Lesezeit ca. 6 Min.
arrow_back

MEISTERWERKE #BL M


Logo von Bücher
Bücher - epaper ⋅ Ausgabe 6/2021 vom 13.10.2021

MITTERNACHTSFARBENE SCHÖNHEIT

Sulwe hat als Einzige in ihrer Schwarzen Familie einen sehr dunklen Hautton. Als mitternachtsfarben beschreibt ihn die Schauspielerin Lupita Nyong‘o, die in diesem Bilderbuch persönliche Erfahrungen erzählt. Sulwe leidet unter der fehlenden Ähnlichkeit zu ihrer Familie, aber auch unter den Hänseleien anderer Kinder. Nichts wünscht sie sich so sehr wie eine hellere Haut. Erst ein Traum überzeugt sie davon, ein leuchtender Teil der Welt zu sein. Zum Thema Colorism, also der Diskriminierung von BIPoC mit einem dunkleren Hautton, dürfte dieses beeindruckend schöne Kinderbuch der erste Beitrag in deutscher Sprache sein.

LUPITA NYONG‘O, VASHTI HARRISON (ILLUSTR.):

Sulwe Übersetzt von Maisha Auma, Mentor, 56 Seiten, 24,90 Euro

Artikelbild für den Artikel "MEISTERWERKE #BL M" aus der Ausgabe 6/2021 von Bücher. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bücher, Ausgabe 6/2021

GESPITZTE LIPPEN

Ach, wäre es nicht toll, könnte Peter pfeifen? Es spielte sich noch so viel lustiger mit seinem Hund Willy! Doch es will einfach nicht ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 5,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bücher. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2021 von AUS DER REDAKTION. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUS DER REDAKTION
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von LITERATUR LIVE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LITERATUR LIVE
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von BOOK NOTES – ON GENDER PRONOUNS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BOOK NOTES – ON GENDER PRONOUNS
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von LESEZEICHEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LESEZEICHEN
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
IN THEIR OWN VOICES
Vorheriger Artikel
IN THEIR OWN VOICES
BET TY & MARTHA
Nächster Artikel
BET TY & MARTHA
Mehr Lesetipps

... das kleinste Tönchen aus seinem Mund kommen. Dann macht Peter eben etwas anderes, er hüpft und zeichnet – und hoppla!

Plötzlich entwischt seinen Lippen ein erster Pfiff. Schon das zweite Bilderbuch erzählt aus Peters Alltag, von seinen kindlichen Entdeckungen. Bereits 1964 in den USA erschienen, trifft Ezra Jack Keats mit seinen echten Vintage-Illustrationen nicht nur ästhetisch, sondern in der Selbstverständlichkeit des Schwarzen Kindes auch thematisch den Nerv unserer Zeit.

EZRA JACK KEATS: Peter lernt pfeifen

Übersetzt von Christel Rech Simon, Carl-Auer Kids, 34 Seiten, 19,95 Euro

#BLACKGIRLMAGIC

Im nun schon vierten Band der Good Night Stories for Rebel Girls dreht sich alles um Schwarze Frauen. Vorgestellt werden 100 verschiedene, darunter sind historische wie heutige Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur, Sport, Wirtschaft und Wissenschaft und natürlich politische Aktivistinnen. Ikonen wie Aretha Franklin und Angela Davis, aber auch weniger bekannte Ladys sind Teil der Sammlung. Über 60 Schwarze und nicht-binäre Illustratorinnen sowie vier Schwarze Autorinnen waren an dem Gesamtkunstwerk beteiligt – stilistisch vielseitig, immer berückend schön, ist der Band wieder ein wahres Meisterwerk, vor allem aber of their Own Voice!

LILLY WORKNEH (HRSG.): Good Night Stories for Rebel Girls – 100 Lebensgeschichten Schwarzer Frauen

Hanser, 240 Seiten, 24 Euro

SCHWARZ – DEUTSCH – ERFOLGREICH

… so der Untertitel dieses Sammelbandes, der über 20 afrodeutsche Personen aus heutigen, sehr unterschiedlichsten Lebensund Arbeitsbereichen vorstellt. Hier sind wir, sagt das Buch, schaut uns an, wie vielseitig wir leben -– trotz aller Diskriminierungen! Damit ist der Titel mit Sicherheit ein Statement, das gerade junge Schwarze hierzulande empowern kann, einen ganz eigenen Weg zu finden. Den anschaulich verfassten Biografien aus der Feder des Autor:innen-Duos wird jeweils ein Porträt beigestellt. Die charakterstarken Bilder von Ayse Klinge lassen hoffen, bald noch mehr von ihren Arbeiten kennenlernen zu dürfen!

