Lesezeit ca. 8 Min.
arrow_back

MARATHONKALENDER 2023 INTERNATIONAL


Logo von Runners World
Runners World - epaper ⋅ Ausgabe 1/2023 vom 15.12.2022

MARATHON-SPECIAL 2023

Artikelbild für den Artikel "MARATHONKALENDER 2023 INTERNATIONAL" aus der Ausgabe 1/2023 von Runners World. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Runners World, Ausgabe 1/2023

Palma-Marathon Mallorca: Noch einmal Sonne tanken, bevor der deutsche Winter kommt!

19. FEBRUAR

SEVILLA/ESP

Maratón de Sevilla

Mit nur 20 Höhenmetern sind die 42 Kilometer durch die andalusische Hauptstadt die flachsten in ganz Europa. Entsprechend flott kann man hier laufen – übrigens auch, weil das Wetter im Februar in Sevilla sehr marathonfreundlich ist. Aber auch reine Genussläufer kommen auf ihre Kosten: Die Strecke führt unter anderem idyllisch durch die Altstadt.

5. MÄRZ

TOKIO/JPN

Tokio-Marathon

Der Tokio-Marathon ist der größte Marathonlauf in Asien, und Japan ist zweifellos eine der marathonverrücktesten Nationen der Welt. Der Lauf bietet knapp 40 000 Startplätze, für die sich rund 300 000 Läufer bewerben. Wenn man seine Startnummer nicht über einen Reiseveranstalter bucht, beruht die endgültige Auswahl auf einem Losverfahren.

17. MÄRZ

JERUSALEM/ISR

Jerusalem-Marathon

Jerusalem, die heilige Stadt der drei Religionen, bietet eine beeindruckende Geschichte, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Runners World. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2023 von LAUFEN IST UNSER LEBEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LAUFEN IST UNSER LEBEN
Titelbild der Ausgabe 1/2023 von DNT-Hütte Vasstindbu. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DNT-Hütte Vasstindbu
Titelbild der Ausgabe 1/2023 von Auf Nummer sicher. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Auf Nummer sicher
Titelbild der Ausgabe 1/2023 von Nie ohne meinen Sport-BH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nie ohne meinen Sport-BH
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
MARATHONKALENDER 2023 NATIONAL
Vorheriger Artikel
MARATHONKALENDER 2023 NATIONAL
RAUS AUS DER SUCHT
Nächster Artikel
RAUS AUS DER SUCHT
Mehr Lesetipps

... erstaunliche Landschaften und klare Bergluft. Die Marathonstrecke führt an faszinierenden historischen Stätten vorbei, die die 3000-jährige Geschichte der Stadt beleuchten. Der Lauf durch die alten und modernen Landschaften bringt Ihnen die Vielfalt Israels näher.

19. MÄRZ

LOS ANGELES/USA

Los-Angeles-Marathon

Die Marathonroute durch die zweitgrößte Stadt der USA ist extrem vielfältig. Sie führt vom Baseballstadion der L. A. Dodgers über Downtown Los Angeles mit seinen Wolkenkratzern bis Hollywood inklusive Sunset Boulevard und Santa Monica Pier. Besonderheit: Die weibliche Elite startet mit einem Vorsprung, und die Frage lautet: Holen die Männer sie ein?

19. MÄRZ

ROM/ITA

Rom-Marathon

Der Rom-Marathon verspricht eine 42 Kilometer lange Zeitreise durch die Weltgeschichte. Start und Ziel befinden sich auf der Paradestraße im Herzen der Stadt zwischen Kolosseum und dem Monument Vittorio Emanuele II. Nicht nur dort, sondern auf dem gesamten Rundkurs besteht kein Mangel an Fotomotiven. Der Rom-Marathon ist der größte Marathon in Italien.

15. APRIL

ROTTERDAM/NED

Rotterdam-Marathon

Der Marathon ist das größte eintägige Sportereignis in den Niederlanden und zählt zu den zehn schnellsten Rennen in Europa: 2021 fiel in Rotterdam der Europarekord. Nur wenige Marathons in Europa können mit der Atmosphäre in Rotterdam mithalten, Hunderttausende Zuschauer entlang der Strecke sorgen für echte Partystimmung.

19. MÄRZ

BARCELONA/ESP

Barcelona-Marathon

Dank der flachen und schnellen Strecke, dem milden Wetter und den begeisterten Zuschauern ist in Barcelona ein unvergessliches Lauferlebnis garantiert. Es geht vorbei an Sehenswürdigkeiten wie Camp Nou, Sagrada Familia und Casa Batlló. Kilometer 30 bis 40 führen direkt am Mittelmeer entlang. Um die 15 000 Läuferinnen und Läufer nehmen meist teil.

