Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 7 Min.

Magazin – Neues auf einen Blick


Tablet und Smartphone - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 23.08.2019

Klinken-Kopfhörer funktionieren jetzt auch am USB-C-Smartphone

Artikelbild für den Artikel "Magazin – Neues auf einen Blick" aus der Ausgabe 3/2019 von Tablet und Smartphone. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Tablet und Smartphone, Ausgabe 3/2019

Hama-Adapter 135747 Preis 30 Euro · www.hama.de


Wer endlich den richtigen Kopfhörer gefunden hat, bei dem nicht nur der Sound, sondern auch der Sitz und damit der Komfort passen, verzichtet nur ungern darauf.
Wenn dann aber das Smartphone oder auch das Notebook nur noch einen USB-C-, der Kopfhörer aber einen Klinkenanschluss hat, ist das natürlich erst mal ärgerlich. Für genau dieses Szenario hat Hama mit dem kleinen USB-C-Klinkenadapter 135747 jetzt eine Lösung parat. Einfaches Anstecken genügt. Drei Equalizer-Einstellungen sorgen bei jedem ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Tablet und Smartphone. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Test – Smartphone – Asus ZenFone: Tablet und Smartphone: Der Gipfelstürmer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test – Smartphone – Asus ZenFone: Tablet und Smartphone: Der Gipfelstürmer
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Test – Smartphone Xiaomi Mi 9: Das Turbo-Smartphone. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test – Smartphone Xiaomi Mi 9: Das Turbo-Smartphone
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Test – OnePlus 7 Pro: Tablet und Smartphone: Der Aufsteiger. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test – OnePlus 7 Pro: Tablet und Smartphone: Der Aufsteiger
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Service – Smartphone-Pfl ege: Schluss mit Bakterien und Schmutz: So wird Ihr Display sauber. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Service – Smartphone-Pfl ege: Schluss mit Bakterien und Schmutz: So wird Ihr Display sauber
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Sicher und cool. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sicher und cool
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Laptop oder Convertible. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Laptop oder Convertible
Vorheriger Artikel
Editorial: 5G und der Mond
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Test – Smartphone – Asus ZenFone: Tablet und Smartpho…
aus dieser Ausgabe

Wer endlich den richtigen Kopfhörer gefunden hat, bei dem nicht nur der Sound, sondern auch der Sitz und damit der Komfort passen, verzichtet nur ungern darauf.
Wenn dann aber das Smartphone oder auch das Notebook nur noch einen USB-C-, der Kopfhörer aber einen Klinkenanschluss hat, ist das natürlich erst mal ärgerlich. Für genau dieses Szenario hat Hama mit dem kleinen USB-C-Klinkenadapter 135747 jetzt eine Lösung parat. Einfaches Anstecken genügt. Drei Equalizer-Einstellungen sorgen bei jedem Musikstil und in jeder Umgebung für den passenden Sound, verspricht Hama. Durch das integrierte Mikrofon kann jeder Audio-Kopfhörer zum Telefonieren genutzt werden. Systemvoraussetzung ist Windows 10/8/7, Mac OS 10.8 oder höher sowie Android 7 oder höher. Geeignet ist der Hama-Adapter 135747 für alle dreipoligen 3,5-mm-Klinke-Geräte und kostet 29,99 Euro.

