Lesezeit ca. 6 Min.
arrow_back

„Man kann nie früh genug anfangen ...“


Logo von Spa Inside
Spa Inside - epaper ⋅ Ausgabe 5/2022 vom 01.09.2022
Artikelbild für den Artikel "„Man kann nie früh genug anfangen ...“" aus der Ausgabe 5/2022 von Spa Inside. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Spa Inside, Ausgabe 5/2022

KURZ NACH GEFRAGT bei Dr. Ellen Meyer-Rogge

Ab welchem Alter macht es generell Sinn, mit einer regelmäßigen Pflege der Haut anzufangen?

Salopp gesagt kann man nie früh genug anfangen ... Sicherlich ist die Pubertät der Beginn. Ab diesem Zeitpunkt sollte regelmäßig eine auf den Hauttyp abgestimmte Reinigung mit anschließender Pflege verwendet werden. Ab dem 30. Lebensjahr bemerken wir die ersten Zeichen der Hautalterung, so dass dann sicherlich die Pflegeroutine intensiviert werden sollte.

Welche Basics zur täglichen Pflege würden Sie empfehlen? Was ist „muss“ und was ist „kann“?

Ein MUSS ist in jedem Fall die Reinigung. Denn auch wenn wir nur im Büro sitzen, ein leichter Schmutz- und Fettfilm bildet sich immer. Dieser besteht aus abgestorbenen Hautschuppen, Körperölen und Schweiß. Danach wird die typgerechte Pflege aufgetragen. Insbesondere in den Sommermonaten sollte unbedingt auch ein effektiver UV-Schutz verwendet werden. Das kann ein Gel, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Spa Inside. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2022 von Einfach mal loslassen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Einfach mal loslassen
Titelbild der Ausgabe 5/2022 von ERFRISCHEND. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ERFRISCHEND
Titelbild der Ausgabe 5/2022 von YOGA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
YOGA
Titelbild der Ausgabe 5/2022 von AYURVEDA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AYURVEDA
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
GEZIELTE PFLEGE IN JEDEM ALTER
Vorheriger Artikel
GEZIELTE PFLEGE IN JEDEM ALTER
Meine Pflege
Nächster Artikel
Meine Pflege
Mehr Lesetipps

... eine Lotion, eine Creme sein, auch mit zusätzlichen Anti-Aging-Wirkstoffen oder leicht getönt. Ein KANN sind wirkstoffhaltige Seren oder Ampullen, die unter bzw. vor der Pflege aufgetragen werden. Diese variieren je nach Hauttyp und Alter.

Könnten Sie ein paar Wirkstoffe nennen, für die Haut ab 40, 50 und 60 bzw. 70 Jahren?

Ab dem 40. Lebensjahr benötigt die Haut zusätzliche Hilfe für die Zellregeneration. Dies wird vor allem durch Niacinamide und durch Hyaluron und Antioxidantien unterstützt. Ich persönlich bin ein großer Fan von Säuren. Die bekannteste Fruchtsäure (AHA=Alpha Hydroxy Acid) ist die Glykolsäure. Verwendet wird sie oft als Serum oder leichte Creme. Sie wirkt keratolytisch, also hornlösend, womit auch der Hauterneuerungsprozess angeregt wird. Darüber hinaus wird die Kollagensynthese angekurbelt, so dass erste kleine Fältchen minimiert werden. Glykolsäure hat eine gute Transportfunktion. Vitamine oder Hyaluronsäure dringen dadurch besser in die Haut ein und entfalten ihre Wirkung.

Ab dem 50. Lebensjahr benötigt die Haut reichhaltigere Pflege als jemals zuvor. Die Kollagensynthese, welche die Zellregenerierung regelt, nimmt ab und Feuchtigkeit kann schlechter gespeichert werden. Die Haut verliert an Elastizität und Spannkraft. Auch lichtbedingte Veränderungen wie Pigmentflecken oder Äderchen sind zunehmend sichtbar. Bei überschüssiger Pigmentierung helfen aufhellende Wirkstoffe wie Emblica, Kojisäure und Propionsäure, gern auch in Kombination mit den bereits erwähnten Fruchtsäuren. Gegen Rötungen und Äderchen helfen Thymian und Gurkenextrakt zur Gefäßstabilisierung und Azelain bei zusätzlichen Entzündungen. Retinol (Vitamin-A-Säure) ist der Anti-Aging-Wirkstoff schlechthin.

Es fördert die Bildung von Kollagen und hemmt gleichzeitig die Enzyme, die für den Abbau und die Hautalterung verantwortlich sind. Bei guter Verträglichkeit kann zusätzlich Salicylsäure helfen, die abgestorbenen Hautzellen der rauen und verhornten Haut zu entfernen und die Poren zu verfeinern.

Im Gespräch ist auch seit kurzem Bakuchiol. Dieser vegane Wirkstoff, wird aus den Blättern und Samen der Pflanze Psoralea corylifolia gewonnen. Er gilt als starkes Antioxidans und reduziert Hautverfärbungen, ähnlich wie Vitamin A.

