Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Mein magisches Mallorca


Donna - epaper ⋅ Ausgabe 8/2021 vom 07.07.2021

Artikelbild für den Artikel "Mein magisches Mallorca" aus der Ausgabe 8/2021 von Donna. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Donna, Ausgabe 8/2021

Siesta auf der überdachten Terrasse: Hausbesitzerin Brenda Ooteman und ihr Hund Osa

Sie sei hier regelrecht gestrandet, sagt Brenda Ooteman (56), damals, vor 12 Jahren, als sie, ihr Mann Roland Verbeek (61) und die drei Kinder wie so oft mit ihrem Segelboot in Palma anlegten und beschlossen, endlich auch mal das Landesinnere zu erkunden. „Es war die Natur, die uns anzog“, erinnert sie sich, „nicht so sehr das alte Haus.“ Sie hätten nach einem idyllischen Platz Ausschau gehalten, und diese Region, ein landwirtschaftlich genutztes Gebiet im Zentrum Mallorcas, habe ihr sofort gefallen. Sie spürte schnell diebesondere Kraft, die dem Ort innewohnt: „Es war magisch!“ Hügelig ist es hier, man überblickt die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Donna. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Liebe Leserin, lieber Leser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Sophies Welt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sophies Welt
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Im Glück baden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Glück baden
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Lucinde ist 50. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lucinde ist 50
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Willkommen in …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen in …
Titelbild der Ausgabe 8/2021 von Mensch Chefin!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mensch Chefin!
Vorheriger Artikel
Am Tiefpunkt
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Insel-Shopping
aus dieser Ausgabe

... weite Landschaft mit Mandelbäumen und Weinbergen, die zwischen alten verträumten Dörfern wachsen. „Osa Major“ heißt das Haus – der Große Bär, ein Sternbild, das man in einer wolkenlosen Nacht von der Terrasse des Landhauses aus gut erkennen kann. Es liegt an einer einsamen Straße, die ins Nirgendwo zu führen scheint. Touristen verirren sich selten hierher. Der nächste Ort ist das malerische Sant Joan, nahe Petra. „Auf dem Markt dort bekommen wir alles, was wir brauchen, im Zweifel sogar einen Esel“, lacht die Niederländerin. In ihrer Heimat Amsterdam arbeitete sie als Juristin und leitete dann zehn Jahre lang ein Yogastudio. In den ersten Jahren nutzte die Familie das Haus als Feriendomizil. Inzwischen sind die Kinder erwachsen, und Brenda Ooteman verbringt die meiste Zeit hier. Als sie das Haus kauften, bestand es nur noch aus ein paar Wänden und einer Treppe. „Im Grunde mussten wir es neu aufbauen.“ Um großzügige Räume zu schaffen, wurden so viele Innenwände wie möglich entfernt. „Wir waren an die für Holland typischen kleinen Zimmer gewöhnt, jetzt wollten wir Platz.“ Im Untergeschoss befindet sich nun ein Wohnbereich mit eingebauten Sitzbänken, eine Etage höher ein noch größerer mit offener Küche, einem Esstisch und einer Terrasse mit Blick ins Grüne. Die sieben Schlafzimmer sind auf die erste und zweite Etage und das Dachgeschoss verteilt, bis auf eines hat jedes ein eigenes Bad. In puncto Farbe hat sich das Paar für natürliche, erdige Töne entschieden. Dem Putz wurden blassgrüne, sandbeige und cremefarbene Pigmente beigemischt, die mit den Materialien der einfach eingerichteten Räume harmonieren. Viele Möbel sind handgefertigt, andere hat das Paar von Reisen mitgebracht, etwa die Hängelampen aus indonesischen Reistöpfen oder die Beistelltische aus burmesischem Teakholz. Seit einigen Jahren werden die Zimmer auch vermietet. Brenda Ooteman bietet in „Osa Major“ inzwischen Yoga-Retreats an, mit gesunden Mahlzeiten und Massagen, in einem eigens dafür errichteten Yogashala. Das Barfußleben, sagt die Yogini, sei ihr eben das Liebste. In Afrika, wo sie aufwuchs, konnte sie es zwölf Jahre genießen – und wusste immer, dass sie es eines Tages wieder leben wollte. Hier, in dem alten Landhaus auf Mallorca, geht ihr Kindheitstraum in Erfüllung.

Man spürt sofort die Energie dieses Ortes

Mit farbigem Glas, Kissen und Stoffen einfach immer wieder neu dekorieren

Auf dem Markt bekommt man alles, sogar Esel