Lesezeit ca. 4 Min.
arrow_back

LERNEN VON DEN (F)ALTEN


Logo von emotion
emotion - epaper ⋅ Ausgabe 10/2019 vom 04.09.2019

EINERSEITS PROPAGIEREN DIE SOZIALEN MEDIEN PERFEKTION UND EWIGE JUGEND. ANDERERSEITS WÄCHST DIE SEHNSUCHT NACH „ECHTEN“ MENSCHEN, DENEN MAN IHR LEBEN AUCH ANSIEHT. DAZU GEHÖREN ÄLTERE FRAUEN, DIE SICH VON GESELLSCHAFTLICHEN NORMEN FREIGEMACHT HABEN – UND UNS ZEIGEN, WIE GELASSENHEIT GEHT


Eigentlich zum Kaputtlachen, wie selbstkritisch, oberflächlich und eitel wir zuweilen in den (vermeintlich) besten Jahren sind, wenn es um das Kostbarste geht, das wir besitzen: unseren Körper. Als Teenager verfluchen wir unsere Sommersprossen oder kräftigen Oberschenkel. Spätestens mit Ende 20 fangen wir an, unseren ...

Artikelbild für den Artikel "LERNEN VON DEN (F)ALTEN" aus der Ausgabe 10/2019 von emotion. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: emotion, Ausgabe 10/2019

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von emotion. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Neuland. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neuland
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Begegnung: EINE EHRLICHE HAUT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Begegnung: EINE EHRLICHE HAUT
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Gesellschaft: SO SCHÖN GE WOHNT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gesellschaft: SO SCHÖN GE WOHNT
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
HALTUNG ZEIGEN BIS ZULETZT
Vorheriger Artikel
HALTUNG ZEIGEN BIS ZULETZT
DIE SEX-REBELLIN
Nächster Artikel
DIE SEX-REBELLIN
Mehr Lesetipps

... angeblich einsetzenden körperlichen Zerfall zu dramatisieren („Oh je, ein graues Haar!“, „Shit, ich krieg ’ne Zornesfalte!“, „An meinem 40. trag ich Trauer!“), sodass wir gar nicht bemerken, wie viel Spaß die echten Alten haben. Denn wir sind noch damit beschäftigt, Weichzeichner über unsere Selfies zu legen: Zack, Taille verschmälert, zack, Beine verlängert, Falten geglättet. Oder uns mithilfe der neuen FaceApp künstlich altern zu lassen, um zu gucken, wie „schlimm“ es später werden wird.

Die 71-jährige Greta Silver ermutigt auf Youtube und in ihren Büchern ältere Menschen dazu, ihre Träume zu leben und gnädiger mit sich umzugehen


„ICH HABE DEN WILLEN VERLOREN, DENEN ZU GEFALLEN, DIE MICH NICHT MÖGEN, DIE ZU LIEBEN, DIE MICH NICHT LIEBEN“
MERYL STREEP


ÜBERZEUGE MIT DEINEM ICH

Streep zeigt auch, wie viel entspannter das Leben wird, wenn man weiß, was man (nicht) will: „Ich habe keine Geduld mehr für bestimmte Dinge. Nicht, weil ich arrogant geworden bin, sondern einfach nur, weil ich einen Punkt in meinem Leben erreicht habe, an dem ich keine Zeit mehr mit dem verschwenden will, was mir missfällt oder wehtut. Ich habe keine Geduld mehr für Zynismus, für übertriebene Kritik und Forderungen jeder Art. Ich habe den Willen verloren, denen zu gefallen, die mich nicht mögen, die zu lieben, die mich nicht lieben, und die anzulächeln, die mich nicht anlachen wollen.“ An ihre Fans appelliert sie: „Frauen, macht euch keine Sorgen um euer Aussehen. Was euch anders oder außergewöhnlich macht, das ist eure Stärke.“

Greta Silver sieht das ähnlich. Ihr Rat an alle, die mit sich hadern: Fake it till you make it. „Wenn ihr einen Pickel oder einen Bad Hair Day habt, schaut einfach nicht so oft in den Spiegel und macht es mit Ausstrahlung wett. Den anderen fällt der kleine Makel sowieso nicht auf, also gebt ihm nicht die Macht, euch den Tag zu versauen.“ Zur Abwechslung mal stolz auf den eigenen Verstand sein, das wär doch mal was.


FOTO LOTTA FOTOGRAFIE