Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 7 Min.

LESERWAHL 2019: GEWINNEREIGEN


video - epaper ⋅ Ausgabe 8/2019 vom 05.07.2019

Sie haben gewählt, wir haben ausgezählt. Nach einem Jahr harter Testarbeit ist für uns nichts spannender als die Ergebnisse dervideo -Leserwahl. Sie zeigt, welche Produkte gerade in der Gunst des Publikums stehen und welchen Entwicklungen die Zukunft gehört.


Artikelbild für den Artikel "LESERWAHL 2019: GEWINNEREIGEN" aus der Ausgabe 8/2019 von video. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: video, Ausgabe 8/2019

Es ist wieder Zeit zum Jubeln! Vom 3. Mai bis 16. Juni hatten Sie dieses Jahr die Gelegenheit, Ihre Produktfavoriten des Jahres zu wählen. Nominiert waren alle Geräte, dievideo in den Ausgaben 07/2018 bis 06/2019 getestet hat. Unter dem Strich standen 71 Geräte im Bereich Bild sowie 56 Geräte im Bereich Ton zur Wahl, unterteilt in insgesamt 19 ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von video. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2019 von Lauf der Zeit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lauf der Zeit
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von VIEL FERNSEHER FÜRS GELD. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VIEL FERNSEHER FÜRS GELD
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von TEST: 65-ZOLL-4K-OLED-TV: Klang-Skulptur. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: 65-ZOLL-4K-OLED-TV: Klang-Skulptur
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von TEST: 4K-65-ZOLL-OLED-TV: Kampf-Ansage. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: 4K-65-ZOLL-OLED-TV: Kampf-Ansage
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von TEST: 55-ZOLL-4K-OLED-TV: Glasklar ein Goldstück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: 55-ZOLL-4K-OLED-TV: Glasklar ein Goldstück
Titelbild der Ausgabe 8/2019 von TEST: FULLHD-BEAMER: Die Allzweckwaffe. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: FULLHD-BEAMER: Die Allzweckwaffe
Vorheriger Artikel
VIEL FERNSEHER FÜRS GELD
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TEST: 65-ZOLL-4K-OLED-TV: Klang-Skulptur
aus dieser Ausgabe

Es ist wieder Zeit zum Jubeln! Vom 3. Mai bis 16. Juni hatten Sie dieses Jahr die Gelegenheit, Ihre Produktfavoriten des Jahres zu wählen. Nominiert waren alle Geräte, dievideo in den Ausgaben 07/2018 bis 06/2019 getestet hat. Unter dem Strich standen 71 Geräte im Bereich Bild sowie 56 Geräte im Bereich Ton zur Wahl, unterteilt in insgesamt 19 unterschiedliche Technikkategorien. Mit dem „Film des Jahres“ ließen wir außerdem eine altevideo Tradition wieder aufleben, für den wir die 47 vielversprechendsten Kandidaten aus unseren Rezensionen aufstellten.

Wie jedes Jahr warteten wir schon gespannt auf die Ergebnisse, denn schließlich gelten sie als wichtiges Trendbarometer der AV-Branche. Welcher Hersteller beherrscht sein Metier am besten? Welchen Entwicklungen gehört die Zukunft? Genau auf solche Fragen liefert dievideo Leserwahl wertvolle Antworten. Wie immer bergen die Ergebnisse einige Überraschungen. Besonders knapp ging es bei den TV-Kategorien zu, die fast alle heiß umkämpft waren.

Unter allen Teilnehmern konnten wir dank freigiebiger Sponsoren wieder wertvolle Sachpreise verlosen. Ob Sie zu den Gewinnern gehören und vielleicht sogar den Hauptpreis abgeräumt haben, sehen Sie auf Seite 29.

(1) OLED-TVs (High End)

Strahlender Sieger in der Königsklasse der TV-Geräte wurde Panasonic mit der 65-Zoll-Variante des FZW954. Der Sieg fiel diesmal etwas deutlicher aus als im letzten Jahr. Die Plätze zwei und drei konnte sich LG sichern, der AF9 von Sony wurde nur um Haaresbreite auf Platz vier verwiesen.

