Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 7 Min.

Leipzig wird Bayern noch gefährlicher als Dortmund


Sport Bild - epaper ⋅ Ausgabe 32/2021 vom 11.08.2021

BUNDESLIGA

Artikelbild für den Artikel "Leipzig wird Bayern noch gefährlicher als Dortmund" aus der Ausgabe 32/2021 von Sport Bild. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Sport Bild, Ausgabe 32/2021

Den BVB sieht Matthäus besser aufgestellt als den FC Bayern ? vor allem dank Torjäger Haaland (r.)

SPORT BILD: Herr Matthäus, vor dem Start der Spielzeit 2021/22: Wer hat aus Ihrer Sicht den besten Kader der Bundesliga?

LOTHAR MATTHÄUS (60): Die beste erste Elf hat der FC Bayern. Den besten Kader RB Leipzig. Wenn wir weggehen von den ersten elf, zwölf, 13 Spielern u nd dann die Akteure verglei- chen, kann Leipzig in Krisenphasen – bei Verletzungen, Sperren, Überbelastung – meiner Meinung nach am besten reagieren. Das heißt nicht, dass der beste Kader Meister wird, aber der FC Bayern muss hoffen, dass man von gewissen Dingen verschont bleibt. Ich sehe den Kader in der Breite nicht nur bei Leipzig, sondern auch bei anderen Teams besser.

Welche Klubs sehen Sie hier noch besser aufgestellt als Bayern?

Borussia Dortmund definitiv, aber auch Leverkusen, Wolfsburg oder Borussia Mönchenglad­ bach sehe ich in der Breite besser aufgestellt. Noch einmal: Die erste Elf von Bayern ist europäisches ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Sport Bild. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 32/2021 von Jetzt oder nie: Volle Attacke auf die Bayern!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jetzt oder nie: Volle Attacke auf die Bayern!
Titelbild der Ausgabe 32/2021 von Miserables Abschneiden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Miserables Abschneiden
Titelbild der Ausgabe 32/2021 von MAGNET-TABELLE!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MAGNET-TABELLE!
Titelbild der Ausgabe 32/2021 von BAYERNS SCHLI MMSTER GEGNER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BAYERNS SCHLI MMSTER GEGNER
Titelbild der Ausgabe 32/2021 von Das letzte Haaland- Jahr! Dortmund unter Titeldruck. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das letzte Haaland- Jahr! Dortmund unter Titeldruck
Titelbild der Ausgabe 32/2021 von ? WER GUCKT WO. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
? WER GUCKT WO
Vorheriger Artikel
MAGNET-TABELLE!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel BAYERNS SCHLI MMSTER GEGNER
aus dieser Ausgabe

... Topniveau. Über den Kader diskutieren wir beim FC Bayern aber nun schon seit 13, 14 Monaten. Als der Verein 2020 alle Titel gewonnen hat, war Bayern in der Breite extrem gut aufgestellt. Beim Champions-League-Turnier in Lissabon konnte jeder Einwechsel­ spieler neue Impulse geben, Stammspieler bekamen so Verschnaufpausen. Das war vergangene Saison schon nicht mehr der Fall. Und durch Alaba, Boateng und Martínez sind drei weitere Spieler weg­ gebrochen. Spieler, die nicht nur auf dem Platz, sondern ebenso für die Kabine wichtig waren. Für die Hierarchie. Der FC Bayern hat nach wie vor sehr gute Führungsspieler, aber atmosphärisch muss erst wieder alles zusammenwachsen. Denn das Klima in der Kabine ist wichtig, um über ein ganzes Jahr Top-Leistungen und Titel zu holen.

„Atmosphärisch muss beim FC Bayern erst wieder alles zusammenwachsen“

Eine Gefahr?

Durch die Abgänge ist dieses Klima bei Bayern nicht unbedingt gegeben, es ist ein total veränderter Kader. Die Neuen müssen sich finden, auch wenn mit Upamecano sicher ein vielversprechender Innenverteidiger dazugekommen ist. Aber er muss sich erst einmal an den Verein gewöhnen. Es gab schon viele Spieler, die eine gewisse Zeit gebraucht haben. Zudem ging das Verletzungspech schon in der Vorbereitung los. Dadurch wäre ein qualitativ breiter Kader wichtig gewesen. Es kommen ja noch andere Aspekte hinzu.

Welche?

Ich gehe fest davon aus, dass Thomas Müller künftig in der Nationalmannschaft spielen wird, mehr Belastung hat und dadurch höchstwahrscheinlich nicht noch einmal so performt wie in den vergangenen beiden Spielzeiten. Ich glaube zudem nicht, dass Robert Lewandowski noch einmal 41 Tore schießen wird. Das sind Kleinigkeiten, die Einfluss auf das Gesamtbild nehmen werden. Dass sich der FC Bayern aufgrund der vielen Veränderungen neu erfinden muss, ist für mich nur logisch.

