Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Marktbericht des Blumengroßmarktes Köln: Deutliches Plus schon nach 2. Advent


TASPO - epaper ⋅ Ausgabe 51/2018 vom 22.12.2018

Das diesjährige Advents- und Weihnachtsgeschäft verlief in Deutschland sehr unterschiedlich. Wirklich fundierte Aussagen lassen sich wohl erst nach dem 24. Dezember treffen, denn die Tendenz der Verbraucher, Kaufentscheidungen immer später zu fällen, nimmt beständig zu. Da können die Zahlen vom Kölner Blumengroßmarkt (BGM) für die Branche nur positiv bewertet werden. „Nach dem zweiten Adventswochenende hatten wir gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 5,81 Prozent“, berichtet der BGM Geschäftsführer Raimund Korbmacher. Da viele Konsumenten ihre Blumen und Pflanzen zum Fest erst am oder kurz vor dem 24. Dezember kaufen, ist unterm Strich mit einem positiven Ergebnis zu rechnen.

Artikelbild für den Artikel "Marktbericht des Blumengroßmarktes Köln: Deutliches Plus schon nach 2. Advent" aus der Ausgabe 51/2018 von TASPO. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Raimund Korbmacher, Blumengroßmarkt Köln


Foto: privat

Was für die Blumenbranche gilt, trifft nicht unbedingt auf die Gesamtentwicklung zu. Der Handelsverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) berichtete nach dem 2. Advent, dass zu diesem Zeitpunkt die Ergebnisse unter denen des Vorjahres lagen. Nur jeder vierte Einzelhändler sei zu diesem Zeitpunkt zufrieden gewesen. Insbesondere in den Innenstädten wurde eine schwache Kundenfrequenz beklagt. Unzufriedenheit herrschte vor allem in internetaffinen Branchen, etwa bei Bekleidungsartikeln. Das spiegelten auch die Erwartungen des HDE wider: Für den stationären Handel wurde ein Plus von knapp einem Prozent und für den Online-Handel ein Plus von rund zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr prognostiziert.

Auf dem Kölner BGM stehen derweil die speziellen Produkte zum Jahreswechsel im Fokus. Raimund Korbmacher nennt einige Preisbeispiele:

Oxalis, 7er-Topf, 20 Zwiebeln , Preis ohne Schmuck 0,80 Euro, geschmückt ein Euro, Verkaufseinheit (VE) 20 Stück.
Oxalis, 10er-Topf, 35 Zwiebeln , Preis ohne Schmuck 1,50 Euro, geschmückt mit Keramikübertopf 1,75 Euro, VE zwölf Stück.
Oxalis, 13er-Tonschale , Preis ohne Schmuck 2,50 Euro, geschmückt 2,75 Euro, VE sechs Stück.
Oxalis, 25er-Tonschale, plus 80 Zwiebeln , Preis ohne Schmuck zehn Euro; Oxalis mit kleinem Schwein geschmückt, Preis zwei Euro.

„In dieser Produktgruppe wird ein gutes Geschäft zum Jahreswechsel erwartet.Happy Bamboo ist hingegen out“, erläutert Raimund Korbmacher die Entwicklung bei reinen Silvester-Produkten. Zum Jahreswechsel werden sicher wieder Frühjahrsprodukte die Nachfrage bestimmen. Korbmacher nennt einige Preisbeispiele:
Tulpen , einfach blühend in Farben, Preis 0,28 Euro pro Stiel, VE 50 Stück; gefüllt blühend in Farben, Preis 0,30 bis 0,40 Euro pro Stiel, VE 50 Stück
Primula vulgaris (acaulis ), 10er-Topf, Preis 0,50 Euro, VE acht Stück. Bleibt an dieser Stelle zu wünschen: Allen TASPO-Lesern ein frohes Weihnachtsfest und einen fröhlichen Jahreswechsel.
(Martin Hein)

Artikelbild für den Artikel "Marktbericht des Blumengroßmarktes Köln: Deutliches Plus schon nach 2. Advent" aus der Ausgabe 51/2018 von TASPO. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 51/2018 von Die Hofabgabeklausel ist Vergangenheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Hofabgabeklausel ist Vergangenheit
Titelbild der Ausgabe 51/2018 von INTERVIEW: Buch für die Gartenbau-Praxis zur Qualitätssteigerung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INTERVIEW: Buch für die Gartenbau-Praxis zur Qualitätssteigerung
Titelbild der Ausgabe 51/2018 von Was denken Sie? Mit Stadtgrün gegen den Klimawandel? „Es ist nicht 5 vor 12, sondern 5 nach 12“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Was denken Sie? Mit Stadtgrün gegen den Klimawandel? „Es ist nicht 5 vor 12, sondern 5 nach 12“
Titelbild der Ausgabe 51/2018 von Delegiertenversammlung Gartenbau NRW: Zierpflanzen: 2018 war bestimmt kein schlechtes Jahr. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Delegiertenversammlung Gartenbau NRW: Zierpflanzen: 2018 war bestimmt kein schlechtes Jahr
Titelbild der Ausgabe 51/2018 von UNTERNEHMEN IM GRÜNEN MARKT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
UNTERNEHMEN IM GRÜNEN MARKT
Titelbild der Ausgabe 51/2018 von RECHT & GESETZ. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RECHT & GESETZ
Vorheriger Artikel
Die Hofabgabeklausel ist Vergangenheit
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel INTERVIEW: Buch für die Gartenbau-Praxis zur Qualitätss…
aus dieser Ausgabe