(2) OLED-TVs

LG entschied dafür dann die zweite OLED-Kategorie, in der sich die Geräte mit einer UVP bis 3500 Euro versammelten, für sich. Philips wurde hinter Panasonic achtbarer Dritter, die ebenfalls nominierten deutschen Traditionsmarken Metz und Loewe hatten gegen die internationale Konkurrenz jedoch keine Chance.

(3) OLED-TVs (unter 3000 Euro)

Relativ knapp ging es dagegen bei den OLEDs unter 3000 Euro zu, in der sich viele 55-Zöller wiederfanden. Auch hier konnte wieder Panasonic mit seinem letztjährigen Topmodell FZW954 punkten, Platz zwei ging an LGs C8, Sony schaffte den ersten Sprung aufs Treppchen und verwies Konkurrent Philips auf Platz vier.

(4) LCD-TVs (über 65”)

Mit seinem ersten serienreifen 8K-TV läutete Samsung letztes Jahr ein neue Ära des Fernsehens ein. Der TV-Riese 85Q900R brillierte nicht nur im Messlabor, sondern entschied auch die Leserwahl eindeutig für sich. Sony schob sich jedoch mit dem XG95 auf Platz zwei und vereitelte damit einen Dreifachsieg von Samsung.

(5) LCD-TVs (65‘‘)

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich Samsung und Panasonic. bei den 65-Zöllern. Am Ende entschied nur eine Handvoll Stimmen über den Sieg, der an Samsungs Q90R ging, knapp vor Panasonics FXW 784. Mit deutlichem Abstand landete Sonys ZF9 auf der Drei.

(6) LCD-TVs (unter 65”)

Ein Vergleichstest in der Ausgabe 12/2018 bescherte Panasonics EXW784 die erneute Nominierung zur Leserwahl. Prompt bewies er, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört und fuhr den Sieg ein – knapp vor Samsungs Designmodell „The Frame“.

(7) LCD-TVs (unter 50”)

Die letzte TV-Kategorie bedeutet auch den ersten Sieg für Sony. Angesichts der Tatsache, dass die Bildschirmdiagonalen langsam, aber sicher an der 100-Zoll-Marke kratzen, wirken Geräte unter 50 Zoll fast schon wie aus einer anderen Zeit. Top ausgestattet und voll UHD-tauglich, müssen sich die drei Gewinner aber nicht vor ihren größeren Brüdern verstecken.

(8) UHD-Beamer (High End)

Den zweiten Sieg konnte Sony bei den Projektoren einfahren. Im Labor konnte der 4K-Laserbeamer neue Maßstäbe in Sachen Bildschärfe, Farbdarstellung und Kontrastumfang setzen, da schreckt auch der Preis von 25.000 Euro nicht ab. Ein würdiger Gewinner!

(9) UHD-Beamer (bis 2000 Euro)

Acht klassische Heimkinobeamer bis 2000 Euro waren nominiert, einer machte das Rennen. Mit deutlichem Vorsprung landete BenQ mit dem W2700 auf dem ersten Platz. Die Taiwanesen dürfen sich daher als unangefochtener Preis-Leistungs-Sieger bei den Heimkino-Projektoren fühlen.

(10) Surround-Sets (High End)

Bei den Surround-Sets geht der Trend immer mehr zu drahtlosen Systemen. So machte Nubert mit seinem aktiven 4.0-System aus der nuPro-X-Serie das Rennen vor zwei klassischen 5.1.2-Sets mit Aufsatzlautsprechern von Canton und Klipsch.

(11) Surround-Sets

Teufels Ultima-Serie ist ein Evergreen. Auch in der mittlerweile dritten Auflage konnten die Lautsprecher wieder überzeugen, und zwar in der aktiven wie auch in der passiven Variante. Das Ergebnis: Doppelsieg für Teufel. Bowers & Wilkins konnte sich jedoch einen achtbaren Stimmenanteil sichern und landete mit seinem Einsteiger-Set aus der 600-Serie auf Platz drei.