Mit 60 bzw 70 Jahren sieht man der Haut an, ob sie regelmäßig gepflegt wurde oder nicht. Wer bisher wenig mit Hautpflege im Sinn hatte, wird viele Veränderungen der Haut nun nicht mehr ändern können. Zu achten ist auf reichhaltige Cremes mit viel Feuchtigkeit und ungesättigten Fettsäuren, um die Hautbarriere und Regenerationsfähigkeit der Haut zu stärken.

Das Thema Menopause spielt bei der Hautpflege eine Rolle?

Bedingt durch die stattfindenden hormonellen Veränderungen wird die Haut zunehmend trockener und empfindlicher. Aufgrund des nachlassenden Östrogenspiegels benötigt die Haut viel Fett und Feuchtigkeit. Deshalb sollten Cremes hochwertige Lipide, wie Trauben-, Nachtkerzen oder Wildrosenöl, sowie Feuchthaltefaktoren, wie Hyaluronsäure und Glycerin oder Betain, enthalten. Um den Kollagenaufbau zu verbessern, werden den Produkten vermehrt Antioxidantien wie Vitamin C und E, Polyphenole aus Pflanzenextrakten und Coenzym Q10 sowie Vitamin A und ihre Derivate zugesetzt.

Der Einsatz von hormonhaltigen „Pflege“-Produkten erfolgt derzeit zurückhaltend, weil es in jedem Fall um die Verordnung eines Medikamentes geht, was in die Hände von erfahrenen Ärzten gehört. Prinzipiell sollte daher abgewogen und in Erwägung gezogen werden, ob sinnvollerweise eine systemische Hormonersatztherapie erfolgen kann und sollte.

Welche apparativen Behandlungen würden Sie empfehlen?

Die Mikrodermabrasion ist mit ihrem Peeling-Effekt eine der effektivsten Verfahren. Durch mechanisches Schleifen mit Aluminiumoxid-Kristallen, mikrofeinem Sand oder Diamantaufsätzen werden die obersten Hautschichten mechanisch abgetragen und abgestorbene Hautpartikel entfernt. Die nachfolgende Aufnahme der Haut für die aufgetragenen bzw. per Ultraschall eingeschleusten Präparate wird erhöht. Außerdem wird die Kollagenneubildung angeregt und eine regenerierende Erneuerung der Oberhaut erzielt.

Ebenfalls zu empfehlen: Die Ultraschall-Technik als Anti-Aging-Behandlung sowie zur Verbesserung von feuchtigkeitsarmer und irritierter Haut.

Dabei werden wirkstoffhaltige Gele oder Hyaluronsäure tiefer in die Haut eingeschleust. Durch die entstehende leichte Wärme wird die Durchblutung der Haut gefördert und so die Kollagenproduktion angeregt. Beim kosmetischen Mikroneedling werden mit feinen Nadeln Mikroverletzungen der Haut erzielt. So können Wirkstoffe besser in die Haut eingeschleust werden. Zudem wird der hauteigene Reparaturmechanismus angeregt, wodurch sich Kollagen und Elastin bildet – für eine straffere und elastischere Haut. Diese Methode soll zu einer Verjüngung der Haut führen und ist daher eher für die reifere Haut geeignet. Grundsätzlich empfiehlt sich bei allen Pflegeprodukten und -behandlungen eine regelmäßige Anwendung.

Dr. med. Ellen Meyer-Rogge Fachärztin für Dermatologie. Ihr Schwerpunkt liegt in der Kombination von Dermatologie und kosmetischer bzw. ästhetischer Medizin, insbesondere unter dem Aspekt des modernen Anti-Aging. Ausgewiesene Expertin für Faltenbehandlungen. www.meyer-rogge.de

Je früher desto besser

Bereits ab Mitte 20 empfiehlt Dr. Spiller Ampullenkuren für einen extra frischen Teint, um einer vorzeitigen Hautalterung aufgrund entzündlicher Prozesse vorzubeugen. Präventiv wirken die Humic Ampoules von Trawenmoor Organic Skincare mit Moosbeere als Radikalfänger. 7x2 ml, 38 €. www.trawenmoor.com

In Rötungen,Unreinheiten, trockene Stellen? Die Azulen Milcheiweiss Facial Cream von Doctor Eckstein bringt dank Azulen, dem blauen, beruhigenden Wirkstoff aus dem ätherischen Öl der Kamille, Milcheiweiß, Vitamin E und Bienenwachs über Nacht alles wieder in Balance. 50 ml, 24,30 €. www.doctoreckstein.de

30 + 40 + Mit 30 Jahren sind die kleinen Fältchen hier und da nicht mehr zu übersehen. Feuchtigkeit, Sonnenschutz und sanfte Wirkstoffe sind jetzt wichtig, um die Haut nicht zusätzlich zu strapazieren.