Neuer iPod touch ist fit für Augmented Reality

Apple iPod touch Preis ab 230 Euro · www.apple.de


Es gibt ihn immer noch, und das seit Kurzem sogar in einer neuen Version mit stärkerer Leistung und erweiterten Kommunikationsmöglichkeiten. Der von Apple entwickelte A10-Fusion-Chip soll im neuen iPod touch verbesserte Performance bei Spielen und erstmals auf dem portablen Abspielgerät immersive Augmented-Reality-(AR)-Erlebnisse und FaceTime-Gruppenanrufe ermöglichen. Der iPod touch verfügt über eine maximale Kapazität von 256 GB. Mit Apple Music können Abonnenten auf einen Katalog mit über 50 Millionen Songs, Tausenden von Playlists, Beats 1 Radio und täglichen redaktionellen Empfehlungen von Musikexperten aus der ganzen Welt zugreifen. In diesem Herbst können sich Spieler auf Apple Arcade freuen, einen Abo-Service mit über 100 neuen und exklusiven Spielen. Es gibt weder Werbung noch sind zusätzliche Käufe erforderlich und es besteht die Möglichkeit, Games zum Offl ine-Spielen herunterzuladen. Der neue iPod touch bietet eine dreimal schnellere Grafik, sodass Spiele fl üssiger laufen, verspricht Apple. AR-Erlebnisse sind mit neuen Funktionen wie geteilter oder persistenter AR, die an einen bestimmten Ort gebunden sind, noch ansprechender und immersiver. Die Bilderkennung ermöglicht es dem neuen iPod touch, virtuelle 3D-Objekte wie Spielzeug und Figuren in magischer Art und Weise zum Leben zu erwecken.
Apple verlangt für den iPod touch mit 32 GB 229 Euro, 339 Euro sind es für das 128-GB-Modell und 449 Euro für die 256-GB-Variante. Der iPod touch ist in sechs Farben verfügbar: Space-Grau, Weiß, Gold, Blau, Pink und Red.

Radiowecker lädt induktiv

Thomson CR400iBT www.thomson.de · Preis 70 Euro


Wecken und Laden – beides beherrscht der neue Radiowecker CR400iBT von Thomson, der gleichzeitig auch als kabelloser Lautsprecher fungiert. Dieser lässt sich über Bluetooth mit dem Smartphone verbinden. Das integrierte FM-Radio verfügt über eine automatische Suchfunktion und die Möglichkeit zur Speicherung von bis zu 40 Sendern. Es besitzt zudem eine Freisprechfunktion, mit der man Anrufe im Bett tätigen kann. Der CR400iBT ist mit einer Temperaturanzeige ausgestattet. Und damit der Schlaf nicht gestört wird, ist die Bildschirmbeleuchtung regulierbar und lässt sich auch ganz ausschalten. Um das drahtlose Smartphone durch Induktion aufzuladen, legt man es einfach darauf. Gleichzeitig können zwei weitere Geräte über zwei USB-Anschlüsse aufgeladen werden. Der Thomson CR400iBT kostet 69,90 Euro.

Kein Kabel, kein Lärm

Sony WF-1000XM3 Preis 250 Euro · www.sony.de


Geräuschunterdrückung auf höchstem Niveau verspricht Sony mit dem neuen In-Ear-Kopfhörer WF- 1000XM3. Dieser ist mit der Dual-Noise-Sensor-Technologie ausgerüstet und basiert auf einer hybriden Geräuschanalyse über ein außen und ein innen liegendes Mikrofon, um noch exakter Umgebungsgeräusche über fast alle Frequenzen hinweg zu erfassen. In Kombination mit dem neuen HD-Noise-Cancelling-Prozessor QN1e wird der erfasste Lärm durch entsprechende Gegenschallwellen eliminiert.
Der QN1e-Prozessor verarbeitet 24-Bit-Audiosignale. Dank des komplett kabellosen Designs des WF-1000XM3 kann sich der Nutzer ohne Verheddern frei bewegen. Der neu entwickelte Bluetooth-Chip ermöglicht die gleichzeitige BluetoothÜbertragung zum rechten und linken Ohrhörer. Anders als bei der herkömmlichen Übertragung, bei der das Audiosignal von einem Ohrhörer empfangen und dann an den anderen übertragen wird, empfangen der linke und der rechte Ohrhörer des WF-1000XM3 die Audioinhalte gleichzeitig. Bei aktivierter Geräuschminimierung bietet der WF-1000XM3 bis zu 24 Stunden Musikwiedergabe – dank des Etuis für die Ohrhörer, das zugleich als Ladestation für unterwegs dient. Durch die Schnellladefunktion kann der Kopfhörer nach zehn Minuten Ladezeit für bis zu 90 Minuten Musik abspielen.
Der WF-1000XM3 ist bereits für den Google Assistant optimiert. So kann er per Sprache bedient werden. Die „Headphones Connect App” von Sony ermöglicht zudem eine Vielzahl weiterer Anpassungen für den Klang und die Geräuschunterdrückung. Sony bietet den WF-1000XM3 ab sofort in Schwarz und Silber für 249 Euro an.

