Lesezeit ca. 2 Min.

Malasaña 32


Blu-ray Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 6/2021 vom 29.10.2021

Horror

Artikelbild für den Artikel "Malasaña 32" aus der Ausgabe 6/2021 von Blu-ray Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Blu-ray Magazin, Ausgabe 6/2021

Javier Botet hat es wieder getan und dieses Mal „glänzt“ er sogar in zwei Rollen. Wer den sich verrenkenden Gruselmeister nicht kennt, braucht dringend Nachhilfe, was Horrorfilme anbelangt. Botet spielt in „Malasaña 32“ nicht nur gleichzeitig den Vermieter, der das Haus des Bösen verwaltet, sondern schlurft auch barfuß mit ellenlangen Fingernägeln und langem schlohweißem Haar durch die Wohnungen 3a und 3b sowie den Keller des Altbauhauses im Herzen von Madrid. Botet sollte jedem Fan des Horror-Genres ein Begriff sein, gruselt er doch als „Mama“ im gleichnamigen Horrorfilm (2013), spielt in allen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Blu-ray Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Liebe Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leser!
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Mulholland Drive 4K. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mulholland Drive 4K
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von The Negotiation. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
The Negotiation
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von GHOSTBUSTERS LEGACY. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GHOSTBUSTERS LEGACY
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Science Fiction & Fantasy im Comic. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Science Fiction & Fantasy im Comic
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Disney+ Day. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Disney+ Day
Vorheriger Artikel
Unearth
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Der Horror des John Carpenter
aus dieser Ausgabe

... Teilen der „REC-Reihe“ mit, verkörpert den „Slenderman“ und darf natürlich auch in „Conjuring 2“ und „Alien: Covenant“ nicht fehlen. Bei dem spanischen Schauspieler wurde bereits in seinem fünften Lebensjahr das Marfahn-Syndrom diagnostiziert, was für seinen großen, sehr schlanken Körper und seine extrem langen Gliedmaßen verantwortlich ist. Botet macht sich diese jedoch in den Horrorschockern zu Nutze und verrenkt sich und gruselt so schön wie kaum ein Zweiter. Herzklopfen garantiert!

Gut geplanter Nervenkitzel und Klischees

Die sechsköpfige Familie Olmedo, bestehend aus Mutter Candela, ihrem pflegebedürftigen Vater, ihren beiden großen Kindern Pepe und Amparo sowie ihrem neuen Lebensgefährten Manolo und deren gemeinsamem Sohn Rafael, zieht nach Madrid in eine große Wohnung. Das Leben auf dem Land mussten sie aufgeben und sogar ein Kredit war nötig, um ihr neues Leben starten zu können. Doch kaum in der neuen Bleibe angekommen, fallen der Familie schnell viele kleine Merkwürdigkeiten auf: Die Fotos verändern dezent ihre Gesichtsausdrücke, kleine handgeschriebene Botschaften tauchen auf, elektrische Geräte schalten sich von allein an, das Licht flackert ständig und irgendwie fühlt sich niemand so richtig wohl in der neuen Wohnung, so als läge ein dunkler Schatten über der ganzen Familie. „Malasaña 32“ versteht es, gelungen die Spannung durch den ganzen Film aufzubauen und am Leben zu erhalten. Der Grusel steigert sich gekonnt, was vor allem an der grandiosen Darstellung von Javier Botet, aber auch an den kleinen dezenten Gruseleinlagen liegt, die ihren Höhepunkt in einer Horrornacht nehmen, in der das übernatürliche Wesen alle Familienmitglieder gleichzeitig in verschiedenen Räumen terrorisiert. Selbst als „Supernatural“-Fan und somit ausgebildeter Exorzist und Dämonenjäger muss man etwas rätseln bei diesem übernatürlichen Mischwesen. Erinnert die Gestalt, ihre Besessenheit von Kindern und die Abdrücke, die das Wesen hinterlässt, an eine Hexe? Oder spricht die Ortsgebundenheit für einen rachsüchtigen Geist, der unvollrichteter Dinge abgetreten ist, oder auch eine Art Poltergeist? Hier hätten sich die Filmemacher etwas mehr festlegen können. Was also machen, wenn man nicht weiß, womit man es zu tun hat (und man nicht die Durchwahl der Winchester-Brüder hat)? Richtig, Leute befragen und sehen, was sich herausfinden lässt. So gekonnt die Spannung auch gesteigert wurde, ist das Finale jedoch etwas enttäuschend und lässt einen faden Beigeschmack zurück, bei einem ansonsten unter die Haut gehenden, spannenden Horrorfilm. „Malasaña 32“ kommt leider ohne Bonusmaterial aus. Punkten können dafür die grandiose Optik und der raffinierte Sound. Das Bild ist oftmals düster, jedoch kontrastreich und fängt den Geist der 1970er Jahre überzeugend ein. Die scharfen Details fesseln die Zuschauer weiter gebannt an den Bildschirm. Auch vom Sound hätte man sich nicht mehr wünschen können. Die Klangqualität ist klar, die Räumlichkeit verfrachtet das Publikum direkt in die Horror-Wohnung und die Dynamik verleiht eine Gänsehaut-Garantie. Wer sich nicht an Splatter berauscht, sondern an gut gemachtem, die Psyche des Opfers zermürbendem Horror, für den ist „Malasaña 32“ genau das Richtige.

MELANIE FRANK