Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

MEGHAN MARKLE: Skandal vor der Hochzeit!


OK! - epaper ⋅ Ausgabe 21/2018 vom 16.05.2018

Kurz vor ihrem großen Tag am 19. Mai muss sich die ehemalige Schauspielerin noch mit einigen Problemen herumschlagen


Artikelbild für den Artikel "MEGHAN MARKLE: Skandal vor der Hochzeit!" aus der Ausgabe 21/2018 von OK!. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: OK!, Ausgabe 21/2018

In wenigen Tagen wollen Meghan Markle und Prinz Harry ja zueinander sagen. Doch ihr Weg zum Glück ist ganz schön steinig


„Alle sind sauer auf Meghan“ ein Palast-Insider


Was schenkt man einem Paar, das schon alles hat? Richtig! Ein riesiges Anwesen. Für Meghan und Harry soll es dieses Häuschen sein. Doch damit machen sich die Turteltauben Feinde


York Cottage:
das Geschenk der Queen


Na, das hat ihr gerade noch gefehlt: Während sich Meghan Markle (36) mit klopfendem Herzen auf die in wenigen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von OK!. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 21/2018 von STARS: DIE UNS BEWEGEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
STARS: DIE UNS BEWEGEN
Titelbild der Ausgabe 21/2018 von COVERSTORY: SELENA GOMEZ: Sie futtert aus LIEBESKUMMER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
COVERSTORY: SELENA GOMEZ: Sie futtert aus LIEBESKUMMER
Titelbild der Ausgabe 21/2018 von AMAL CLOONEY: „George, reiß dich mal zusammen!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AMAL CLOONEY: „George, reiß dich mal zusammen!“
Titelbild der Ausgabe 21/2018 von BACHELOR IN PARADISE: Liebes-Schwindel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BACHELOR IN PARADISE: Liebes-Schwindel
Titelbild der Ausgabe 21/2018 von Ist es ok! …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ist es ok! …
Titelbild der Ausgabe 21/2018 von JENS BÜCHNER: Trinkt er zu viel?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
JENS BÜCHNER: Trinkt er zu viel?
Vorheriger Artikel
SHORT NEWS
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel BELLA HADID: We r KNUTSCHT denn hier?
aus dieser Ausgabe

Na, das hat ihr gerade noch gefehlt: Während sich Meghan Markle (36) mit klopfendem Herzen auf die in wenigen Tagen bevorstehende Hochzeit mit Prinz Harry (33) vorbereitet, zerreißen sich Royal-Kritiker das Maul über die schöne Amerikanerin. Grund für das fiese Getuschel: Die Queen (92) hat sich nicht lumpen lassen und lässt ein ganz besonderes Geschenk für ihre Schwiegertochter in spe und ihren Enkel springen. Die beiden sollen von ihr das York Cottage in Sandringham, Norfolk bekommen. Und das, obwohl Meghan und Harry im Vorfeld ausdrücklich gesagt haben, dass sie keine Präsente wollen, sondern ihre Gäste stattdessen an eine Wohltätigkeitsorganisation spenden sollen. Die Queen aber pfeift auf diesen Wunsch und macht einfach mal ein Anwesen locker. Pikant: Im York Cottage wohnen viele Dienstboten, die nach dem Einzug der frisch Vermählten wohl auf der Straße sitzen. „Die Angestellten wissen nicht, wo sie hin sollen. Man wird ihnen keine neue Bleibe stellen. Sie sind echt sauer auf Meghan und Harry“, weiß ein royaler Insider.

Dabei kann das Paar ja gar nichts dafür! Ganz im Gegenteil: Meghan ist es angeblich extrem unangenehm, dass andere Menschen ihretwegen jetzt solche Probleme haben. Ob die Queen wohl wusste, in was für eine Lage sie den einstigen „Suits“-Star mit ihrem Geschenk hineinmanövriert?

Leider ist das nicht der einzige Skandal, mit dem sich Meghan jetzt herumschlagen muss. Offiziell heißt es, dass die zukünftige Braut keine Trauzeugin habe, weil sie niemanden ihrer Freunde durch ihre Wahl verletzen wollte. „Sie hat einen sehr eng verbundenen Freundeskreis und wollte daher nicht eine Freundin über die andere stellen“, erklärte ein Sprecher des königlichen Palastes kürzlich. Liebevolle Diplomatie – oder steckt doch eiskalte Strategie dahinter? Denn böse Zungen giften jetzt, dass Meghan schlicht und einfach Angst habe, dass ihre Trauzeugin ihr die Show stehlen könnte. Lange wurde spekuliert, dass Jessica Mulroney (38) die Rolle der Maid of Honor einnehmen würde – und die sieht Meghan ziemlich ähnlich.

