Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Meine besten Tipps für ein langes Leben


Logo von IN - Leute, Lifestyle, Leben
IN - Leute, Lifestyle, Leben - epaper ⋅ Ausgabe 50/2022 vom 07.12.2022

Von Top-Mediziner & Bestseller-Autor Dr. Eckart von Hirschhausen:

Nichtmit Spritzen oder Pillen, sondern mit Wort und Witz behandelt er die Menschen. Und sein Behandlungsraum ist nicht die Praxis, sondern das TV-Studio oder die Bühne. Nichtsdestotrotz sollten wir ihm gut zuhören, denn Dr. med. Eckart von Hirschhausen ist nicht nur Kabarettist, sondern auch Neurologe – und weiß, wovon er spricht. Hier gibt er uns seine besten Tipps für ein langes, gesundes Leben.

1 Schon frühzeitig zur (Darm-)Krebs-Vorsorge

„Der effektivste Schutz vor Krankheiten ist, gar nicht erst krank zu werden“, so Hirschhausen und ruft auf zur Krebs-Vorsorge. Vor allem die Darmspiegelung (med. Koloskopie) gilt bei vielen noch als Tabu-Thema, dabei ist sie überlebenswichtig. Veränderungen an der Brust und in der Prostata lassen sich ertasten, nicht aber in unserem Darm. Das ...

Artikelbild für den Artikel "Meine besten Tipps für ein langes Leben" aus der Ausgabe 50/2022 von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Gemeinsam kichern baut Stress ab und stärkt die Abwehr. Ein weiterer wichtiger Effekt: Menschen kommen so auch leichter miteinander in Kontakt
Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von IN - Leute, Lifestyle, Leben. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 50/2022 von Her mit dem Bär!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Her mit dem Bär!
Titelbild der Ausgabe 50/2022 von TWITTER Szene. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TWITTER Szene
Titelbild der Ausgabe 50/2022 von Königlicher Auftritt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Königlicher Auftritt
Titelbild der Ausgabe 50/2022 von VIP Info. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
VIP Info
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Überraschend! Anders! Dubai!
Vorheriger Artikel
Überraschend! Anders! Dubai!
Ein neues Gel stoppt Baker-Zysten effektiv
Nächster Artikel
Ein neues Gel stoppt Baker-Zysten effektiv
Mehr Lesetipps

... Gefährliche: Ein Tumor im Darm verursacht lange keine Schmerzen. Spätestens ab 50 darum ab zur Koloskopie.

2 Bitte mehr lachen –auch über sich selbst

20 Sekunden Lachen fordern den Körper genauso wie drei Minuten Joggen, belegt eine Studie der Stanford-Universität in Kalifornien. Kein Wunder, vom Gesicht bis zum Bauch sind dabei über 300 verschiedene Muskeln beteiligt. Zusätzlich erweitern sich beim Lachen die Blutgefäße und der Körper wird besser durchblutet. „Humor hilft dazu nachweislich, stressige Phasen zu überstehen, stärkt unsere Resilienz und hebt die Stimmung“, bestätigt Dr. med. Hirschhausen (mehr Infos unter ).

3 Finger weg von Zigaretten

Rauchen ist das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko. Jährlich sterben bei uns knapp 130.000 Menschen an Folgen des Tabakkonsums. „Fürs Aufhören ist es nie zu spät“, erklärt Hirschhausen. Schon nach drei rauchfreien Tagen verbessert sich die Lungenfunktion, nach einer Woche stabilisiert sich bereits der Blutdruck. Und nach zwei rauchfreien Jahren liegt das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall sogar wieder im „Normalbereich“. Als Schirmherr der Initiative „Be Smart – Don’t Start“ will er bereits die Jugend zum Nichtrauchen bewegen.

