Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

„Mei, is des Schnee!“


Auto Bild reisemobil - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 04.01.2019

lt@Gezuckerte Berge, eisige Seen und verschneite Schlösser: Im Winter verwandelt sich das Oberallgäu in eine zauberhafte Märchenlandschaft. Wir zeigen Ihnen die schönsten Naturwunder, Ausblicke und Orte zum Aufwärmen in der kalten Jahreszeit


Artikelbild für den Artikel "„Mei, is des Schnee!“" aus der Ausgabe 2/2019 von Auto Bild reisemobil. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

KAISERWETTER Der Große Alpsee bei Immenstadt zeigt sich von seiner besten Seite


FOTO: L. WILLGALIS

BRAUCHTUM Wangen gehört zu den wenigen Städten, in denen noch die schwäbischalemannische Fasnet – die mittelalterliche Form der Fastnacht – mit traditionellen Holzmasken gefeiert wird. Der Brauch ist sogar immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe


Das kann doch nicht wahr ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Auto Bild reisemobil. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von DAS FOTO ZUM START: Wenn die Welt zur Ruhe kommt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DAS FOTO ZUM START: Wenn die Welt zur Ruhe kommt
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von LESERBRIEFE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LESERBRIEFE
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von NACHRICHTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NACHRICHTEN
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von TEST: VERGLEICH GÜNSTIGE TEILINTEGRIERTE: Die sind. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: VERGLEICH GÜNSTIGE TEILINTEGRIERTE: Die sind
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von REPORTAGE: VORSTELLUNG: VW GRAND CALIFORNIA 600: DA BIST DU JA ENDLICH!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REPORTAGE: VORSTELLUNG: VW GRAND CALIFORNIA 600: DA BIST DU JA ENDLICH!
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von DEUTSCHLANDS BESTE REISEMOBILISTEN: STUTTGART, WIR KOMMEN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DEUTSCHLANDS BESTE REISEMOBILISTEN: STUTTGART, WIR KOMMEN!
Vorheriger Artikel
CITROËN ACADIANE ALS MINI-CAMPER: SCHRÄG LASS NACH!
aus dieser Ausgabe

... sein!“, geht es mir durch den Kopf, als ich kurz vor Immenstadt von der B308 abfahre. Die Ausfahrt führt über eine Erhebung, die den Blick auf eine märchenhaft verschneite Hügellandschaft freigibt, hinter der sich die wie gezuckert wirkenden Alpen vor einem strahlend blauen Himmel erheben. Selbst Walt Disney hätte dieses Fleckchen Erde nicht schöner zeichnen können. Gut möglich, dass das Allgäu dem berühmtesten Trickfilmzeichner sogar als Vorbild für seine pittoresken Winterlandschaften diente. Schließlich ließ sich der Amerikaner in den 30er-Jahren während eines Besuchs in Bayern für seine späteren Werke „Cinderella“ (1950) und „Dornröschen“ (1959) schon vom Schloss Neuschwanstein inspirieren und verewigte das bayrische Märchenschloss König Ludwigs II. im Logo seiner Produktionsfirma. Wen wundert es da, dass das Allgäu auch für die Deutschen zu den beliebtesten Urlaubsregionen gehört und jährlich rund 13 Millionen Übernachtungen verbucht.

Während die Sonne langsam hinter den weißen Gipfeln der Alpen verschwindet, fahren wir in unserem Dethleffs Advantage I die Deutsche Alpenstraße entlang, vorbei am Großen Alpsee. Ein geeignetes Nachtlager zu finden ist nicht schwer, denn in Deutschlands größter Skiregion haben die meisten Stell- und Campingplätze, wie das Alpsee Camping, das ganze Jahr über geöffnet und locken im Winter mit tollen Wellnessangeboten wie Sauna oder einem Whirlpool mit Panoramablick auf die Alpen. Doch das winterliche Allgäu macht nicht nur Skihasen glücklich, denen beim Anblick von frischem Pulverschnee und einem wolkenlosen Himmel das Herz aufgeht. Auch Wandern und das Allgäu gehören zusammen – für Einheimische ebenso wie für Touristen. Einer der schönsten Wanderpfade führt von Oberstdorf aus ins historische Bergbauerndorf Gerstruben. „Es sind nur noch zwanzig Minuten, junge Frau“, versucht mich eine ältere Dame anzuspornen, während sie mit Nordic-Walking-Stöcken bewaffnet den steilen Pfad hinunterspaziert, den ich mich seit gut anderthalb Kilometern hinaufkämpfe. Ich bleibe stehen und gönne mir eine Atempause. Als gebürtige Norddeutsche bin ich eigentlich nur plattes Land gewohnt und keine Pfade mit 20 Prozent Steigung. Doch der Aufstieg zu den 400 Jahre alten Bauernhäusern lohnt sich. Auf 1145 Meter Höhe wartet nicht nur der zauberhafte Ausblick auf das schneebedeckte, weiß glitzernde Trettachtal. Wer den Aufstieg wagt, bekommt eine Vorstellung davon, wie es den Allgäuern hier oben im 17. Jahrhundert ergangen sein muss. In besonders harten Wintern lebten die Familien völlig abgeschnitten von der Außenwelt. Die vier noch erhaltenen Bauernhäuser und die kleine Marienkapelle, deren Dächer weiße Schneehauben tragen, bilden eine wildromantische Kulisse, wie man sie in Deutschland kein zweites Mal findet.