SPORT BILD zeigte vergangene Woche die Einsatzquoten der Bayern-Stars aus den vergangenen zwei Jahren. Dort kamen kam unter anderem Lucas Hernández nur auf 41 Prozent der möglichen Einsatzminuten, Leon Goretzka auf 51 Prozent.

Die erste Elf plus die Nummer zwölf bis 15 könnte die Champions League gewinnen. Viele Spieler sind jedoch der Dreioder sogar Vierfachbelastung nicht gewachsen, inklusive der Reisestrapazen und allem Stress. Hinzu kommt das neue Gebilde, das sich finden muss. Das macht die Sache für Julian Nagelsmann sicher nicht einfacher. Hansi Flick hatte ja schon in der vergangenen Saison betont, dass der Kader in der Breite nicht so ist, wie er sich das vorstellt.

Oliver Kahn bezeichnet den Bayern-Kader als „exzellent“. Stimmen Sie zu?

Das muss Oliver ja sagen. Wenn du im Verein die Verantwortung für die Mannschaft hast, kannst du kaum sagen: „Der Kader ist schlecht zusammengestellt.“ Hansi Flick hat vergangene Saison auch politische Aussagen getätigt. Und Oliver weiß natürlich, was fehlt. Aber er kann es genauso wenig offen ansprechen wie Hasan Salihamidzic, das würde nur die Preise für mögliche Transfers nach oben treiben. Wenn Julian kein Zauberer ist, der zwei, drei Spieler hinbekommt, die unter Hansi Flick keine wichtige Rolle gespielt haben – ich denke an Roca, Sarr, Cuisance –, dann ist der Kader definitiv zu dünn und eine Gefahr für die Ziele des FC Bayern.

Bayern ist aufgrund der Corona-Krise zum Sparen gezwungen. Für wen wird der Kader das größere Problem: für Salihamidzic, da er ihn verantworten muss? Oder für Nagelsmann als Trainer?

Nicht nur Julian, sondern auch Hasan steht unter Druck. Zumal es ja lange Diskussionen über das schwierige Verhältnis zwischen ihm und Hansi Flick gab. Wenn sich der Erfolg nicht einstellt, ist es für beide schlecht. Julian wird sich sicher nicht hinstellen und sagen, dass der Kader schlechter geworden ist, er ist kein Typ, der Ausreden sucht. Wenn Bayern von Verletzungen verschont bleibt und Julian einige Spieler besser macht, dann ist der Verein nicht nur der Meisterfavorit, sondern dann kann Bayern auch die Champions League gewinnen. Es ist ein schmaler Grat, auf dem der FC Bayern wandelt.

Die Gespräche für Vertragsverlängerungen laufen, die Marke von 20 Mio. Euro Jahresgehalt wird dabei immer wieder genannt. Joshua Kimmich steht vor der Verlängerung. Für wen würden Sie noch so viel ausgeben: Goretzka, Coman, Süle?

Für Kimmich und Goretzka würde ich alles ausgeben, was möglich ist. Bei Coman gibt es schon jetzt die Option im Kader, ihn 1:1 zu ersetzen. Er macht nur 53 Prozent der Spiele. Das sind Argumente, die gegen diese Marke von 20 Mio. bei ihm sprechen. Süle hat eine schlechte Saison hinter sich, bei der EM keine wichtige Rolle gespielt. Er verlangt sicher keine 20 Mio. Euro, aber er sollte ohnehin erst einmal Leistung bringen, bevor er irgendwelche Ansprüche stellt. Wenn ihn einer hinbekommt, dann Julian Nagelsmann. Ich mag Süle als Menschen und Comans Spielstil. Aber beide sind eher ersetzbar als Goretzka und Kimmich.

Schafft Leroy Sané in seiner zweiten Saison bei Bayern den Durchbruch?

Ich hoffe darauf und wünsche es ihm. Wenn er sein Potenzial umsetzt, kann Leroy Sané einer der besten Spieler weltweit auf dieser Position sein. Deswegen: Ja, ich gehe davon aus, dass er den Durchbruch schafft!

Dortmund oder Leipzig: Wer verhindert eher den zehnten Titel in Folge des FC Bayern?