16. APRIL

LINZ/AUT

Donau-Marathon

„In Linz beginnt’s“ sagt ein Sprichwort, diese Stadt ist eine der modernsten Europas. Und natürlich braucht so ein Ort auch einen Marathon. Der startet auf der Voest-Brücke und führt später durch die Innenstadt, bevor das Ziel auf dem Hauptplatz erreicht ist. Die Strecke ist flach und schnell, wie die beachtliche Siegerzeit von 2:06:13 Stunden von 2022 beweist.

17. APRIL

BOSTON/USA

Boston-Marathon

Aufgrund des Erfolgs des olympischen Marathons im Sommer 1896 wurde ein Jahr später auch in Boston ein Marathon veranstaltet. Damit ist der Lauf durch die Stadt an der Ostküste der USA der älteste jährlich stattfindende Marathon der Welt. Für die Teilnahme muss man sich auch als Freizeitläufer qualifizieren, nur rund 30 000 Teilnehmer werden zugelassen. Die Strecke ist bekannt für ihre herausfordernden Hügel-Passagen. Der berüchtigtste Anstieg ist der Heartbreak Hill bei Kilometer 32.

2. APRIL

PARIS/FRA

Paris-Marathon schneiderelectricparis marathon.com/en

Mit bis zu 50 000 Teilnehmern war der Paris-Marathon bis vor der Corona-Pandemie der größte Marathon in Europa. Im Gegensatz zu London oder New York hat hier jeder die gleiche Chance auf eine Teilnahme: Wer zuerst meldet, darf auf dem attraktiven Kurs die Stadt der Liebe laufend entdecken. Der Start befindet sich auf den berühmten Champs-Élysées, später geht’s auch an der Seine entlang, durch die Tuilerien, vorbei am Eiffelturm, bis man bei Kilometer 42 auf die Avenue Foch gelangt, auf der sich das Ziel mit dem Arc de Triomphe im Hintergrund befindet.

23. APRIL

LONDON/GBR

London-Marathon

Es ist (derzeit) der größte Marathon der Welt, aber so legendär er ist, so schwer ist es, an einen Startplatz zu kommen. Vergeben werden die Plätze per Losverfahren, eine sichere Startplatzgarantie hat man aber, wenn man über einen Reiseveranstalter bucht. Viele der britischen Läufer treten an, um Spenden für Wohltätigkeitsorganisationen oder Bedürftige zu sammeln – und machen durch ihre verrückten Kostüme auf ihre „Projekte“ aufmerksam. Die Strecke führt durchs Stadtzentrum an Sehenswürdigkeiten wie dem Buckingham Palace, Tower of London und London Eye vorbei.

23. APRIL

MADRID/ESP

Madrid-Marathon

Unter dem Label der Rock ’n’ Roll Marathon Series geht jedes Jahr im April eine riesige Laufparty in Spaniens Hauptstadt über die Bühne. Mit seinen gut 40 000 Teilnehmern ist der Madrid-Marathon einer der größten der Welt. Charakteristisch sind neben der touristischen Strecke die mehr als 30 Rockbands, welche die Läufer musikalisch begleiten.

23. APRIL

WIEN/AUT

Vienna City Marathon

Wien ist die Stadt, in der der schnellste Marathon der Welt gelaufen wurde: 1:59:40 Stunden brauchte Eliud Kipchoge 2019 bei seinem inoffiziellen Rekord auf der Runde im Wiener Prater. Organisiert wurde das Ganze von den Machern des Vienna City Marathons, der dieses Jahr sein 40. Jubiläum feiert und durch das historische Herz der Stadt führt.

23. APRIL

ZÜRICH/SUI

Zürich-Marathon

Der Lauf in der größten Stadt der Schweiz ist auch der größte und schnellste Marathon des Landes. Die Strecke verläuft größtenteils entlang des Zürichsees und ist daher nicht nur sportlich, sondern auch landschaftlich äußerst ansprechend und abwechslungsreich. Der Start- und Zielpunkt befindet sich am oberen Seebecken, die letzten Kilometer führen durch die Zürcher Innenstadt, was auch dank der vielen Zuschauer eine beeindruckende Kulisse darstellt. Im letzten Jahr stellte Tadesse Abraham hier in 2:06:38 Stunden einen Schweizer Rekord auf.

7. MAI

PRAG/CZE

Prag-Marathon

Der 1995 ins Leben gerufene Prag-Marathon ist als einer der schönsten Marathons der Welt bekannt. Wer hier läuft, schlängelt sich durch die Straßen der Goldenen Stadt. Über die berühmte Karlsbrücke wird die Moldau gequert, die gotischen und barocken Sehenswürdigkeiten am anderen Ufer immer im Blick. Der Prag-Marathon gilt als der „internationalste“ Marathon der Welt, denn zwei Drittel der Läufer kommen aus dem Ausland, unter ihnen Spitzenathleten, die Streckenrekorde stehen bei 2:05:39 (Männer) und 2:19:46 Stunden (Frauen).