Die Bilder lügen nicht: Das Allgäu ist so bezaubernd, wie die Reiseführer versprechen


FÜR GENIESSER Der Campingplatz Brunnen (o.) am Forggensee liegt nur zehn Minuten Autofahrt vom Schloss Neuschwanstein (r.) entfernt. Dort gibt’s eine toll ausgestattete Wellnesslandschaft mit Sauna und Whirlpool mit Panoramablick (u. l., u.M.). Auf dem Weg vom Schloss Richtung Oberstdorf lohnt sich ein Abstecher zu Bernardi Bräu in Rettenberg. Seit 2015 betreibt Bernhard Göhl (u. r.) in einer alten Skiliftstation am Fuße des Grünten die höchstgelegene Privatbrauerei Deutschlands

FOTOS: L. WILLGALIS (6), GETTY IMAGES, PICTURE ALLIANCE/DPA

Was ich außerdem von den Allgäuern gelernt habe: Wer oben ankommt, hat sich ein Gipfelbier verdient. Selbstverständlich eins aus der Region. „Ebbas Bsonders“, wie die Allgäuer es ausdrücken, sind die köstlichen Sorten von Bernardi Bräu aus Rettenberg. 2015 erfüllte sich Bernhard Göhl seinen Traum und eröffnete in einer alten Skiliftstation am Fuße des Grünten die höchstgelegene Privatbrauerei Deutschlands. Für seine aromatischen Biersorten wie Märzen oder Rauchweizen verwendet er ausschließlich regionale Zutaten, vom frischen Gebirgswasser bis zum Hopfen aus der Hallertau. Was in München als schickes Craft Beer verkauft werden würde, nennt der Braumeister – bodenständig, wie die Allgäuer sind – Bierspezialitäten.

HEIM AUF RÄDERN Im gemütlichen Dethleffs Advantage I ist Platz für vier Personen und eine Menge Skiausrüstung


NATURWUNDER Die Breitachklamm bei Oberstdorf (o.) verzaubert im Winter mit atemberaubenden Eisformationen. Hier gibt’s sogar einen Parkplatz nur für Reisemobile (M.). Unten: Brotzeit im Womo mit Käse aus einer der vielen Sennereien


ALLES KÄSE Ein besonderer Leckerbissen aus der Bergkäserei Diepolz ist der Heublumenkäse mit einer Rinde aus Alpenkräutern


PANORAMA Von der Breitachklamm aus führt ein Pfad durch tief verschneite Wälder zu einer Berghütte (M.). Die Alpe Dornach lockt auf 1000 Meter Höhe mit heißer Schokolade und regionaler Küche


FOTOS: L. WILLGALIS (5), PICTURE ALLIANCE/DPA

In kaum einer anderen Ecke Deutschlands ist es so leicht, für die abendliche Brotzeit hochwertige Lebensmittel aus regionalen Zutaten zu bekommen, die nachhaltig produziert werden. Die Allgäuer sind nicht nur Naturmenschen, sie sind vor allem Genießer. Eine Tour durchs winterliche Oberallgäu bedeutet – neben actionreichem Wintersport in einer hübschen Landschaft –, in eine Region einzutauchen, in der Kühe glücklich auf der Alm leben, Braumeister mit Leidenschaft ihrem Handwerk nachgehen und alte Traditionen bewahrt werden. Verständlich, dass Walt Disney sich so leicht verzaubern ließ.

Fazit

Falls Sie sich jemals gefragt haben, ob das Allgäu wirklich so bezaubernd ist wie auf den Fotos in Ihrem Küchenkalender: Ja, ist es! Eine schönere Winterlandschaft aus verschneiten Bergen, Burgen und Seen werden Sie in Deutschland kaum finden. Und wohl auch kaum eine, für deren Küche Nachhaltigkeit und Regionalität so wichtig sind.
Jenny Zeume

VIEL PLATZ Dank großer Heckgarage passt auch die Skiausrüstung für vier Reisende in den Dethleffs


WINTERZAUBER 130 Kilometer lang schlängeln sich die Skipisten hinunter ins Kleinwalsertal

Reise-Infos

Reiseroute: Von Wangen aus fahren wir auf der Deutschen Alpenstraße, der B 308, bis nach Immenstadt. Auf dem Weg nach Schwangau nehmen wir die Route über Rettenberg zu Deutschlands höchster Privatbrauerei (E). Von Schwangau nach Oberstdorf geht’s hinter Nesselwang auf die B 310 Richtung Sonthofen, die ebenfalls zur Deutschen Alpenstraße gehört und bei Bad Hindelang über den Oberjochpass mit einem traumhaften Ausblick führt.