Balance

Frischekick Die herrlich prickelnde Mikroschaum- Gesichtsmaske mit aufbauenden Proteinen, revitalisierenden Vitaminen und beruhigenden pflanzlichen Ölen von QMS ist genau richtig, wenn die Haut nach einer langen Partynacht einen Frischekick braucht oder nach dem Sonnenbad spannt. 150 ml, 64 €. www.qmsmedicosmetics.de

Pflege nach Zahlen

Die medizinische Wirkstoffkosmetik Von Lupin hat einen speziellen Beauty Code entwickelt, bestehend aus einer Zahlenbzw. Buchstabenkombination. Jedes Produkt ist einer von sechs Farben (Pflegekategorie) zugeordnet. Die Zahlen stehen für die Reihenfolge der Pflegeschritte. Erster Schritt für die Haut ab 30: 1a Cleansing Foam – ein Mizellen-Reinigungsschaum mit Aloe vera und Extrakten aus der Seekamille. 150 ml, 23 €. www.von-lupin.com

Begleiter Die gleiche Pflege ein Leben lang? Mit den Produkten von Ananné kein Problem. Sie sind so konzipiert, dass sie die Haut immer mit allem versorgen, was sie braucht. Equilibrium Light ist eine leichte, feuchtigkeitsspendende 24h-Tagescreme, die später in eine reichhaltigere Version getauscht werden kann. 50 ml, 161 €. www.ananne.com

50+ 60+

Von allem etwas mehr bitte, um die Zeichen der Zeit zu entschleunigen. Die Haut braucht jetzt Ihre volle Unterstützung – mit viel Feuchtigkeit und intensiv nährenden Wirkstoffkomplexen.

Stärkend Gestützt auf die wissenschaftli-Stärkend chen Erkenntnisse über das Verhalten der Fibroblasten in der Menopause hat Clarins die Multi-Intensive Creme entwickelt: Mit biologischem Stechginster-Extrakt gegen Spannkraftverlust und dem retinol-ähnlichen Haronga-Extrakt zur Stärkung der Hautdichte. 50 ml, 99,50 €. www.clarins.de

Anti-Aging-Experte Belesthétique ist die Liftingpfle-Anti-Aging-Experte ge von La Biosthétique, die für die Anforderungen einer reiferen Haut entwickelt wurde. Ein Anti-Age-Phytokomplex aus Iris, weißem Trüffel, Parakresse und Lupinensamen optimiert den Austausch von Nährstoffen zwischen den Hautschichten und stabilisiert das Bindegewebe. Die Haut wird fester, die Konturen klar definiert. The Cream, 50 ml, 226 €. www.labiosthetique.de

Kombiniert Das F82 Green Retinol Gesichtselixier von Oliveda kombiniert das Antioxidant Hydroxytyrosol mit Bakuchiol (pflanzliche Alternative zu Retinol) und dem Vitamin-A-reichen Kahai-Öl. Minimiert Rötungen, Pigmentierungen und schützt vor oxidativen Schäden. 30 ml, 54,95 €. www.oliveda.com

Extraportion

Für sehr trockene, reife Haut ist die Melting Moisture Masque eine wahre Wohltat. Die vitaminreiche, buttrige Formel spendet langanhaltende Feuchtigkeit für eine glatte Haut. Linolsäure nährt die Haut, während Vitamin E zum Schutz vor hautschädigenden freien Radikalen beiträgt und die Haut gesünder aussehen lässt. Super auch als Over Night Maske.

Verleiht einen natürlichen Glow. 50 ml, 69 €. www.dermalogica.de

Reichhaltig und seidig-weich. Die Special Day Cream von Cobicos fördert mit japanischem Zedernkeimextrakt und Moringasamenöl die Zellerneuerung. Die Hautbarriere wird gestärkt und vor freien Radikalen geschützt. Mit Mangobutter und Kokosöl. 50 ml, 57 €. www.cobicos.de

Wacher Blick Die zarte Augencreme Ginseng Infusion Total Eye von Erborian mildert Augenschatten, wirkt abschwellend und sorgt zusätzlich mit einem leichten Lifting-Effekt für einen wachen Blick. Der Ginseng-Komplex nährt, spendet Feuchtigkeit und strafft. 15 ml, 40 €. www.erborian.de

Keine Chance den Zombies

Mit dem „Zombie“-Serum von Nescens wird dem Alter ein Strich durch die Rechnung gemacht. Das Serum wirkt gegen sogenannte Zombie-Zellen, die sich nicht erneuern, aber auch nicht absterben, sondern beginnen, Entzündungs- und Alterungsfaktoren abzusondern, die benachbarte Zellen kontaminieren und deren Alterung verursachen. 30 ml, 395 €. www.nescens-beauty.com/de/

Strafft und glättet sofort

Neue Vitalität Die Age Refine Ampullen von Dr. med Christine Schrammek geben regenerationsbedürftiger Haut mit altersbedingten Veränderungen neuen Schwung. Mit Isoflavonen der Iris Florentina, Silizium und Hyaluronsäure. 7 x 2 ml, 29 €. www.schrammek.de