4 Gartenarbeit – oder: Ich buddel mich gesund

Um fit zu bleiben, genügt der Griff zu Gartenschere und Schaufel. Die monotone Arbeit beim Jäten, Graben oder Schneiden steigert die Kondition, baut Stress ab, senkt Puls und Blutdruck. Auch die Schmerzwahrnehmung verändert sich: Wer etwa Arthrose hat, spürt sie draußen kaum oder weniger.

5 Auf künstliche Süßstoffe verzichten

Saccharin, Sucralose, Aspartam – „das klingt nicht gerade natürlich, und ist es auch nicht. All diese Dinge sind nämlich künstliche Zucker, die wir im Körper nicht abbauen können“, warnt der Mediziner. Eine Studie, die im „International Journal of Molecular Sciences“ veröffentlicht wurde, belegt außerdem, dass Süßstoffe unsere guten Darmbakterien schädigen.

Mit dem richtigen

Nährstoffmix zur Wohlfühl-Figur

Wenn es mit dem Abnehmen partout nicht klappen will, liegt meist ein Nährstoffmangel vor. So brauchen wir Magnesium für den Stoffwechsel, Vitamin B und C zur Fettverbrennung, Zink zum Abbau von Kohlenhydraten. Für alle, die keine Zeit haben, sich täglich ausgewogen zu ernähren, gibt es den idealen Vitalstoff-Mix auch als Shake (z. B. Almased, Apotheke). Gewürze wie Zimt und Kurkuma geben dem Drink noch einen zusätzlichen Immunbooster.

6 Asondern in Maßen lkohol nicht in Massen,

Bier, Wein und Sekt sind als Gesellschaftsdroge allgemein akzeptiert. Doch Alkohol ist und bleibt ein Zellgift. „Allein bei uns gibt es rund 8.000 Krebstote pro Jahr durch Alkohol“, warnt der Mediziner. Als risikoarm gelten bei Frauen pro Tag 0,3 Liter Bier oder ein kleines Glas Wein, bei Männern das Doppelte.

7 RAusdauer trainieren egelmäßig die

Regelmäßige Bewegung ist die Basis für einen schmerzfreien und gesunden Alltag. „Klingt anstrengend, ist aber reine Gewohnheitssache“, verspricht Hirschhausen. Dabei muss auch niemand für einen Marathon trainieren. Bereits 150 Minuten pro Woche genügen, um das Risiko für Herzleiden zu halbieren. Wer sich dreimal die Woche zum Sport aufrafft, sei es zum Langlauf oder für einen ausgiebigen Spaziergang, der verlängert sein Leben um bis zu sechs Jahre. Extra-Tipp: Sich zum Sport verabreden, etwa mit einer Freundin, denn das erhöht die Motivation, dran zu bleiben.

Warum viel lachen uns Jahre schenken kann und andere verblüffende Erkenntnisse

8 Zeit für Steckrüben

Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag – die Faustregel kennt jeder. Laut unseres Experten aber wird Obst überschätzt, weil es Zucker enthält. Besser Gemüse essen. Vor allem Steckrüben! 100 Gramm des Wintergemüses decken ein Drittel des täglichen Vitaminbedarfs. Dazu steckt es noch voller wichtiger Mineralstoffe und Senföle.

9 Wunderknolle Knoblauch

Er selbst isst täglich eine Zehe und kann dies jedem nur empfehlen. Denn Knoblauch ist eine kleine Wunderknolle. Es hat eine antivirale, antibakterielle und auch blutdrucksenkende Wirkung und beugt dazu noch der Gefahr von Leiden wie Alzheimer und Arteriosklerose, sprich Adernverkalkung, vor. Daher sollten wir es einfach wie die Menschen in südlichen Ländern machen und Gerichte mit etwas Knoblauch verfeinern. Die Blutgefäße freuen sich garantiert darüber.

LESE-TIPP

Hirschhausens Stern: GESUND LEBEN Die Gesundheitszeitschrift von und m it Dr. Eckart von Hirschhausen, alle zwei Monate, 4,99 €