Heimnetz für die Hosentasche: AVM erneuert die MyFRITZ!-App

AVM MyFRITZ!-App gratis · www.avm.de


Apple-Nutzer können ab sofort über die MyFRITZ!-App von zu Hause und unterwegs Nachrichten auf dem Anrufbeantworter abhören, Smart-Home-Geräte steuern oder auf angeschlossene USB-Speicher zurückgreifen. Möglich macht dies ein Update auf Version 2.0. Die App wurde komplett überarbeitet und bietet nun auch ein neues Design. Außerdem informiert die Anwendung via Mitteilung in Echtzeit über entgangene Anrufe, neue Sprachnachrichten und Ereignisse im Heimnetz.
Für die Einrichtung der App genügt eine WLAN-Verbindung mit einer FRITZ!Box. Die überarbeitete MyFRITZ!-App steht im App Store von Apple zum Download bereit. MyFRITZ! lässt sich auch mit Android oder Webbrowser nutzen.

Nuki ab sofort mit Push-Benachrichtigungen

Nuki Home Solutions, Graz (Österreich) Info: www.nuki.io/de


Mit dem aktuellen App-Update erweitert Nuki sein Smart Lock um Push-Benachrichtigungen. Dank dieser Funktion erhalten Kunden eine direkte Nachricht auf das Smartphone, sobald das Nuki Smart Lock eine Aktion ausgeführt hat. Selbstverständlich lassen sich die Benachrichtigungen den individuellen Wünschen anpassen.
Bei jeder Aktion erstellt das Nuki Smart Lock einen Protokolleintrag: Tür aufgeschlossen, Tür abgeschlossen, Auto-Unlock ausgelöst, Zutritt per Keypad und vieles mehr. Dank der neuen Push-Benachrichtigungen können Nuki-Besitzer sich maßgeschneidert über diese Aktionen informieren lassen. Beispielsweise ist es möglich, alle Aktionen einer bestimmten Person als Push-Meldung zu erhalten. So weiß man immer und überall, dass der Nachwuchs zu Hause angekommen oder der Hundesitter schon zur Gassirunde gestartet ist. Prinzipiell können alle Aktionen, die auch im Protokoll erscheinen, als Push-Benachrichtigung versendet werden.
Zusätzlich zu den Benachrichtigungen über Aktionen versendet Nuki auf Wunsch wichtige Warnungen, zum Beispiel, wenn
jemand einen falschen Code am Nuki-Keypad eingegeben hat oder die Batterien gewechselt werden müssen.
Alle Einstellungen für die Push-Benachrichtigungen werden in der Nuki-App verwaltet. Hierzu muss Nuki Web zuvor in der App aktiviert werden. Zudem ist eine Nuki-Bridge zwingend erforderlich, um Push-Notifications zu erhalten.

Acer Chromebook 714 und 715 sind ab sofort verfügbar

Acer Chromebook 714 / 715 Preis um 670 Euro / 710 Euro (Chrombook 715) Vertrieb: Acer, Ahrensburg · Info: www.acer.de


Acer Chromebook 714 und 715 sind ab sofort verfügbar. Die Modelle sind speziell für das Business-Segment konzipiert und ermöglichen das sichere und effiziente Arbeiten in der Cloud. Neben dem besonders geschützten Betriebssystem Chrome OS bieten die beiden neuen Chromebooks mit einem hochwertigen langlebigen Vollaluminiumgehäuse, zertifiziert nach US-Militärnorm und Citrix, auch robuste Hardware.
Mitarbeiter, die viel unterwegs arbeiten, können vom kompakten Design des Chromebooks 714 und dem 35,6 cm (14 Zoll) Full HD-Display profitieren. Der schmale Rahmen nimmt mit nur 6,18 mm Breite so wenig Platz wie möglich ein und lenkt den Fokus auf die klare und lebendige Darstellung.
Die neuen Acer Chromebooks arbeiten optimal mit der Chrome-Enterprise-Lösung von Google zusammen, die für die Verwaltung von großen Geräte-Gruppen ausgelegt ist. Die Geräte sind nicht nur bedienerfreundlich, sondern können auch von mehreren Benutzern genutzt werden. Chrome Enterprise unterstützt dabei, eine sichere und produktive Umgebung für cloudbasierte Arbeiter zu schaffen. Chrome OS wird automatisch aktualisiert und ist durch mehrere Sicherheitsstufen vor ständig wechselnden Online-Bedrohungen geschützt.