7. MAI

VISÉ/BEL

Maasmarathon

Dieser Marathon verbindet Belgien und die Niederlande. Die grenzüberschreitende Strecke verläuft in zwei Schleifen auf meist beschaulichen Wegen durch die hübsche Landschaft entlang der Maas. Sie führt durch kleine Dörfer und berühmte historische Zentren wie das Herz der Stadt Maastricht, das Schloss Eijsden und das Zentrum von Visé.

14. MAI

KOPENHAGEN/DEN

Kopenhagen-Marathon

Der Kopenhagen-Marathon ist traditionell ein Marathon mit sehr vielen Zuschauern, denn die Strecke führt über mehrere Schleifen durch das belebte Zentrum der Stadt und den Hafen mit seinen berühmten bunten Giebelhäusern. Die bis zu 100 000 Zuschauer können die Läufer so mehrfach anfeuern und gleichzeitig dem breiten Musikangebot lauschen.

21. MAI

SALZBURG/AUT

Salzburg-Marathon

Die Salzburger Lauffestspiele locken mit einem breiten Wettbewerbsangebot. Die schnelle Marathonstrecke führt auf zwei Runden vorbei an allen Sehenswürdigkeiten der historischen Stadt, die von mittelalterlichen bis zu barocken Gebäuden reichen. All diese historische Pracht ist garniert mit den herrlichen, schneebedeckten Ostalpen im Hintergrund.

3. JUNI

STOCKHOLM/SWE

Stockholm-Marathon

Wald, Wasser, Stadt oder Stadion? Beim größten Marathon Skandinaviens kriegt man von allem etwas. So vielfältig wie in der auf 14 Inseln gebauten schwedischen Hauptstadt ist die Strecke bei keinem großen City-Marathon. In zwei Runden geht es durch die moderne Innen- und die mittelalterliche Altstadt, über die bewaldete Insel Djurgården bis zum Ziel im altehrwürdigen Olympiastadion.

14. UND 15. JULI

PAZNAUN/AUT

Silvrettarun 3000 Live-Info-Events/Top-Events

Dieser anspruchsvolle Trail-Marathonlauf führt seine Teilnehmer quer über die Tiroler Bergwelt von Ischgl nach Galtür. Die Marathondistanz mit ihren 1800 Höhenmetern nimmt sich unter anderem das schroffe, aber spektakuläre Kronenjoch vor. Wer es hier hinauf schafft, wird mit beeindruckenden Ausblicken belohnt.

5. AUGUST

CHUR/SUI

Swissalpine Chur

Der Swissalpine ist der älteste Marathon Graubündens und begeistert seit 1986 durch seine einzigartige hochalpine Szenerie Trailrunner aus aller Welt. 2023 findet er das erste Mal in Davos in der bezaubernden Alpenstadt Chur statt, deshalb haben sich auch die Streckenangebote verändert: Es gibt einen Ultra (86 Kilometer, 5287 Höhenmeter), einen 23-Kilometer-Lauf und einen Marathon, bei dem es 2649 Höhenmeter zu überwinden gilt. Die spektakuläre Strecke führt auf den Mittenberg, einen beliebten Ausflugsort, von dort geht es mit fantastischen Panoramablicken über den Ratoser Stein zur Hochwanghütte und über Pagig, Calfreisen und Maladers nach Chur.

2. SEPTEMBER

PAUILLAC/FRA

Marathon du Médoc

Zum Médoc-Marathon reisen die meisten Teilnehmer wegen des ganz besonderen Rahmenprogramms an – denn an den Versorgungsständen wird der Wein der Region angeboten! Und es werden auch sonstige lokale Spezialitäten gereicht, dazu gehören verschiedene Käse und – Austern! Da lohnt es, sich Zeit zu nehmen. Hier laufen die meisten Teilnehmer also eher gemütlich mit.

15. OKTOBER

AMSTERDAM/NED

Amsterdam-Marathon

Im Ranking der schnellsten Marathons der Welt liegt der Lauf in der niederländischen Hauptstadt auf Platz vier. Start und Ziel sind im Stadion der Olympischen Spiele von 1928. Nach einer ersten Runde von sieben Kilometern läuft man erneut am Stadion vorbei, bevor es auf die zweite, größere Runde geht. Diese führt durch eine reizvolle Naturlandschaft beidseitig der Amstel, einem Teil der früheren Olympiastrecke, und dann durch die Innenstadt von Amsterdam mit dem Scheepvaartmuseum, den historischen Grachten, dem Rijksmuseum und schließlich wie zu Beginn durch den bekannten Vondelpark. Die Strecke ist flach und schnell, allerdings auch windanfällig.

