Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

LESELUST: MEINE GEHEIME Fantasie


Lea - epaper ⋅ Ausgabe 30/2019 vom 17.07.2019

Hier erzählen Frauen von ihren sinnlichen Träumen


Artikelbild für den Artikel "LESELUST: MEINE GEHEIME Fantasie" aus der Ausgabe 30/2019 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 30/2019

Antonia (38): „Ich sehne mich nach mehr und will dennoch, dass es immer so weitergeht“

Wir tanzen zu langsamer Musik. Dabei denke ich an nichts mehr, fühle nur noch, wie sein Körper sich an meinen schmiegt. Wenn sich meine Brust an seinem Jackett reibt, ist es wie nackte Haut an kräftigen Händen. Mit dem Bauch fühle ich seine Hitze, meine Schenkel schicken mir bei jeder Berührung kleine Lustimpulse durch den Körper. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 30/2019 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von Plitsch, platsch: Ab ins kühle Nass. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Plitsch, platsch: Ab ins kühle Nass
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von News: Diese Woche neu in den Läden!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News: Diese Woche neu in den Läden!
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von Großes Umstyling: „Der Tag ist jetzt so bunt!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Großes Umstyling: „Der Tag ist jetzt so bunt!“
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von Trends: Die machen Spaß!: Haben-Wollen- Accessoires. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trends: Die machen Spaß!: Haben-Wollen- Accessoires
Titelbild der Ausgabe 30/2019 von Topthema: Komm, wir gehen campen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Topthema: Komm, wir gehen campen!
Vorheriger Artikel
BACKEN mit Liebe: Noch jemand ein Stück Obstkuchen?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel HOROSKOP: Ihre Sterne für die Woche vom 17. bis 23. Juli 201…
aus dieser Ausgabe

... Weiß er, was mit mir geschieht? Wir kannten uns nur flüchtig, bis wir heute Abend bei dem offiziellen Essen nebeneinandersaßen. Schnell waren wir im Gespräch vertieft. Ich mochte seine Augen, seinen sinnlichen Mund, seine Grübchen. Hier in der Bar bat er mich zum Tanz, und kaum, dass ich in seine Umarmung kam, schmolz ich dahin. Nun sehne ich mich nach mehr und will dennoch, dass es immer so weitergeht. „Hast du Durst?“, fragt er mich in einer Pause zwischen zwei Liedern. Er führt mich zu unserem Sitz in einer offenen Nische. Ich sitze ihm halb zugewandt, der Cocktail schmeckt fruchtig und herb zugleich. Als er etwas sagt, neige ich mich zu ihm. Dabei berührt mein Knie sein Bein. Wie selbstverständlich legt er seine Hand darauf. Eine keineswegs unschuldige Geste, die aber verborgen bleibt, da das Tischtuch sie verbirgt. Die Menschen auf der Tanzfläche und am Tresen gegenüber beachten uns nicht weiter. Niemandem fällt auf, wie die Hand, während wir uns unterhalten, mein Kleid langsam hochschiebt.


„Die anderen Menschen in der Bar, am Tresen und auf der Tanzfläche, beachten uns nicht weiter“


Als die Finger den Saum meiner halterlosen Strümpfe passieren und auf nackte Haut treffen, habe ich Mühe, meinen Atem im Zaum zu halte. Er erzählt weiter, lächelt dabei wie in harmloser Konversation. Ich lächle ebenfalls und lasse zu, dass seine Hand mit sanftem Druck meine Schenkel teilt. Worte kommen über seine sinnlichen Lippen, die ich kaum verstehe, weil ein Finger sanft über andere Lippen streicht, die noch hinter hauchfeinem Stoff verborgen sind. Ich sinke zurück, schiebe mich etwas tiefer, um zu verbergen, was diese geschickten Finger mit mir anstellen. Längst haben sie meinen empfindlichsten Punkt gefunden und massieren ihn mit kleinen kreisenden Bewegungen. Immer mehr Not habe ich, mir nichts anmerken zu lassen. Was, um Himmels willen, hat er mit mir vor? Meine Hand taste sich an sein Bein, forscht, wie es um ihn beschaffen ist. Und findet reiche Bestätigung.

Verborgen vor den Blicken der anderen bringen wir uns an die Grenzen dessen, was möglich ist. Dann gehen wir. Auf dem Weg in sein Hotelzimmer lassen wir uns nichts anmerken. Aber dort ist kein Halten mehr. Er fällt rücklings aufs Bett. Mit hochgeschobenem Kleid setze ich mich auf ihn. Noch halb angezogen lasse ich mich auf ihn gleiten. Ich reite ihn, stoße, reibe mich an ihm, gierig und unersättlich, bis meine Lust endlich in einer gewaltigen Woge emporspringt und mich keuchend auf ihm zusammenbrechen lässt. Erst danach zieht er mich ganz aus und erringt mich erneut mit seiner Leidenschaft.