verteilen, ggf. Backpapier (Garofix) unterlegen, noch mal mit Paprikapulver oder Curry bestreuen. Varoma verschließen und 30 Minuten/Varoma/ Linkslauf/Stufe 1 garen.

Alles in eine große Schüssel umfüllen, ggf. noch etwas mit Salz & Pfeffer abschmecken und genießen!

PRO PORTION:
280 kcal | 16 g E | 18 g F | 14 g KH

Himbeerjoghurt mit Crisp

NIE WIEDER WAS ANDERES ZUM FRÜHSTÜCK!

Zubereitungszeit: 10 Min.
Portionen: 2

Zutaten Crisp:
20 g Kokoschips
40 g Paranüsse, grob zerkleinert
1 TL Kakaopulver
2 TL Erythrit

Himbeerjoghurt:
400 g griechischer Joghurt
200 g Himbeeren, TK, ungezuckert
30 g Eiweißpulver, Vanille

In einer Pfanne ohne Fett die Kokoschips und die zerkleinerten Paranüsse goldbraun rösten. Anschließend mit dem Kakaopulver und dem Erythrit vermischen und abkühlen lassen.

Den Joghurt mit Himbeeren und Eiweißpulver in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 8-10 vermischen und anschließend mit dem Schokocrisp vermischen.

PRO PORTION:
566 kcal | 27 g E | 41 g F | 25 g KH

LCC Winter-Salat mit Vitamin C

Zubereitungszeit: 40 Min.
Portionen: 4

Zutaten:
30 g brauner Xucker
100 g Walnusskerne
1 EL Wasser
1 dicke Zwiebel, geschält, halbiert
15 g + 30 g Rapsöl
300 g roher Schinken in Würfeln
1 kleine Zwiebel, ca. 50 g, geschält und geviertelt
1 Knoblauchzehe, geschält
450 g Rote Bete, gekocht, halbiert
200 g Sahnejoghurt, 10 % Fett
Saft einer Zitrone, ca. 20 g
30 g Senf
50 g LCC Löwenhonig (selber machen: http://cindycreativ.de/lcc-honig-ohne-biene-mit-loewe/)
50 g Sahne oder Milch
1 Bio-Orange, geschält, klein geschnitten,
Saft aufgefangen
Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer nach Geschmack
300 g Feldsalat, geputzt, gewaschen, trocken geschüttelt

GEBALLTE AROMAVIELFALT AUF DEM TELLER

Braunen Xucker in den Mixtopf geben, 3 Minuten/ Varoma/Stufe 2 erhitzen. Walnusskerne und Wasser zufügen und dann 3 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 1,5 karamellisieren. Umfüllen und zur Seite stellen.

Dicke Zwiebelhälften in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/ Stufe 8 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben, 15 g Rapsöl zugeben und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 dünsten. Schinkenwürfel zufügen und 3 Minuten/Varoma/ Linkslauf/Stufe 2 dünsten, umfüllen und zur Seite stellen – Topf nicht ausspülen.

Kleine Zwiebelstücke und Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben. Rote-Bete-Stücke in den Mixtopf geben, 10 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern, umfüllen, zur Seite stellen.

Schmetterling einsetzen, Joghurt, Zitronensaft, 30 g Rapsöl, Senf, LCC Löwenhonig, Sahne, Saft der Orange und Gewürze zufügen und 10 Sekunden/Stufe 3 mischen.
Nun aus allen Komponenten einen Salat anrichten und genießen!

PRO PORTION:
589 kcal | 29 g E | 35 g F | 38 g KH

TAG 4: WER ABWECHSLUNG BEIM ESSEN SCHÄTZT, WIRD AUCH HEUTE NICHT ENTTÄUSCHT

Kohlrabilasagne

Zubereitungszeit: 30 Min. plus Backzeit
Portionen: 4

Zutaten:
1 rote Zwiebel, geschält, halbiert
1 Knoblauchzehe, geschält
500 g + 100 g Wasser
1,2 kg Kohlrabi, geputzt, geschält, in 3 - 4 mm dicke
Scheiben geschnitten
20 g Olivenöl
400 g Rinderhackfleisch
100 g Baconwürfel
25 g Tomatenmark
1 TL rote Currypaste
400 g geschälte Tomaten aus der Dose
5 g dunkler Balsamicoessig
1 EL Agavendicksaft
2 EL italienische Kräuter, getrocknet
Salz & Pfeffer
250 g Mozzarella, in kleine Würfel geschnitten

Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, umfüllen.

500 g Wasser in den Mixtopf gießen, Varoma aufsetzen, Kohlrabischeiben einlegen und 10 Minuten/ Varoma/Stufe 1 garen. Nach der Garzeit die Kohlrabischeiben mit kaltem Wasser abschrecken und den Mixtopf ausspülen.

Backofen vorheizen auf 175°C Umluft.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel-Knoblauch-Mischung darin glasig anbraten. Hackfleisch zugeben und krümelig anbraten. Baconwürfel, Tomatenmark und Currypaste zugeben und alles zusammen ein paar Minuten anbraten. Tomaten und 100 g Wasser zugeben und ablöschen, Balsamicoessig und Agavendicksaft unterrühren. Kräuter zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Etwas von der Sauce auf den Boden einer gefetteten Auflaufform streichen, dann die Kohlrabischeiben im Wechsel mit der Bolognese darauf verteilen, mit der Sauce enden. Auf der Lasagne nun die Mozzarella-Würfel verteilen und für ca. 25 Minuten in den Backofen stellen.