Beide haben große Veränderungen vorgenommen. Und beide können den zehnten Titel in Folge des FC Bayern verhindern. Leipzig hat mit Konaté (zu Liverpool; d. Red.) und Upamecano zwei wichtige Spieler in der Defensive verloren, der BVB mit Sancho (zu Manchester United; d. Red.) einen wichtigen Offensivspieler. In beiden Vereinen scheint mir das Gesamtgebilde aber besser gewachsen zu sein als beim FC Bayern. Ich gehe davon aus, dass es ein scharfer Dreikampf an der Spitze wird. Wenn ich mich festlegen müsste, würde ich sagen: Leipzig wird für Bayern noch gefährlicher als Dortmund.

„Wolfsburg landet mit van Bommel in Europa“

„Frankfurt schätze ich ohne Silva nicht mehr so stark ein“

Kann Ihr Ex-Verein Gladbach ohne Dreifachbelastung die Überraschung an der Tabellenspitze werden?

Nein, dafür ist die Mannschaft nicht stark genug. Daran glaube ich nicht, trotz Adi Hütter, den ich sehr schätze.

Es gibt in der Liga acht neue Trainer. Ihre Einschätzungen: Landet Gladbach mit Hütter vor seinem Ex-Klub Frankfurt mit Glasner?

Ja.

Landet Rose in Dortmund vor Hütter in Gladbach?

Ja.

Landet Bayern mit Nagelsmann vor Leipzig mit Marsch?

Offen.

Landet Köln mit Baumgart am Ende sicher vor einem Abstiegsplatz?

Ja.

Kommt van Bommel mit Wolfsburg vor Frankfurt mit Glasner ins Ziel und nach Europa?

Wolfsburg landet vor Frankfurt und kommt nach Europa, ja.

Holt Leverkusens neuer Trainer Seoane in der letzten Saison von Boss Rudi Völler einen Titel und macht aus Vizekusen endlich Titelkusen?

Nein. Leverkusen holt keinen Titel, Rudi muss leider mit dem Vize-Titel in Rente gehen.

Haaland, Lewandowski, Silva: Wer sichert sich die Torjägerkanone?

Lewandowski wird wieder Torschützenkönig. Silva wird bei Leipzig eine ganz wichtige Rolle spielen, um womöglich den ersten Titel der Vereinsgeschichte zu holen.

„Ich sehe Prince Boateng eher als Co-Trainer bei Hertha“

Macht Fredi Bobic aus der Hertha den „Big City Klub“, nach dem sich Berlin sehnt?

Was versteht man darunter? Champions-League-Teilnahme? Europa League? Die Champions League ist für die Hertha in dieser Saison sicher nicht drin.

War Kevin-Prince Boateng ein kluger Transfer? Oder ist er eher eine Art Co-Trainer als Leistungsträger auf dem Platz?

Gute Frage. Ich sehe Prince eher als Co-Trainer. Die wöchentliche Belastung wird er nicht mehr so gut wegstecken wie früher. In Frankfurt war er für Fredi eine wichtige Verstärkung, nun ist er drei Jahre älter. In dem einen oder anderen Spiel kann er helfen, die jungen Spieler unterstützen. Er kann als Nicht-Stammspieler der verlängerte Arm von Trainer Pal Dardai werden.

Freuen Sie sich eher auf ein Spiel Fürth gegen Bielefeld in der ersten Liga oder doch auf das Traditionsduell Werder gegen Schalke in der zweiten Liga?

Geschichtsträchtiger ist natürlich Werder gegen Schalke. Dennoch schaue ich mir lieber Erstligaspiele an. Vor zehn, 15 Jahren hätte man vielleicht auch gesagt: lieber Nürnberg als Mainz in der ersten Liga. Oder lieber Hannover als Augsburg. Wenn Traditionsvereine Fehler machen und andere Klubs besser wirtschaften, dann gibt es für mich keinen Grund, sich zu beschweren: Die Klubs stehen verdient in der Bundesliga – und umgekehrt mussten die anderen verdient absteigen. Das ist der Lauf der Zeit. Ich schaue generell lieber erste als zweite Liga. Wobei ich nun natürlich schon häufiger nach unten schaue bei dieser Top-Besetzung.

Wer wird aus der ersten Liga absteigen?

Fürth und Bielefeld sehe ich weit hinten. Bochum hält nicht auf Nummer sicher die Klasse. Köln wird meiner Meinung nach besser sein. Mainz und Augsburg werden kämpfen müssen. Diese sechs Teams sehe ich hinten.

Wer kommt nach Europa?

Ich sehe Bayern, Leipzig und Dortmund oben, dahinter Leverkusen, Gladbach. Wolfsburg etwas dahinter, dann die Eintracht: Frankfurt schätze ich nicht so stark ein, auch, da sie mit Silva ihren Top-Torjäger verloren haben.

„Fürth und Bielefeld sehe ich weit hinten“