ESET Studie: Kaum einer bezahlt mit dem Smartphone

Security Specialist Thomas Uhlemann gibt im folgenden Video nützliche Tipps zum Umgang mit Google Pay & Co: https://www.youtube.com/watch?v=6rM4Vvwwd60&feature=youtu.be


Mobile Bezahlsysteme wie Google Pay oder Apple Pay sind schon heute eine Alternative zu Bargeld und zur Kartennutzung. Doch nur rund vier bis fünf Prozent verwenden regelmäßig diese Bezahldienste oder eine spezielle App. Auch die junge Generation greift nur minimal häufiger an der Kasse zum Smartphone. Die repräsentative ESET-Umfrage unter 1.000 Internetnutzern offenbart zudem, dass das Thema Security immer noch vielen Verbrauchern Kopfzerbrechen bereitet. Die Umfrageergebnisse zeigen, dass vor allem Frauen den neuen Bezahldiensten gegenüber skeptischer sind: Insgesamt halten drei von vier Frauen Google Pay & Co. für bedenklich. Es besteht hier noch viel Aufklärungsbedarf.
„Das Bezahlen mit dem Smartphone geht schnell, unkompliziert und gilt derzeit als sehr sicher”, so Thomas Uhlemann, ESET Security Specialist. „Es bleibt abzuwarten, ob mit steigender Verbreitung auch Kriminelle hier mit neuen Cybercrime-Maschen aufwarten. Anwender sollten daher bereits Sicherheitsmaßnahmen ergreifen.”

Die Mu-so Qb der 2. Generation stellt sich vor

Naim Mu-so Qb 2 Preis um 850 Euro Vertrieb: Music-Line, Rosengarten · Info: www.focal-naim.de


Mu-so Qb 2 heißt das jüngste Mitglied der mehrfach preisgekrönten All-in-one-Wireless-Familie des britischen HiFi-Spezialisten Naim Audio. Mit topaktueller Hardware und Software und ganz neuen Features wartet die Mu-so Qb 2 mit einer unglaublichen Performance auf. Auch das markante Design des Vorgängers wurde fortgeschrieben und präsentiert sich nun im Look der aktuellen, zweiten Mu-so Generation.
Genau wie die bereits im Mai vorgestellte große Schwester Mu-so 2 nutzt auch die Mu-so Qb 2 die neue Naim-Streamingplattform. Diese bietet ein System, das die eigene digitale Musiksammlung, die Welt der Webradiostationen und die Musik-Streamingdienste wie Tidal und Spotify völlig neu erschließt. Die neue Streamingplattform bildet nun die gemeinsame Basis aller Naim-Streamingprodukte, von der Mu-so Familie über die Uniti-Serie bis hin zum Flaggschiff ND 555.
Die Mu-so Qb 2 übernimmt ebenfalls das innovative Steuerungssystem der neuen Mu-so-Generation. Der markante Lautstärke-Drehregler enthält ein intuitiv bedienbares Touchpad mit 15 Sensortasten und wird bei Annäherung der Hand effektvoll beleuchtet. Eine leichte Berührung genügt, um den nächsten Titel der Playliste zu starten, die nächste Webradiostation auszuwählen oder zum nächsten Spotify-Song zu springen.
Alternativ lässt sich die Mu-so Qb 2 mit der aktuellen Naim-App für iOS und Android bequem vom Sofa aus zentral steuern – per Multiroom-Verbund sogar im ganzen Haus. Freunde der klassischen Handsteuerung behalten die vielfältigen Funktionen der Mu-so Qb 2 mit der neuen, kompakten Fernbedienung jederzeit im Griff.