15. OKTOBER

ST. WOLFGANG/AUT

Salzkammergut-Marathon

Der Wolfgangseelauf findet zum 51. Mal statt. Der Lauf ist ein Klassiker. Seit 2011 wird das Laufangebot mit dem Salzkammergut-Marathon abgerundet. Nach dem Start in Bad Ischl, der europäischen Kulturhauptstadt 2024, und einem 15,2 Kilometer langen „Anlauf“ folgt die Originalrunde des 27-Kilometer-Klassikers. Die muss man mal gelaufen sein.

22. OKTOBER

LAUSANNE/SUI

Lausanne-Marathon

Die Strecke des Lausanne-Marathons startet an der Place de Milan und führt dann zum wunderschönen Genfer See. Dort verbleibt sie den größten Teil, schlängelt sich am Ufer entlang, vor den Läufern erstreckt sich eine malerische Kulisse aus glitzerndem Wasser und grünen Weinbergen. Als Krönung blickt man sogar auf die schneebedeckten Alpengipfel.

29. OKTOBER

LUZERN/SUI

Swiss City Marathon

Die Marathonstrecke führt zweimal über eine 21-Kilometer-Runde. Vom Start führt die Route vorbei an Luxushotels und der Hofkirche ins Zentrum von Luzern. Bald geht es mit Blick auf das imposante Bergpanorama der Zentralschweiz entlang des wunderschönen Vierwaldstättersees. Im letzten Abschnitt wird die malerische Luzerner Altstadt durchquert.

15. OKTOBER

PALMA DE MALLORCA/ESP

Palma-Marathon

Ein Marathon auf der deutschen Urlaubsinsel Nummer eins! Der Lauf führt mitten durch die Hauptstadt Palma, vorbei an der eindrucksvollen Kathedrale und entlang der Küste mit Blick auf die schönen Strände und Yachten der Superreichen. Der Oktober-Termin macht den Marathon zum perfekten Laufziel, um dem deutschen Herbstblues zu entkommen.

22. OKTOBER

VENEDIG/ITA

Venedig-Marathon

Der Venedig-Marathon führt nur zum Finale durch die Lagunenstadt, aber wenn man sich am Schluss über eine Pontonbrücke kämpft, wird man für den 33 Kilometer langen „Hinweg“ belohnt. Auf den letzten Kilometern überquert man 14 kleine Brücken, die Piazza San Marco, läuft am Dogenpalast vorbei – eine eindrucksvollere Szenerie gibt’s kaum.

29. OKTOBER

DUBLIN/IRL

Dublin-Marathon

Dublin ist immer eine Reise wert, zum Beispiel in Verbindung mit einem Marathon. Der Lauf fand ursprünglich immer am letzten Montag im Oktober statt, der in Irland ein Feiertag ist, nun hat man ihn auf den letzten Sonntag des Oktobers vorverlegt. Die recht flache Strecke startet am Fitzwilliam Square im Stadtzentrum und endet am Merrion Square.

5. November

ISTANBUL/TUR

Istanbul-Marathon

Ein Lauf, zwei Kontinente: Der Istanbul-Marathon bietet die einzigartige Möglichkeit, von Asien nach Europa zu laufen. Unzählige Sehenswürdigkeiten aus der ereignisreichen Geschichte der Stadt machen Teile von Istanbul zu einem regelrechten Freilichtmuseum, das auf der Marathonstrecke begutachtet werden kann. Und natürlich darf auch die Überquerung der Brücke der Märtyrer des 15. Juli (ehemals Bosporus-Brücke) nicht fehlen: Sie verbindet auf 1,5 Kilometer Länge die beiden Kontinente. Am Marathontag haben die Läufer die Brücke ganz für sich.

12. NOVEMBER

ATHEN/GRE

The Authentic

Das Original: Der Athen-Marathon verspricht ein absolut authentisches Lauferlebnis, denn die Strecke führt auf den historischen Spuren des griechischen Boten Pheidippides von Marathon nach Athen. Der war 490 v. Chr. die rund 42 Kilometer von Marathon nach Athen gelaufen, um den Athenern den Sieg in der Schlacht bei Marathon zu vermelden.

3. DEZEMBER

NEGRIl/JAM

Reggae-Marathon

„Come for the run, stay for the fun“ lautet das Motto des Reggae-Marathons. Der findet jedes Jahr im kleinen Örtchen Negril an der Westküste Jamaikas statt. Um der Mittagshitze zu entgehen, fällt der Startschuss vor Sonnenaufgang. Natürlich bietet der Marathon getreu seinem Namen standesgerechte musikalische Untermalung vom Streckenrand.