„Sie fürchtet sich vor einem Pippa-Moment“, verrät der Palast-Experte weiter. Wir erinnern uns: Bei der Hochzeit von Prinz William (35) und Herzogin Kate (36) im April 2011 waren alle Augen auf die Brautschwester Pippa Middleton (34) und deren Hinterteil gerichtet. Meghan will, so heißt es, dieses Risiko auf keinen Fall eingehen. Denn das Fahrgestell ihrer Designer-Freundin ist ein absoluter Hingucker. Sollte es wirklich Meghans Plan gewesen sein, eine heiße Popo-Show zu verhindern, ist der also definitiv aufgegangen. Doch die 36-Jährige hat lange nicht alle Probleme so fest im Griff! Auch ihre Familie sorgt nach wie vor für reichlich Zündstoff. Jetzt hat ihre Mutter Doria Radlan (60) in einem Interview mit Oprah Winfrey (64) ausgepackt. Sechs Stunden lang quatschten die Yoga-Lehrerin und die Talkmasterin vor wenigen Tagen hinter verschlossenen Türen miteinander. Meghan und das Königshaus zittern: Was hat Doria alles erzählt? Manipulations-Meisterin Oprah hat schon so manchen Stars intimste Geheimnisse entlockt. Doria, die im Umgang mit den Medien noch nicht geübt ist, könnte sich also um Kopf und Kragen geredet haben! „Sie war von der Einladung sehr geschmeichelt“, verrät ein Insider. „Dass unbedachte Äußerungen ihre Tochter in Teufels Küche bringen könnten, war ihr gar nicht bewusst …“ O je! Und auch wegen Meghans Halbschwester Samantha Grant (53) schrillen einmal mehr die Alarmglocken im Kensington Palace. Die Blondine droht mit einem Enthüllungsbuch über ihr berühmtes Familienmitglied. „Was ist sie für ein Mensch? Es tut weh, wenn ich daran denke, dass 300 Leute in die Kirche passen. Wir wären nicht mal zehn Markles“, stänkerte die Blondine, weil sie sich die royale Eheschließung vor dem TV angucken muss. Halbbruder Thomas Markle Jr. (51) ging sogar noch einen Schritt weiter. „Sie ist oberflächlich, abgestumpft und eingebildet. Noch ist es nicht zu spät, die Hochzeit abzusagen“, warnte er Harry in einem offenen Brief vor seiner Verlobten. Und die wundern sich wirklich, dass sie keine Einladung bekommen haben?!

Drama um die Trauzeugin

Eigentlich sollte Jessica Mulroney Meghan an ihrem schönsten Tag unterstützen. Doch aus Angst, ihre sexy Freundin könnte danach mehr Schlagzeilen machen als sie selbst, wurde die Position der Trauzeugin kurzerhand wieder gestrichen. „Meghan will selbst im Rampenlicht stehen. Sie fürchtet sich vor dem Pippa-Moment“, weiß ein Palast-Insider. Offiziell heißt es aber, dass Meghan keine ihrer Freundinnen bevorzugen wolle.

Im April 2011 waren alle Augen auf Pippas Hinterteil gerichtet


PIPPA MIDDLETON


JESSICA MULRONEY


Ihre Familie macht Ärger

Auf Mama Doria war immer Verlass. Bisher. Denn nun traf sie sich mit Oprah Winfrey in deren Haus. Stundenlang soll die Talkmasterin sie über ihre berühmte Tochter ausgequetscht haben. Was kommt da noch ans Licht?

DIE MUTTER


OPRAH WINFREY


DER VATER


Thomas Markle wird Meghan zwar zum Altar führen und zuvor auch die Queen treffen. Kenntnisse über die Royals muss er sich aber auf Google zusammensuchen. Seinen Anzug kaufte der 73-Jährige in Mexiko bei einem Straßenschneider, und seinen Flug nach London muss er wegen finanzieller Probleme in mehreren Etappen absolvieren. Hätte ihm seine reiche Tochter da nicht mal unter die Arme greifen können?!!

Mit ihren Geschwistern hat Meghan nur Ärger. Seit vielen Jahren besteht kein Kontakt zueinander. Das hält Samantha und Thomas aber nicht davon ab, böse gegen die 36-Jährige zu stänkern

SAMANTHA GRANT


DIE GESCHWISTER