Lesezeit ca. 3 Min.

MAMA IST SEINE WICHTIGSTE BER ATER IN


Logo von Frau im Spiegel
Frau im Spiegel - epaper ⋅ Ausgabe 30/2022 vom 20.07.2022

GESELLSCHAFT

Artikelbild für den Artikel "MAMA IST SEINE WICHTIGSTE BER ATER IN" aus der Ausgabe 30/2022 von Frau im Spiegel. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Frau im Spiegel, Ausgabe 30/2022

BERUFUNG Sein Job macht ihn glücklich ? das sah man Mick schon 2018 an, da fuhr er noch in der Formel 3

Niemals aufgeben, immer weiterkämpfen – dieses Motto hat Rennfahrer-Legende Michael Schumacher, 53, seinem Sohn offensichtlich mit auf den Weg gegeben. Denn Mick Schumacher, 23, kassierte beim Grand Prix im britischen Silverstone endlich seine ersten Formel-1-Punkte und fuhr am Wochenende darauf in Österreich das bisher beste Ergebnis seiner Karriere ein.

Seit Juli 2021 startet er in der Formel 1, ging aber bei allen 30 vorherigen Wettkämpfen, die er für das Team „Haas“ antrat, leer aus. Zuletzt wurde Mick sogar öffentlich von seinem Teamchef Günther Steiner, 57, kritisiert. Doch der gebürtige Schweizer ließ sich nicht unterkriegen. „Micki, ich bin mega stolz auf dich“, teilte Mama Corinna Schumacher, 53, ihrem Sohn nach dem Rennen in Silverstone via Funk mit. Sie gilt als seine wichtigste Beraterin. Die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Frau im Spiegel. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 30/2022 von Team Schumacher auf der Erfolgsspur. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Team Schumacher auf der Erfolgsspur
Titelbild der Ausgabe 30/2022 von Mini-Fan mit großem Auftritt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mini-Fan mit großem Auftritt
Titelbild der Ausgabe 30/2022 von Selbstbewusst mit Glatze. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Selbstbewusst mit Glatze
Titelbild der Ausgabe 30/2022 von Ganz hoch hinaus!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ganz hoch hinaus!
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
So wohnt die künftige Queen
Vorheriger Artikel
So wohnt die künftige Queen
Sie starb an gebrochenem Herzen
Nächster Artikel
Sie starb an gebrochenem Herzen
Mehr Lesetipps

... „Grande Dame“ der Formel 1 kann ihren Mann, den Mick als Beistand sicher schmerzlich vermisst, nicht ersetzen, ihrem Sohn aber seelischen Rückenwind geben. Die Familie hält zusammen, mehr denn je seit dem tragischen Ski-Unfall von Michael im Jahr 2013. Gemeinsam haben die Schumachers schlechte Zeiten gemeistert. Sie wissen aber auch, wie wichtig es ist, gute zu zelebrieren: 25, bespritzte ihren Bruder in Silverstone mit Champagner. „Für mich ist er der Sieger“, schrieb sie auf Instagram.

Christian Danner, 64, ehemaliger Rennfahrer und Formel-1-Kommentator, ahnt, wie Mick sich mit seinen ersten WM-Punkten fühlt: „Das hilft ihm mental. Eine Mission, die man erfüllt hat, macht das Leben leichter“, sagte er zu FRAU IM SPIEGEL. Der Experte schätzt die Lage aber realistisch ein: „Mick ist in Silverstone sehr gut gefahren, hat aber auch Dusel gehabt, dass so viele Fahrer ausgefallen sind.

Sonst hätte er es nie auf diese Position geschafft.“ Auch von oben gab’s laut Danner einen Dämpfer: „Micks Teamchef hat gesagt, er habe sich gefreut – aber eine Schwalbe mache noch keinen Sommer. In der Formel 1 muss man sich jedes Wochenende neu beweisen. Es kann sofort wieder schwierig werden. Aber das weiß Mick, dieser Herausforderung kann er sich stellen.“

Er hat ein (familiäres) Umfeld, das ihn dafür stärkt – dazu zählt auch Freundin Justine Huysman, 26. Mick kennt die Norwegerin seit seiner Kindheit: Justine ist die Tochter des Ex-Rennfahrers Harald Huysman, 63, der seit Jahrzehnten mit den Schumachers befreundet ist. Justine wuchs mit dem Rennsport auf, sie versteht wie kaum eine andere junge Frau, unter welchem Druck ihr Freund steht.

Um zu siegen, braucht man auch das passende Equipment. Micks neuer Bolide, den er im Februar 2022 präsentierte, sei zwar, wie Danner sagt, „weder ein Ferrari noch ein Red Bull, aber ein Auto, mit dem man im Mittelfeld gut mithalten kann. Ein deutlicher Fortschritt zum vergangenen Jahr!“ Wenn Mick weiter so fahre, habe er eine gute Chance, bei Haas zu bleiben, so Danner. Sein Vertrag mit dem amerikanischen Motorsport-l team läuft Ende des Jahres aus, bald stehen neue Verhandlungen an. Schumachers Name werde auch in Zusammenhang mit „Aston Martin“ genannt – dem Team, in dem Micks Mentor Sebastian Vettel, 35, fährt.

Kann Mick wie sein Vater zur Legende werden? Darauf antwortet Danner zögerlich: „Ich habe es nicht gern, wenn man fragt: Ist er wie sein Vater? Wird er auch sieben Mal Weltmeister? Jeder ist er selbst und niemand anderes. Michael Schumacher hatte einen ganz anderen Auftritt in der Formel 1. Er kam und war sofort vorne dabei. Mick ist ein anderer Typ, sehr analytisch und überlegt. Aber er fährt berechtigterweise in der Formel 1 mit und entwickelt sich gut.“

„Er ist ganz anders als sein Vater“

Mick scheint nicht das Gefühl zu haben, im Schatten seines Vaters zu stehen. Im Gegenteil: Er hält dessen Vermächtnis hoch! 2016 rief er „Champions for Charity“ ins Leben, ein Benefiz-Fußballspiel mit Prominenten, das am 24. August in Frankfurt stattfindet. „Zu Ehren von meinem Papa“, wie Mick stolz auf Instagram verkündete. Der Erlös geht an die Stiftung von Dirk Nowitzki, 44, der mit seinem Team gegen das von Mick antritt, und an die von der Familie Schumacher gegründete „Keep Fighting Foundation“. Auch deren Arbeit soll allen klarmachen: Aufgeben ist keine Option. ◼

A. BUTTERBROD