(12) Soundbars (High End)

Und noch einmal heißt es „Doppelsieg für Teufel“. Auch Yamahas aufwendiger Soundprojektor YSP-5600 mit 44 eingebauten Einzellautsprechern hatte gegen den Publikumsliebling keine Chance und musste sich bei den hochwertigen Soundbarsystemen mit Platz drei begnügen.

(13) Soundbars

Das mittlere Preissegment bei den Soundbars teilen drei deutsche Traditionsmarken unter sich auf. Canton, Magnat und TechniSat punkten vor allem mit ihrer vielseitigen Ausstattung und lassen die gesamte Konkurrenz aus dem TV-Bereich hinter sich zurück. Am Ende kristallisierte sich Cantons neue Smart Soundbar als Gewinner heraus.

(14) Soundbars (unter 600 Euro)

Im Einsteigerbereich geht der erste Platz bei den Soundbars an Sonos. Der US-amerikanische Hersteller ist seit Jahren einer der führenden Hersteller von WLAN-Lautsprechern, kann aber auch im AV-Bereich mit seinen zu bedienenden Soundsystemen überzeugen. In diesem Fall haben Sony und LG das Nachsehen.

(15) Subwoofer

Für satten Kinosound sind Subwoofer absolut unverzichtbar. Wer das Maximale aus dem Tieftoneffektkanal herausholen will, vertraut am besten auf die Basskisten von Profis wie Klipsch, SVS oder Velodyne. Die drei teilen sich auch genau in dieser Reihenfolge die Platzierungen auf.

(16) UHD Blu-ray Player

Bei hochwertigen Blu-ray-Playern wird das Angebot relativ schnell dünn. Die beiden Topmodelle von Panasonic und Pioneer sind das Beste, was der Markt im letzten Jahr zu bieten hatte. Auch in der Gunst dervideo Leser stehen die zwei Geräte ganz oben. Zu Recht, denn Panasonic setzte mit dem DP-UB9004 einen neuen Maßstab bei der Bildqualität und Pioneer ist mit dem UDP-LX800 ein sehr aufwendig konzipierter Universalplayer gelungen, der sich sowohl für den AV-Einsatz als auch für puristisches Stereo eignet.

(17) Smart Speaker (über 300 Euro)

Dank integriertem Sprachassistenten wurde die Sonos Beam auch in der Kategorie Smart Speaker nominiert und räumte gleich noch einen zweiten Sieg ab. Harman Kardon lag mit der Citation 500 aber nur knapp dahinter und konnte Apples Homepod erfolgreich auf Platz drei verweisen.

(18) Smart Speaker (unter 300 Euro)

Drei Mal nominiert, drei Mal gewonnen – so lautet am Ende die Bilanz von Sonos. Trotz starker Konkurrenz macht den Amerikanern auch bei den kompakten Smart Speakern so schnell keiner was vor. Souverän holten sie mit dem Sonos One den ersten Platz vor JBLs Link 20 und Amazons Echo Plus.

(19) HD Sat-Anbieter

In der letzten Technikkategorie erzielte der Marktführer HD+ ein Traumergebnis und sicherte sich fast die Zweidrittelmehrheit der Stimmen. Da der HD-Pionier mittlerweile namhafte Hersteller überzeugen konnte, sein Programmangebot inklusive der notwendigen Entschlüsselungsfunktion komplett in die TV-Geräte zu integrieren, dürfte seine Vormachtsstellung auch in den nächsten Jahren gesichert sein.

Film des Jahres

Der großmäulige Deadpool sowie die gesammelte Superheldenriege der Avengers müssen sich geschlagen geben, denn Freddie macht das Rennen. Das Biopic „Bohemian Rhapsody“ über die Erfolgsgeschichte der Rockband Queen und ihres Sängers Freddie Mercury begeisterte nicht nur bei den diesjährigen Oscars, auch unsere Leser waren von dem wunderbaren Musikdrama überwältigt und krönen es zum Film des Jahres.