GUY KABENGELE, KERSTIN FINKELSTEIN-KABENGELE, AYSE KLINGE (ILLUSTR.): Black Heroes Jacoby & Stuart, 152 Seiten, 22 Euro

ab 11

LILLI THAL

Tier aus Stein, Tier aus Gold

Deutsche Originalausgabe

Eines Tages gehen Ion, Kedros und Smirkos in den Wald hinter einem geheimnisvollen Tempel. Dort spielen die drei neunjährigen Jungen Priester und vergießen das Blut einer Eidechse. Dafür werden sie von einer wütenden Göttin verflucht: „Einer muss zu Stein werden, der andere zu Gold, der Dritte aber wird sehend blind sein.“ Der Fluch wurde zwar an diesem Tag ausgesprochen, tritt aber erst in fünf Jahren ein. Drei Fluchgeister kommen und verfolgen die Kinder, doch ein Gott, den die Menschen Poias nennen, will sie beschützen. Die Geschichte basiert auf dem alten Griechenland, ist aber fantasiereich umgestaltet. Am Anfang des Buches wird viel von der Geschichte preisgegeben, aber es ist trotzdem noch spannend und der Ausgang bleibt bis zum Schluss offen. Das finde ich sehr gut. Mir gefallen auch die vielen Wendungen. Manchmal hat man Mitleid mit den Kindern, weil der Fluch öfter qualvoll ist. Trotzdem ist das Buch fröhlich erzählt. Es ist auch sehr schön und spannend, nur wird ab und zu plötzlich die Spannung rausgenommen. Das ist manchmal schade.

GERSTENBERG, 384 Seiten 18 Euro

ab 8

MARANKE RINCK, MARTIJN VAN DER LINDEN (ILLUSTR.)

Bob Popcorn

Übersetzt von Rolf Erdorf

Wenn es etwas gibt, das Ellis über alle Maßen liebt – mal abgesehen von ihren beiden Papas –, dann ist das Popcorn. Und weil sie offiziell zu Hause keins mehr essen darf, schiebt sie es eben heimlich in die Mikrowelle. Doch eins der Maiskörner pufft nicht wie üblich auf, sondern wird stattdessen immer größer und final ploppen auch noch Arme und Beine heraus – Vorhang auf für Bob Popcorn! Was nun passiert, kennt man von diversen Kinderbuchfiguren wie Sams & Co. Ellis’ Alltags gerät gehörig durcheinander. Bob Popcorn will überall mit, ist aber alles andere als unauffällig und sorgt ausgiebig für Turbulenzen. Dabei hat sich Maranke Rinck für das schrullig kauzige Maiskorn so manche Besonderheit ausgedacht, beispielsweise hat Bob Popcorn ständig Hunger. Und manchmal pufft er eben doch, aber nur wenn er sehr, sehr wütend ist. Und das ist sehr, sehr lustig – ganz besonders durch die zahlreichen, oft Seiten füllenden Schwarz-Weiß-Illustrationen und Comic-Elemente von Martijn van der Linden. Gerade das sehr ausgewogene Verhältnis von Text und Bild wird viele Erstleser:innen schon auf den ersten Blick ansprechen. Die Lektüre wird belohnt mit einer herrlich schrägen Geschichte, deren zweiter Band schon in den Startlöchern steht.

(jk)

Ein lustiger und toll bebilderter (Vor-) Lesespaß, der von einer ungewöhnlichen Freundschaft erzählt!

