Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

LESERBRIEFE


Reiter Revue International - epaper ⋅ Ausgabe 9/2018 vom 22.08.2018
Artikelbild für den Artikel "LESERBRIEFE" aus der Ausgabe 9/2018 von Reiter Revue International. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Dieses kleine Hengstfohlen kam dank Reiter Revue zur Welt.


FOTO: PRIVAT

Zuchtportrait „Sporthengste Krüsterhof”, 2/17

Alles top

In jeder Ausgabe stellen wir Ihnen einen Privathengsthalter vor. Kombiniert ist das Portrait stets mit der Verlosung eines Freisprungs. Immer wieder erreichen uns Zuschriften von glücklichen Fohlenbesitzern.

Am 6. Mai wurde unser Hengstfohlen von Elton John geboren. Vielen Dank für diesen schönen Gewinn, der uns ein tolles Hengstfohlen aus unserer Fiano-Ehrentusch-Stute gebracht hat. Die Abwicklung über den Krüsterhof war ebenfalls top!

MARTINA GERLACH PER E-MAIL Augenweide, 8/18

Augen auf

Unsere Augenweide zeigt Monat für Monat einen im Foto festgehaltenen, besonderen Moment aus der Welt der Pferde.

In der August-Ausgabe zeigen Sie auf Seite 14/15 ein Pferd von unten. Das Bild vom „fliegenden Pferd” wird als Augenweide bezeichnet. Ist tatsächlich niemandem aufgefallen, dass die Reiterin ihren rechten Sporen ins Pferd rammt? Ist das Niveau unseres Sportes tatsächlich so weit gesunken, dass uns grobe Gewalt nicht mehr auffällt?

JANINE SPEGELE PER E-MAIL

Kommentar „Zum Fall Ben Talbot”, 8/18

An die eigene Nase fassen

In der August-Ausgabe haben wir einen Kommentar zu den vielen Statements in den sozialen Medien bezüglich der Turniersperre von Ben Talbot veröffentlicht.

Vielen Dank für Ihre Worte zu den Reaktionen im Netz. Wenn eine Fernsehkamera ein Vergehen dokumentiert, stürzen sich immer gleich unzählige selbsternannte Tierschützer in der Anonymität des Netzes auf den vermeintlich Schuldigen und können dabei Leben zerstören, gewollt oder ungewollt. Dabei sollte jeder sich selbstkritisch fragen, ob er kompetent genug ist, um „seinen Senf dazuzugeben”. Ich habe im Forum der Reiter Revue im Netz mal in den Beiträgen gestöbert. Erschreckend! Zum Beispiel beschwert sich eine Reiterin, dass ihr junges Pferd sie respektlos behandle, sie bei der Bodenarbeit und beim Führen beißen würde. Sie hätte ihm schon ein paar Mal aufs Maul gehauen, aber das würde ihn nicht stören. Da frage ich mich, was geht denn in den vielen Reitställen vor sich? In der Anonymität, ohne Kamera, aber bei der täglichen Arbeit mit dem Pferd, das sich offensichtlich nicht mehr anders zu helfen weiß, als zu beißen. Leider gibt es viel zu viele Tierbesitzer dieser Art, die sich auch dann keine kompetente Hilfe eines Ausbilders holen, der ihnen dann etwas über grundlegende Kommunikation und Verhaltenskunde beibringt. Schade, schade.

DR. REGINA GEIGER PER EMAIL

Online-Kommentar „Ignorieren ist die schlechteste Option”

Aufklären bitte

Auf unserer Internetseite haben wir einen Kommentar zu den Vorkommnissen auf dem Abreiteplatz des CHIO Aachen veröffentlicht. Unser Credo: Das Gespräch mit allen Seiten suchen.

Ich finde, dass die Anschuldigungen der Ausstellerin teilweise unhaltbar sind. Korrekturreiten ist in den meisten Fällen nur eine Momentaufnahme. Brutalität dem Pferd gegenüber darf aber niemals sein. Ich kann nicht verstehen, dass Reiter aus einem Pferd auf dem Turnier etwas herausholen wollen, was zu Hause nicht klappt! Konsequenz und Verständnis für das Pferd gehören zur Ausbildung der Reiter und Pferde. Ich selbst reite Reining-Prüfungen. Auf den großen Westernturnieren, zum Beispiel in Kreuth, gibt es auch nachts immer Ring-Stuarts, die beim Abreiten genau hinschauen und gelbe und rote Karten an die Unverbesserlichen verteilen. Aufklärung und klare Regeln sind wohl das Einzige, das mit den Missständen aufräumen kann! Die Presse und die Verbände haben die Pflicht, endlich genau damit anzufangen, wenn wir diesen großartigen Sport weiter genießen wollen.

MICHAEL SIEBERT, DÜSSELDORF

Härtere Konsequenzen

Danke für Ihren engagierten Artikel zum Abreiten der Dressurpferde in Aachen. Ich möchte noch ergänzen, dass hier nicht die Rede von Freizeitreitern auf einem Waldund Wiesenturnier ist. Sie sprechen von der Weltelite, größtenteils sind es Profireiter! Diese Leute sollten doch wissen, wie es richtig geht. Das sind die Vorbilder, denen die Reitschüler nacheifern. Meiner Meinung nach sollte es keine zwei Ermahnungen und dann vielleicht mal eine gelbe Karte geben. Nach einer erfolglosen Ermahnung käme bei mir eine Disqualifikation! Ganz entscheidend ist auch die Bewertung der Richter. Eine Pferdenase hinter der Senkrechten würde ich zumindest mit erheblichem Punktabzug ahnden. Eigentlich wäre auch hier in auffälligen Fällen eine Disqualifikation angebracht.

Überhaupt empfinde ich den Umgang von manchem Profireiter mit dem Pferd auf dem Turnier als sehr grob. Da sind die Springreiter nicht besser als die Dressurreiter.

GYNIA FELCHNER PER EMAIL

Wir freuen uns auf Ihre Post! Wie gefällt Ihnen die aktuelle Ausgabe? Haben Sie Anregungen oder Kritikpunkte? Ihre Meinung ist uns wichtig! Schreiben Sie uns: Reiter Revue International, Hülsebrockstr. 2–8, 48165 Münster, E-Mail: redaktion@reiterrevue.de, Fax: 02501 801 8047. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2018 von AUFSITZEN: Das wird teuer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUFSITZEN: Das wird teuer
Titelbild der Ausgabe 9/2018 von Kleinkindalter, Flegeljahre, Rentenzeit: Altern Pferde wie Menschen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kleinkindalter, Flegeljahre, Rentenzeit: Altern Pferde wie Menschen?
Titelbild der Ausgabe 9/2018 von Extremhitze 2018: Sommer, Sonne, Trockenheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Extremhitze 2018: Sommer, Sonne, Trockenheit
Titelbild der Ausgabe 9/2018 von Springen auf gebogener Linie: Kurvenreich abheben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Springen auf gebogener Linie: Kurvenreich abheben
Titelbild der Ausgabe 9/2018 von Kurvenreiche Übungen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kurvenreiche Übungen
Titelbild der Ausgabe 9/2018 von Was die Muskeln verraten: Das Hals-Geständnis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Was die Muskeln verraten: Das Hals-Geständnis
Vorheriger Artikel
AUFSITZEN: Das wird teuer
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Kleinkindalter, Flegeljahre, Rentenzeit: Altern Pferde wie Mensch…
aus dieser Ausgabe