Lesezeit ca. 3 Min.

LESERBRIEFE


Reisemobil International - epaper ⋅ Ausgabe 6/2020 vom 05.05.2020

Das Wichtigste ist, gesund zu bleiben

Ihre Meinung

Artikelbild für den Artikel "LESERBRIEFE" aus der Ausgabe 6/2020 von Reisemobil International. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

So gehen Leser mit der Coronakrise um

Wir haben uns zum Spargelstechen verabredet. Wir freuen uns auf neun Tage harte Arbeit auf dem Feld und machen somit Aktivurlaub auf dem Bauernhof. Wir genießen die Abendsonne vor dem Wohnmobil, der Bauer hat vier helfende Hände zusätzlich, und dann gibt‘s noch Spargel. Ralph und Petra Boden, Reutlingen

Wir wohnen auf dem Land und drehen mit unserem Hund die Runden. Wir wohnen in einem Einzelhaus mit großem Grundstück. Uns fliegt nicht die Decke auf den Kopf. Wir dürfen arbeiten, sodass es uns finanziell gut geht. Das Wichtigste ist, dass möglichst viele dies gesund überstehen. Sylvana Danzer und Peter Trautwein, Freiburg

Ich hätte einen eher kritischen Kommentar zu den Beschränkungen von Reisemobilisten erwartet. Christof Funke, Neunkirchen

Wir und Sie sollten sich dafür einsetzen, dass wir uns (zu zweit oder als Familie) wieder mit dem Wohnmobil (innerhalb des Bundeslandes) bewegen und auch auf Stellplätzen übernachten können. Wir können ja durchaus zu anderen Wohnmobilisten ausreichend Abstand halten. Dass von uns eine Übertragungsgefahr ausginge, ist dann sehr gering. Wo wir mit oder ohne Mundschutz einkaufen gehen, ist egal, da ja auch die Waren quer durchs ganze Land gekarrt werden. Wolfgang Dammasch, per E-Mail

Papiere in die Dropbox

Trick eines Lesers zur Sicherheit nach einem Raub

Nach einem Raub auf Sardinien waren alle Dokumente weg. Kreditkarten, Ausweise, Führerschein und Kfz-Papiere. Bei der Polizei haben wir alles aus unserer Dropbox heruntergeladen und dort ausdrucken lassen. Die BeA [Besonderes elektronisches Anwaltspostfach; Anmerkung der Redaktion] war begeistert, hat alle Kopien mit einem super Stempel versehen. Damit war der Behelfsausweis beim Konsulat kein Problem. Die gestempelten Papiere waren an den Fähren und Grenzen gültig. Dirk Henning, Haltern a. See

Super Fahrkomfort

Ergänzung zur E-Bike-Präsentation, Reisemobil International 5/2020

Zwei Modelle von bike2care, Daten anbei, finden wir super. Wir haben das F2 NEXUS-7 in Hamburg auf der Messe gekauft. Preis, so wie auf dem Foto, 2.000 Euro. Die Räder fahren sehr komfortabel. Super Fahrkomfort durch eine spezielle Sattelstütze, ein hervorragendes Motormanagement mit drei Modi und je sechs Stufen. Die Shimano-7-Gangschaltung rundet das Bild ab. Die Reichweite dürfte bei Temperaturen von 8 bis 10 Grad 80 Kilometer betragen. Gabi und Horst Gösch, per E-Mail

Artikelbild für den Artikel "LESERBRIEFE" aus der Ausgabe 6/2020 von Reisemobil International. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Es bleibt ein Ärger

3,5-Tonnen-Grenze, Reisemobil International 4/2020

Eine Alternative könnte noch der Führerschein bis 7,5 Tonnen sein. Soll im finanziellen Bereich von einem Satz Alufelgen liegen. Dass die 3,5-Tonnen-Grenze angehoben wird, ist meines Erachtens zu kurz gedacht. Motorradhersteller bieten jetzt auch schon finanzielle Anreize, beim Kauf eines Motorrades den Motorradführerschein zu machen. Der Frust, in der Wiegefalle zu sitzen, ist wahrscheinlich teurer als so ein Führerschein. Peter Vögeler, Beratzhausen

Peter Vögeler, Beratzhausen Wenn ein Fahrzeug mit Wasser und Sprit, zwei Personen, Fahrrädern, einigen Sportartikeln und Vorzelt ein Gewicht von 3.800 Kilogramm hat, fährt die Person ohne gültige Fahrerlaubnis und mit 300 Kilogramm Übergewicht. Wie stellen sich die Wohnmobilhersteller dazu? Bernd Kaufmann, Berlin

Die 3,5 Tonnen zu halten ist selbst für uns, die wir zu zweit verreisen, nur schwer einzuhalten. Es geht gerade so, wenn nur 20 Liter Wasser, leere Toilette und nur 30 Liter Diesel an Bord sind. Wir haben natürlich auch zwei E-Bikes dabei. Das größte Unding ist die Toleranz, mit denen die Polizei arbeitet, es gibt Länder mit 0 bis zu 15 Prozent Überladungs-Toleranz. Hier wäre dringend eine EU-weite Lösung anzustreben. Michael Knaupp, Gerlingen

Das 3,5-Tonnen-Limit müsste EU-weit auf 4,2 Tonnen erhöht werden. Es trifft nicht nur die Camper, sondern die gesamte Volkswirtschaft inklusive der CO2-Problematik. Helmut Müller, Steiermark

Artikelbild für den Artikel "LESERBRIEFE" aus der Ausgabe 6/2020 von Reisemobil International. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Liebe Leserinnen und Leser, die „Leserbriefe“ bilden Ihr Forum in Reisemobil International. Über Post von Ihnen freuen wir uns - bitte schreiben Sie uns, möglichst mit Bild: Redaktion Reisemobil International, Stichwort „Leserbriefe“, Naststraße 19B, 70376 Stuttgart, Fax: 0711/55349-68, E-Mail: info@reisemobil- international.de


Foto: Horst Gösch

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2020 von PROFITEST: Van mit Stil. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PROFITEST: Van mit Stil
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von VERGLEICH: Teilintegrierte mit Etagenbett. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VERGLEICH: Teilintegrierte mit Etagenbett
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von PROBEFAHRT: Carthago Liner for two I 53. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PROBEFAHRT: Carthago Liner for two I 53
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von PRAXISTEST: Zweieinhalb Zimmer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PRAXISTEST: Zweieinhalb Zimmer
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von GEBRAUCHT-CHECK: Wohnwagenmobil. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GEBRAUCHT-CHECK: Wohnwagenmobil
Titelbild der Ausgabe 6/2020 von TEST: Biketräger de luxe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: Biketräger de luxe
Vorheriger Artikel
EDITORIAL: Reisen ja - mit Abstand gemeinsam
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel PROFITEST: Van mit Stil
aus dieser Ausgabe