PRO PORTION:
643 kcal | 40 g E | 42 g F | 30 g KH

SO LECKER! WER BRAUCHT DA SCHON NUDELN?!

TAG 5: GESCHAFFT – HEUTE IST DER LETZTE TAG UNSERER LOW-CARBWOCHE. WAR DOCH ABNEHMEN MIT GESCHMACK, ODER?

Crunchmüsli auf Erdbeer-Vanille-Skyr

EINE SCHÜSSEL VOLL PUREN GENUSSES

Zubereitungszeit: 10 Min. plus Backzeit
Portionen: 2

Zutaten:
Crunchmüsli:
2 Eiweiße
100 g Erythrit
80 g Mandeln
80 g Haselnüsse
100 g Kokosraspel
80 g Walnüsse

Skyr:
500 g Vanille-Skyr
250 g Erdbeeren, TK
2 TL Erythrit
Minze nach Geschmack

Alle Zutaten für das Crunchmüsli miteinander vermischen, auf ein Backblech geben, und 45 - 60 Minuten bei 160°C Ober-/Unterhitze rösten. Anschließend in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5,5 zerkleinern, umfüllen.

Skyr, Erdbeeren und Erythrit in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 8-10 pürieren. In zwei Schälchen füllen, das Crunchmüsli darauf verteilen und nach Belieben mit der Minze dekorieren.

PRO PORTION:
1310 kcal | 49 g E | 106 g F | 36 g KH

Soll nochmal jemand behaupten, Unordnung hätte nicht auch etwas durchaus Positives… Wären da nicht ein paar herumliegende Thermomix ®-Zubehör-Teile gewesen – wer weiß, ob es Trio-Parat, die Firma mit den wunderbaren Thermomix®-Helfern, überhaupt gäbe… Cindy Bauer-Zils und ihr Mann Holger Bauer haben sich in den vergangenen vier Jahren eine ganze Menge einfallen lassen, um das Arbeiten mit dem Thermomix® noch ein bisschen bequemer zu machen. Und dass Cindy Thermomix® „lebt“, davon könnt Ihr Euch auch bei etlichen Rezepten unserer aktuellen Low-Carb-Strecke überzeugen, dabei hat sie uns nämlich tatkräftig unterstützt. Ihre Rezepte erkennt Ihr am Zusatz LCC – Low-Carb-Creativ.
Danke Cindy!

LCC Käse-Hack-Lauch-Suppe

DIESE SUPPE WERDET IHR BESTIMMT ÖFTER MACHEN

Zubereitungszeit: 30 Min.
Portionen: 6

Zutaten:
1 Ei (Größe M)
1 – 2 TL Paprikapulver
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
500 g Hackfleisch, halb und halb
30 g Rapsöl
500 g Lauch, geputzt, gewaschen und längs geschnitten
500 g Wasser
2 EL Gemüsepaste
400 g Sahneschmelzkäse* (fertig oder selbst gemacht)
200 g Sahne
200 g Gouda oder Emmentaler, gerieben
Chilipulver und Muskat zum Abschmecken

Ei, Paprikapulver, Salz und Pfeffer unter das Hackfleisch kneten und gut vermischen.

Öl in den Mixtopf geben, 5 Minuten/Varoma/Linkslauf/ Sanftrührstufe einstellen, nach und nach kleine Hackfleischstückchen durch die Deckelöffnung fallen lassen. Fleisch umfüllen, Topf reinigen.

Lauch in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Wasser, Gemüsepaste, Schmelzkäse, Sahne und Hackfleisch zugeben, 12 Minuten/100°C/Linkslauf/ Stufe 1 köcheln. Anschließend in eine Schüssel umfüllen und den geriebenen Gouda unterheben. Je nach Geschmack mit Chilipulver und Muskat abschmecken.

PRO PORTION:
695 kcal | 33 g E | 58 g F | 9 g KH

* Sahneschmelzkäse unter: http://cindycreativ.de/lcc-kaese-dip-scharf-wuerzig-oder-lecker-mild/

Ofengemüse mit Avocado-Zaziki

Zubereitungszeit: 20 Min.
plus Zieh- und Backzeit
Portionen: 2

Zutaten:
1 reife Avocado, halbiert,
Fruchtfleisch ausgelöst, in Stücke geschnitten
2 Knoblauchzehen, geschält
Saft von einer halben Zitrone
150 g griechischer Joghurt
250 g Quark, 20 % Fett
1 TL Oregano
Salz & Pfeffer
200 g rote Paprika, Kerngehäuse entfernt,
gewaschen, in mundgerechte Stücke geschnitten
200 g rote Zwiebeln, geschält, geviertelt
200 g Kohlrabi, geputzt, geschält, in mundgerechte
Stücke geschnitten
200 g braune Champignons, geputzt, halbiert oder geviertelt
Currypulver
Paprikapulver, rosenscharf
25 g Olivenöl

Avocadostücke, Knoblauch und Zitronensaft in den Mixtopf geben und 10 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern, mit dem Spatel vom Rand schieben und Vorgang wiederholen.

Joghurt und Quark hinzufügen und 10 Sekunden/Stufe 3,5 vermischen. Mit Oregano, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, umfüllen und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.

Backofen vorheizen auf 180°C Ober-/Unterhitze.

Das Gemüse in eine Ofenform geben, kräftig mit Curry, Paprika, Salz und Pfeffer würzen, Olivenöl darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten garen.

Das fertige Ofengemüse mit dem Avocado-Zaziki anrichten.

PRO PORTION:
603 kcal | 24 g E | 40 g F | 42 g KH

NEUAUFLAGE DES GRIECHISCHEN-KLASSIKERS