Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Leserbriefe


HÖRZU - epaper ⋅ Ausgabe 42/2019 vom 11.10.2019

Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen zum TV-Programm oder zu Artikeln


Fernsehen, das wachrüttelt

Artikelbild für den Artikel "Leserbriefe" aus der Ausgabe 42/2019 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 42/2019

Reporter Jenke von Wilmsdorff zeigt Folgen unseres Plastikwahns


„Das Jenke-Experiment: Das Plastik in mir“ (RTL)

Man kann nur hoffen, die ganze Welt hätte diesen Beitrag gesehen. Wir brauchen solche Menschen wie Greta Thunberg und Jenke von Wilmsdorff, die uns einen Spiegel vorhalten, uns wachrütteln und uns die Augen öffnen. Und nicht nur uns Verbrauchern, sondern auch Industriellen und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von HÖRZU. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Liebe Leserinnen und Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen und Leser,
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von FOTO DER WOCHE: Elefanten in Botsuana: EIN GROSSER SPASS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOTO DER WOCHE: Elefanten in Botsuana: EIN GROSSER SPASS
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von „Ich mag es geheimnisvoll“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Ich mag es geheimnisvoll“
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von REPORT: Bewahrt das Wunder OZEAN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REPORT: Bewahrt das Wunder OZEAN!
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von TV-AKTUELL: „RECHT ist nicht Gerechtigkeit“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV-AKTUELL: „RECHT ist nicht Gerechtigkeit“
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von TV-AKTUELL: Flucht ins Unglück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV-AKTUELL: Flucht ins Unglück
Vorheriger Artikel
Ihr Horoskop
aus dieser Ausgabe

Man kann nur hoffen, die ganze Welt hätte diesen Beitrag gesehen. Wir brauchen solche Menschen wie Greta Thunberg und Jenke von Wilmsdorff, die uns einen Spiegel vorhalten, uns wachrütteln und uns die Augen öffnen. Und nicht nur uns Verbrauchern, sondern auch Industriellen und Politikern. Jeder ist gefordert! Wir müssen unsere Forderung nach plastikfreien Verpackungen, Spielsachen etc. aktiv vorantreiben – im Handel, an der Fleischtheke, wo auch immer. Wir müssen nerven, was das Zeug hält, bis auch der letzte Depp kapiert, dass es so nicht weitergehen darf.
Maria Neuwerth, Neunkirchen

Nicht glaubwürdig

Rockröhre Pola (Maria Furtwängler) singt für ihre Tochter Jenny


„Nachts baden“ (Das Erste)

Maria Furtwängler war als Rockstar eine glatte Fehlbesetzung. Sie wirkte in ihrer Rolle wie Reiner Calmund beim Ballett: völlig unglaubhaft. Dazu noch in einer hanebüchenen Story mit leider auch unglaubhaften Schauspielkollegen. Es genügt anscheinend, als „Rockstar“ eine wilde Frisur zu haben, Lederhosen zu tragen und mit Anglizismen um sich zu schmeißen. Null Punkte!
Immo Wegmann, Taunusstein

Völlig unverständlich, dass eine so wunderbare Schauspielerin wie Maria Furt wängler ein Drehbuch annimmt, das lediglich peinliche, mitunter sogar dümmliche Klischees bedient und diese bis zum Schluss höchst erfolgreich ausschöpft.
Herbert Vietor, Erftstadt

Ziemlicher Fehlgriff

„Gloria, die schönste Kuh meiner Schwester“ (Das Erste)

Es gibt Komödien, die einen zum Lachen bringen und amüsant sind. Diese nicht, ganz im Gegenteil. Die Handlung, überschaubar, zog und zog sich hin wie Kaugummi. Der wunderbare Axel Prahl hat diesmal mit seiner Rolle voll danebengegriffen. Da half auch die Kuh nicht mehr.
Renate Smirnow-Klaskala, Essen

Zu wenig genutzt

Nr. 40/2019: „Die Wunder unseres Gehirns“

Ja, das Hirn des Menschen ist tatsächlich ein echtes Wunderwerk. Leider setzen wir es zu selten ein und steuern stattdessen sehenden Auges in die Katastrophe. Wir vernichten unsere Erde und nehmen unseren Enkeln ihre Zukunft.
Gesine Walter, per E-Mail

In HÖRZU 40 erklärten führende Forscher, wie das Gehirn arbeitet


Treue gekündigt

„Tatort: Hüter der Schwelle“ (Das Erste)

Auch als loyale „Tatort“- Kunden reicht es uns jetzt: Wir haben abgeschaltet! Diffuse Handlung, und das mit dem sonst guten Schauspieler Richy Müller. Es ist unglaublich, welcher Unsinn mit unseren Gebühren produziert wird, einmal abgesehen vom Dauerproblem schlechter Tonqualität.
Silke & H. Katt, Oberndorf

FRAGEN ZUM ABO (Kundenbetreuung)

Telefon 040-60 77 60 77 60 Fax 040-60 77 60 77 61 Für Adressänderungen, Lieferpausen, Nachbestellungen, Kontoänderungen, Abbuchungsaufträge und Reklamationen – oder falls Sie als Abonnent weiterhin das Radioprogramm beziehen möchten: hoerzu-abo@funke-zeitschriften.de

FRAGEN AN DIE REDAKTION

Brieffach 4110, 20445 Hamburg Telefon 040-554 47 25 00 (Mo., Di., Do. 10 – 15 Uhr) Fax 040-554 47 25 26 hoerzu-leserservice@funke-zeitschriften.de hoerzu.de

Die Hörzu-Redaktion behält sich vor, die Leserbriefe sinngemäß zu kürzen