Übernachten

1 Camping Brunnen Seestraße 81, 87645 Schwangau/Brunnen
► Campingplatz am Forggensee nahe Neuschwanstein mit modernem Wellnessbereich
2 Alpsee Camping
Seestraße 25, 87509 Immenstadt/Bühlwww.alpsee-camping.de
► Campingplatz am Großen Alpsee mit moderner Wellnesslandschaft
3 Wohnmobilstellplatz Wangen
Am Klösterle, 88239 Wangen im Allgäuwww.wangen.de
► Einfacher Stellplatz für 40 Reisemobile am Rande der Altstadt
4 Wohnmobilstellplatz Oberstdorf
Hermann-von-Barth-Straße 9, 87561 Oberstdorfwww.wohnmobilstellplatz-oberstdorf.de
► Stellplatz mit Wasch- und Trockenmöglichkeit, rund 400 Meter von der Talstation der Nebelhornbahn entfernt

Sehenswertes

A Wangen im Allgäu Malerische historische Altstadt. Schwäbisch-alemannische Fastnacht am 4. März 2019 ab 14 Uhr auf dem Marktplatz.
B Hohenschwangau Schloss Neuschwanstein, Schloss Hohenschwangau und Museum der bayerischen Könige. Kutschfahrt zu den Schlössern. Geöffnet vom 16. Oktober bis 31. März von 8.30 Uhr bis 15 Uhr. Eintritt: ab 11 Euro.www.hohenschwangau.de
C Breitachklamm und Alpe Dornach Eine der tiefsten Felsschluchten Mitteleuropas. Im Winter im- posante Eisformationen. Wanderweg zur Alpe Dornach mit Panoramablick und regionaler Küche. Klamm im Winter geöffnet von 9 Uhr bis 16 Uhr. Eintritt: 4,50 Euro. Alpe frei zugänglich.www.breitachklamm.com
D Bergbauerndorf Gerstruben und Christlessee Ab Oberstdorf Wanderweg zum See mit unterirdischer heißer Quelle und 400 Jahre alten Bauernhöfen auf 1145 Meter Höhe. Toller Blick ins Trettachtal. Aufstieg im Winter wetterabhängig.www.oberstdorf.de
E Bernardi Bräu Höchste Privatbrauerei Deutschlands in alter Skiliftstation. Verkauf und Alpe mit Ausschank und einfacher Küche. Auf Nachfrage Übernachtung auf Parkplatz möglich. Kammeregger Weg 7, 87549 Rettenberg.www.bernadibraeu.de
F Schoko-Kuhfladen-Manufaktur Süßwaren- Manufaktur mit eigener Schokoladen-, Gebäckund Pralinenherstellung. Geöffnet Montag bis Freitag von 13.30 Uhr bis 18 Uhr. Am Anger 1, 87527 Sonthofen.www.schoko-kuhfladen.de
G Dorfhaus Thalkirchdorf Restaurant, Käserei und Hofladen. Regionale Spezialitäten. Kirchdorfer Straße 5–7, 87534 Oberstaufen.www.dorfhaus.de
H Alpin-Museum Kempten Größte alpingeschichtliche Ausstellung Europas. Landwehrstraße 4, 87439 Kempten. Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 10 Uhr bis 16 Uhr. Eintritt: 4 Euro.www.kempten.de

SÜSSE SACHE In Sonthofen entsteht die Schokolade


in Handarbeit

Wintererlebnisse

I Wintersport im Naturpark Nagelfluhkette Erster grenzübergreifender Naturpark. Zahlreiche Skigebiete und Wanderwege. Größtes Skigebiet in Balderschwang. Infos unter
J Skigebiet Oberstdorf/Kleinwalsertal Grenzübergreifendes Skigebiet mit 130 Pistenkilometern. 26. Januar bis 1. Mai geöffnet von 8.30 Uhr bis 16.15 Uhr. Tagesticket: 48 Euro.www.ok-bergbahnen.com
K Pferdeschlittenfahrt Märchenhafte Pferdeschlittenfahrt durchs verschneite Allgäu. Anmeldung bei Georg Rasch unter Tel. 01 71-5 72 52 54. Weitere Angebote aufwww.oberstaufen.de

Lektüre

Magazin Heimat Allgäu Edition Allgäu, Preis: 4 Euro
Alexander Pohle: Griaß di Allgäu – 33 Menschen, bei denen Sie etwas erleben können J. Berg Verlag, 144 Seiten Preis: 13 Euro
Adi Geisegger: Einfach oben: Das Allgäu aus der Vogelperspektive Edition Allgäu, 144 Seiten Preis: 29,80 Euro

5 CAMPING AM SEE Der Campingplatz Zeh am See liegt südlich von Kempten: Burgstraße 27, 87448 Waltenhofen/Allgäu


FOTOS: L. WILLGALIS (6), EDITION ALLGÄU