Blu-ray des Jahres Bestes Bild

Bei der Blu-ray des Jahres mit dem besten Bild setzt sich in diesem Jahr keine große Hollywood-Produktion durch. Stattdessen für unsere Leser das optische Maß der Dinge: „Unsere Erde 2“. Die bildgewaltige Dokumetation zeigt mit atemberaubenden Tier- und Naturaufnahmen in 4K und HDR die Schönheit unseres Planeten in ihrer ganzen Pracht. Wer in Sachen Bild das Maximum seines Heimkinos ausreizen will, braucht diese Disc.

Blu-ray des Jahres Bester Ton

„Bohemian Rhapsody“ zeigte in diesem Jahr, dass großartige Musik zeitlos ist. Wenn die bombastischen Queen-Songs, dann auch noch technisch derart stark umgesetzt werden wie hier, kann die Konkurrenz einpacken. Gerade der englischen Dolby-Atmos-Tonspur gelingt es, die Rock-Songs derart raumfüllend in das heimische Wohnzimmer zu bringen, dass man mitunter meinen könnte, man erlebe ein Live-Konzert der Band mit.

Brand of the Year (Kategorie Bild)

Überragender Gesamtsieger in der Kategorie Bild mit insgesamt 4 Siegen und je 3 zweiten und dritten Plätzen ist Panasonic.

Wohnkino des Jahres

Mit Einbaulautsprechern von KEF, dem Arcam AVR 850 und einem Panasonic EZW 954 schuf Elektro Wierzba eine perfekte Symbiose aus Wohnen und Unterhaltung, die den Titel Wohnkino des Jahres mehr als verdient hat. Der Clou: Direkt über dem Hauptsitzplatz auf dem Sofa sind zwei unauffällige Deckenlautsprecher versteckt, sodass die ganze Installation auch Dolby-Atmos-fähig ist.

video Innovation Award

Mit dem Trend zu immer flacheren Displays war es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis endlich die ersten aufrollbaren Bildschirme erscheinen. Dass die Markteinführung jedoch so schnell kommt, überraschte uns dann doch. So geht im Jahr 2019 der Innovationspreis dervideo an LG für das erste marktreife TV-Gerät, bei dem sich der Bildschirm aufrollen lässt.

Händler des Jahres

2017 feierte er stolz das 25-jährige Jubiläum seines renommierten HiFi-Studios, 2019 kann er die Korken gleich wieder knallen lassen. Für die hohe Kompetenz bei der Realisierung von individuellen Heimkinoprojekten zeichnet dievideo Heiko Neundörfer und sein Team vom HiFi Forum Baiersdorf als Händler des Jahres aus.

Brand of the Year (Kategorie Ton)

Der Gesamtsieg in der Kategorie Ton ging knapp an Teufel, auf den Plätzen Sonos und Canton.

Heimkino des Jahres

Das 6,2 × 4,2 m große, komplett in Eigenregie konzipierte MartMaxx in Markt Schwaben schaffte es mit liebevollem Design und einer Top-Ausstattung an die Spitze dervideo Heimkino-Charts. Eine tadellose Raumakustik, ein Sony-Projektor und eine 7.2.4 Marantz-/ Quadral-Soundanlage garantieren gänsehautreife Filmerlebnisse in den gemütlichen Sesseln, die aus einem echten Kino stammen.

Sie haben gewonnen!

Auch dieses Jahr ließen sich die Sponoren ließen nicht lumpen und spendierten Sachpreise im Wert von fast 30.000 Euro. So dürfen sich drei Teilnehmer zum Beispiel auf Top-TVGeräte von Panasonic, Samsung und LG freuen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt, die Preise werden von dervideo Redaktion oder direkt von den Herstellern versandt.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Namensnennung gilt nicht als Gewinnbenachrichtigung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.