Lesezeit ca. 3 Min.

MERCEDES MACHT JETZT LUST AUF LASTER


auto Test - epaper ⋅ Ausgabe 12/2021 vom 24.11.2021

Mercedes Citan Tourer

TIPP!

Mercedes Citan Tourer 113

Okay, Komfort wie in der S-Klasse finden Sie im Citan nicht, doch lässt Sie Mercedes auch nicht leer ausgehen. Das Navi mit erstklassiger Sprachsteuerung und Stauumfahrung gibt es für 1120 Euro. Für die Sitzheizung in Verbindung mit einer Verstellung für die Sitzhöhe und Lordosenstütze zahlen Sie wenig kundenfreundliche 534 Euro. Wer nur die Sitzheizung braucht, zahlt für Fahrer und Beifahrer 337 Euro. Für die Spur mehr Komfort: das Lederlenkrad für 233 Euro. Kein Bedarf? Wie steht es um die Rückfahrkamera für 335 Euro? Sie schätzen eher die Optik und möchten keine schwarzen Stoßfänger? Mercedes bittet um ...

Artikelbild für den Artikel "MERCEDES MACHT JETZT LUST AUF LASTER" aus der Ausgabe 12/2021 von auto Test. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: auto Test, Ausgabe 12/2021

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von auto Test. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2021 von AUDIS LETZTER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUDIS LETZTER
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von DER ERFOLGSARANT?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DER ERFOLGSARANT?
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von RAUMSCHIFF STARIA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RAUMSCHIFF STARIA
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von BAUT CUPRA DEN BESSEREN ID.3?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
BAUT CUPRA DEN BESSEREN ID.3?
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von SCHRÄG, ABER SYMPATHISCH. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHRÄG, ABER SYMPATHISCH
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von DER PACKT’S ELEKTRISCH!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DER PACKT’S ELEKTRISCH!
Vorheriger Artikel
DER ERFOLGSARANT?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel RAUMSCHIFF STARIA
aus dieser Ausgabe

... 210 Euro für die Lackierung.

EIN MERCEDES ist ein Renault ist ein Mercedes. Oder so ähnlich. Jedenfalls war der Citan bislang ein – ist nicht böse gemeint – ziemlich fader Abklatsch des Kangoo. Nun könnte alles besser werden. Der Citan Modell 2022 soll feiner, sicherer, letztlich eigenständiger aufkreuzen. Mehr Benz, mehr Mercedes – so haben sich die Stuttgarter das gedacht. Und? Hat geklappt. Der Kleintransporter hat zwar nach wie vor die identischen Außenkonturen wie der Renault. Doch allein die edleren Frontlampen mit typischer LED-Lichtsignatur (übrigens 1:1 aus der B-Klasse) lassen moderneren Inhalt erahnen. Im Innenraum die Bestätigung:

Lenkradtasten, Anzeigen und spätestens die Bedienlogik stammen aus Stuttgart. „Hey Mercedes“, sagen wir – und Citan antwortet. Weil sowohl der Kastenwagen als auch der Tourer (die Pkw-Variante mit zwei bis drei Sitzreihen) das Infotainment-System MBUX bekommen. Die Sitze mit eher kurzen Flächen und geschäumten Seitenwangen sind stramm und in der Fläche angenehm gepolstert, umfassen trotz fluffiger Seitenschäumung verbindlich. Das dicke, um die Speichen herum konturierte Lenkrad verwischt die Spuren ins Nutzfahrzeugprogramm erfolgreich. Feingeister werden an den Türtafeln herumkritteln – die wirken in den Materialien schlicht. Trost: Alles ist stramm montiert, fugenarm gesetzt und klapperfrei arrangiert – echt gut!

Der Testwagen Citan 113 mit 131 PS starkem 1.3er-Benziner geht mit Lust an die Arbeit. Ihn haben wir im Tourer mit fünf Sitzplätzen (verlängerter Siebensitzer später gegen Aufpreis) gefahren. Die Sechsgangschaltung (7-Gang- DKG optional) rastet verbindlich ein, bewegt sich leichtgängig, könnte allenfalls kürzere Wege und eine weniger kantige Führung vertragen. Uns fällt sofort auf, dass der Citan sehr komfortabel abrollt und sauber in seiner Spur läuft. Spritzig geht es voran, zumal der Mini-Laster über eine variable Servolenkung verfügt, die sehr anständig rückmeldet und die dem Tempo entsprechend richtige Portion Unterstützung liefert. Beim Ausweichen ist das ESP hervorragend schnell und nachdrücklich bei der Sache, ohnehin wirkt das Auto absolut beherrschbar abgestimmt. Den Kastenwagen mit mehr Nutzlast hat Mercedes übrigens auf Fahrstabilität selbst bei voller Beladung – bis 782 Kilogramm – getrimmt. Anders als im Tourer kostet die komplette Fahrassistenz (im Paket) allerdings Aufpreis.

MERCEDES CITAN TOURER 113

Motor Vierzylinder, Turbo, vorn quer

Hubraum 1332 cm 3

Leistung 96 kW (131 PS) bei 5000/min

max. Drehmoment 240 Nm bei 1600/min

Antrieb Frontantrieb/ Sechsgang man.

L/B/H 4498/1859/ 1832 mm

Leergew. 1556 kg

Kofferraum 517-2390 l

0–100 km/h 13,0 s

Höchstgeschw. 183 km/h

Verbrauch 7,1 l S/100 km

Abgas CO 2 146 g/km

Und der 112 CDI mit 1.5er-Diesel (120 PS) läuft zwar kräftig und in unteren Drehzahlen unerwartet leise, ab 2000 Touren brummt und rumort der Vierzylinder im Vorserienmodell aber unangenehm dröhnig. Sogar im Schiebebetrieb. Mercedes verspricht Nachbesserung – und wir, dass wir im ersten Test genau hinhören. Bis dahin trösten praktische Details wie eine geteilte Trennwand und hohe Funktionalität.

FAZIT

JAN HORN

Der Citan wirkt sorgfältig durchdacht und anständig montiert. Als Tourer komfortabel, als Kastenwagen belastbar – so deckt er ein breites Spektrum ab. Typisch Mercedes: Sicherheit kostet Aufpreis.