SCHALTZEIT, 176 Seiten, 14,50 Euro

ab 8

MICHAEL MORPURGO

Der Leuchtturmwärter und ich

Übersetzt von Henning Ahrens

Der fünfjährige Allen reist nach dem Tod seines Vaters Mitte der Zwanzigerjahre des letzten Jahrhunderts zusammen mit seiner Mutter per Schiff von New York nach Liverpool. In einer stürmischen Nacht und bei tosender See zerschellt der Schoner auf den Felsen vor einem Leuchtturm an der englischen Küste und sinkt. Die Passagiere werden durch den Leuchtturmwärter Benjamin Postlethwaite aus dem eisigen Meer gerettet. Ben schenkt Allen zum Abschied ein selbst gemaltes Bild und der Junge kann den schweigsamen, selbstlosen Mann nicht vergessen. Er wächst im Folgenden bei seinen gefühlskalten Großeltern und dann in einem strengen Internat auf, und immer wieder schreibt er dem Leuchtturmwärter Briefe, die aber ohne Antwort bleiben. Nachdem er die Schule beendet hat, macht er sich auf, den alten Mann zu besuchen und findet hier die Erklärung für das lange Schweigen des Alten sowie für sich innere Ruhe und Glück. Michael Morpurgu erzählt unaufgeregt, ja bisweilen für die Zielgruppe vielleicht zu lakonisch von Mut und Güte, Einsamkeit und Freundschaft. Die Lebensabschnitte und Charaktere in seinem Roman sind teilweise zu kurz angerissen, als dass sie plastisch würden. Die fantastischen Illustrationen von Benji Davies ergänzen und bereichern die Geschichte aufs Schönste. (sig)

Die berührende und großartig illustrierte Geschichte einer ungewöhnlichen, generationenübergreifenden Freundschaft.

MAGELLAN, 120 Seiten, 13 Euro

ab 9

ANNA MARIA PRASSLER

Hinterhoftage

Deutsche Originalausgabe

KLETT KINDERBUCH, 256 Seiten, 15 Euro

Maya erlebt ereignisreiche Tage in Berlin. Eigentlich wollte sie ja einen Lurch, genauer gesagt ein Axolotl, aber dann hat sie ein Kaninchen als Haustier bekommen. Für das Mädchen geht es nun aber in erster Linie darum, ihren geliebten Hannibal wiederzufinden. Denn Dinge passieren, Pandemie hin oder her. So entstehen spannende Situationen, meistens haarscharf am Verbot vorbei und gemeinsam mit Niko, der in der Nähe wohnt. „Corona sollte das Problem meiner Protagonistin verschärfen. Besonders schlimm ist es dann, wenn man zu Hause bleiben muss, obwohl man sein geliebtes, ausgebüxtes Haustier suchen muss“, so Praßler. Der Pandemie wird von Mayas hinreißend unperfekter Familie übrigens ein eigener Name verpasst: „Krönchen“. Aus der Ich-Perspektive des Mädchens, selbstbewusst und liebenswert, wird hier erzählt. Auch der Schauplatz, die Nebenfiguren und die oft typischen, teils kuriosen coronabedingten Situationen, die eine Art Zeitzeugnis vorlegen, gelingen der Autorin in ihrem Debüt für Kinder. Vorher hat sie auch schon geschrieben, allerdings für Erwachsene. Ideenreich, lebendig und erfrischend in den Dialogen überzeugt die Erzählung von der ersten bis zur letzten Seite.

(ae)

Corona-Chaos mit Wiedererkennungswert. Maya und Niko müssen dringend ein Kaninchen wiederfinden.

ab 9

JULIA BLESKEN

Mission Kolomoro

Deutsche Originalausgabe

OETINGER, 287 Seiten, 15 Euro

Ein Opa in der Plastiktüte? Was für ein kurioser Untertitel! In der Tat ist es eine etwas morbide Geschichte, dass die Asche des Großvaters durch die Stadt getragen wird. Dahinter steckt jedoch große Liebe – aber erst einmal von vorn. Katja, Zeck, Fridi, Mustafa, Polina und Jennifer treffen sich zufällig auf dem Parkplatz vorm Supermarkt. Dass Jennifer die Asche ihres Opas dabeihat, die sie zum Gartengrundstück der Familie nach Kolomoro bringen muss, sorgt für helle Aufregung. Keiner weiß, wo Kolomoro ist – aber alle kommen mit, wenn auch anfangs nicht ganz freiwillig. Alles startet mit einer von zahlreichen Verfolgungsjagden und endet mit einem Krimi-Showdown. Dazwischen erleben die Kinder Berlin in Reinkultur. Es ist viel, was Julia Blesken in ihr erstaunliches Debüt packt. Nicht nur umfangreich an Seiten ist das Buch, sondern auch voller Themen, die mal vordergründig, mal zwischen den Zeilen angesprochen werden: Familienformen, Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit, Armut und vor allem Freundschaft. Dabei packt sie so manches Klischee auf den Tisch, hinterfragt es aber schon zwei Sätze weiter. Das alles ist mit viel Humor und Spannung erzählt – überragend der Twist mit den magischen Ratten!

(jk)

Julia Bleskens Debütroman ist ein turbulentes Großstadtabenteuer mit einem Hauch Magie!